MMOGA-FIFA 20
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41
  1. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #31
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    11. April 2021 Luzern deklassiert St. Gallen

    Der FC Luzern marschiert weiter richtung Titel, das Team von Alexander Steinegger gewinnt in St. Gallen 4:0.

    Für das erste Tor sorgte Borri in der 6. Minute.
    In der 39. Minute erhöhte Ndiaye zum 2:0 Pausenstand.
    In der 56. Minute ist es wieder Ndiaye der auf 3:0 erhöht.
    Den Schlusspunkt setzte Moser mit dem Treffer zum 4:0 in der 88. Minute.

    Die Ergebnisse der 30. Runde
    Young Boys 1:0 Thun
    Servette 1:2 Sion
    Basel 2:1 Zürich
    St Gallen 0:4 Luzern
    Lugano 1:1 Xamax


    15. April 2021 Europa League Viertelfinale Rückspiel AC Mailand gegen FC Luzern


    Vorschaubericht


    Daten zum AC Mailand:
    Gesammtmarktwert: 417,8M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 304,5M
    Durchschnitt Erste 11: 27,6M
    Wertvollster Spieler: Gianluigi Donnarumma 57M
    Top EL Torschütze: Callum Wilson (8)
    Top EL Vorlagengeber: Charles Aranguiz (4)

    Daten zum FC Luzern:
    Gesammtmarktwert: 91,5M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 77,8M
    Durchschnitt Erste 11: 7,0M
    Wertvollster Spieler: Leonardo Lüthi 20M
    Top EL Torschütze: Nico Montandon (6)
    Top EL Vorlagengeber: Pajtim Kasami (7)

    Daten zum Spiel:
    Stadion: Swissporarena (80'000) Baujahr 1926
    Wetter: Heiter
    Schiedsrichter: Ludvig Walfridsson (SWE)

    Die Aufstellungen

    AC Mailand



    FC Luzern


    Liveticker

    1' Das Spiel beginnt

    Der Schwedische Schiedsrichter hat das Spiel angepfiffen.

    7' Chance für AC Mailand
    Kessie schnappt sich den Ball und spielt einen langen Ball zu Paqueta.
    Paqueta spielt einen auf Aranguiz.
    über Strinic kommt der Ball wieder zu Paqueta der den Ball neben das Tor setzt.

    16' Chance für den FC Luzern
    Voca schnappt sich den Ball von Wilson und spielt diesen zu Kasami.
    Kasami spielt nach Aussen zu D. Hofstetter.
    D. Hofstetter spielt zu J. Hofstetter der ins zentrum flankt.
    Montandon scheittert mit dem Volley an Donnarumma.
    Es gibt Eckball für den FC Luzern.

    16' Eckball FC Luzern
    Lüthi bringt die Ecke zum kurzen Pfosten.
    Hefti gewinnt die auseinandersetzung der Ball geht aber über das Tor.

    19' Chance für AC Mailand
    Aranguiz leitet über Paqueta einen Angriff ein.
    Paqueta spielt nach aussen zu Strinic der zu Bennacer spielt.
    Bennacer haut die Kugel daraufhin über das Tor.

    28' Chance für AC Mailand
    Paqueta spielt ein Pass nach aussen zu Strinic.
    Strinic spielt einen Dopelpass mit Aranguiz und Flankt in die Mitte.
    Bakambu spielt daraufhin einen Ball zu Wilson.
    Wilson verliert am ende das 1 gegen 1 mit D. Hofstetter.

    33' Chance für AC Mailand
    Walker errobert auf dem Flügel den Ball und spielt diesen zu Kessie.
    Kessie spielt einen langen Ball zu Paqueta der auf den Flügel zu Walker spielt der zur 1:0 führung in die lange Ecke trifft.
    TOR AC Mailand: 1:0 Walker (Paqueta)

    38' Chance für den FC Luzern
    Lüthi errobert auf dem Flügel den Ball und leitet über Kasami einen Konter ein.
    Kasami spielt den Ball zu Voca der in die Spitze zu Montandon spielt.
    Montandon kann sich von den Bewachern lösen und trifft für Donnaruma unhaltbar in die lange Ecke.
    TOR FC Luzern: 1:1 Montandon (Voca)

    42' Chance für AC Mailand
    Kessie mit der Angriffsauslösung über Bennacer.
    über Paqueta landet der Ball bei Bakambu der die kurze Ecke anvisiert.
    Thomann ist rechtzeigig unten und lenkt den Ball zur Ecke.

    42' Eckball AC Mailand
    Aranguiz bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Knezevic entscheidet das Kopfballduelle für sich und klärt den Ball.

    45' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter gibt 2 Minuten nachspielzeit.

    45+2' Chance für AC Mailand
    Paqueta macht Druck und kommt so in Ballbesitz.
    Paqueta spielt den Ball zurück zu Aranguiz der diesen zu Bennacer spielt.
    Benaccer spielt den Ball daraufhin in die Spitze zu Wilson.
    Thomann kan Wilsons schuss ablenken Hefti kann schliesslich klären.

    45+2' Halbzeit
    Der Schiedsrichter schickt die Teams in die Halbzeitpause, es steht 1:1

    Halbzeitstatistik
    AC Mailand - FC Luzern
    Ballbesitz: 66%:34%
    Torschüsse: 3:1
    Gewonnene Zweikämpfe: 38%:62%
    Eckbälle: 1:1
    Passgenauigkeit: 86%:85%

    46' Die Zweite Halbzeit beginnt
    Der Schwedische schiedsrichter hat die zweite Hälfte angepfiffen.

    49' Gelbe Karte Azpilicueta
    Knezevic errobert den Ball gegen bakambu und leitet über Utzinger einen Konter ein.Utzinger spielt den Ball zu Montandon.
    Montandon wird von Azpilicueta regelwiedrig gestoppt.
    Azpilicueta bekommt für das Foul die Gelbe Karte.
    Montandon muss erst mal gepflegt werden kann aber weiterspielen.

    49' Freistoss FC Luzern
    Lüthi legt sich den Ball zurecht aus 35 Metern ist die Distanz zu hoch für einen Direktschuss.
    Lüthi bringt den Ball in den Strafraum wo J. Hofstetter mit dem Ball nur den Pfosten trifft, es bleibt beim 1:1.

    54' Chance für AC Mailand
    Kessie spielt einen langen Ball zu Bennacer.
    Bennacer spielt den Ball weiter zu Aranguiz der nach aussen zu Strinic spielt.
    Strinic flankt in die Mitte wo Bakambu mit dem Kopfball an Thomann scheitert.

    57' Wechsel AC Mailand
    Odrizola kommt für Walker

    63' Chance für AC Mailand
    Paqueta errobert den Ball und spielt diesen nach aussen zu Strinic.
    Strinic flankt den Ball in die Mitte wo Bakambu diesen zu wilson weiterleitet.
    Thomann kann den schuss zur Ecke ablenken.

    63' Eckball AC Mailand
    Aranguiz bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt
    Mussacchi köpft den Ball über das Tor.

    66' Wechsel FC Luzern
    Moser kommt für Kasami

    68' Wechsel AC Mailand
    Suso kommt für Wilson

    71' Chance für den FC Luzern

    Utzinger errobert den Ball gegen Paqueta und spielt einen langen Pass nach Aussen zu J. Hofstetter.
    Hofstetter falnkt den Ball ins zentrum wo Moser an Donnaruma scheitert.

    73' Wechsel AC Mailand
    Der letzte Wechsel von AC Mailand, Bonaventura kommt für Bennacer.

    73' Wechsel FC Luzern
    Auch der FC Luzern wechselt Martin kommt für Bettella.

    78' Chance für AC Mailand
    Kessie löst über Odriozola einen Angriff aus.
    Odriozola spielt einen Steilpass auf Paqueta.
    Paqueta spielt auf den Flügel zu Strinic der in die Mitte Flankt.
    Bakambu trifft für Thomann unhaltbar in die Lange Ecke
    TOR AC Mailand: 2:1 Bakambu (Strinic)

    83' Wechsel FC Luzern
    Der letzte Wechsel des FC Luzern, Ugrinic kommt für Voca

    85' Chance für den FC Luzern
    Ugrinic errobert den Ball von Bonaventura und spielt diesen zu Montandon.
    Montandon spielt den Ball wieder zu Ugrinic der zu Moser spielt.
    Moser spielt den Ball in die Spitze zu Montandon der Donnaruma keine Chance lässt.
    TOR FC Luzern: 2:2 Montandon (Moser)

    89 Chance für AC Mailand
    Bonaventura errobert den Ball und spielt einen langen Pass auf Suso.
    Suso spielt einen Dopelpass mit Paqueta und ist durch.
    Suso vollendet zur erneuten Führung für den AC Mailand
    TOR AC Mailand: 3:2 Suso (Paqueta)

    90' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter gibt den Teams noch 2 Minuten.

    90+2' Spielende
    Das spiel ist zuende, der FC Luzern verliert auswärts mit 2:3 und scheidet damit im Viertelfinale der Europa League aus.

    Spielstatistik
    AC Mailand - FC Luzern
    Ballbesitz: 62%:38%
    Torschüsse: 6:3
    Gewonnene Zweikämpfe: 43%:57%
    Eckbälle: 2:1
    Passgenauigkeit: 88%:87%

    Die Ergebnisse der Viertelfinale



    16. April 2021 Neuer Investor für den FC Luzern

    Das Ausscheiden des FC Luzern im Viertelfinale der Europa League des gestrigen Abends ist für den FC Luzern keingrund zur Trauer, vielmehr freut man sich über die grandiosen leistungen.
    Auf die leistungen sind den Investoren nicht unbemerkt geblieben und so konnte der FC Luzern Zahlreiche Investoren gewinnen.
    Nachdem nun die letzten Formalitäten geklärt sind gab der FC Luzern heute bekannt das, der Schweizer Unternehmer Manuel Tscharner die Aktienmehrheit des FC Luzern übernommen hat.
    Obwohl Tscharner als Mehrheitsaktionär das recht dazu hätte verzichtet er auf das Amt des Verreinspräsidenten, und wird sich mit einem Posten im Verwaltungsrat zufrieden geben.
    Tscharner kündigte grosse Ziele für den FC Luzern an, unter anderem soll der Verrein mehr Professionalisiert werden, und künftig auch International aufdtrumpfen, als erstes Ziel soll der Titel in der Europa League oder die KO Phase in der Championsleague angepeilt werden.

    18. April 2021 Luzern weiter auf Titelkurs

    Der FC Luzern ist weiter auf Titelkurs und gewinnt Auswärts gegen den FC Thun mit 4:0

    Der FC Luzern geht in der 12. Minute durch J. Hofstetter in Führung.
    In der 32. Minute erhöhte D: Hofstetter zum 2:0 Pausenstand.
    In der 60. Minute steht es nach einem Tor von Ugrinic bereits 3:0.
    Den Schlusspunkt des Spiels setzte Borri mit dem 4:0 in der 88. Minute.

    Die Ergebnisse der 31. Runde.
    Sion 1:1 St. Gallen
    Lugano 0:3 Basel
    Thun 0:4 Luzern
    Servette 0:1 Young Boys
    Xamax 1:2 Zürich


    19' April 2021 Junior mit Profivertrag

    Der FC Luzern plant bereits früh die Neue Saison und stattet den 16 Jährigen,
    Nachwuchstorhüter Stephan Moser von der U17 mit einem Profivertrag aus.


    21' Aprill 2021 Luzern im Cupfinale

    Der FC Luzern steht nach dem 2:0 Sieg zuhause im Cupfinale, beide Tore erzielte Lüthi in der 25. und der 64. Minute.
    Der FC Luzern trifft nun im Finale auf den FC Zürich

    Die Ergebnisse der Halbfinale



    2. Mai 2021 Luzern kurz Vor Meistertitel

    Der FC Luzern steht kurz vor dem Meistertitel der FC Luzern gewinnt Auswärts gegen Lugano mit 3:0
    Nach diesem Sieg steht der FC Luzern ganz Kurz vor dem meistertitel bereits nach dem nächsten Spiel in Sion kann es soweit sein.

    Bereits in der 12. Minute geht der FC Luzern durch Montandon in Führung.
    Bei diesem Ergebniss bleibt es bis zur Halbzeitpause.
    In der 55. Minute erhöhte J: Hofstetter auf 2:0.
    Für die endgültie Entscheidung sorgte T. Thomann in der 63. Minute.

    Die Ergebnisse der 33. Runde.
    Xamax 1:2 Thun
    Sion 1:3 Zürich
    Servette 2:1 St. Gallen
    Young Boys 0:3 Basel
    Lugano 0:3 Luzern


    8. Mai 2021 Der FC Luzern ist Schweizermeister

    Der FC Luzern Gewinnt zuhause gegen Sion mit 1:0 und steht damit bereits als Schweizer meister fest.
    Für das Einzige Tor in der Partie sorgte Lüthi in der 4. Minute.

    Die Ergebnisse der 34. Runde
    St. Gallen 1:1 Lugano
    Luzern 1:0 Sion
    Young Boys 2:1 Xamax
    Basel 5:1 Servette
    Zürich 4:1 Thun

    Die Schweizer Meister Seit 1999/2000
    2020/2021: FC Luzern
    2019/2020: BSC Young Boys
    2018/2019: BSC Young Boys
    2017/2018: BSC Young Boys
    2015/2016: FC Basel
    2014/2015: FC Basel
    2013/2014: FC Basel
    2012/2013: FC Basel
    2011/2012: FC Basel
    2010/2011: FC Basel
    2009/2010: FC Basel
    2008/2009: FC Zürich
    2007/2008: FC Basel
    2006/2007: FC Zürich
    2005/2006: FC Zürich
    2004/2005: FC Basel
    2003/2004: FC Basel
    2002/2003: Grasshopper Club Zürich
    2001/2002: FC Basel
    2000/2001: Grasshopper Club Zürich
    1999/2000: FC St. Gallen


    13. Mai 2021 Luzern Mit Remis gegen Basel

    Die Zuschauer im heutigen Spiel zwischen dem FC Basel und dem FC Luzern,
    hatten heute nichts zu sehen, das Spiel endete 0:0

    Die Ergebnisse der 35. Runde.
    Xamax 0:0 St. Gallen
    Thun 1:1 Servette
    Luzern 0:0 Basel
    Zürich 3:1 Young Boys
    Sion 1:1 Lugano


    16. Mai 2021 Luzern mit Sieg zum Saisonabschluss

    Der FC Luzern zeigt zum Saisonabschluss eine ausgezeichnete Partie und gewinnt zuhause gegen die Young Boys mit 4:1

    Anfangs ging der BSC Young Boys durch Diallo in der 17. Minute mit 1:0 in Führung.
    Der Ausgleich für den FC Luzern erfolgte durch Montandon in der 33. Minute.
    Bereits in der 39. Minute brachte Montandon der FC Luzern mit 2:1 in Führung.
    Mit dem 2:1 ging es in die Halbzeit.
    In der 61. Minute erhöhte J. Hofstetter auf 3:1.
    Den Schlusspunkt setzte Utzinger in der 69. Minute mit dem 4:1

    Die Ergebnisse der 36. Runde.
    Lugano 1:1 Thun
    Servette 0:3 Zürich
    Young Boys 1:4 Luzern
    Basel 1:1 St. Gallen
    Sion 2:1 Xamax

    Die Abschlusstabelle



    17. Mai 2021 Raiffeisen Super League Auszeichnungen

    Die Raiffeisen Super League hat heute ihre Auszeichnungen bekannt gegeben, der FC Luzern war dabei der grosse verdiener.

    Die Auszeichnungen
    Torschützenkönig: Parker FC Sion (18 Tore)
    Top Vorlagengeber: Lüthi FC Luzern (13 Vorlagen)
    Spieler der Saison: Hwang Hee Chan FC Basel (17 Tore 8 Vorlagen)
    Torhüter der Saison: Thomann FC Luzern (19 Spiele ohne Gegentor)

    Team der Saison
    Thomann - FC Luzern
    Zuniga - FC Zürich
    Alderete - FC Basel
    William - BSC Young Boys
    Widmer - FC Basel
    Bela - FC Basel
    Campo - FC Basel
    Voca - FC Luzern
    Lüthi - FC Luzern
    Parker - FC Sion
    Hoarau - BSC Young Boys


    21. Mai 2021 Neuer Profivertrag für Nachwuchsspieler

    Der FC Luzern setzt konsequent auf die Jugend und stattet den 18 Jährigen Mittelfeldspieler Leonardo Montandon von der U21 mit einem Profivertrag aus.


    23. Mai 2021 Luzern ist Cupsieger

    Der FC Luzern gewinnt auch das letzte Spiel in der Saison.
    Das Team von Alexander Steinegger gewinnt das Cipfinale gegen den FC Zürich mit 3:0.

    Der FC Luzern ging in der 12. Minute durch Utzinger mit 1:0 in Führung.
    Bei diesem Ergebniss blieb es dann bis zur Halbzeitpause.
    In der 57. Minute erhöhte Moser auf 2:0.
    Bis zur entgültigen Entsacheidung mussten die fans bis zum 3:0 durch Moser in der 88. Minute warten.

    Die Pokalauszeichnungen
    Torschützenkönig: Moser Luzern (3 Tore)
    Top Vorlagengeber: Moser Luzern (2 Vorlagen)
    Spieler der Saison: Moser Luzern (3 Tore 2 Vorlagen)
    Torwart des Turniers: Thomann Luzern (2 Spiele ohne Gegentor)

    25. Mai 2021 Noch ein Profivertrag für Nachwuchsspieler

    Der FC Luzern stattet mit Stephan Utzinger einen weiteren nachwuchsspieler mit einem Profivertrag aus.
    Der 17 Jährige Mittelfeldspieler gilt als eines der grössten Talent im Mittelfeld des Schweizer Fussballs und wurde von zahlreichen Teams umworben bevor er sich für einen Profivertrag beim FC Luzern entschied.


    31. Mai 2021 Saisonabschlussfeier beim FC Luzern

    Der FC Luzern hatte heute bei der Saisonsabschlussfeier eine ganze menge zu feiern.
    Neben dem Viertelfinale in der Europa League und dem Schweizer meistertitel sowie dem Pokalsieg wurde auch gefeiert, das das Neue Stadion wie geplant mit grosser wahrscheinlichkeit auf die nächste Saison bezugsbereit sein wird.
    Aus diesem Grund wurde auch die Saisonabschlussfeier in der Swissporarena ausgetragen, das Stadion wird in Luzern erhalten bleiben und soll unter anderem auch von nachwuchsteams des FC Luzern genutzt werden.

    Die Ansprachen der Vereinsfunktionären

    Nachwuchsarbeit: Genesio Colatrella (Nachwuchskoordinator)
    Die Nachwuchsarbeit hat erneut einen grossen sprung nach vorne gemacht, auch dieses jahr wieder haben es mehrer Junioren in die Profimannschaft geschafft, durch die guten Ergebnisse wird der FC Luzern auch in Zukunft eine Topadresse in der nachwuchsförderung bleiben.

    Markenpräsenz: Danze Carecci Teammanager
    Wir haben eine hervorragende Saison hinter uns, durch die guten Ergebnisse konnten wir sowohl neue Sponsoren gewinnen als auch die Verkäufe Der Saisonabonoments deutlich steigern. Durch das neue Stadion ist der wachstum der fanbasis gut zu bewältigen, und wenn die Ergebnisse weiterhin so gut bleiben oder sich sogar noch steigern werden wir das neue Stadion irgendwann auch füllen können.

    Finanzen: Remo Meyer: Sportdirektor
    Durch die hervorragende Leistungen konnte der Vereinswert und auch die Rücklagen erfolgreich gesteigert werden.
    Diese Saison haben wir einen Massiven Gewin erwirtschaftet womit wir nun einen beachtlichen Teil des Stadion neubaues bezahlen können, wir haben noch einen langen weg vor uns um das Stadion in den Verreinsbesitz zu bringen, aber diese Herrausforderung werden wir bewältigen.

    Saisonbewertung: Alexander Steinegger (Trainer)
    Meine Vorredner haben eigentlich bereits alles gesagt, aber ich komme nicht drumherum ebenfalls die Ausgezeichneten Leistungen in der Saison zu Loben, ich bin besonders über die Entwicklung der Jungen Spieler sehr erfreut, dies ist aber noch lange nicht das ende, wir werden uns weiter entwickeln und irgendwann will ich mit dem FC Luzern dann auch die Europa League gewinnen.
    Mir ist bewust das es nach dieser Saison extrem Schwer wird das Team zuzsammenzuhalten, aber einfach war es nie.

    Spielerleistungen

    Torhüter
    Name: Einsätze/Tore/Vorlagen/Ohne Gegentor
    Gabriel Thomann: 48/0/3/27
    Ron-Thorben Hoffmann: 3/0/0/2

    Verteidiger
    Name: Einsätze/Tore/Vorlagen/Ohne Gegentor
    Dario Hofstetter: 24/1/2/13
    Silvan Sidler: 37/7/1/18
    Davide Bettella: 47/1/0/17
    Stefan Knezevic: 49/0/0/26
    Alex Martin: 25/0/0/12
    Theo Thomann: 30/1/0/8
    Silvan Hefti: 44/3/1/21

    Mittelfeldspieler
    Name: Einsätze/Tore/Vorlagen/Ohne Gegentor
    Idriz Voca: 55/6/9/28
    Lukas Utzinger: 27/5/1/14
    Filip Ugrinic: 20/1/1/7
    Leonardo Müller: 1/0/0/0
    Jörg Hofstetter: 42/11/5/20
    Ibrahima Ndiaye: 32/7/2/10
    Urs Moser: 22/5/10/9
    Pajtim kasami: 47/17/12/21
    Leonardo Lüthi: 50/18/20/26
    Nico Stöckli: 10/1/2/3

    Stürmer
    Name: Einsätze/Tore/Vorlagen/Ohne Gegentor
    Nico Montandon: 20/15/4/9
    Federico Borri: 25/7/2/6


    ************************************************** ************************************************** ************************************************** ************************
    Eigentlich wollte ich den Saisonabschluss in zwei Beiträgen bringen, habe mich dann aber entschieden daraus einen Beitrag zu machen, da ich mich auf die neue Saison für ein neues konzept konzentrieren will.
    Unter anderem will ich ab der nächsten Saison etwas weniger zeit zwischen den Berichten vergehen lassen, indem ich mehr informationen zu anderen Teams als auch zu ehemaligen Spielern bringen will. Also mehr seitenstorys zu der Hauptstory zu bringen.

    0 Nicht möglich!

  2. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #32
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    1. Juli 2021 Aufbruch ins Trainingslager

    Der FC Luzern ist heute ins Trainingslager nach Spanien aufgebrochen, wo sie an einem der renomiertesten Vorbereitungsturnieren teilnehmen werden.
    Als Preisgeld im Vorbereitungsturnier locken 4,75 Millionen Euro.
    Steinegger gab an das sie das Turnier gewinnen wollen um die Internationalen Ansprüche des FC Luzern zu beweisen.
    Der FC Luzern reist auch mit dem Wissen ins Trainingslager das die Vereinsstrukturen angepasst wurden.
    Diego Benaglio übernahm neu den Posten des Torwarttrainers.

    Vorstand
    Verwaltungsratspräsident: Philipp Studhalter
    Vize-Präsident: Josef Bieri
    Verwaltungsratsmitglied: Bernhard Alpstaeg
    Verwaltungsrartsmitglied: Manuel Tscharner
    Verwaltungsratsmitglied: Christian Schwegler
    Verwaltungsratsmitglied: Michel Renggli

    Vereinsfunktionäre
    Sportdirektor: Remo Meyer
    Teammanger: Dante Carecci
    Leiter der Nachwuchsabteilung: Severin Haas

    Trainerstab
    Trainer: Alexander Steinegger
    Co-Trainer: Fabio Celestini
    Co-Trainer: Genesio Colatrella
    Torwart Trainer: Diego Benaglio
    Konditionstrainer: Christian Schmidt
    Talent Manager: Claudio Lustenberger
    Trainer U21: Leandro Lüthi
    Co-Trainer U21: Sandro Chieffo

    Teilnehmer beim Vorbereitungsturnier

    Gruppe A:
    FC Luzern
    Deportivo La Coruna
    Leeds United
    FC Granada

    Gruppe B:
    RSC Anderlecht
    Stadte Rennes
    FC Fulham
    Rayo Vallecano


    4. Juli 2021 Transferanfrage von Ndiaye

    Der FC Luzern hat heute eine Transferanfrage von Ndiaye erhalten und Akzeptiert.
    Der 23. Jährige Senegaleschische Flügelspieler spielt seit 2019 Beim FC Luzern, und hatte grossen Anteil am Erfolg des FC Luzern, musste sich aber in letzter zeit immer öfters hinter Jörg Hofstetter zurückstellen.
    Ndiaye will daher den Verrein Wechseln um sich einen Stammplatz zu suchen.


    9. Juli Luzern im Halbfinale des Vorbereitungsturniers

    Der FC Luzern steht als ungeschlagener Gruppensieger im Halbfinale des Vorbereitungsturniers und wird dort auf den Gruppenzweiten der Gruppe B,
    Stade Rennes Treffen.

    Die Ergebnisse

    GruppeA:
    FC Luzern 1:0 Deportivo la Coruna
    FC Granada 2:0 Leeds United
    FC Granada 0:4 FC Luzern
    Leeds United 0:0 Deportivo la Coruna
    FC Luzern 3:1 Leeds United
    Deportivo la Coruna 0:2 FC Granada

    Gruppe B:
    RSC Anderlecht 1:2 FC Fulham
    Rayo Vallecano 1:2 Stade Rennes
    Rayo Vallecano 2:1 RSC Anderlecht
    Stade Rennes 0:1 FC Fulham
    RSC Anderlecht 2:2 Stade Rennes
    Fulham 1:0 Rayo Vallecano

    10. Juli 2021 Luzern an Salomao dran

    Der FC Luzern ist schon länger auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger, nun ist der FC Luzern in Portugal Fündig geworden.
    Heute wurde bekannt das der FC Luzern Interesse am 19 Jährigen Innenverteidiger Joao Ferreira Salomao von Boavista FC bekundet hat.
    Der FC Luzern Soll bereits mit dem Verrein in Verhandlungen stehen.
    Der grösste Knackpunkt in den Verhandlungen ist derzeit die Ablösesumme während der FC Luzern bereit ist rund 3,6 Millionen zu bezahlen, sollen die Portugiesen auf eine Ablösesumme von 5 Millionen für den Portugiesischen U21 Nationalspieler bestehen.

    Der 1,87 Meter grosse Innenverteidiger hat alle Juniorenstufen bei Boavista durchlaufen,
    und hatte in der letzten Saison eine Solide Saison hinter sich.
    Da Boavista die Qualifikation für die Europa League verpasst hat will das Nachwuchstalent sein Glück bei einem neuen Verrein versuchen.
    Salomao soll bereits Feuer und Flamme für den FC Luzern sein, und sich auf jeden Fall einen Stammplatz für die Europa League sichern wollen.

    13. Juli 2021 Neuzugang für den FC Sion

    Der FC Sion will in der Raiffeisen Super League zukünftig mehr zu sagen haben,
    und verpflichtet einen neuen Spieler.
    Vom FC Emmon aus den Niederlanden stösst der 23 Jährige Flügelspieler aus Dänemark zum FC Sion
    Der FC Sion lässt sich die Verpflichtung des ehemaligen U21 Nationalspielers 1,2 Millionen Euro Kosten.
    Laursen soll beim FC Sion rund 450'000 pro Jahr verdienen.

    0 Nicht möglich!

  3. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #33
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    14. Juli 2021 Ndiaye wechselt nach Argentinien

    Ibrahima Ndiaye ist auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden und wechselt für eine Ablösesumme von 2,8 Millionen nach Argentinien zu Lanus.
    Damit ist die Zukunft des 23. Jährigen Senegalesischen Nationalspielers nun geklärt.
    Der Drittplatzierte der letztjährigen Meisterschaft hat sich hohe Ziele gesteckt und will dieses Jahr den Meistertitel holen.
    Ndiaye soll in Argentinien rund 400'000 Verdienen.


    15. Juli 2021 Luzern kehrt mit Sieg aus dem Trainingslager zurück

    Der FC Luzern ist aus dem Trainingslager in Spanien wieder zurückgereisst.
    Mit im Gepäck hat der FC Luzern den Pokal aus dem Sieg des Vorbereitungsturniers.
    Der FC Luzern gab anlässlich der Rückkehr eine Pressekonferenz.

    Die Ergebnisse des Vorbereitungsturniers
    Gruppe: Deportivo la Coruna 1:0
    Gruppe: FC Granada 4:0
    Gruppe: Leeds United 3:1
    Halbfinale: Stade Rennes 3:0
    Finale: FC Fulham 3:1

    Liveticker zur Presekonferenz

    Philipp Studhalter (Verwaltungsratspräsident)
    Reporter: Wie zufrieden sind sie mit dem Sieg des Vorbereitungsturniers?
    Studhalter: Wir sind mit dem klaren Ziel ins Trainingslager gereist dieses Vorbereitungsturnier zu gewinnen, und dieses Ziel haben wir eindeutig erreicht.
    Ich bin mit Dem Sieg sehr zufrieden, und wir haben eine grossartige Saison vor uns.
    Reporter: Was ist das höchste Ziel in dieser Saison?
    Studhalter: Wir wollen International hoch auftrumpfen und haben Ambitionen die Topteams zu fordern.
    Es wird gewiss keine leichte Aufgabe, in der letzten Saison haben wir diverse Teams überrascht und diese Saison wird International um einiges Schwerer.

    Remo Meyer (Sportdirektor)
    Reporter: Können das Team nach den grossen erfolgen zusammengehalten werden oder droht ein auseinanderbrechen?
    Meyer: Es wird sicher nicht leicht das Team zusammenzuhalten das interesse an den Spielern ist sehr gross wir tuhen unser bestes das Team zusammenzuhalten.
    Reporter: Welche Masnahmen werden diesbezüglich ergriffen.
    Meyer: Zunächst mal haben wir damit angefangen die Spielerverträge im bezug auf die Löhne anzupassen.
    Nebenbei führen wir viele gespräche mit den Spielern um sie davon zu überzeugen zumindest diese Saison noch bei Luzern zu bleiben.
    Reporter: Bei welchen Spielern sehen sie einen abgang am Wahrscheinlichsten?
    Meyer: Am begehrtesten sind Wohl Lüthi, Montandon, Thomann, Voca und Knezevic, allerdings hat jeder Spieler noch einen Vertrag in Luzern.
    Reporter: Was machen sie wen ein Spieler unbedingt weg will? pochen sie dann auf die Verträge oder lassen sie die Spieler gehen?
    Meyer: Zunächst mal führen wir erstmal Gespräche mit den Spielern.
    Grundsätzlich gilt aber das wir Bereit sind die Spieler auch Vorzeitig aus den Verträgen zu entlassen sofern die Ablösesumme stimmt.
    Reporter: Es gibt immer wieder Probleme mit Spielernstreiks wie ist ihre Einstellung dazu?
    Meyer: Wir können Spielerstreiks überhaupt nicht verstehen, und wenn bei uns einer Strikt hat es Konsequenzen.
    Die Spieler müssen sich darüber im klaren sein das sie mit dem versuch einen Transfer zu erstreiken letzlich sich selbst schaden.

    Alexander Steinegger (Trainer)
    Reporter: Wie zufrieden sind sie mit den Spielerleistungen aus dem Vorbereitungsturnier?
    Steinegger: Die Spieler haben gegenüber dem Letzten Jahr nochmals einen riesen Sprung nach vorne gemacht.
    Dieses Jahr werden wir International voll auftrumpfen und unsere Ambitionen untermauern.
    Reporter: Welcher Spieler hat den grössten Fortschritt gemacht?
    Steinegger: Das ist sehr schwer zu sagen Jeder Spieler hat enorme Fortschritte gemacht, jeder Spieler arbeitet sehr hart.
    Es ist mir daher nicht möglich diese Frage zu beantworten, Wir haben um die 20 bis 25 Spieler, und nur 11 Startplätze.
    Jeder Der Spieler gibt sein bestes sich einer der begehrten Plätze in der Strataufstellung zu ergattern, und das ist es was zählt.


    16. Juli 2021 Transfercoup Komplett Salomao zu Luzern.

    Der Transfercoup ist Komplett, der FC Luzern verpflichtet Joao Ferreira Salomao von Boavista aus der NOS Liga aus Portugal.
    Der 19 Jährige Innenverteidiger ist der klare Wunschspieler der Fans, die ihn bereits bei der Ankunft in Luzern stürmisch begrüssten.

    Die Verhandlungen welche mehere Tage Andauernden kahmen Gestern Abend zu einem Abschluss, nachdem sich beide Verreine über die Ablösesumme einig wurden.
    Als Ablösesumme für den U21 Nationalspieler Portugals wurden rund 4,3 Millionen vereinbart.


    17. Juli 2021 Luzern im Eröfnungsspiel Siegreich

    Der FC Luzern ist im Eröfnungsspiel der neuen Saison erfolgreich und schlägt den BSC Young Boys auswärts mit 3:1.
    Wärend Neuzugang Salomao Das Errofnungsspiel noch von der Ersatzbank aus zusah feierte Nico Montandon das erste Spiel der neuen Saison mit einem Doppelpack.

    Bereits in der 14. Minute brachte Montandon den FC Luzern mit 1:0 in Führung.
    In der 38. Minute war es wieder Montandon der zum 2:0 Pausenstand erhöhte.
    In der 72. Minute lies Nsame den BSC Young Boys mit dem Anschlusstreffer wieder hoffen.
    In der 84. Minute zerstörte Lüthi mit dem Entscheidenten 3:1 die Hoffnungen der Young Boys Fans.

    Die Ergebnisse der 1. Runde
    Zürich 2:1 Lugano
    Young Boys 1:3 Luzern
    St. Gallen 3:2 Thun
    Xamax 1:1 Sion
    Servette 0:3 Basel

    Das Team der 1. Runde
    Nikolic (Basel)
    Riveros (Basel)
    Röseler (Basel)
    Bettella (Luzern)
    Widmer (Basel)
    Kutesa (St. Gallen)
    Garmash (Basel)
    Zuffi (Basel)
    Lüthi (Luzern)
    Hwang Hee Chan (Basel)
    Montandon (Luzern)


    18. Juli 2021 Transferanfrage von Borri

    Der FC Luzern akzeptierte heute die Transferanfrage von Federico Borri.
    Der 19 Jährige Stürmer aus Italien kahm beim FC Luzern nie über die Rolle eines Jokers hinaus.
    Borri wird sich nun einen neuen Verrein suchen.


    21. Juli 2021 Noch eine Transferanfrage für Luzern

    Nach Federico Borri hat der FC Luzern nun auch von Filip Ugrinic eine Transferanfrage bekommen.
    Der ehemalige Schweizer U21 Nationalspieler verlor in der letzten Saison den Kampf um den Stammplatz gegen Lukas Utzinger.
    Ugrinic ist nun ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Verrein.


    22. Juli 2021 Verstärkung für den BSC Young Boys

    Der BSC Young boys ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zu Stuttgart abgewanderten von Ballmoos fündig geworden.
    Der drittplatzierte der letzten Saison verpflichtet Roberto Jara Von CD Numancia aus der La Liga in Spanien.
    Der 22. Jährige Spanier kostet den BSC Young Boys rund 800'000 Euro.


    23. Juli 2021 Borri in die Türkei

    Federico Borri ist auf der suche nach einem neuen Verrein in der Türkei fündig geworden.
    Der 19 Jährige Stürmer wechselt für eine Ablösesumme von 1,7 Millionen zu Yeni Malatyaspor.
    Der FC Luzern wünscht seinem ehemaligen Spieler alles gute.

    0 Nicht möglich!

  4. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #34
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    24. Juli 2021 Neues Stürmertalent für Luzern

    Der FC Luzern ist bereits bei der Suche nach einem ersatz für den in die Türkei abgewanderten Borri fündig geworden.
    Vom MLS Verrein Sporting Kansas City stösst Rodin Broberg zum FC Luzern.
    Der 19 Jährige Schwedisch U21 Internationale der eine Erfolgreiche Saison hinter sich hat, wird nun seine Karriere in der Schweiz fortsetzen.
    Broberg gilt als das grösste Schwedische Stürmertalent und gehört zum Erweiterten Kader der A Nationalmannschaft Schwedens.
    Der FC Luzern lässt sich den Stürmer rund 2,8 Millionen Euro kosten.


    25. Juli 2021 Luzern deklassiert Sion

    Der FC Luzern ist auch im Zweiten Ligaspiel gut in Form und schlägt den FC Sion Auswärts mit 3:1.
    Der FC Luzern übernimmt damit die Tabellenspitze.

    Der FC Luzern geht in der 26. Minute durch Lüthi in Führung, bei diesem Ergebniss blieb es auch bis zur Halbzeitpause.
    In der 50. Minute erhöhte Moser die Führung auf 2:0
    Nach 63 Minuten stand es durch ein weiteres Lüthi Tor 3:0
    Die Komplette demütigung für den FC Sion verhinderte Parker ein par sekunden vor Schluss.

    Die Ergebnisse der 2. Runde
    Lugano 1:1 St. Gallen
    Thun 3:1 Xamax
    Servette 1:2 Young Boys
    Sion 1:3 Luzern
    Basel 1:1 Zürich

    Das Team der 2. Runde
    Faivre (Thun)
    Kharabadze (Zürich)
    Ferreire Salomao (Luzern)
    Gelmi (Thun)
    Kablan (Thun)
    Murry (Thun)
    Moser (Luzern)
    Utzinger (Luzern)
    Lüthi (Luzern)
    Diallo (Young Boys)
    Munsy (Thun)


    26. Juli 2021 Ndiaye muss nach wechsel unten durch

    Ndiaye muss nach seinem Wechsel nach Argentinien unten durch.
    Der 23. Jährige Mittelfeldspieler sah die ersten Spiele nur von der Bank aus.
    Nach den Niederlagen in den ersten Spielen dürfte es sicher nicht lange dauern bis Ndiaye seine Chance bekommt.

    28. Juli 2021 Ugrinic wechselt auf die Insel

    Filip Ugrinic ist auf der Suche nach einem neuen Verrein fündig geworden und wechselt auf die Insel.
    Der 22 Jährige Mittelfeldspieler wechselt für eine Ablösesumme von 1,3 Millionen zu Sheffield Wednesday in die EFL Championship.
    Ugrinic erhofft sich in Sheffield einen Stammplatz, bei der Konkurenz im Mittelfeld wird das aber kein leichter weg,
    Der FC Luzern wünscht Ugrinic indessen alles gute.


    31. Juli 2021 Ligaspiel FC Luzern gegen FC Thun


    Vorschaubericht


    Daten zum FC Luzern:
    Gesammtmarktwert: 128M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 104,8M
    Durchschnitt Erste 11: 9,5M
    Wertvollster Spieler:Leonardo Lüthi 30M
    Top Torschütze: Nico Montandon (2)
    Top Vorlagengeber: Leonardo Lüthi (3)

    Daten zum FC Thun:
    Gesammtmarktwert: 20M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 11M
    Durchschnitt Erste 11: 1M
    Wertvollster Spieler: Roy Gelmi 2,1M
    Top Torschütze: Diego Valencia (3)
    Top Vorlagengeber: Max Svensson (2)

    Daten zum Spiel:
    Stadion: Winkelried Arena (45'000) Baujahr 2021
    Wetter: Schauer
    Schiedsrichter: Stefan Häsenecker

    Die Aufstellungen

    FC Luzern



    FC Thun


    Liveticker

    1' Das Spiel beginnt
    Der Schiedsrichter eröffnet das erste Spiel in der Winkelried Arena

    6' Chance für den FC Luzern
    Voca errobert sich im Mittelfeld den Ball und spielt einen Querpass auf Utzinger.
    Utzinger spielt den Ball nach Vorne zu Kasami der nach aussen zu Lüthi spielt.
    Lüthi lässt Svensson aussteigen und spielt einen Querpass in die Mitte.
    Montandon schiess direkt und trifft für Faivre unhaltbar in die Kurze Ecke.
    TOR FC Luzern: 1:0 Montandon (Lüthi)

    8' Chance für den FC Thun
    Roth errobert den Ball gegen Kasami und spielt diesen lang auf Stillhart.
    Stillhart spielt nach vorne zu Joss der in die Spitze zu Rapp spielt.
    Rapp spielt den Ball rüber zu Valencia und der Schiesst.
    Knezevic wirft sich in den Schuss.
    Der nachschuss von Valencia geht neben dem Tor Vorbei.

    13' Chance für den FC Thun
    Rapp errobert den Ball gegen Voca und spielt diesen zu Svensson
    Svennson spielt den Ball nach Vorne zu Vasic der direkt schiesst.
    Thomann hält den Ball

    19' Chance für den FC Thun
    Roth erarbeitet sich im Mittelfeld den Ball und spielt nach aussen zu Valencia.
    Valencia setzt sich auf dem Flügel durch und Flankt in die Mitte.
    Svenson spielt in die Spitze zu Rapp und der schiesst ins lange Eck.
    Thomann lenkt den Ball um den Pfosten.
    Eckball für den FC Thun

    19' Eckball FC Thun
    Svennson führt den Eckball aus und spielt den Ball richtung Elfmeterpunkt.
    Knezevic entscheidet das Kopfballduell für sich und klärt.

    27' Chance für den FC Luzern
    Voca erarbeitet sich den Ball gegen Roth und Leitet über Utzinger einen gegenangriff ein.
    Utzinger spielt den Ball nach aussen zu J. Hofstetter.
    J. Hofstetter setzt sich am Flügel durch und Flankt in die Mitte.
    Roth ist zuerst am Ball verliert diesen aber wieder an Utzinger der zu kasami spielt.
    Kasami legt den Ball auf Montandon und der schiesst.
    Faivre kann den Ball halten.

    36' Chance für den FC Luzern
    Kasami macht durck und Schnappt sich den Ball gegen Stillhart.
    Kasami spielt nach aussen zu Lüthi der einen Querpass zu Utzinger spielt.
    Utzinger spielt den Ball in die Spitzer zu Montandon und der schiesst.
    Faivre lenkt den Ball gerade noch um den Pfosten.

    37' Eckball FC Luzern
    Lüthi spielt die Ecke zum Elfmeterpunkt
    Knezevic setzt sich durch und köpft den Ball aufs Tor.
    Faivre hält den Ball fest.

    45' Halbzeitpause
    Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit der FC Luzern führt mit 1:0

    Halbzeitstatistik
    FC Luzern - FC Thun
    Ballbesitz: 58%:42%
    Torschüsse: 4:2
    Gewonnene Zweikämpfe: 67%:33%
    Eckbälle: 1:1
    Passgenauigkeit: 84%:83%

    46' Die Zweite Halbzeit beginnt
    Der Schiedsrichter startet die zweite Halbzeit.

    48' Chance für den FC Thun
    Roth errobert den Ball gegen Kasami und leitet über Vasic einen gegenagriff ein.
    Vasic läuft den Flügel entlang und spielt den Ball ins Zentrum wo Rapp den Ball zu Valencia weiterleitet.
    Valencia visiert die lange ecke an bringt den Ball aber nicht an Thomann vorbei.
    Thomann kickt den Ball weit nach Vorne.

    48' Chance für den FC Luzern
    Montandon erläuft den Ball von Thomann und enteillt seinen Bewachern.
    Nun folgt ein 1 gegen 1 zwischen Montandon und Faivre.
    Montandon trifft und baut die Führung weiter aus.
    TOR FC Luzern: 2:0 Montandon (Thomann)

    52' Chance für den FC Luzern
    Voca errobert den Ball gegen Stielhart und spielt nach Aussen zu Lüthi.
    Lüthi zieht nach innen und spielt einen Querpass auf Kasami.
    Kasami legt auf den flügel zu J. Hofstetter.
    J. Hofstetter zieht nach Innen und spielt auf Montandon.
    Gelmi errobert den Ball gegen Montandon.
    Hofstetter setzt nach, schnappt sich den Ball und trifft in die lange Ecke.
    TOR FC Luzern 3:0 J. Hofstetter

    55' Chance für den FC Thun
    Sutter errobert den Ball gegen Montandon und leitet über Vasic einen Konter ein.
    Vasic spielt den Ball in die Spitze zu Rapp.
    Rapp ist durch und lässt Thomann keine Chance
    TOR FC Thun: 3:1 Rapp (Vasic)

    57' Wechsel FC Thun
    Der FC Thun mit dem ersten Wechsel.
    Ajeti kommt für Sutter

    62' Wechsel FC Luzern
    Der FC Luzern nun mit dem ersten Wechsel
    L. Montandon kommt für J. Hofstetter

    68' Chance für den FC Luzern
    Voca schnappt sich den Ball und leitet über Utzinger einen Angriff ein.
    Utzinger spielt einen Dopelpass mit Kasami und spielt daraufhin in die Spitze Zu Montandon.
    Montandon wird hart angegangen und spielt zu Utzinger und der schiesst.
    Faivre lenkt den Ball über die Latte

    69' Eckball FC Luzern
    Lüthi bringt die Ecke zum kurzen Pfosten.
    Hefti setzt sich durch köpft den ball aber neben das Tor.

    72' Wechsel FC Luzern
    Der Zweite Wechsel für den FC Luzern
    L. Utzinger kommt für Kasami

    75' Chance für den FC Luzern
    Luzern spielt den FC Thun mehr und mehr an die Wand.
    Utzinger leitet über Voca einen angriff ein der den Ball am ende wieder zu Utzinger spielt.
    Utzinger spielt den Ball in die Spitze zu Montandon der an Faivre Scheittert.
    Es gibt Eckball für den FC Luzern

    75' Eckball FC Luzern
    Lüthis Eckball wird kurz ausgeführt und S. Utzinger erhält den Ball
    S. Utzinger spielt den Ball zu L. Montandon, der den Ball zu L. Utzinger weiterleitet.
    L. Utzinger spielt den Ball zu N. Montandon
    Faivre Blockt den Schuss ab.
    N. Montandon setzt nach und trifft.
    TOR FC Luzern: 4:1 N. Montandon

    82' Wechsel FC Thun
    Der Zweite Wechsel für den FC Thun
    Fatkic kommt für Roth

    85' Wechsel FC Luzern
    Der letzte Wechsel für den FC Luzern
    Broberg kommt für N. Montandon zu seinem Debut für den FC Luzern

    89' Chance für den FC Luzern
    Knezevic haut den Ball weit nach Vorne.
    L. Utzinger schnappt sich den Ball und spielt in die Spitze zu Broberg.
    Broberg scheittert an Faivre, der den Ball im Nachfassen festhält.

    90' Spielende
    Der Schiedsrichter beendet das Spiel der FC Luzern gewinnt mit 4:1 gegen den FC Thun

    Spielstatistik
    FC Luzern - FC Thun
    Ballbesitz: 63%%:37%%
    Torschüsse: 10:4
    Gewonnene Zweikämpfe: 67%:33%
    Eckbälle: 3:1
    Passgenauigkeit: 84%:83%

    Die Ergebnisse der 3. Runde
    Luzern 4:1 Thun
    St. Gallen 1:3 Basel
    Young Boys 2:1 Sion
    Zürich 0:2 Servette
    Xamax 1:4 Lugano

    Das Team der Runde
    Thomann (Luzern)
    Lapichino (Servette)
    Rouiller (Servette)
    Knezevic (Luzern)
    Hefti (Luzern)
    Tasar (Servette)
    Christensen (Servette)
    Vecsei (Lugano)
    Lüthi (Luzern)
    Montandon (Luzern)
    Hwang Hee Chan (Basel)

    Die Aktuelle Tabelle

    0 Nicht möglich!

  5. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #35
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    6.041
    Danke
    3.467
    Erhielt 3.444 Danke für 2.912 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 153
    Vergeben: 92

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    Irsinnsarbeit die du dir hier antust...Vlt ein wenig too much, da es auch abschreckend wirken kann, wenn man endlos scrollen muss...
    Ich für mich versuche die wichtigen Infos herauszufiltern...
    Würde mich sehr freuen noch mehr (vlt etwas kompremiertere Teile) lesen zu können...

    0 Nicht möglich!




  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Alexander_Keller (26.03.2020)

  7. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #36
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    7. August 2021 Luzern mit klarem Sieg gegen Lugano

    Der FC Luzern gewinnt auch das Vierte Spiel der Saison und schlägt Lugano mit 3:0.
    Der FC Luzern muss allerdings für gut eine Woche auf Jörg Hofstetter verzichten,
    der Flügelspieler fällt mit einer Steissbeinprellung 6 Tage aus.

    In der 17. Runde Brachte Montandon den FC Luzern mit 1:0 in Führung.
    Bei diesem ergebniss blieb es bis zur Halbzeitpause.
    Mit dem ersten Angriff nach Wiederanpfiff erhöhte Lüthi auf 2:0.
    In der 63. Minute schoss Hofstetter das 3:0 und musste ein par minuten später,
    mit einer Steissbeinprellung ausgewechselt werden.

    Die Ergebnisse der 4. Runde
    Basel 4:1 Xamax
    Lugano 0:3 Luzern
    Zürich 0:3 Young Boys
    Thun 0:1 Sion
    Servette 1:1 St. Gallen

    Das Team der 4. Runde
    Mitryushkin (Sion)
    Riveros (Basel)
    Knezevic (Luzern)
    Lustenberger (Young Boys)
    Hefti (Luzern)
    Garcia (Young Boys)
    Zuffi (Basel)
    Grgic (Sion)
    Lüthi (Luzern)
    Hwang Hee Chan (Basel)
    Diallo (Young Boys)


    8. August 2021 Moser Leihweise nach Spanien

    Der FC Luzern leiht bis Saisonende das 17 Jährige Torwarttalent Stephan Moser,
    an Albacete BP in die Zweite Spanische Liga aus.
    Stephan Moser der in der Vergangenen Saison seinen ersten Profivertrag unterschrieb soll in der Zweiten Spanischen Liga zu spielpraxis kommen.


    10. August 2021 Sousa Leihweise von Sporting zu Luzern

    Der FC Luzern Ist in Portugal nach einer neuen Nummer 2 für die Aktuelle Saison Fündig
    geworden und leiht den 22 Jährige Torwart Diogo Sousa von Sporting Lissabon aus.
    Der 22 Jährige Portugiese war in Lissabon bisher die Nummer 4 und versucht nun in Luzern
    die Karriere neu aufzuflammen.


    12. August 2021 Luzern in den Playoffs gegen Athen

    Die Entscheidung ist gefallen der FC Luzern trifft in den Playoffs der Champions League Quali
    gegen den Griechischen Spitzenclub AEK Athen.


    14. August 2021 Luzern Gewinnt erneut gegen Basel

    Der FC Luzern ist im letzten Spiel von der Chgampions League Quali gegen Athen in Topform.
    Der FC Luzern schlägt den Hauptkonkurenten den FC Basel mit 2:1

    In der ersten Halbzeit mussten die Fans eine lange Zeit auf das erste Tor der Partie warten,
    in der 44. Minute brachte Montandon den FC Luzern schliesslich per Volley in Führung.
    In der 57. Minute erzielte Lüthi schliesslich das 2:0 für den FC Luzern.
    In der 60. Minute lies Ademi den FC Basel mit dem Anschlusstreffer wieder hoffen.
    Der FC Luzern brachte mit einer soliden Abwehrarbeit den 2:1 Sieg ins trockene.

    Die Ergebnisse der 5. Runde
    Young Boys 2:1 Thun
    Sion 1:0 Lugano
    Luzern 2:1 Basel
    Xamax 1:2 Servette
    St. Gallen 2:0 Zürich

    Die Aktuelle Tabelle



    17 August 2021 Champions League Playoffs Hinspiel AEK Athen gegen FC Luzern


    Vorschaubericht


    Daten zu AEK Athen:
    Gesammtmarktwert: 113,2M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 77,5
    Durchschnitt Erste 11: 7,0M
    Wertvollster Spieler: Marko Livaja 12,5M
    Top CL Torschütze: Marko Livaja (1)
    Top CL Vorlagengeber: Marko Livaja (2)

    Daten zum FC Luzern:
    Gesammtmarktwert: 129,1M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 106,3M
    Durchschnitt Erste 11: 9,6M
    Wertvollster Spieler: Leonardo Lüthi 30M
    Top CL Torschütze: N/A
    Top CL Vorlagengeber: N/A

    Daten zum Spiel:
    Stadion: Olympiako Stadio Athinon (70'000) Baujahr 1982
    Wetter: Heiter
    Schiedsrichter: Sheamus McArthur (IRL)

    Die Aufstellungen

    AEK Athen


    FC Luzern


    Liveticker

    1' Das Spiel beginnt
    Schiedsrichter Sheamus McArthur von Irland hat das Spiel angepfiffen.

    3' Chance für AEK Athen
    Simoes errobert den Ball von Kasami und leitet über Lopes einen Angriff ein.
    Lopes spielt nach Vorne zu Deletic der den Ball mit einem Querpass zu Geraldes spielt.
    Geraldes spielt auf den rechten Flügel Zu Verde.
    Verde zieht nach innen und verliert den Zweikampf gegen Sidler
    Sidlers Pass wird von Simoes abgefangen und der schiesst auf die Kurze Ecke.
    Der Ball geht knapp neben das Tor.

    9' Chance für den FC Luzern
    Utzinger errobert im Mittelfeld den Ball von Verde und spielt diesen zu Voca
    Voca spielt auf den rechten Flügel zu Lüthi der die Aussenlinie entlangläuft.
    Lüthi zieht nach innen und gewinnt den Zweikampf gegen Lopes und Flankt kurz richtung
    Zentrum.
    Barkas ist vor Montandon am Ball kann diesen aber nicht klären.
    Lüthi setzt nach und wird von Barkas zu Fall gebracht, der Schiedsrichter entscheidet auf
    kein Foul und die Abwehr kann klären.

    12' Chance für den FC Luzern
    Livaja verliert auf dem Flügel den Ball an Hefti der diesen ins zentrum zu Utzinger spielt.
    Utzinger spielt den Ball nach vorne zu Kasami der auf Voca zurücklegt
    Voca spielt auf den Rechten flügel zu Lüthi der ins Zentrum flankt.
    Kasami leitet den Ball per Kopf zu Montandon, der bedrängt von Cosic zum schuss kommt.
    Der Ball knallt an den Pfosten und von da ins aus Barkas hätte keine Chance gehabt.

    17' Chance für den FC Luzern
    Der FC Luzern drückt die Athener hinten rein, Kasami schnappt sich den Ball von Simoes und
    spielt zu Jörg Hofstetter auf den Flügel.
    Jörg Hofstetter Flankt den Ball ins Zentrum wo Voca für Lüthi auflegt.
    Lüthi gewinnt den Zweikampf gegen Lopes und läuft auf den Torwart zu.
    Nico Montandon ist mitgelaufen und erhällt den Ball von Lüthi und muss diesen nur noch
    einschieben.
    TOR FC Luzern 0:1 Nico Montandon (Lüthi)

    21' Chance für AEK Athen
    Galanopoulos erarbeitet sich im Mittelfeld den Ball und spielt nach Vorne zu Geraldes.
    Geraldes spielt den Ball in die Spitze zu Livaja der einen Dopelpass mit Deletic spielt.
    Livajas anschliessender schuss wird von Knezevic geblockt und Sidler kann klären.

    24' Chance für den FC Luzern
    Kasami macht druck und errobert den Ball von Simoes und spielt diesen in die Spitze zu
    Nico Montandon.
    Bakakis will den Ball abgrätschen trifft aber nur Nico Montandon es gibt Freistoss für
    den FC Luzern.
    Bakakis erhält für sein Foul die Gelbe Karte.

    24' Freistoss FC Luzern
    Utzinger legt sich den Ball zurecht und spielt diesen Hoch zur Strafraumgrenze
    Salomao legt sich den Ball vor und schiesst aufs lange Eck.
    Barkas kann den Ball mit mühe zur Ecke Ablenken

    24' Eckball FC Luzern
    Lüthi bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Oikonomou steigt am höchsten und klärt per Kopf

    30' Chance für den FC Luzern
    Utzinger errobert im Mittelfeld den Ball und spielt diesen nach Vorne zu Kasami.
    Kasami legt den Ball rüber auf Lüthi und der schiesst auf die lange Ecke.
    Barkas kann den schuss parrieren aber der Ball bleibt im Spiel.
    Nachschuss von Jörg Hofstetter, Barkas lenkt den Ball zur Ecke.

    31' Eckball FC Luzern
    Utzinger bringt den Eckball richtung Elfmeterpunkt.
    Cosic klärt die hereingabe per Kopf.

    36' Chance für den FC Luzern
    Riskante Grätsche von Utzinger aber alles geht gut und Utzinger grätscht den Ball zu Voca
    Voca spielt auf den Linken flügel zu Jörg Hofstetter der einen Querpass auf Kasami spielt.
    Kasami legt den Ball für Lüthi auf und der schiesst.
    Cosic blockt den Schuss ab aber Küthi setzt nach und spielt den Ball zu Utzinger.
    Utzinger schiesst direkt und lässt Barkas keine Chance der FC Luzern baut die Führung aus.
    TOR FC Luzern 0:2 Utzinger (Lüthi)

    41' Chance für AEK Athen
    Voca verliert im Aufbau den Ball an Simoes der Geraldes spielt.
    Geraldes spielt den Ball auf den Flügel zu Deletic der ins Zentrum Flankt.
    Livaja scheitert mit dem Torschuss an Gabriel Thomann.

    45' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter gibt 2 Minuten Nachspielzeit.

    45+2' Halbzeitpause
    Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit und Schickt die Teams in die Pause

    Halbzeitstatistik
    AEK Athen - FC Luzern
    Ballbesitz: 41%:59%
    Torschüsse: 1:5
    Gewonnene Zweikämpfe: 38%:62%
    Eckbälle: 0:2
    Passgenauigkeit: 85%:84%

    46' Die Zweite Halbzeit beginnt
    Schiedsrichter Sheamus McArthur aus Irland hat die zweite Halbzeit angepfiffen

    49' Chance für AEK Athen
    Simoes mit der Balleroberung und dem Pass nach aussen zu Deletic.
    Deletic spielt einen Querpass ins Zentrum zu Geraldes der zu Livaja in die Spitze spielt
    Livaja schiesst bedrängt von Knezevic aufs Tor, aber Gabriel Thomann steht auf dem Posten und pakt sicher zu.

    52' Chance für den FC Luzern
    Geraldes verliert den Ball an Voca der auf den Flügel zu Lüthi spielt
    Lüthi spielt einen Querpass ins Zentrum zu Kasami der wieder zu Lüthi zurückspielt.
    Lüthi sieht das Jörg Hofstetter frei vor dem Strafraum steht und spielt eine Flanke.
    Hofstetter überwindet Barkas mit dem Volley der FC Luzern baut damit die Führung noch
    weiter aus
    TOR FC Luzern 0:3 Jörg Hofstetter (Lüthi)

    56' Chance für den FC Luzern
    Utzinger mitz der Balleroberung im Mittelfeld und dem Steilpass auf Kasami.
    Kasami legt zurück auf Voca und der spielt auf den Flügel zu Jörg Hofstetter.
    Jörg Hofstetter spielt ins Zentrum zu Jörg Utzinger der von Geraldes gelegt wird
    Es gibt Freistoss für den FC Luzern.

    56' Freistoss FC Luzern
    Lüthi legt sich den Ball zurecht aus 19 Metern ist dies eine ausgezeichnete Position.
    Lüthi schiesst direkt und knallt den Ball an den Pfosten und von da geht der Ball ins aus.
    Barkas wäre ohne jede Abwehrchance gewesen.

    58' Wechsel FC Luzern
    Der FC Luzern mit dem ersten Wechsel
    Leonardo Montandon kommt für Jörg Hofstetter

    60' Chance Für AEK Athen
    Die Athener machen nun druck und Geraldes errobert den Ball in guter Position und
    spielt diesen zu Deletic auf den Flügel.
    Deletic flankt den Ball ins Zentrum wo Livaja zum schuss kommt.
    Gabriel Thomann lenkt den Ball zur Ecke ab.

    60' Eckball AEK Athen
    Verde bringt die Ecke zum Elfmeterpunkt
    Montandon gewinnt das Kopballduell gegen Livaja bekommt den Ball aber nicht weg.
    Zweikampf zwischen Knezevic und Geraldes, Geraldes gewinnt und will schiessen,
    Gabriel Thomann hat aber aufgepasst und schnappt ihm den Ball vom Fuss.

    63' Wechsel AEK Athen
    Erster Wechsel der Athener
    Mantalos kommt für Geraldes

    66' Chance für den FC Luzern
    Voca mit der Balleroberung gegen Menalos, anschliessend passt er den Ball nach Vorne
    über Kasami landet der Ball bei Leonardo Montandon der in die Spitze zu Nico Montandon
    spielt.
    Nico Montandon lässt Barkas mit dem Schuss in die lange Ecke keine Chance.
    TOR FC Luzern 0:4 Nico Montandon (Leonardo Montandon)

    66' Wechsel AEK Athen
    Der Zweite Wechsel der Athener
    Paulinho kommt für Bakakis

    69' Wechsel FC Luzern
    Die Luzerner nun ebenfalls mit dem Zweiten Wechsel
    Müller kommt für Voca

    71' Chance für AEK Athen
    Galanopoulos mit der Angriffsauslösung auf Deletic.
    Deletic spielt einen Querpass ins Zentrum zu Mantalos und der spielt in die Spitze zu Livaja.
    Livaja scheittert abermals an Gabriel Thomann.

    73' Wechsel FC Luzern
    Das ist der letzte Wechsel für den FC Luzern
    Utzinger kommt für Kasami

    77' Chance für den FC Luzern
    Utzinger kurz nach seiner Einwechslung mit einer wichtigen Balleroberung gegen Mantalos.
    Utzinger spielt den Ball zu Müller der auf den Flügel zu Leonardo Montandon spielt.
    Leonardo Montandon flankt den Ball wieder ins Zentrum zu Müller der zu Utzinger Spielt.
    Utzinger zielt von der Strafraumkannte ins lange Eck und knallt den Ball an den Pfosten.

    81' Chance für den FC Luzern
    Verde verliert im Aufbau den Ball an Sidler der diesen ins Zentrum zu Utzinger spielt.
    Utzinger legt den ball zurück zu Müller der diesen nach Aussen zu Lüthi Spielt.
    Von Lüthi kommt der Ball wieder zu Utzinger der für Müller auflegt und der schiesst.
    Müller erwischt Barkas auf dem falschen Fuss und trifft unhaltbar ins kurze Eck.
    TOR FC Luzern 0:5 Müller (Utzinger)

    84' Wechsel AEK Athen
    Nun auch der letzte Wechsel für die Athener
    Moran kommt für Simoes

    87' Chance für AEK Athen
    Moran mit der Angrifseinleitung über Mantalos der den Ball auf den Flügel zu Deletic spielt.
    Deletic Flankt den ball ins Zentrum zu Livaja
    Gabriel Thomann hat aufgepasst und fängt die Flanke ab.

    90' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter gibt den Fans noch 2 Minuten Nachschlag

    90+2' Spielende
    Das Spiel ist vorbei der FC Luzern gewinnt das Hinspiel der Playoffs der Champions League Quali mit 5:0 uns steht damit mit Anderthalb Beinen in der Champions League.

    Spielstatistik
    AEK Athen - FC Luzern
    Ballbesitz: 40%:60%
    Torschüsse: 4:8
    Gewonnene Zweikämpfe: 36%:64%
    Eckbälle: 1:2
    Passgenauigkeit: 88%:87%

    Die Hinspielergebnisse
    FC Steua Bukarest 0:2 Ajax Amsterdam
    OSC Lille 1:1 RSC Anderlecht
    FC Midtjylland 1:1 RB Salzburg
    AEK Athen 0:5 FC Luzern
    Celtic Glassgow 1:2 Dynamo Zagreb
    Benfica Lissabon 0:2 PSV Eindhoven


    ************************************************** ************************************************** ************************************************** ************************
    Ich denke mal der Grosteil des Scrollens entsteht über die Billig Liveticker, oder wenn ich zu Lange schritte mache.
    Ich werde mir da was überlegen das ganze übersichtlicher zu halten.

    Wirklich viel Arbeit ist es nicht gerade, es ist eher etwas Monton besonders wen man die ganzen Texte der Fussball Manager Reihe Livetickers mal so durchhat.
    Ich wünschte mir die KI würde mehr Angebote für meine Spieler machen, beispielsweise versuche ich schon seit Letzter Saison Lüthi zu verkaufen, aber es kommt einfach kein Angebot, und auf die Transferliste setzten passt da nicht wirklich.
    Allgemein finde ich EA müsste beim Transfersystem noch fleissig nacharbeiten, bis auf Alvarez kahmen bisher nur Angebote für Spieler die auf der Transferliste standen.
    Eigentlich müssten die KI Verreine für Lüthi schlange stehen der Typ ist klarer Vorlagenkönig, Freistossspezialist und hat ein Potential über 90. Im echten Leben hätten dir die Verreine wie Bayern München, Borussia Dortmund, Juventus und eventuell auch Barcelona und Real Madrit die Türe eingetretten und Reihenweise LKWs mit Geld angekarrt.

    0 Nicht möglich!

  8. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #37
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    19. August 2021 Steinegger stark begehrt

    Alexander Steinegger ist als Trainer stark begehrt, seine Leistungen beim FC Luzern sprechen für
    sich und so ist es nicht verwunderlich dass zahlreiche Verreine Steinegger als neuen Trainer
    verpflichten wollen.
    Neben Verreinen wie dem VFL Wolfsburg, Schalke 04 und SSC Neapel gibt es auch Interesse von
    Nationalmannschaften.
    Schottland soll Steinegger bereits ein Angebot unterbreitet haben, und auch Griechenland soll
    ein Angebot für Steinegger vorbereiten.
    Auch in der Schweiz ist Steinegger populär, unter anderem sind viele Fans davon überzeugt das
    Steinegger ein besserer Nationaltrainer als Petkovic abgeben würde.


    21. August 2021 Luzern gewinnt mit Ersatzspielern gegen Servette

    Im letzten Ligaspiel vor dem Champions League Playoff rückspiel gegen den AEK Athen trat der
    FC Luzern mit Zahlreichen Ersatzspielern auf und gewann in Genf mit 2:1.

    In der ersten Halbzeit sahen die Fans zahlreiche Chancen aber keine Tore, es dauerte bis zur
    51. Spielminute bis Moser den FC Luzern mit 1:0 in Führung brachte.
    In der 63. Minute erhöhte Der FC Luzern auf 2:0 und wieder war Moser der Torschütze.
    In der 72. Minute hätte der FC Luzern die Führung auf 3:0 erhöhen können aber Stöckli
    verschoss den fälligen Elfmeter nach dem Foul an Broberg.
    In der 76 Minute war es Servette welches durch Taser den Anschlusstreffer erzielte.
    Der FC Luzern brachte daraufhin die Führung über die Zeit.

    Die Ergebnisse der 6. Runde
    Servette 1:2 Luzern
    St. Gallen 1:3 Young Boys
    Zürich 2:0 Xamax
    Basel 2:2 Sion
    Lugano 2:1 Thun

    Das Team der 6. Runde
    Zagorac (Zürich)
    Zuniga (Zürich)
    Nkansah (Zürich)
    Alarcon (Zürich)
    Britto (Zürich)
    Kolollo (Zürich)
    Brannagan (Zürich)
    Moser (Luzern)
    Khelifi (Zürich)
    Kamada (Young Boys)
    Bnou-Marzouk (Lugano)


    24. August 2021 Champions League Playoffs Rückspiel FC Luzern gegen AEK Athen


    Vorschaubericht


    Daten zum FC Luzern:
    Gesammtmarktwert: 129,1M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 106,3M
    Durchschnitt Erste 11: 9,6M
    Wertvollster Spieler: Leonardo Lüthi 30M
    Top CL Torschütze: Nico Montandon (2)
    Top CL Vorlagengeber: Leonardo Lüthi (3)

    Daten zu AEK Athen:
    Gesammtmarktwert: 113,2M
    Gesammtmarktwert Erste 11: 77,5
    Durchschnitt Erste 11: 7,0M
    Wertvollster Spieler: Marko Livaja 12,5M
    Top CL Torschütze: Marko Livaja (1)
    Top CL Vorlagengeber: Marko Livaja (2)

    Daten zum Spiel:
    Stadion: Winkelried Arena (45'000) Baujahr 2021
    Wetter: Bewölkt
    Schiedsrichter: Ludger Falck (DE)

    Die Aufstellungen

    FC Luzern


    AEK Athen


    Liveticker

    1' Das Spiel beginnt

    Schiedsrichter Ludger Falck aus Deutschland hat das Spiel angepfiffen.

    5' Chance für den FC Luzern
    Utzinger errobert den Ball von Geraldes, und spielt diesen Rüber zu Moser.
    Moser Spielt den Ball zu Lüthi auf den Rechten Flügel der den Flügel entlangläuft und
    Lopes ausspielt und dann ins Zentrum Flankt.
    Oikonomou Entscheidet das Kopfballduell gegen Montandon für sich und klärt.

    11' Chance für AEK Athen
    Simoes fängt eine Hereingabe für Utzinger ab und leitet über Geraldes einen Angriff ein.
    Geraldes spielt den Ball nach Rechtsaussen zu Verde der ins Zentrum flankt.
    Livaja setzt sich gegen Salomao durch und schiesst auf die Lange Ecke.
    Thomann lenkt den Schuss zur Ecke ab.

    11' Eckball AEK Athen
    Geraldes spielt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Knezevic setzt sich gegen Cosic durch und klärt per Kopf.

    15' Chance für den FC Luzern
    Sidler errobert sich auf dem Flügel den Ball und spielt diesen nach Innen zu Utzinger.
    Utzinger wird von Livaja bedrängt und spielt den Ball zu Moser der zu Lüthi in den Flügel spielt.
    Lüthi flankt den Ball ins Zentrum wo sich Utzinger gegenb Cosic durchsetzt und für Nico
    Montandon auflegt der sofort Schiesst.
    Barkas muss sein ganzes Können aufbieten um den Schuss zur Ecke abzulenken.

    15' Eckball FC Luzern
    Leonardo Montandon bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Deletic setzt sich durch bringt den Ball aber nicht richtig weg
    Salomao schnappt sich den Ball und spielt diesen zu Utzinger der in die Spitze zu
    Nico Montandon weiterspielt.
    Barkas kann den Torschuss halten.

    19' Chance für AEK Athen
    Utzinger verliert im Aufbau den Ball an Geraldes der diesen zu Verde auf den Flügel spielt.
    über Galanopooulos landet der Ball wieder bei Geraldes der zu Livaja weiterleitet.
    Livajas schuss wird von Salomao geblockt, der anschliessende Nachschuss von Geraldes landet
    neben dem Tor.

    25' Chance für den FC Luzern
    Utzinger schnappt sich den Ball gegen Simoes und spielt einen Dopelpass mit Nico Montandon.
    Utzinger spielt Ben Ball daraufhin auf den Flügel zu Lüthi der ins Zentrum flankt.
    Nico Montandon scheitert anschliessend mit dem Torschuss und Barkas.
    Es gibtc Eckball für den FC Luzern.

    25' Eckball FC Luzern
    Lüthi bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Knezevic entscheidet das Kopfballduell für sich und holt gegen Barkas einen erneuten Eckball
    heraus.

    26' Eckball FC Luzern
    Leonardo Montandon bringt die Eckevor den Strafraum wo Moser an den Ball kommt.
    Mosser spielt den Ball zu Lukas Utzinger der diesen in die Spitze zu Nico Montandon spielt.
    Der anschliessende Torschuss landet neben dem Tor.

    34' Chance für den FC Luzern
    Simoes verliert im Aufbau den Ball an Stephan Utzinger der zu Leonardo Montandon auf den Flügel spielt.
    Leonardo Montandon läuft den Flügel entlang und flankt ins zentrum.
    Nico Montandon schiesst per Seitfallzieher aufs Tor und Barkas kann den Ball halten.

    41' Chance für den FC Luzern
    Moser macht durck und errobert den Ball von Deletic und leitet über Theo Thomann einen
    Angriff ein.
    Theo Thomann spielt den Ball nach voren zu Lüthi der einen Querpass zu Stephan Utzinger spielt
    Stephan Utzinger spielt daraufhin einen Dopelpass mit Lüthi und ist schliesslich durch.
    Utzinger lässt Barkas mit dem Knaller in die lange Ecke keine Chance.
    TOR FC Luzern 1:0 Stephan Utzinger (Lüthi)

    45' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter lässt 3 Minuten Nachspielen

    45+3' Halbzeitpause
    Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit der FC Luzern führt mit 1:0.

    Halbzeitstatistik
    FC Luzern - AEK Athen
    Ballbesitz: 62%:38%
    Torschüsse: 6:1
    Gewonnene Zweikämpfe: 67%:33%
    Eckbälle: 3:1
    Passgenauigkeit: 86%:82%

    46' Die Zweite Halbzeit beginnt
    Der deutsche Refere hat die Zweite halbzeit angepfiffen.

    52' Chance für den FC Luzern
    Lukas Utzinger erarbeitet sich im Mittelfeld den Ball und löst über Stephan Utzinger einen
    Angriff aus.
    Stephan Utzinger spielt den Ball in den Flügel zu Lüthi der sich gegen Lopes durchsetzt.
    Lüthi Flankt den Ball ins Zentrum zu Stephan Utzinger der diesen in die Spitze zu
    Nico Montandon spielt und der ist Alleine durch.
    Barkas ist gegen Nico Montandon Chancenlos und der FC Luzern baut die Führung aus.
    TOR FC Luzern 2:0 Nico Montandon (Stephan Utzinger)

    57' Chance für AEK Athen
    Simoes errobert den Ball im Mittelfeld und spielt diesen zu Galanopoulos.
    Galanopoulos spielt den Ball nach aussen zu Deletic der ins Zentrum zu Geraldes spielt.
    Geraldes probiert es mit dem Schuss aus rund 18 Metern kann damit gabriel Thomann
    aber nicht vor probleme stellen, es bleibt bei 2:0 für den FC Luzern.

    61' Chance für den FC Luzern
    Lukas Utzinger erarbeitet sich erneut den Ball und spielt diesen zu Moser der diesen
    nach vorne zu Stephan Utzinger weiterleitet.
    Stephan Utzinger setzt sich gegen Oikonomou durch und legt den ball für Nico Montandon auf.
    Nico Montandon lässt Barkas mit dem Schuss keine Chance und erzielt damit sein zweites Tor
    TOR FC Luzern 3:0 Nico Montandon (Stephan Utzinger)

    61' Wechsel AEK Athen
    Erster Wechsel der Athener
    Livaja geht vom Platz für ihn kommt Oliveira.

    64' Wechsel FC Luzern
    Der FC Luzern nun ebenfalls mit dem ersten Wechsel.
    Stephan Utzinger geht unter Applaus vom Feld und macht Platz für Leonardo Müller
    Durch den Wechsel rückt Moser auf die Position von Stephan Utzinger vor.

    72' Chance für den FC Luzern
    Das ganze Spiel verkommt mehr zu einem Schaulaufen für den FC Luzern.
    Geraldes verliert da ungünstig den Ball gegen Lukas Utzinger und der leitet über
    Leonardo Müller einen Angriff ein.
    Leonardo Müller spielt den Ball nach aussen zu Leonardo Utzinger der ins Zentrum Flankt.
    Moser nimmt den Ball an und spielt zu Nico Montandon der zum Hattrick vollendet.
    TOR FC Luzern 4:0 Nico Montandon (Moser)

    74' Wechsel AEK Athen
    Der Zweite Wechsel der Athener
    Moran kommt für Galanopoulos

    74' Wechsel FC Luzern
    Die Luzerner Wechseln ebenfalls
    Rodin Broberg kommt für Hatrick schütze Nico Montandon.

    76' Chance für AEK Athen
    Ein Lebenszeichen der Athener.
    Geraldes errobert den Ball gegen Moser und spielt diesen zu Moran der nach Vorne zu Oliveira spielt.
    Oliveira wird von Lukas Utzinger hart bedrängt und spielt den Ball zu Geraldes der sich gegen Salomao durchsetzt und aufs Tor schiesst.
    Gabriel Thomann ist noch mit den Fingerspitzen dran und lenkt den ball zu Ecke ab.

    76' Eckball AEK Athen
    Geraldes legt sich den Ball zurecht und bringt die Ecke richtung Elfmeterpunkt.
    Die Ecke ist zu ungenau und Knezevic klärt per Kopf.

    81' Chance für AEK Athen
    Geraldes macht druck und errobert den Ball von Müller.
    Geraldes spielt den Ball nach vorne zu Oliveria der diesen nach aussen zu Verde spielt.
    Verde Flankt den Ball in die Mitte wo Oliveira zum schuss kommt.
    Gabriel Thomann lenkt den Ball erneut zur Ecke.

    82' Eckball AEK Athen
    Geraldes bringt die Ecke zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt.
    Thomann koommt heraus und fängt die Ecke ab.

    82' Chance für den FC Luzern
    Thomann schlägt den Ball weit nach Vorne.
    Broberg erläuft sich den Ball und setzt sich gegen Bakakis durch und ist alleine durch.
    Barkas stürmt aus dem Tor hinaus zieht aber gegen Broberg den Kürzeren.
    TOR FC Luzern 5:0 Broberg (Gabriel Thomann)

    85' Wechsel AEK Athen
    Letzter Wechsel der Athener
    Vranjes kommt für Cosic

    85' Wechsel FC Luzern
    Auch die Luzerner wechseln ein letztes mal.
    Kasami kommt für Moser.

    90' Nachspielzeit
    Der Schiedsrichter gibt den Fans noch 3 Minuten nachschlag.

    90+3' Spielende
    Der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab. Der FC Luzern gewinnt auch das Rückspiel mit 5:0.

    Spielstatistik
    FC Luzern - AEK Athen
    Ballbesitz: 60%:40%
    Torschüsse: 10:5
    Gewonnene Zweikämpfe: 69%:31%
    Eckbälle: 3:4
    Passgenauigkeit: 87%:84%
    Spieler des Spiels: Nico Montandon

    Die Rückspielergebnisse

    0 Nicht möglich!

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Alexander_Keller für den nützlichen Beitrag:

    Misterwhite84 (29.03.2020)

  10. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #38
    Straßenfussballer
    Registriert seit
    30.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    25. August 2021 Steinegger lehnt Angebote ab

    Alexander Steinegger erstickte heute sämtliche Wechselgerüchte im Keim als er bekanntgab
    alle Vertragsangebote bereits abgelehnt zu haben, als begründung gab er an dass seine
    Aufgabe beim FC Luzern noch lange nicht erfüllt ist und er den FC Luzern nicht verlassen
    wird bevor seine Aufgabe beendet ist.
    Besonders bestürzt über die Absage sind die Fans der Griechischen Nationalmannschaft
    welche Steinegger als perfekten Trainer für Griechenland hielten.
    Auch der Griechische Verband bedauert Steineggers absage, beim FC Luzern hingegen
    wurde nach Steineggers klarem bekentniss zum FC Luzern gefeiert.


    26. August 2021 Champions League Auslosung


    Ablauf der Auslosung

    -Die Teams wurden in vier Töpfe aufgeteilt. In Topf 1 befanden sich der Titelverteidiger, der Sieger der UEFA Europa League und die Meister der sechs Ligen mit dem höchsten Koeffizienten. Die Töpfe 2 bis 4 wurden nach dem Klub-Koeffizientensystem bestückt.

    -Kein Team konnte auf eine Mannschaft aus dem gleichen Verband treffen, der genaue Ablauf der Auslosung wurde im Vorfeld bestätigt.

    -Durch die Auslosung wurden auch die Gruppen im UEFA-Champions-League-Weg der UEFA Youth League bestimmt.

    Die Töpfe

    Topf 1:
    FC Bayern München
    Real Madrid
    Borussia Dortmund
    Piemonte Calcio
    Manchester City
    Paris St Germain
    FC Barcelona
    Atletico Madrid

    Topf 2:
    Lazio Rom
    FC Valencia
    FC Arsenal
    Manchester United
    AC Mailand
    Tottenham Hotspurs
    Bayer Leverkusen
    Inter Mailand

    Topf 3:
    Olympique Lyon
    FC Porto
    Club Brügge
    Ajax Amsterdam
    PSV Eindhoven
    VFL Wolfsburg
    Besiktas Istanbul
    LOSC Lille

    Topf 4:
    Dynamo Kiew
    FC Luzern
    Spartak Moskau
    Dinamo Zagreb
    Schachtar Donezk
    FC Midtjylland
    Lokomotiv Moskau
    ZSKA Moskau

    Ergebniss der Auslosung

    Gruppe A:
    Manchester City
    Lazio Rom
    Club Brügge
    Schachtar Donezk

    Gruppe B:
    Real Madrid
    FC Arsenal
    Olympique Lyon
    Lokomotiv Moskau

    Gruppe C:
    Piemonte Calcio
    Manchester United
    VFL Wolfsburg
    Dianmo Zagreb

    Gruppe D:
    Atletico Madrid
    Tottenham Hotspurs
    LOSC Lille
    Dynamo Kiew

    Gruppe E:
    Borussia Dortmund
    Inter Mailand
    Besiktas Istanbul
    FC Midtjyland

    Gruppe F:
    FC Barcelona
    Bayer Leverkusen
    PSV Eindhoven
    FC Luzern

    Gruppe G:
    Paris St. Germain
    AC Mailand
    FC Porto
    ZSKA Moaskau

    Gruppe H:
    FC Bayern München
    FC Valencia
    Ajax Amsterdam
    Spartak Moskau


    28. August 2021 Steinegger wird Schweizer Nationaltrainer

    Der Schweizerische Fussball Verband gab heute überraschend die verpflichtung von
    Alexander Steinegger als Schweizer Nationaltrainer bekannt.
    Es wurde ebenfalls bekannt gegeben das sich der Verband sowohl mit Steinegger als auch
    mit dem FC Luzern einig geworden sind dass Steinegger das Amt des Nationaltrainers
    Nebenamtlich übernehmen wird und daher weiterhin FC Luzern Trainer bleiben kann.
    Der Vertrag wird vorerst nur bis im Sommer laufen und anhand der Ergebnissen wird
    nachher weiter entschieden.
    Bereits für die beiden Letzten WM Qualifikationsspielen gegen Schweden und Spanien
    wird Steinegger an der Seitenlinie stehen.


    29. August 2021 Luzerner Siegesseerie geht weiter

    Der FC Luzern ist auch im siebten Ligaspiel erfolgreich und schlägt den FC Zürich mit 3:1.
    Der FC Luzern musste ab der 35. Minute mit einem Mann weniger spielen und meisterte
    die Aufgabe souveran.

    In der 20. Minute brachte Lüthi den FC Luzern mit 1:0 in Führung.
    12 Minuten später erhöhte Nico Montandon auf 2:0.
    Ab der 35. Minute musste der FC Luzern nach der Gelb Roten Karte gegen Kasami in
    unterzahlt spielen, und behielt den Spielstand bis zur Halbzeitpause bei.
    In der 57. Minute lies Brannagan den FC Zürich mit dem Anschlusstreffer wieder hoffen.
    Die Bemühungen des FC Zürich wurden in der 72. Minute zunichte gemacht als Voca zum
    entscheidenten 3:1 Entstand traf.

    Die Ergebnisse der 7. Runde
    Thun 1:1 Basel
    Young Boys 3:1 Lugano
    Sion 3:1 Servette
    Xamax 1:4 St. Gallen
    Luzern 3:1 Zürich

    Das Team der 7. Runde
    Mitryushkin (Sion)
    Kchouk (St. Gallen)
    Wüthrich (Young Boys)
    Dabo (St. Gallen)
    Lotomba (Young Boys)
    Kutesa (St. Gallen)
    Lukas Utzinger (Luzern
    Toma (Sion)
    Gil (St. Gallen)
    Itten (St. Gallen)
    Connolly (Sion)

    Die Aktuelle Tabelle



    30. August 2021 Erstes Nati Aufgebot unter Steinegger

    Alexander Steinegger gab heute sein erstes Natio aufgebot bekannt, grosse überraschungen
    gab es keine, Steinnegger bot zum Grosteil die selben Spieler auf wie zuletzt Petkovic.

    Das Aufgebot

    Torwärte
    Yann Sommer (Leicester City)
    Roman Bürki (Borussia Dortmund)
    Gabriel Thomann (FC Luzern)

    Verteidiger
    Manuel Akanji (Manchester United)
    Fabian Schär (Newcastle United)
    Ricardo Rodriguez (Arsenal London)
    Kevin Mbabu (Newcastle United)
    Nico Elvedi (AS Monaco)
    Stefan Knezevic (FC Luzern)
    Kevin Rüegg (Trabzonspor)
    Loris Benito (Giron Bordeaux)

    Mittelfeldspieler
    Denis Zakaria (Borussia Mönchegladbach)
    Granit Xhaka (FC Burnley)
    Leonardo Lüthi (FC Luzern)
    Djibril Sow (Eintracht Frankfurt)
    Edimilson Fernandes (FSV Mainz 05)
    Marvin Spielmann (BSC Young Boys)
    Jörg Hofstetter (FC Luzern)
    Xherdan Shaqiri (FC Liverpool)

    Stürmer
    Breel Embolo (FSV Mainz 05)
    Haris Seferovic (Benfica Lissabon)
    Albian Ajeti (Giron Bordeaux)
    Admir mehmedi (Borussia Mönchegladbach)


    1. September 2021 Transferfenster geschlossen
    Das Transferfenster ist geschlossen damit steht das Hinrundenkader fest.

    0 Nicht möglich!

  11. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #39
    Legende Avatar von Der Kölner
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    1.543
    Danke
    1.042
    Erhielt 988 Danke für 847 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 3

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    Ich muss auch einmal ein großes Lob da lassen. Das ist echt ein heftiger Aufwand hier. Ich bin bei der Schweizer Liga aber fast komplett raus, deshalb hinterlasse ich so gut wie kein Feedback. Auch ist mir das alles zu viel zum lesen. Ich schaue ehrlicherweise nur die Ergebnisse und die Tabelle an. Für mich ist immer die Kaderentwicklng spannend. Bei Luzern kenne ich vielleicht 2-3 Spieler. Das macht es mir schwer zu folgen. Jedenfalls stark wo du Luzern schon hingeführt hast. Nationaltrainer stelle ich immer aus. Ich finde das zieht einen immer total aus dem Spielfluß heraus. Aber wenn es dir spaß macht dann mache die Schweiz mal zum Weltmeister.

    0 Nicht möglich!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Kölner für den nützlichen Beitrag:

    Alexander_Keller (31.03.2020)

  13. AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    #40
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    6.041
    Danke
    3.467
    Erhielt 3.444 Danke für 2.912 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 153
    Vergeben: 92

    Standard AW: (Trainerkarriere) Die Geschichte von Alexander Steinegger

    heftige CL Gruppe erwischt...bei deinem Können ist aber Platz 2 möglich...
    eine kleine Kritik habe ich am Kader: Dieser besteht fast nur aus Talenten...Ich präferiere eine realistische Ausgewogenheit im Kader...

    sonst natürlich ein Kompliment an deine ausführliche Berichterstattung....leider lese ich auch nur ausgewähltes...ein Ticker ist mir zu lange...

    cool wäre wenn du vlt mit deinem Coach einen Wechsel in eine größere Liga machen würdest...wäre nach diesen Erfolgen realistisch...

    0 Nicht möglich!




  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Alexander_Keller (31.03.2020)

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Einberufung BvB] Alexander Isak
    Von Xavi im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 15:08
  2. Leihe [Hannover 96] Alexander Milosevic
    Von Edouard1990 im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 15:48
  3. [Einberufung] Alexander Nübel -> FC Schalke 04
    Von Königsblau im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 16:07
  4. Alexander Esswein (Köln) -> Augsburg
    Von ArshavinFPL im Forum Transferarchiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 20:13
  5. [Biete] Alexander Ring, Christofer Heimeroth
    Von valuta im Forum Transferarchiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 20:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate