MMOGA-FIFA 20
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70
  1. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #41
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 10-16


    Mit sehr großer Euphorie, feierte man an der Nordostküste das Comeback in der EFL Championship aber der Saisonstart der "Black Cats" verlief enttäuschend. Erst in den letzten Begegnungen bei Norwich City und gegen Bournemouth AFC, zeigte Sunderland AFC, wozu man in der Lage war. Als nächstes mussten die Jungs von der Nordostküste bei Millwall FC antreten, danach empfing man den Mitaufsteiger Oxford United und dann ging es im Liberty Stadium bei Swansea City weiter. Sehr interessante Partien für den Aufsteiger, wo man durchaus weiter punkten konnte!





    MATCHDAY 10
    MILLWALL FC (1:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 SMITH 1:1 ASHLEY-SEAL

    MATCHDAY 11
    SUNDERLAND AFC (3:0) OXFORD UNITED
    1:0 LLETGET 2:0 BURKE 3:0 REACH

    MATCHDAY 12
    SWANSEA CITY (0:1) SUNDERLAND AFC
    0:1 DWYER

    MATCHDAY 13
    SUNDERLAND AFC (3:0) SHEFFIELD UNITED
    1:0 ASHLEY-SEAL 2:0 ASHLEY-SEAL 3:0 DWYER

    MATCHDAY 14
    READING FC (2:0) SUNDERLAND AFC
    1:0 MÉITÉ 2:0 MÉITÉ

    MATCHDAY 15
    SUNDERLAND AFC (1:1) ROTHERHAM UNITED
    1:0 BURKE 1:1 LADAPO

    MATCHDAY 16
    STOKE CITY (1:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 BURKE 0:2 PRITCHARD 1:2 POWELL


    Bei Millwall FC konnten die "Black Cats" beim 1:1 Unentschieden nach Rückstand, noch einen glücklichen Punkt holen. Gegen Oxford United gab es einen verdienten und ungefährdeten 3:0 Heimsieg. Auch bei den Walisern von Swansea City zeigte Sunderland AFC eine starke Vorstellung und siegte mit 1:0 im Liberty Stadium. Es folgte der wohl beste Auftritt des Aufsteigers in der noch jungen Saison. Gegen die "Blades" von Sheffield United brannten die Jungs von der Nordostküste ein wahres Feuerwerk ab und siegten hochverdient mit 3:0 im Stadium of Light. Wenige Tage später brachte Teammanager Lee Johnson bei Reading FC die zweite Garnitur und die "Black Cats" mussten sich im Madejski Stadium mit 0:2 geschlagen geben. Es folgte ein recht enttäuschendes 1:1 Unentschieden gegen Rotherham United. Bei Stoke City zeigte der Aufsteiger dann wieder sein anderes Gesicht und siegte in einer sehr intensiven und hochklassigen Begegnung mit 2:1 bei starken "Potters"!





    (1.) BRIGHTON & HOVE ALBION (46)
    (2.) SHEFFIELD UNITED (39)
    (3.) LEEDS UNITED (37)
    (4.) BOURNEMOUTH AFC (36)
    (5.) STOKE CITY (29)
    (6.) NORWICH CITY (27)
    (7.) SUNDERLAND AFC (26)
    (8.) BRENTFORD FC (26)
    (9.) MILLWALL FC (26)
    (10.) BIRMINGHAM CITY (24)
    (11.) SWANSEA CITY (24)
    (12.) PRESTON NORTH END (23)
    (13.) READING FC (21)
    (14.) BRISTOL CITY (20)
    (15.) CARDIFF CITY (19)
    (16.) OXFORD UNITED (15)
    (17.) SHEFFIELD WEDNESDAY (15)
    (18.) LUTON TOWN (14)
    (19.) MIDDLESBROUGH FC (14)
    (20.) ROTHERHAM UNITED (13)
    (21.) BLACKBURN ROVERS (13)
    (22.) HUDDERSFIELD TOWN (9)
    (23.) CHARLTON ATHLETIC (8)
    (24.) WYCOMBE WANDERERS (6)


    Souveräner Spitzenreiter der EFL Championship war Brighton & Hove Albion. Mit Sheffield United, Leeds United und Bournemouth AFC waren allerdings drei Teams den "Seagulls" dicht auf den Fersen. Die letzten beiden Play-Off Plätze belegten Stoke City und Norwich City. Das Verfolgerfeld führte Sunderland AFC an, vor den punktgleichen "Bees" von Brentford FC und den "Lions" von Millwall FC. Dahinter folgte ein enges Mittelfeld. Aufsteiger Oxford United hielt sich weitestgehend aus dem Abstiegskampf raus. Bei Middlesbrough FC, sowie bei den Blackburn Rovers musste man aufpassen, nicht ganz unten reinzurutschen. Auf den Abstiegsplätzen standen ein wenig überraschend Huddersfield Town, Aufsteiger Charlton Athletic, sowie weiterhin als Schlusslicht der EFL Championship, die Wycombe Wanderers!



    0 Nicht möglich!

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (23.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  3. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #42
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    In der vergangenen Spielzeit in der EFL League One, war Remi Matthews noch der unumstrittene Stammkeeper bei Sunderland AFC. Doch diesen Status hat er nach den Verpflichtungen von Matt Macey, sowie dem jungen Nathan Trott verloren und war nur noch die Nummer Drei an der Nordostküste. Damit wollte Remi Matthews sich allerdings nicht abfinden und forderte Einsatzzeiten, die ihm Teammanager Lee Johnson nicht versprechen konnte. Eine Trennung schien für beide Seiten das Beste, auch um keine schlechte Stimmung im Kader aufkommen zu lassen und so unterschrieb der Torhüter einen Vertrag beim belgischen Erstligisten KV Kortrijk. Der Wechsel sollte in der kommenden Wintertransferphase über die Bühne gehen. Zu Konditionen und Vertragsinhalten, vereinbarten beide Vereine Stillschweigen!



    0 Nicht möglich!
    Geändert von GAD777 (23.06.2021 um 09:25 Uhr)

  4. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (23.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  5. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #43
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 17-23


    Nach einem durchwachsenen Saisonstart, kamen die "Black Cats" immer besser in die Spur, zeigten größtenteils ansprechende Leistungen und arbeiteten sich Schritt für Schritt in die obere Tabellenhälfte in der EFL Championship. Als nächstes hatte man zwei Heimspiele, zunächst gegen die "Hatters" von Luton Town und danach empfing man Middlesbrough FC zum Derby an der Nordostküste. Auswärts musste Sunderland AFC bei Mitaufsteiger Charlton Athletic antreten. Wieder interessante aber auch anspruchsvolle Aufgaben für die Jungs von Teammanager Lee Johnson!





    MATCHDAY 17
    SUNDERLAND AFC (3:0) LUTON TOWN
    1:0 LLETGET 2:0 BURKE 3:0 DWYER

    MATCHDAY 18
    SUNDERLAND AFC (4:0) MIDDLESBROUGH FC
    1:0 BURKE 2:0 BURKE 3:0 BURKE 4:0 GOOCH

    MATCHDAY 19
    CHARLTON ATHLETIC (2:1) SUNDERLAND AFC
    0:1 MCGEADY 1:1 ANEKE 2:1 ANEKE

    MATCHDAY 20
    SUNDERLAND AFC (2:2) CARDIFF CITY
    0:1 RALLS 0:2 MURPHY 1:2 GOOCH 2:2 GOOCH

    MATCHDAY 21
    BRISTOL CITY (1:2) SUNDERLAND AFC
    1:0 WELLS 1:1 BURKE 1:2 REACH

    MATCHDAY 22
    SUNDERLAND AFC (3:1) HUDDERSFIELD TOWN
    1:0 MCGEADY 1:1 WARD 2:1 BURKE 3:1 COVENTRY

    MATCHDAY 23
    LEEDS UNITED (1:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 RODRIGO 1:1 BURKE


    Mit Luton Town hatte man keine allzu großen Schwierigkeiten und siegte verdient mit 3:0 gegen die an diesem Tag schwachen und überforderten Gäste. Es folgte das mit großer Spannung erwartete Tees Wear Derby gegen Middlesbrough FC. Sunderland AFC war von Beginn an klar überlegen, spielte sich in einen wahren Rausch und zerlegte "Boro" bereits im ersten Durchgang in alle Einzelteile. Man des Tages war Oliver Burke, der einen Hattrick schnürrte. Am Ende ging der klare 4:0 Heimsieg der "Black Cats" voll in Ordnung. Wenige Tage später musste man bei Mitaufsteiger Charlton Athletic antreten. Teammanager Lee Johnson brachte größtenteils Spieler aus der zweiten Reihe und es zeigte sich beim 1:2 mal wieder deutlich, dass der zweite Anzug nicht passte. Im Heimspiel gegen die Waliser von Cardiff City, musste man sich mit einem glücklichen 2:2 Unentschieden zufrieden geben, Lynden Gooch rettete für Sunderland AFC mit einem Doppelpack in der Schlussphase noch einen wichtigen Punkt. Beim Auswärtsspiel im Ashton Gate war man dann wieder in der Spur, zeigte eine ansprechende Leistung und siegte mit 2:1 bei Bristol City. Gegen die "Terriers" von Huddersfield Town, sahen die Fans beim 3:1 Sieg ebenfalls einen ordentlichen Auftritt ihrer Jungs. Sunderland AFC war ein ernstzunehmender Gegner und reiste mit breiter Brust zum Auswärtsspiel bei Leeds United. Bei den "Whites" lag man zum Abschluss der Hinrunde schnell zurück, kämpfte sich aber zurück ins Spiel und entführte beim 1:1 Unentschieden nicht unverdient einen Punkt an der Elland Road. Die Hinrunde war beendet und an der Nordostküste konnte man sehr zufrieden sein. Sunderland AFC spielte als Aufsteiger ansehnlichen Fußball und war in der EFL Championship angekommen!





    (1.) BRIGHTON & HOVE ALBION (60)
    (2.) SHEFFIELD UNITED (53)
    (3.) LEEDS UNITED (51)
    (4.) BOURNEMOUTH AFC (50)
    (5.) STOKE CITY (42)
    (6.) SUNDERLAND AFC (40)
    (7.) BRENTFORD FC (40)
    (8.) NORWICH CITY (37)
    (9.) SWANSEA CITY (35)
    (10.) BRISTOL CITY (35)
    (11.) MILLWALL FC (34)
    (12.) READING FC (30)
    (13.) PRESTON NORTH END (27)
    (14.) CARDIFF CITY (27)
    (15.) BIRMINGHAM CITY (27)
    (16.) ROTHERHAM UNITED (25)
    (17.) BLACKBURN ROVERS (24)
    (18.) LUTON TOWN (21)
    (19.) MIDDLESBROUGH FC (20)
    (20.) OXFORD UNITED (19)
    (21.) SHEFFIELD WEDNESDAY (17)
    (22.) HUDDERSFIELD TOWN (16)
    (23.) CHARLTON ATHLETIC (15)
    (24.) WYCOMBE WANDERERS (13)


    Nach der Hinrunde lag Brighton & Hove Albion souverän an der Tabellenspitze der EFL Championship, gefolgt von Sheffield United, Leeds United und den "Cherries" von Bournemouth AFC. Die übrigen Play-Off Plätze belegten Stoke City, sowie ein wenig überraschend Aufsteiger Sunderland AFC. Dicht dahinter drängten sich aber mit Brentfort FC, Norwich City, Swansea City, Bristol City und Millwall FC mehrere Teams und bildeten ein breites Verfolgerfeld. Nach einem guten Saisonstart ging es für Oxford United und Sheffield Wednesday immer tiefer abwärts in der Tabelle. Auf den Abstiegsplätzen standen Huddersfield Town, Aufsteiger Charlton Athletic, sowie die Wycombe Wanderers aber es ging sehr eng zu und der Klassenerhalt in der EFL Championship war für alle Teams noch durchaus realistisch und möglich!



    0 Nicht möglich!

  6. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (24.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  7. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #44
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Als man an der Nordostküste vor der Saison den kompletten Angriff austauschte, ahnten einige Fans nichts Gutes und als dann auch noch Torjäger Ross Stewart den Verein in Richtung Saudi-Arabien verließ und zu Al-Ahli wechselte, wurde die Skepsis bei Teilen der Anhängerschaft nochmals größer, ob Sunderland AFC in der EFL Championship würden mithalten können?! Die Verantwortlichen präsentierten mit Dom Dwyer, Benny Ashley-Seal, sowie Oliver Burke drei neue Angreifer und besonders der schottische Nationalstürmer übertraf die kühnsten Erwartungen an der Nordostküste. Der zweikampfstarke Stürmer schlug voll ein, steuerte für die Black Cats insgesamt 18 Treffer bei und führte nach der Hinrunde die Torjägerliste der EFL Championship an. Ein Transfer, der sich bereits mehr als ausgezahlt hat!


    OLIVER BURKE


    In Kirkcaldy, an der schottischen Ostküste 1997 geboren, trat Oliver Jasen Burke bereits in jungen Jahren der Jugendakademie von Nottingham Forest bei und galt als eines der größten Talente des schottischen Fußballs. Seinen ersten Profivertrag unterschrieb er 2014 und debütierte nur kurze Zeit später für die Tricky Trees im Ligapokal als 17 jähriger bei einer 1:3 Niederlagen gegen Tottenham Hotspur. In der EFL Championship gab er seinen Einstand 2015 beim 4:4 Unentschieden bei Blackpool FC. Schnell wurden einige Vereine auf ihn aufmerksam und nach einer Kurzleihe zu Bradford City, verließ er Nottingham Forest für die Rekordsumme von 13 Millionen Pfund und schloss sich in Deutschland dem Bundesligisten RB Leipzig an. Noch niemals zuvor wurde für einen schottischen Spieler eine solche Summe ausgegeben. Doch bei RB Leipzig wurde Oliver Burke nicht so recht glücklich und wechselte nach nur einem Jahr für 15 Millionen Pfund zu West Bromwich Albion, wo es für ihn allerdings auch nicht funktionierte. Er bekam wenig Spielpraxis und so folgten zwei Leihen, zunächst an Celtic Glasgow und anschließend nach Spanien zu Deportivo Alavés. Nach seiner Rückkehr entschied man, dass ein Verkauf das Beste für alle wäre und so wechselte er im Rahmen eines Tauschgeschäftes zu den Blades von Sheffield United. Nach dem Aufstieg in die EFL Championship, suchten die Black Cats dringend einen Nachfolger für ihren Torjäger Ross Stewart, der den Verein in Richtung Saudi-Arabien verließ und Oliver Burke war wohl der absolute Wunschkandidat von Teammanager Lee Johnson. Der Transfer kam tatsächlich zu Stande und der schottische Nationalstürmer wechselte an die Nordostküste, wo er in der Hinrunde eindrucksvoll zeigte, dass sich die Investition für Sunderland AFC absolut gelohnt hat. Der Stürmer schien sein Glück endlich gefunden zu haben!



    0 Nicht möglich!

  8. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (25.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  9. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #45
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    TEAM CHECK


    Nach dem Aufstieg in die EFL Championship wurde der Kader von Sunderland AFC auf diversen Positionen verändert. Man stellte sich an der Nordostküste völlig neu auf. Einige Spieler mussten die "Black Cats" aus wirtschaftlichen Gründen, andere leistungsbedingt verlassen. Man holte andere Spieler, besetzte Positionen mit sehr erfahrenen aber auch relativ jungen Akteuren. Sunderland AFC hatte eine gesunde Mischung im Kader, die Neuzugänge konnten in der Hinrunde überzeugen aber es gab auch unzufriedene Spieler und solche, wo bereits absehbar war, dass es für höhere Ansprüche in der EFL Championship einfach nicht mehr reichte. Es wurden zwar keine Namen genannt aber es war offensichtlich, um welche Spieler es sich handelte und wer bei Teammanager Lee Johnson ziemlich schlechte Karten hatte!



    (TW REMI MATTHEWS 27)

    Der ehemalige Stammkeeper war nur noch die Nummer Drei und wurde nicht mehr eingesetzt. Sein Wechsel zum belgischen Erstligisten KV Kortrijk war bereits beschlossen, er würde den Verein im Winter verlassen!

    (IV JORDAN WILLIS 27)

    Der chronisch schlecht gelaunte Innenverteidiger hatte hohe Ansprüche, konnte diese aber mit seinen Leistungen nicht belegen. Er wurde nur noch selten eingesetzt und die Zeichen standen ganz klar auf Trennung!

    (IV TOM FLANAGAN 29)

    Der Innenverteidiger hatte seinen Stammplatz verloren und kam nur noch sporadisch zum Einsatz. Auch kleinere Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Bei einem guten Angebot war man gesprächsbereit!

    (RV CONOR MCLAUGHLIN 30)

    Hier zeigte sich ganz deutlich, dass es einfach nicht mehr reichte. Der Rechtsverteidiger konnte den höheren Ansprüchen nicht gerecht werden und wurde immer seltener eingesetzt. Ein Verkaufskandidat!

    (ZOM CARL WINCHESTER 28)

    In der vergangenen Saison noch eine feste Stütze und Stammspieler im offensiven Mittelfeld, stockte die Entwicklung. Weiterhin im erweiterten Kreis aber ein Verkauf war nicht mehr ausgeschlossen!

    (LF AIDEN O'BRIEN 27)

    Zwar kam der Linksaußen regelmäßig auf seine Einsätze aber die Leistungskurve zeigte steil nach unten. Er musste deutlich zulegen und mehr Torgefahr ausstrahlen, wenn er noch eine Zukunft im Verein haben wollte!

    (RF CHRIS MAGUIRE 32)

    Der Rechtsaußen war mit die größte Enttäuschung in der Hinrunde und nur noch ein Schatten seiner selbst. Da musste eine deutliche Leistungssteigerung kommen, ansonsten waren seine Tage gezählt!


    Das Transferfenster würde bald öffnen und es war nicht gänzlich ausgeschlossen, dass sich an der Nordostküste etwas tun würde. Zwar musste man nach der guten Hinrunde nicht zwingend handeln aber Teammanager Lee Johnson wollte im Kader keine Unruhe haben. Gerüchten zur Folge würde neben dem bereits feststehenden Wechsel von Keeper Remi Matthews zum belgischen Erstligisten KV Kortrijk, noch mindestens ein weiterer Spieler den Verein verlassen müssen. Angeblich war man sich bereits mit einem potentiellen Neuzugang einig aber das wollte man weder bestätigen, noch dementieren. Genaueres sollte die Winter Transferphase zeigen!



    0 Nicht möglich!

  10. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (25.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  11. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #46
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Ein erstaunlich ruhiger Winter in der EFL Championship. Einige Vereine justierten zwar hier und da ihre Kader nach aber größtenteils verlief die kurze Transferphase relativ unspektakulär. Auch die sonst üblichen Panikkäufe kurz vor Transferschluss blieben aus. Im Kader der Black Cats wurden kleinere Korrekturen vorgenommen. Gerüchten zur Folge war durchaus mehr geplant aber man wollte keine unnötigen Baustellen aufmachen und keine zusätzliche Unruhe reinbringen. So mussten drei Spieler den Verein letztendlich verlassen und drei Neuzugänge wurden vorgestellt!


    TRANSFERS


    Der Wechsel des ehemaligen Stammkeepers Remi Matthews zu KV Kortrijk stand bereits länger fest. Man konnte und wollte ihm die geforderten Einsatzzeiten nicht garantieren und so verabschiedete sich die ehemalige Nummer Eins der Black Cats in die belgische Jupiler Pro League. Auch für Rechtsverteidiger Conor McLaughlin ging es beim SAFC nicht mehr weiter. Der nordirische Nationalspieler wechselte in die EFL League One und schloss sich den Doncaster Rovers an. In der Vorsaison noch einer der gefeierten Aufstiegshelden, konnte Carl Winchester nicht mehr an seine starken Leistungen anknüpfen und wurde immer seltener berücksichtigt. Der offensive Mittelfeldspieler wollte unbedingt wechseln und so einigte man sich mit Charlton Athletic auf einen Transfer. Mehrere Rechtsverteidiger wurden gescoutet um einen adäquaten Nachfolger für Conor McLaughlin zu finden. Es gab zahlreiche Kandidaten und man entschied sich für Brandon Bye von New England Revolution aus Massachusetts, bereits der fünfte US-Boy im aktuellen Kader der Black Cats. Für das offensive Mittelfeld holte man mit Sullay Kaikai von Blackpool FC einen Spieler, welchen Teammanager Lee Johnson bereits im Sommer auf seinem Zettel hatte. Mehr wollte man eigentlich nicht machen aber dann verletzten sich Kapitän Grant Leadbitter an der Schulter und würde mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Man beschloss nochmals zu reagieren und holte kurz vor Transferschluss den marokkanischen Nationalspieler Karim El Ahmadi, der zuletzt in Saudi-Arabien bei Ittihad FC unter Vertrag stand und ablösefrei zu haben war. Ein robuster und äußerst erfahrener defensiver Mittelfeldspieler, der bereits für Aston Villa zwischen 2012 und 2014 aktiv war und keine Eingewöhnungszeit brauchte. Damit waren die Transferaktivitäten an der Nordostküste abgeschlossen. Zu Vertragsinhalten oder genauen Konditionen, machte man bei Sunderland AFC wie immer keine Angaben!



    0 Nicht möglich!

  12. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (26.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  13. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #47
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 24-32


    Nach einer hervorragenden Hinrunde in der EFL Championship, konnte man an der Nordostküste recht entspannt in die nächsten Begegnungen gehen. Zwar warteten mit Millwall FC, Bournemouth AFC und Stoke City schwere und unbequeme Gegner auf die "Black Cats" aber man hat bereits gezeigt, dass man durchaus mithalten und auch selbst für die eine oder andere Überraschung in der Liga sorgen konnte!





    MATCHDAY 24
    SUNDERLAND AFC (2:1) MILLWALL FC
    1:0 BURKE 1:1 COOPER 2:1 MANNEH

    MATCHDAY 25
    BOURNEMOUTH AFC (2:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 DANJUMA 1:1 REACH 2:1 SMITH

    MATCHDAY 26
    SUNDERLAND AFC (2:0) STOKE CITY
    1:0 LLETGET 2:0 LLETGET

    MATCHDAY 27
    SHEFFIELD UNITED (1:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 FLECK 1:1 BURKE

    MATCHDAY 28
    CARDIFF CITY (0:0) SUNDERLAND AFC
    NO GOALS

    MATCHDAY 29
    SUNDERLAND AFC (1:1) CHARLTON ATHLETIC
    1:0 GOOCH 1:1 ANEKE

    MATCHDAY 30
    LUTON TOWN (0:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 BURKE 0:2 REACH

    MATCHDAY 31
    SUNDERLAND AFC (1:3) READING FC
    0:1 MÉITÉ 1:1 BURKE 1:2 MÉITÉ 1:3 EJARIA

    MATCHDAY 32
    ROTHERHAM UNITED (0:4) SUNDERLAND AFC
    0:1 MANNEH 0:2 GOOCH 0:3 MANNEH 0:4 KAIKAI


    Millwall FC präsentierte sich wie erwartet als schwer zu bespielender und äußerst unbequemer Gegner im Stadium of Light. Am Ende reichte es für einen knappen 2:1 Heimsieg der "Black Cats". Bei Bournemouth AFC hielten die Jungs von der Nordostküste lange gut mit, mussten sich aber durch einen späten Treffer mit 1:2 geschlagen geben. Gegen Stoke City feierte man einen wichtigen 2:0 Heimerfolg gegen einen direkten Konkurrenten um die Play-Off Plätze. An der Bramall Lane bei Sheffield United, entführte Sunderland AFC beim 1:1 Unentschieden etwas glücklich aber nicht unverdient einen Punkt. Ausgerechnet Oliver Burke traf in der Nachspielzeit zum Ausgleich. Bei den Walisern von Cardiff City gab es ein torloses 0:0 Unentschieden und wenige Tage später, musste man sich gegen Mitaufsteiger Charlton Athletic beim schwachen 1:1 Unentschieden, ebenfalls die Punkte teilen. Die "Black Cats" warteten inzwischen seit drei Begegnungen auf einen Sieg, den gab es dann an der Kenilworth Road, wo Sunderland AFC mit 2:0 bei Luton Town gewinnen konnte. Doch die Ernüchterung folgte bereits im nächsten Heimspiel, als man sich Reading FC hochverdient mit 1:3 geschlagen geben musste. Bereits die zweite Pleite gegen die "Royals" in der Saison. Bei Rotherham United feierte man dann einen 4:0 Auswärtssieg, womit die Gastgeber noch sehr gut bedient waren!





    (1.) BOURNEMOUTH AFC (77)
    (2.) BRIGHTON & HOVE ALBION (75)
    (3.) SHEFFIELD UNITED (74)
    (4.) LEEDS UNITED (67)
    (5.) BRENTFORD FC (64)
    (6.) STOKE CITY (57)
    (7.) NORWICH CITY (56)
    (8.) SUNDERLAND AFC (55)
    (9.) CARDIFF CITY (48)
    (10.) BRISTOL CITY (48)
    (11.) SWANSEA CITY (48)
    (12.) READING FC (46)
    (13.) MILLWALL FC (41)
    (14.) BIRMINGHAM CITY (38)
    (15.) BLACKBURN ROVERS (37)
    (16.) PRESTON NORTH END (36)
    (17.) ROTHERHAM UNITED (31)
    (18.) LUTON TOWN (31)
    (19.) SHEFFIELD WEDNESDAY (30)
    (20.) MIDDLESBROUGH FC (26)
    (21.) OXFORD UNITED (23)
    (22.) HUDDERSFIELD TOWN (21)
    (23.) CHARLTON ATHLETIC (19)
    (24.) WYCOMBE WANDERERS (18)


    Neuer Spitzenreiter in der EFL Championship waren nach einer beachtlichen Serie die Jungs von Bournemouth AFC, dicht gefolgt von Brighton & Hove Albion, sowie Sheffield United. Die weiteren Play-Off Plätze belegten Leeds United, Brentford FC und Stoke City, doch Norwich City und Aufsteiger Sunderland AFC lauerten gleich dahinter. Auch Cardiff City, Bristol City, Swansea City, sowie Reading FC machten sich durchaus noch Hoffnungen auf einen der heiß begehrten Play-Off Ränge. Die "Millers" von Rotherham United führten das untere Drittel der Tabelle an. Sorgen hatte man weiterhin bei Middlesbrough FC und inzwischen auch bei Oxford United, denn die Abstiegsplätze kamen immer näher. Im Tabellenkeller gab es keinerlei Veränderungen. Weiterhin zierten Huddersfield Town, Aufsteiger Charlton Athletic, sowie die Wycombe Wanderers das Tabellenende der EFL Championship aber die Abstände waren relativ überschaubar und der Klassenerhalt nach wie vor möglich!



    0 Nicht möglich!

  14. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (27.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  15. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #48
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Seit einigen Jahren gab man bei Sunderland AFC zu finanziellen Inhalten keinerlei offiziellen Auskünste. Einnahmen aus Spielerverkäufen, gezahlte Ablösesummen oder Angaben zu Vertragsinhalten, über Finanzen wurde an der Nordostküste nicht gesprochen. Eine Vereinspolitik, die nicht jedem gefallen konnte aber welche man akzeptieren musste. Allein die Academy of Light generierte den Black Cats immer wieder neue und teils enorme Einnahmen. Der Weiterverkauf selbst ausgebildeter Spieler war ein lukratives und überaus profitables Geschäft, wie man am jüngsten Beispiel wieder einmal nur allzu deutlich sehen konnte. Erst kürzlich wurden mit Gabriel Gale und Jayden Field, zwei talentierte Jugendspieler der Black Cats in den Profikader hochgezogen und mit Verträgen ausgestattet. Doch das sollte nur eine Randnotiz bleiben, denn beide Außenbahnspieler standen bei der Konkurrenz hoch im Kurs und würden Sunderland AFC nach der laufenden Saison wieder verlassen. Gabriel Gale unterschrieb bei den Blues von Birmingham City und Jayden Field bei den Bees von Brentford FC. Zahlen lagen zwar keine vor, zu dem vereinbarte man Stillschweigen aber es war davon auszugehen, dass mindestens 7-8 Millionen Euro in die Kassen gespült wurden. Einnahmen, welche man an der Nordostküste sofort wieder in den weiter voranschreitenden Aufbau des eigenen Kaders reinvestierte!


    TROTT AND COVENTRY


    Mit Torhüter Nathan Trott, sowie dem offensiven Mittelfeldspieler Conor Coventry, standen gleich zwei Leihspieler aus der Premier League von West Ham United bei den Black Cats unter Vertrag. Sowohl der englische U20 Nationalkeeper, wie auch der Kapitän der irischen U21 Nationalmannschaft, konnten an der Nordostküste in der Hinrunde überzeugen, bekamen von Teammanager Lee Johnson entsprechend Einsatzzeiten und waren eine Bereicherung im Kader des Aufsteigers. Zwar hatte man seiner Zeit keine Kaufoption vereinbart aber man konnte sich dennoch mit West Ham United einigen und beide Spieler fest verpflichten. Sowohl Nathan Trott, wie auch Conor Coventry, haben beim SAFC langfristige Verträge unterschrieben!



    0 Nicht möglich!

  16. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (28.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  17. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #49
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    WAY TO WEMBLEY


    In der Vorsaison konnte man nach einer längeren Durststrecke mal wieder einen Pokal an die Nordostküste holen und die EFL Trophy gewinnen. Dieser Wettbewerb entfiel nach dem Aufstieg in die EFL Championship. Im EFL Carabao Cup, sowie im Emirates FA Cup, wollte Sunderland AFC einige Runden überstehen und vielleicht auch, mit dem nötigen Losglück, für die eine oder andere Überraschung sorgen!








    ROUND 1
    MORECAMBE FC (0:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 MCGEADY 0:2 O'BRIEN

    ROUND 2
    CARLISLE UNITED (0:3) SUNDERLAND AFC
    0:1 MAGUIRE 0:2 DWYER 0:3 FLANAGAN

    ROUND 3
    ARSENAL FC (2:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 PÉPÉ 1:1 COVENTRY 2:1 PÉPÉ


    In der ersten Runde des EFL Carabao Cups hatte Sunderland AFC mit den "Erics" von Morecambe FC keine Schwierigkeiten und siegte ziemlich locker mit 2:0 in der Globe Arena. In der zweiten Runde mussten die "Black Cats" bei den "Cumbrians" von Carlisle United antreten. Bei überfordert wirkenden Gastgebern gab es einen verdienten 3:0 Auswärtserfolg im Brunton Park. In der dritten Runde musste man im Emirates Stadium bei Arsenal FC vorspielen und zeigte eine starke Vorstellung. Zwar musste man sich am Ende letztendlich mit 1:2 geschlagen geben aber man hatte den "Gunners" einen starke Fight geliefert und konnte sich nichts vorwerfen!








    ROUND 3
    OLDHAM ATHLETIC (0:3) SUNDERLAND AFC
    0:1 DWYER 0:2 DWYER 0:3 MCGEADY

    ROUND 4
    COVENTRY CITY (0:1) SUNDERLAND AFC
    0:1 ASHLEY-SEAL

    ROUND 5
    BURNLEY FC (1:2) SUNDERLAND AFC
    1:0 MCNEIL 1:1 GOOCH 1:2 MANNEH

    ROUND 6
    CHELSEA FC (3:0) SUNDERLAND AFC
    1:0 WERNER 2:0 ZIYECH 3:0 PULISIC


    Im Emirates FA Cup hatten die "Black Cats" in den ersten beiden Runden spielfrei und stiegen erst in der dritten Runde mit einer Auswärtspartie im Boundary Park bei Oldham Athletic in den Wettbewerb ein. Die "Latics" hielten zunächst gut mit aber mit dem ersten Gegentor war es vorbei und die Moral gebrochen. Am Ende ein klarere und verdienter 3:0 Auswärtssieg für die Gäste von der Nordostküste. In der vierten Runde musste man bei den "Sky Blues" von Coventry City antreten, ein Kopfballtor von Benny Ashley-Seal in der Schlussphase zum 1:0 reichte zum Weiterkommen. In der fünften Runde erwischte man mit Burnley FC ein ziemlich unangenehmes und schweres Los, zu dem musste Sunderland AFC wieder einmal Auswärts antreten. Doch die "Black Cats" zeigten im gefürchteten Turf Moor eine starke Leistung und siegten nach Rückstand noch mit 2:1 bei den "Clarets". In der sechsten Runde sollte dann allerdings Endstation sein. An der Stamford Bridge war man mehr oder weniger chancenlos und mit dem 0:3 gut bedient. Chelsea FC zog in die nächste Runde ein und für den SAFC war auch dieser Wettbewerb beendet!



    0 Nicht möglich!

  18. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (28.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

  19. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #50
    Stammuser
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.229
    Danke
    6.743
    Erhielt 5.463 Danke für 4.594 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Der Black Cats Kader wurde in den vergangenen Transferperioden stark verändert, sowie kontinuierlich neu aufgebaut. Ein Ende war nicht in Sicht, denn es bahnten sich bereits neue Transfers an und einige ältere Spieler waren im Spätherbst ihrer Karrieren, so dass man sich schon auf weitere Veränderung an der Nordostküste einstellen konnte. In einer offiziellen Stellungnahme hat der Verein angekündigt, dass Grant Leadbitter (36), defensiver Mittelfeldspieler, sowie langjähriger Kapitän von Sunderland AFC und Rechtsaußen Chris Maguire (33), zum Saisonende beide ihre Laufbahnen beenden würden. Zu dem war noch längst nicht entschieden, wie es mit Innenverteidiger Phil Jagielka (39), sowie dem defensiven Mittelfeldspieler Karim El Ahmadi (37) weitergehen sollte?! Bei beiden liefen die Verträge aus aber sie wollten gerne noch weiterspielen, ob bei Sunderland AFC oder woanders, blieb allerdings abzuwarten. Auch beim offensiven Mittelfeldspieler Aiden McGeady (35) musste man schauen, wie es weitergehen würde und ob es noch Sinn machte?! Baustellen im Kader der Black Cats, welche sich altersbedingt zwangsläufig auftun mussten und die man zeitnah schließen sollte, um Planungssicherheit zu haben!



    0 Nicht möglich!

  20. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (28.06.2021), De KoNiNG (03.07.2021)

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FIFA 20 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 20
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 05.10.2020, 13:50
  2. FIFA 19 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 19
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 17.07.2019, 17:10
  3. FIFA 18 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 18
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 12:00
  4. Fifa Corner Community/Pro Club
    Von Uprising_Seba im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 14:07
  5. Fifa-Corner Liga sucht noch Mitglieder (PC)
    Von Karlsrush im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate