MMOGA-FIFA 22
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71
  1. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #41
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777



    Weiterentwicklung



    Trotz einer recht erfolgreichen Vorsaison, machte man sich bei den Niedersachsen Gedanken, inwieweit der Kader verändert, sowie neu ausgerichtet werden sollte?! Nach einer schwachen Hinrunde, konnte man sich, nicht zuletzt aufgrund gezielter Verstärkungen in der Winterpause, stabilisieren und letztendlich eine hervorragende Rückrunde spielen. Der Klassenerhalt wurde frühzeitig sichergestellt, zu dem erreichte man das Pokalfinale. Sportlich gesehen, konnte man den 96ern somit absolut nichts vorwerfen. Alle Saisonziele wurden erreicht oder übertroffen. Insofern musste eine zielgenaue Analyse neue Erkenntnisse bringen, welche Veränderungen des Kaders sinnvoll wären, ob man mit dem einen oder anderen Neuzugang neue Impulse würde setzen können und ob man sich von einigen Akteuren würde lieber trennen müssen?! Man konnte in Niedersachsen in den vergangenen zwei Jahren viel erreichen und den Verein zukunftsorientiert ausrichten aber man befand sich noch immer in einem Entwicklungsprozess, welcher noch nicht angeschlossen war. Die handelnden Personen bei den 96ern waren sich ihrer Verantwortung bewusst, man hatte einen Plan und wenn man Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen würde, dann stand der Verein vor einer sicheren und erfolgreichen Zukunft!



    0 Nicht möglich!

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Cody (01.12.2021), De KoNiNG (01.12.2021)

  3. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #42
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    HANNOVERSCHER SPORTVEREIN VON 1896





    SOMMERTRANSFERS


    Bei den Niedersachsen war man mit der Vorsaison, besonders mit der Rückrunde, sehr zufrieden. Dennoch ergab eine intensive Analyse des Kaders, dass man hier und da einige Veränderungen vornehmen wollte und musste. So kam man zu der Überzeugung, dass es bei Julian Börner und bei Marcel Franke, für die Bundesliga nicht mehr reichte. Beide Innenverteidiger mussten die 96er verlassen. Während sich Julian Börner mit Zweitligist FC Ingolstadt 04 einigte, zog es Marcel Franke in die Provinz Overijssel, zu Heracles Almelo in der niederländischen Eredivisie. Der defensive Mittelfeldspieler Tim Walbrecht kehrte von seiner halbjährigen Leihe bei Zweitligist Jahn Regensburg zurück und wurde direkt weiter an Fortuna Düsseldorf verkauft. Allerdings sicherte sich Hannover 96 eine Rückkaufoption. Die offensiven Mittelfeldspieler Shinji Kagawa und Sebastian Ernst, wurden ebenfalls abgegeben. Während der Japaner seine Karriere in der Heimat bei Nagoya Grampus langsam ausklingen lassen wollte, standen bei Sebastian Ernst viele Vereine Schlange. Den Zuschlag bekam schließlich Southampton FC aus der englischen Premier League...



    Jordan Torunarigha - Genki Haraguchi - Marco Richter - Nemanja Radonjić - Ivan Šaponjić


    ... auf die Abgänge war man vorbereitet und hatte frühzeitig für entsprechenden Ersatz gesorgt. Für die Innenverteidigung holte man mit Jordan Torunarigha von Hertha BSC einen großen und kopfballstarke Abwehrspieler, der genau ins Konzept passte. Die Lücke im offensiven Mittelfeld wurde mit Genki Haraguchi geschlossen. Der Japaner stand bereits von 2018 bis 2021 bei den 96ern unter Vertrag, spielte beim 1. FC Union Berlin aber keine große Rolle und als sich die Möglichkeit ergab, ihn zurückzuholen, schlug man zu. Auf den offensiven Außenbahnen wollte man bei den 96ern unbedingt zwei weitere Alternativen haben, um Linton Maina, sowie Florent Muslija zu entlasten. Die jungen Simon Stehle und Lawrence Ennali waren noch nicht soweit und wirkten oftmals überfordert. Mit Marco Richter wurde für die rechte Außenbahn ein weiterer Spieler von Hertha BSC verpflichtet und für die linke Seite kam mit Nemanja Radonjić ein serbischer Nationalspieler ablösefrei von Olympique Marseille, ebenfalls mit Berliner Vergangenheit. Im Angriff war man mit nur zwei Stürmern zu dünn aufgestellt und verpflichtete mit Ivan Šaponjić einen weiteren Serben vom Club Atlético de Madrid, der ebenso ablösefrei zu haben war!





    KADER UND SYSTEM


    Mit der Zusammenstellung des Kaders war man bei den Hannoveranern zufrieden, auch wenn sich letztendlich nicht alle Transfers realisieren ließen. Die Einnahmen beliefen sich auf knapp 15 Millionen Euro. Dem gegenüber standen Ausgaben von etwa 21 Millionen Euro. Damit konnte man bei den Niedersachsen sehr gut leben und sah sich für die zweite Saison in der Bundesliga, deutlich stärker aufgestellt...




    ... im Tor war Ron-Robert Zieler weiterhin die Nummer Eins, sowie als Kapitän der 96er absolut gesetzt. Auf den defensiven Außenbahnen hatten Florent Hadergjonaj und Tim Leibold die besseren Karten. Die Innenverteidigung sollten Neuzugang Jordan Torunarigha und Miloš Veljković bilden. Im defensiven Mittelfeld hatte nach einer starke Rückrunde Marcel Sobottka die Nase zunächst vorne. Für gefährliche Situationen im offensiven Mittelfeld sollten Robin Hack und Mijat Gaćinović sorgen. Auf den offensiven Außenbahnen hatten Linton Maina auf der rechten Seite, sowie Florent Muslija auf der linken Seite ihre Plätze nach wie vor sicher, allerdings auch deutlich stärkere Konkurrenz im Nacken. Für die nötigen Tore sollte der serbische Neuzugang Ivan Šaponjić als vorderste Spitze im 4-3-3 System der 96er sorgen...


    LF MUSLIJA - ST ŠAPONJIĆ - RF MAINA

    ZOM HACK - ZDM SOBOTTKA - ZOM GAĆINOVIĆ

    LV LEIBOLD - IV TORUNARIGHA - IV VELJKOVIĆ - RV HADERGJONAJ

    TH ZIELER


    ... zum Auftakt mussten die 96er in der Veltins-Arena bei Aufsteiger FC Schalke 04 antreten. Wieder ein Auswärtsspiel zum Saisonstart. Keine angenehme Aufgabe, da man trotz einer guten Vorbereitung, nicht so recht wusste, wo man stand und der Gegner schwer einzuschätzen war. Dennoch war man bei den Hannoveranern recht optimistisch, aus Gelsenkirchen ein positives Ergebnis mitbringen zu können!



    0 Nicht möglich!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (01.12.2021)

  5. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #43
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    Aufstrebende Niedersachsen



    Wurde Aufsteiger Hannover 96 vor der letzten Saison noch als Abstiegskandidat Nummer Eins in der Bundesliga eingestuft, so änderten viele Experten inzwischen ihre Meinung. Zunächst sah es tatsächlich so aus, als ob es für die Niedersachsen eventuell nicht reichen würde. Doch nach einer starken Rückrunde, wurde die Klasse relativ problemlos gehalten, zu dem stand man im DFB-Pokal Finale. Im Sommer wurde die Mannschaft nochmals deutlich verstärkt, der Kader der 96er konnte sich inzwischen durchaus sehen lassen und man brauchte sich vor der Konkurrenz sicherlich nicht zu verstecken. Spieler wie Jordan Torunarigha, Genki Haraguchi, Marco Richter, Nemanja Radonjić oder Ivan Šaponjić sollten Hannover 96 voranbringen. Auch die Winterneuzugänge Miloš Veljković, Marcel Sobottka und Mijat Gaćinović, sollten da nicht unerwähnt bleiben. Offiziell gab der Verein einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel aus, was durchaus realistisch war. Doch einige Fußballkenner trauten den Niedersachsen mehr zu und waren der Meinung, dass Hannover 96 die große Überraschung werden könnte und sogar um die internationalen Plätze würde mitspielen können. Die Wahrheit lag wahrscheinlich, wie so oft, irgendwo in der Mitte. Dass aber bei Hannover 96 hervorragende Arbeit geleistet und man von der Bundesliga-Konkurrenz ernst genommen wurde, daran gab es keinerlei Zweifel!



    0 Nicht möglich!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (02.12.2021)

  7. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #44
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    HANNOVERSCHER SPORTVEREIN VON 1896





    SPIELTAG 1-5


    Nach einer guten Vorbereitung, fieberte man in Niedersachsen dem Saisonstart in der Bundesliga entgegen. Zum Auftakt musste man Auswärts in der Veltins-Arena bei Aufsteiger FC Schalke 04 antreten. Danach empfing man in der HDI Arena den 1. FC Köln und dann ging es mit einem Auswärtsspiel bei den Fugenstädtern vom FC Augsburg weiter. Sicherlich kein so leichtes aber durchaus lösbares Programm!





    SPIELTAG 1
    FC SCHALKE 04 (1:1) HANNOVER 96
    0:1 ŠAPONJIĆ 1:1 HARIT

    SPIELTAG 2
    HANNOVER 96 (2:1) 1. FC KÖLN
    1:0 ŠAPONJIĆ 1:1 UTH 2:1 ŠAPONJIĆ

    SPIELTAG 3
    FC AUGSBURG (0:0) HANNOVER 96
    KEINE TORE

    SPIELTAG 4
    HANNOVER 96 (2:2) TSG 1899 HOFFENHEIM
    0:1 BEBOU 0:2 GEIGER 1:2 HARAGUCHI 2:2 ŠAPONJIĆ

    SPIELTAG 5
    HAMBURGER SV (0:2) HANNOVER 96
    0:1 GAĆINOVIĆ 0:2 ŠAPONJIĆ


    In Gelsenkirchen tat man sich fast schon traditionell sehr schwer und fand nicht so recht ins Spiel. Die Schalker hielten dagegen und erspielten sich einige brauchbare Möglichkeiten, welche aber kläglich vergeben wurden. Die Hannoveraner wurden mit zunehmender Spieldauer stärker, hatten einige sehr gute Aktionen und gingen in der 35. Minute durch Neuzugang Ivan Šaponjić schließlich mit 1:0 in Führung. Danach hatten die 96er die Partie weitestgehend im Griff. Die Gastgeber erhöhten erst in der Schlussphase nochmals ihre Bemühungen und kamen in der 78. Minute durch Amine Harit zum 1:1 Ausgleich. Am Ende ein gerechtes Unentschieden. Im ersten Heimspiel hatte man die Kölner in der heimischen HDI Arena zu Gast. Die frühe 1:0 Führung aus der 13. Minute durch Ivan Šaponjić, konnten die Gäste in der 27. Minute durch Mark Uth zum 1:1 ausgleichen und hatten danach mehrfach die Möglichkeit, sogar in Führung zu gehen aber Torhüter Ron-Robert Zieler zeigte mit tollen Paraden, dass er nach wie vor zurecht die Nummer Eins war. Nach einer Ecke war dann erneut Ivan Šaponjić zur Stelle und brachte die Gastgeber in der 81. Minute mit 2:1 in Führung. Dabei blieb es und die 96er feierten ihren ersten Saisonsieg. Weiter ging es mit einem Auswärtsspiel in Augsburg. Bei Dauerregen und tiefem Boden, kam kein gutes Spiel zu Stande. Am Ende trennte man sich in einer langweiligen Begegnung, ohne die ganz großen Höhepunkte, folgerichtig mit einem 0:0 Unentschieden. Gegen sehr unbequeme Kraichgauer, liefen die 96er im nächsten Heimspiel gleich mehrmals in Konter und lagen zur Halbzeit verdient mit 0:2 hinten. Doch man zeigte Moral und konnte nach Treffern von Genki Haraguchi in der 81. Minute zum 1:2 und Ivan Šaponjić in der 89. Minute zum 2:2 doch noch einen Punkt gegen starke Hoffenheimer retten. Eine Woche später zeigte man im Hamburger Volksparkstadion eine klasse Vorstellung und siegte nach Treffern von Mijat Gaćinović aus der 32. Minute und Ivan Šaponjić aus der 57. Minute absolut verdient mit 2:0. Damit war der Aufsteiger aus Hamburg noch recht gut bedient!





    (1.) BORUSSIA DORTMUND (15)
    (2.) HERTHA BSC (11)
    (3.) FC BAYERN MÜNCHEN (10)
    (4.) BORUSSIA M'GLADBACH (10)
    (5.) HANNOVER 96 (9)
    (6.) BAYER 04 LEVERKUSEN (9)
    (7.) RB LEIPZIG (9)
    (8.) EINTRACHT FRANKFURT (7)
    (9.) VFL WOLFSBURG (6)
    (10.) SV WERDER BREMEN (6)
    (11.) TSG 1899 HOFFENHEIM (6)
    (12.) VFB STUTTGART (6)
    (13.) SC FREIBURG (5)
    (14.) 1. FC UNION BERLIN (4)
    (15.) FC SCHALKE 04 (3)
    (16.) FC AUGSBURG (1)
    (17.) 1. FC KÖLN (1)
    (18.) HAMBURGER SV (1)


    Pokalsieger Borussia Dortmund führte mit voller Punkteausbeute die Tabelle in der Bundesliga an, gefolgt von Hertha BSC, Titelverteidiger FC Bayern München, sowie Borussia Mönchengladbach. Einen guten Saisonstart legten die Niedersachsen von Hannover 96 hin. Ansonsten ging es sehr eng zu, die Abstände waren gering und die Tabelle hatte noch keine allzu große Aussagekraft. Ganz unten, mit nur jeweils einem Zähler, standen der FC Augsburg, der 1. FC Köln, sowie der Hamburger SV!



    0 Nicht möglich!

  8. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Cody (03.12.2021), De KoNiNG (07.12.2021)

  9. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #45
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777



    Glücksgriff Ivan Šaponjić?



    Die Vorsaison wurde letztendlich recht erfolgreich beendet, allerdings verbreitete der harmlose Angriff der 96er in der Bundesliga nicht gerade Angst und Schrecken. Sowohl Tim Kleindienst mit insgesamt sechs Saisontreffern, wie auch Hendrik Weydandt, der lediglich vier Saisontore beisteuern konnte, blieben weitestgehend hinter den Erwartungen zurück. Somit war klar, dass man bei Hannover 96 im Angriff nachlegen und sich zur neuen Bundesliga-Saison nach einem weiteren Stürmer umsehen würde. Diverse Namen machten in Niedersachsen die Runde und Gerüchten zur Folge, soll der ehemalige Bremer Milot Rashica die absolute Wunschlösung der 96er gewesen sein, allerdings konnte man sich mit Norwich City bezüglich der Ablösesumme angeblich nicht einigen. Auch die Transfers von Lukas Nmecha vom Nachbarn VfL Wolfsburg, des israelischen Nationalstürmers Shon Weissman von Real Valladolid CF und eine Leihe des ehemaligen Frankfurters Luka Jović von Real Madrid CF, ließen sich nicht realisieren. Und so holte man schließlich Ivan Šaponjić vom spanischen Vizemeister Club Atlético de Madrid, der ablösefrei zu haben war. Nicht der auserkorene Wunschkandidat der Niedersachsen und auch nicht die Lösung Nummer Eins aber nach fünf Treffern in den ersten fünf Begegnungen in der Bundesliga, deutete der serbische Stürmer bereits seine Torgefährlichkeit an und könnte sich statt einer Notlösung, als der absolute Glücksgriff für den Angriff der Hannoveraner erweisen!



    0 Nicht möglich!

  10. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Cody (03.12.2021), De KoNiNG (07.12.2021)

  11. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #46
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    HANNOVERSCHER SPORTVEREIN VON 1896





    SPIELTAG 6-12


    In Niedersachsen freute man sich über den guten Saisonstart von Hannover 96. In den nächsten Spielen, wollte man die starken Vorstellungen möglichst bestätigen, weiter punkten und sich in der Spitzengruppe der Bundesliga festsetzen. Zu Hause in der heimischen HDI Arena, empfing man als nächstes den FC Bayern München und Eintracht Frankfurt. Auswärts musste man bei Bayer 04 Leverkusen antreten!





    SPIELTAG 6
    HANNOVER 96 (0:1) FC BAYERN MÜNCHEN
    0:1 SANÉ

    SPIELTAG 7
    BAYER 04 LEVERKUSEN (1:1) HANNOVER 96
    0:1 ŠAPONJIĆ 1:1 DOLBERG

    SPIELTAG 8
    HANNOVER 96 (1:1) EINTRACHT FRANKFURT
    1:0 HACK 1:1 KAMADA

    SPIELTAG 9
    SV WERDER BREMEN (1:2) HANNOVER 96
    0:1 KLEINDIENST 1:1 AGU 1:2 KLEINDIENST

    SPIELTAG 10
    HANNOVER 96 (2:1) VFB STUTTGART
    1:0 ŠAPONJIĆ 1:1 CISSÉ 2:1 GAĆINOVIĆ

    SPIELTAG 11
    SC FREIBURG (2:1) HANNOVER 96
    1:0 HÖLER 2:0 PHILIPP 2:1 KLEINDIENST

    SPIELTAG 12
    HANNOVER 96 (4:0) BORUSSIA DORTMUND
    1:0 ŠAPONJIĆ 2:0 GAĆINOVIĆ 3:0 HACK 4:0 STOLZE


    Gegen die Bayern lieferten die 96er ein sehr gutes Spiel ab und hatten auch einige Möglichkeiten, in Führung zu gehen aber man scheiterte gleich mehrfach an einem glänzend aufgelegten Manuel Neuer im Tor des Titelverteidigers. Ein später Treffer von Leroy Sané reichte und die Bayern nahmen alle Punkte mit. In der BayArena konnte man bereits in der letzten Saison gewinnen und auch dieses mal lagen die 96er bis kurz vor Schluss vorne aber Kasper Dolberg besorgte in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich für die Werkself, so dass es für die Hannoveraner nur zu einem Punkt reichte. Gegen die Eintracht standen beide Torhüter im Mittelpunkt. Ron-Robert Zieler und Kevin Trapp zeigten mit unglaublichen Paraden, dass sie zu den besten Torhütern in der Bundesliga zählten und verhinderten gleich mehrfach einen möglichen Rückstand ihrer Teams. Am Ende trennte man sich mit einem 1:1 Unentschieden. Im Weserstadion durfte Tim Kleindienst mal wieder beginnen und der Stürmer bedankte sich beim verdienten Sieg in Bremen mit einem Doppelpack für das Vertrauen. Gegen Stuttgart war es ein knappes Ding, welches jederzeit in beide Richtung hätte kippen können. Nach dem Schlusspfiff konnten sich die 96er über den Dreier freuen. Im Breisgau war man nicht so recht bei der Sache und lag schnell mit zwei Toren hinten. Mit zunehmender Spieldauer wurden die 96er zwar stärker aber es reichte nur noch zum Anschlusstreffer durch den eingewechselten Tim Kleindienst und so musste man die zweite Saisonniederlage einstecken. Eine Woche später empfing man den BVB und die Partie sollte noch lange in Erinnerung bleiben. In der Neuauflage des Pokalendspiels, waren die Gäste aus Dortmund zu Beginn das etwas bessere Team aber man vergab kläglich seine Möglichkeiten und wurde dafür von den Hannoveranern bestraft. Ivan Šaponjić in der 37. Minute und Mijat Gaćinović in der 42. Minute stellten die Weichen mit einem Doppelschlag auf Heimsieg. Im zweiten Durchgang versuchte der BVB noch einmal alles, allerdings vergaben die Gäste weitere, sehr gute Torchancen und wurden von den 96ern in der Schlussphase mehrfach ausgekontert. Robin Hack traf in der 77. Minute zum 3:0 und der gerade eingewechselte Sebastian Stolze, in der 85. Minute sogar zum 4:0 für die Niedersachsen. Am Ende eine vernichtende Niederlage für die Gäste, in der Höhe auch nicht verdient, doch das interessierte die Hannoveraner Anhänger an diesem, sehr denkwürdigen Nachmittag nicht, die ihre Jungs lautstark feierten!





    (1.) BORUSSIA DORTMUND (27)
    (2.) BAYER 04 LEVERKUSEN (24)
    (3.) BORUSSIA M'GLADBACH (21)
    (4.) FC BAYERN MÜNCHEN (20)
    (5.) HANNOVER 96 (20)
    (6.) RB LEIPZIG (20)
    (7.) EINTRACHT FRANKFURT (19)
    (8.) TSG 1899 HOFFENHEIM (19)
    (9.) HERTHA BSC (19)
    (10.) SC FREIBURG (13)
    (11.) VFB STUTTGART (12)
    (12.) 1. FC KÖLN (12)
    (13.) 1. FC UNION BERLIN (12)
    (14.) VFL WOLFSBURG (10)
    (15.) SV WERDER BREMEN (10)
    (16.) FC AUGSBURG (9)
    (17.) FC SCHALKE 04 (9)
    (18.) HAMBURGER SV (9)


    An der Tabellenspitze stand Borussia Dortmund, gefolgt von Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Dahinter war es sehr eng und viele Teams waren nur durch die Tordifferenz getrennt. Der SC Freiburg führte das Tabellenmittelfeld an. Einen Fehlstart legten die Wölfe vom VfL Wolfsburg hin. Ganz unten standen der FC Augsburg, sowie die zwei Aufsteiger FC Schalke 04 und der Hamburger SV!





    VEREINSINTERN


    Während die 96er in der Bundesliga für Furore sorgten, gab es auch Vereinsintern recht erfreuliche Neuigkeiten. Bundestrainer Hansi Flick berief mit Robin Hack und Linton Maina zwei Hannoveraner in die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft für die Freundschaft-Länderspiele gegen Chile in Köln und gegen Brasilien in Berlin...



    ZOM Robin Hack - RF Linton Maina


    ... für die Spieler, die schon zahlreiche U-Nationalmannschaften durchliefen, sicher eine ganz tolle Sache. Aber auch für den Verein, sowie das komplette Trainerteam eine Anerkennung der geleisteten Arbeit in den vergangenen Monaten und Jahren. Letzter Deutsche Nationalspieler von Hannover 96 war Torhüter Ron-Robert Zieler, der 2015 gegen die US-Auswahl seinen bisher letzten Einsatz im DFB-Trikot hatte!



    0 Nicht möglich!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (07.12.2021)

  13. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #47
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    Souveräne 96er im DFB-Pokal



    Als unterlegener Pokalfinalist der Vorsaison, wollten die Niedersachsen im DFB-Pokal auch in der neuen Spielzeit möglichst weit kommen, denn das Erlebnis, in Berlin dabei sein zu dürfen, steckte noch in den Köpfen und war für viele Spieler Ansporn genug, es erneut zu versuchen. In der ersten Runde gab es einen lockeren 3:0 Auswärtssieg bei den Würzburgern Kickers, wo der Drittligist, auch gegen eine ersatzgeschwächte Hannoveraner Mannschaft, letztendlich nie eine Chance hatte. Nach einem Doppelpack von Hendrik Weydandt, sowie einem Treffer von Simon Stehle, zog Hannover 96 locker in die zweite Runde ein, wo man in der HDI Arena den VfB Stuttgart zu Gast hatte. In einer sehr intensiven Begegnung, behielten die Niedersachsen die Oberhand und siegten am Ende mit 2:0. Erneut hießen die Torschützen Hendrik Weydandt und Simon Stehle. Die Auslosung der dritten Runde ergab für Hannover 96 ein Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg. Ein Niedersachsenderby im DFB-Pokal Achtelfinale, welches Spannung, sowie die nötigen Emotionen versprach und worüber sich besonders beide Fanlager freuten!



    0 Nicht möglich!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (07.12.2021)

  15. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #48
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777



    96er verpflichten Kammerbauer



    In der Begegnung im Europa-Park-Stadion beim SC Freiburg, lieferten die 96er ihre bis dahin schwächste Saisonvorstellung ab. Früher Rückstand, lasches Zweikampfverhalten, Fehlpässe und ein relativ ideenloses Aufbauspiel. Am Ende mussten die Niedersachsen sich im Breisgau mit 1:2 geschlagen geben und die zweite Saisonniederlage in der Bundesliga hinnehmen. Das wäre an sich zu verkraften, denn ansonsten lief die Hinrunde äußerst zufriedenstellend und es gab aus sportlicher Sicht, kaum Grund zur Klage. Wäre da nicht die schlimme Verletzung von Marcel Sobottka, der nach einem harmlos aussehenden Zweikampf mit seinem Gegenspieler Maximilian Eggestein im Mittelfeld, nicht weiterspielen und ausgewechselt werden musste. Die spätere Diagnose Schienbeinbruch, passte zu einem aus 96er Sicht, gebrauchten Nachmittag. Da man im defensiven Mittelfeld nicht allzu breit aufgestellt war und mit Tom Trybull nur noch einen Spieler für die zentrale Position im Kader hatte, musste man sich etwas einfallen lassen. Jetzt rächte sich der Verkauf von Tim Walbrecht, den man ohne Not zu Fortuna Düsseldorf hat ziehen lassen. Die Transferliste war geschlossen, in der zweiten Mannschaft wurde man auch nicht fündig und so verpflichteten die 96er kurzerhand den ehemalige Juniorennationalspieler Patrick Kammerbauer, der zuletzt beim SC Freiburg unter Vertrag stand und seit dem Sommer auf Vereinssuche war. Die Verpflichtung barg kein großes Risiko, eher eine Win-Win-Situation. Hannover 96 konnte die entstandene Lücke schließen und bekam einen Spieler, der sich ohne allzu große Ansprüche zu stellen, auf die Ersatzbank setzen würde. Auch für den vereinslosen Patrick Kammerbauer, der bereits in der Region für die Braunschweiger Eintracht spielte, war die Rückkehr nach Niedersachsen eine schöne Sache und die Chance, sich neu zu beweisen!



    0 Nicht möglich!

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (07.12.2021)

  17. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #49
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    HANNOVERSCHER SPORTVEREIN VON 1896





    SPIELTAG 13-17


    Zum Abschluss der Hinrunde, wollten sich die Niedersachsen in der Spitzengruppe der Bundesliga festsetzen und da sein, wenn die Konkurrenz Punkte liegenlassen sollte. Man wurde inzwischen ernst genommen und wollte mit guten Leistungen in den letzten Begegnungen, auch weiterhin für Furore sorgen. Als nächstes mussten die 96er zweimal Auswärts antreten, zunächst in Köpenick beim 1. FC Union Berlin und anschließend in der Red Bull Arena bei RB Leipzig. Zum nächsten Heimspiel in der HDI Arena, empfing man Borussia Mönchengladbach. Kein leichtes Programm!





    SPIELTAG 13
    1. FC UNION BERLIN (0:1) HANNOVER 96
    0:1 KLEINDIENST

    SPIELTAG 14
    RB LEIPZIG (1:2) HANNOVER 96
    0:1 ŠAPONJIĆ 0:2 ŠAPONJIĆ 1:2 SILVA

    SPIELTAG 15
    HANNOVER 96 (2:2) BORUSSIA M'GLADBACH
    0:1 GOLZÁLEZ 1:1 HACK 1:2 BÉNES 2:2 KLEINDIENST

    SPIELTAG 16
    HERTHA BSC (1:1) HANNOVER 96
    0:1 RADONJIĆ 1:1 BELFODIL

    SPIELTAG 17
    HANNOVER 96 (2:0) VFL WOLFSBURG
    1:0 KLEINDIENST 2:0 MAINA


    An der Alten Försterei zeigten die Niedersachsen einen sehr beherzten Auftritt und waren die bessere Mannschaft, allerdings ließ man zahlreiche Möglichkeiten liegen, so dass man sich bereits auf eine Punkteteilung einstellte. Doch kurz vor Schluss besorgte der eingewechselte Tim Kleindienst mit einem sehenswerten Schlenzer das 0:1 und man nahm doch noch alle Zähler mit. In der Red Bull Arena lagen die 96er nach einem Doppelpack von Ivan Šaponjić, relativ schnell mit zwei Treffern vorne und konnten so den Gegner kommen lassen aber den Gastgebern fiel nichts brauchbares ein. Nach einer Stunde musste Ivan Šaponjić verletzt ausgewechselt werden und im Hannoveraner Lager befürchtete man eine längere Ausfallzeit, was sich später auch bestätigen sollte. Die Leipziger wurden erst in der Schlussphase stärker aber mehr als der Anschlusstreffer, war an diesem Nachmittag nicht drin, so dass der 2:1 Auswärtssieg für die 96er letztendlich in Ordnung ging. Gegen die Fohlen musste man dann eine Woche später in der HDI Arena gleich zweimal einem Rückstand hinterherlaufen aber die Gastgeber zeigten Moral und retteten in einer intensiven Begegnung gegen einen äußerst unbequemen Gegner beim 2:2 Unentschieden einen Punkt. Im Olympiastadion brachte der ehemalige Herthaner Nemanja Radonjić die 96er mit seinem ersten Saisontreffer in Führung und wenn die Gäste ihre zahlreichen Möglichkeiten genutzt hätten, wäre ein Auswärtssieg in Berlin durchaus drin gewesen aber man fing sich fast mit dem Schlusspfiff noch den 1:1 Ausgleich und musste sich die Punkte teilen. Zum Abschluss der Hinrunde hatte man zum kleinen Niedersachsenderby die Wolfsburger zu Gast und lieferte gegen die Wölfe eine sehr gute Leistung ab. Am Ende siegten die 96er mit 2:0 und setzten sich mit dem verdienten Heimsieg in der Bundesliga erst einmal oben fest!





    (1.) BORUSSIA DORTMUND (37)
    (2.) BAYER 04 LEVERKUSEN (34)
    (3.) FC BAYERN MÜNCHEN (33)
    (4.) EINTRACHT FRANKFURT (32)
    (5.) HANNOVER 96 (31)
    (6.) BORUSSIA M'GLADBACH (29)
    (7.) TSG 1899 HOFFENHEIM (28)
    (8.) HERTHA BSC (25)
    (9.) RB LEIPZIG (24)
    (10.) VFL WOLFSBURG (19)
    (11.) SV WERDER BREMEN (19)
    (12.) SC FREIBURG (18)
    (13.) 1. FC UNION BERLIN (17)
    (14.) VFB STUTTGART (15)
    (15.) FC SCHALKE 04 (15)
    (16.) FC AUGSBURG (14)
    (17.) 1. FC KÖLN (12)
    (18.) HAMBURGER SV (9)


    Borussia Dortmund sicherte sich vor der Werkself von Bayer 04 Leverkusen, sowie dem Titelverteidiger FC Bayern München die Herbstmeisterschaft. Dahinter folgten Eintracht Frankfurt und das Überraschungsteam Hannover 96. Unzufrieden mit der Hinrunde war man bei RB Leipzig und beim VfL Wolfsburg. Im Tabellenkeller ging es äußerst eng zu und vielen Mannschaften stand eine sehr schwierige Rückrunde bevor. Nach zuletzt guten Ergebnissen gelang dem FC Schalke 04 der Sprung über den Strich. Auf dem Relegationsrang überwinterte der FC Augsburg. Die direkten Abstiegsplätze belegten der 1. FC Köln und als Tabellenletzter der Hamburger SV!



    0 Nicht möglich!

  18. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Cody (07.12.2021), De KoNiNG (07.12.2021)

  19. AW: FIFA 22 Corner by 777

    #50
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.591
    Danke
    6.845
    Erhielt 5.603 Danke für 4.705 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 771
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 22 Corner by 777




    96er gehen in Wolfsburg unter



    Ein Niedersachsenderby im DFB-Pokal Achtelfinale sollte Ansporn genug sein, um die nötige Leistung abzurufen und die Gelegenheit zu nutzen, dem Nachbarn ein Bein zu stellen und ins Viertelfinale einzuziehen. Aber die ersatzgeschwächten Hannoveraner erwischten regelrecht einen rabenschwarzen Abend und gingen, zum Entsetzen der mitgereisten Fans, in Wolfsburg mehr oder weniger chancenlos unter. Nach einem Treffer von Luca Waldschmidt, sowie einem Doppelpack von Ridle Baku, führten die Wölfe bereits nach einer halben Stunde hochverdient mit 3:0 und wäre nicht das Aluminium im Wege, wäre schon zur Halbzeit das Debakel für die Gäste perfekt. Hannover 96 musste zwar auf diverse Spieler verletzungsbedingt verzichten, so dass sich die Mannschaft fast schon von selbst aufstellte aber eine Erklärung für die unfassbar schwache Vorstellung, konnte dies kaum sein. Auch im zweiten Durchgang ging bei den 96ern so gut wie nichts und man ergab sich mehr oder weniger seinem Schicksal. Die Wolfsburger hatten leichtes Spiel, führten die Hannoveraner mit sehenswerten Passstafetten vor und nach zwei weiteren Treffern von Luca Waldschmidt und John Anthony Brooks, sehnten die 96er den Schlusspfiff herbei. Am Ende stand ein 5:0 auf der Anzeigetafel der Volkswagen Arena, womit die Gäste noch gut bedient waren. Letztendlich ein hochverdienter Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals für den VfL Wolfsburg, sowie ein ganz bitterer Dienstag Abend für Hannover 96!



    0 Nicht möglich!
    Geändert von GAD777 (08.12.2021 um 11:35 Uhr)

  20. Folgender Benutzer sagt Danke zu GAD777 für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (08.12.2021)

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FIFA 21 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 21
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 18.07.2021, 12:00
  2. FIFA 20 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 20
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 05.10.2020, 12:50
  3. FIFA 19 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 19
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 17.07.2019, 16:10
  4. FIFA 18 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 18
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 11:00
  5. Fifa Corner Community/Pro Club
    Von Uprising_Seba im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 13:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate