MMOGA-FIFA 20
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. Le Tour de France (Cyanide)

    #1
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Beitrag Le Tour de France (Cyanide)

    .Giro d'Italia 2018 (4. Mai 2018 – 27. Mai 2018)
    101. Austragung


    Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

    Anhand der Etappenprofile (Kategorisierung, Steigung-/ Neigungscharakter, Distanz) sowie Resultate vom Giro d´Italia 2018 habe ich versucht - mit den zur Verfügung stehenden Strecken aus der PS4-Radsport-Simulation „Le Tour de France Saison 2018" - eine möglichst realitätsnahe Grand Tour abzubilden. Dabei habe ich die fiktive Italien-Rundfahrt mehrfach im Detail überarbeitet und letztlich nach bestem Wissen und Gewissen konzipiert.

    Zudem habe ich das Fahrerfeld – ohne Änderung von technischen Eigenschaftswerten – an die offizielle Startliste angepasst. Neben den achtzehn WorldTour-Teams werden systembedingt die vier Zweitligisten Cofidis, Direct Énergie, Fortuneo-Samsic und Wanty-Groupe Gobert - anstelle von Androni Giocattoli, Bardini-CSF, Israel Cycling Academy und Wilier Triestina - bei der Austragung an den Start gehen. Die Idee entstammt den Videos von YouTube-User ek2k.



    Der 101. Giro d‘Italia beginnt am 4. Mai in Jerusalem mit einem 9,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren und endet am 27. Mai in der italienischen Hauptstadt Rom. Zwischen Jerusalem und Rom müssen die Fahrer insgesamt 3.546 Kilometer zurücklegen. Im Etappenplan der erste großen Rundfahrt des Jahres stehen noch ein längeres Zeitfahren über 34,5 Kilometer, sieben Bergankünfte, acht Abschnitte für die Sprinter und vier Strecken für die Ausreißer/ Klassikerfahrer über hügeliges Terrain.

    Nach den ersten drei Etappen in Israel und dem ersten Ruhetag zwecks Transfer folgen ebenfalls drei Etappen auf der Mittelmeerinsel Sizilien, Heimat des zweimaligen Gesamtsiegers Vincenzo Nibali (2013 | 2016). Der 34-Jährige lässt wiederum den Giro diesmal aus, um sich voll auf die Tour de France zu konzentrieren. Höhepunkt auf dem Dreikap ist dabei die 6. Etappe, die am Ätna mit der ersten Bergankunft der diesjährigen Austragung endet.

    Danach setzt der Giro-Tross auf das italienische Festland über und bewegt sich in nördlicher Richtung in die Karnischen Alpen, wobei auf der 14. Etappe der Monte Zoncolan über die Westauffahrt von Ovaro erklommen werden muss, einer der wenigen Alpenpässe mit zweistelliger Durchschnittssteigung (11,5 Prozent) sowie eine der schwersten Bergankünfte im internationalen Rennkalender.

    Die dritte und entscheidende Woche beginnt mit einem 34,5 Kilometer langen Einzelzeitfahren im Trentino. Doch die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt an den drei aufeinanderfolgenden Bergetappen in den Westalpen mit Ankünften in Prato Nevoso, Jafferau und Cervinia. Die Schlussetappe in Rom wird wieder den Sprintern vorbehalten bleiben. Vorjahressieger Tom Dumoulin (SUN) bereitet sich akribisch vor, um seinen Triumph zu wiederholen:
    «Ich trete an, um meinen Sieg aus dem Vorjahr zu verteidigen», sagte der Niederländer.








    UAE Team Emirates (UAD)

    Startnummer Name Nationalität Alter Beste Giro-Platzierung
    201 Fabio Aru Italien 27 2. Platz (2015)
    202 Darwin Atapuma Kolumbien 30 9. Platz (2016)
    203 Valerio Conti Italien 25 27. Platz (2016)
    204 Vegard Stake Laengen Norwegen 29 83. Platz (2016)
    205 Marco Marcato Italien 34 75. Platz (2013)
    206 Manuele Mori Italien 37 63. Platz (2016)
    207 Jan Polanc Slowenien 25 11. Platz (2017)
    208 Diego Ulissi Italien 28 21. Platz (2012/2016)

    0 Nicht möglich!
    Geändert von De KoNiNG (24.03.2020 um 12:06 Uhr)

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke De KoNiNG für deinen sinnvollen Beitrag:

    forza juve (06.09.2019), Viz-E (23.05.2019)

  3. AW: Le Tour de France (Cyanide)

    #2
    Moderator Avatar von Viz-E
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    23.195
    Danke
    2.743
    Erhielt 3.054 Danke für 2.500 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 800
    Vergeben: 1.393

    Standard AW: Le Tour de France (Cyanide)

    Schöne Idee, hab das Spiel immer gern gespielt aber irgendwann fehlte mir die Zeit und dann auch der PC

    0 Nicht möglich!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Viz-E für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (24.05.2019)

  5. AW: Le Tour de France (Cyanide)

    #3
    Moderator Avatar von Viz-E
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    23.195
    Danke
    2.743
    Erhielt 3.054 Danke für 2.500 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 800
    Vergeben: 1.393

    Standard AW: Le Tour de France (Cyanide)

    Passend zur aktuell laufenden Tour de France gehts bei Dir also auch weiter. Ich bin gespannt

    0 Nicht möglich!

  6. Le Tour de France (Cyanide)

    #4
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    1. ETAPPE (Freitag, 4. Mai)
    Jerusalem > Jerusalem (Einzelzeitfahren) = 9,7 Km
    Ingame: Utrecht > Utrecht (Einzelzeitfahren) = 13 Km




    FAVORITEN: Tom Dumoulin (Team Sunweb), Tony Martin (Team Katusha Alpecin), Rohan Dennis (BMC Racing Team)

    Zusammenfassung: Die Verantwortlichen vom UAE Team Emirates wussten selber nur zu gut, dass kein Fahrer aus ihrem Aufgebot in die Top10 fahren wird, sofern die ganz großen Überraschungen ausbleiben. Das Profil kam Zeitfahrspezialisten entgegen und so konnten letztlich auch die besten Rouleure glänzen. Aus den eigenen Reihen wusste insbesondere der Norweger Vegard Stake Laengen mit einem starken Auftritt zu überzeugen und es gelang Kapitän Fabio Aru mit Platz 84 im Kampf gegen die Uhr immerhin den Rückstand zu seinen unmittelbaren Konkurrenten um die Gesamtwertung möglichst gering zu halten, obwohl das Zeitfahren nicht zu seinen Lieblingsdisziplinen zählt. Für die Strecke benötigte der 27-Jährige insgesamt 42 Sekunden länger als Tagessieger Rohan Dennis oder 32 Sekunden als Giro-Sieger 2017 Tom Dumoulin. Mit dem Ergebnis zeigten sich die sportlichen Leiter absolut zufrieden und es änderte definitiv nichts an der Mission ihren Kapitän in den Top5 der Gesamtwertung zu platzieren. Das Team aus den Vereinigten Arabischen Emiraten blickte voller Zuversicht auf die kommenden dreiundzwanzig Tage und schien noch einiges im Verlauf dieser Rundfahrt vorzuhaben.

    MAGLIA ROSA (Gesamtwertung) / TAGESWERTUNG:
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Rohan Dennis Australien BMC Racing Team 15'38''
    2.) Vasil Kiryienka Weißrussland Team Sky ....+4''
    3.) Jos van Emden Niederlande LottoNL–Jumbo ....+5''
    4.) Alex Dowsett Großbritannien Team Katusha–Alpecin ....+6''
    5.) Ryan Mullen Irland Trek–Segafredo ....+7''
    6.) Tom Dumoulin Niederlande Team Sunweb ..+10''
    7.) Luis León Sánchez Spanien Astana ..+11''
    8.) Tony Martin Deutschland Team Katusha–Alpecin ..+13''
    9.) Sylvain Chavanel Frankreich Direct Énergie ..+14''
    10.) Maximilian Schachmann Deutschland Quick-Step Floors ..+17''
    ...
    24.) Vegard Stake Laengen Norwegen UAE Team Emirates ..+25''
    63.) Manuele Mori Italien UAE Team Emirates ..+38''

    MAGLIA CICLAMINO (Punktewertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Rohan Dennis Australien BMC Racing Team 20
    2.) Vasil Kiryienka Weißrussland Team Sky 17
    3.) Jos van Emden Niederlande LottoNL–Jumbo 15

    MAGLIA BIANCA (Nachwuchswertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Ryan Mullen Irland Trek–Segafredo 15'45''
    2.) Maximilian Schachmann Deutschland Quick-Step Floors ..+10''
    3.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin ..+13''
    ...
    17.) Valerio Conti Italien UAE Team Emirates ..+36''

    0 Nicht möglich!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu De KoNiNG für den nützlichen Beitrag:

    Viz-E (02.08.2019)

  8. Le Tour de France (Cyanide)

    #5
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    2. ETAPPE (Samstag, 5. Mai)
    Haifa > Tel Aviv = 167,0 Km
    Ingame: Tours > Saint-Amand-Montrond = 173 Km




    FAVORITEN: Elia Viviani (Quick-Step Floors), Sacha Modolo (EF Education First–Drapac), Sam Bennett (Bora–Hansgrohe)

    Zusammenfassung: Auf dem Weg zum Zielort warteten auf die Fahrer insgesamt drei Bergwertungen der 4. Kategorie sowie zwei Zwischensprints. Die Route hielt keine offenkundigen Schwierigkeiten bereit und so würden die Sprinterteams alles dafür tun, um diesen Abschnitt zu dominieren und Baroudeuren keine Chance zu lassen. Somit dürfte ein Massensprint für die heutige Entscheidung sorgen. Für die Gesamtwertung sollte die Etappe keine große Bedeutung einnehmen. Dennoch witterte das UAE Team Emirates letztlich eine Chance auf das Bergtrikot und man erteilte Marco Marcato freie Fahrt. Wie sich herausstellen sollte eine gute Entscheidung. Der 34-Jährige sicherte sich aus der heutigen Fluchtgruppe zwei Bergwertungen (insgesamt zwei Punkte) auf dem Weg nach Tel Aviv und sollte daher bei der morgigen Etappe im "Maglia Azzurra" an den Start gehen. Außerdem sammelte der Italiener auch fleißig für die Punktewertung (insgesamt siebenunddreißig Punkte). Dieses hervorragende Ergebnis wurde noch mit einem Top10-Platz von Diego Ulissi abgerundet. Damit war das UAE Team Emirates absolut im Soll. Tagesziele erfüllt!

    TAGESWERTUNG:
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Elia Viviani Italientannien Quick-Step Floors 4h04'11''
    2.) Sam Bennett Irland Bora–Hansgrohe ........+0''
    3.) Jean-Pierre Drucker Luxemburg BMC Racing Team ........+0''
    4.) Andrea Pasqualon Italien Wanty-Groupe Gobert ........+0''
    5.) Sacha Modolo Italien EF Education First–Drapac ........+0''
    6.) Thomas Boudat Frankreich Direct Énergie ........+0''
    7.) Baptiste Planckaert Belgien Team Katusha–Alpecin ........+0''
    8.) Diego Ulissi Italien UAE Team Emirates ........+0''
    9.) Jacques Janse Van Rensburg Südafrika Team Dimension Data ........+0''
    10.) Jens Debusschere Belgien Lotto–Soudal ........+0''
    ...
    41.) Fabio Aru Italien UAE Team Emirates ........+0''

    MAGLIA ROSA (Gesamtwertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Rohan Dennise Van Rensburg Australien BMC Racing Teamrst–Drapac 4h19'49''
    2.) Vasil Kiryienka Weißrussland Team Sky ........+4''
    3.) Jos van Emden Niederlande LottoNL–Jumbo ........+5''
    4.) Alex Dowsett Großbritannien Team Katusha–Alpecin ........+6''
    5.) Ryan Mullen Irland Trek–Segafredo ........+7''
    ...
    25.) Vegard Stake Laengen Norwegen UAE Team Emirates ......+25''

    MAGLIA CICLAMINO (Punktewertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Elia Vivianie Van Rensburg Italientannien Quick-Step Floorst–Drapac 704h19'''
    2.) Sam Bennett Irland Bora–Hansgrohe 45
    3.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 37

    MAGLIA AZZURRA (Bergwertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 24h19'4''
    2.) Kévin LedanoisVan Rensburg Frankreichnien Team Fortuneo-Samsicrapac 1

    MAGLIA BIANCA (Nachwuchswertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Ryan Mullense Van Rensburg Irlanditannien Trek–Segafredoirst–Drapac 4h19'56''
    2.) Maximilian Schachmann Deutschland Quick-Step Floors ......+10''
    3.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin ......+13''
    ...
    17.) Valerio Conti Italien UAE Team Emirates ......+36''

    0 Nicht möglich!

  9. Le Tour de France (Cyanide)

    #6
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    3. ETAPPE (Sonntag, 6. Mai)
    Be'er Sheva > Eilat = 229 Km
    Ingame: Granville > Angers = 221 Km




    FAVORITEN: Elia Viviani (Quick-Step Floors), Sacha Modolo (EF Education First–Drapac), Sam Bennett (Bora–Hansgrohe)

    Zusammenfassung: Aufgrund des flachen Geländes dieser Etappe würden sich die Teams der Sprinter zweifellos bemühen, das Rennen zu kontrollieren und vor der Ankunft einen Massensprint zu organisieren. Für die Gesamtwertung sollte der heutige Tagesabschnitt ohne große Bedeutung sein. Somit dürfte diese herausforderungsarme Etappe auf der Zielgeraden unter den schnellsten Leuten im Peloton entschieden werden. Ohne ein geeignetes Hinterrad bzw. einen genialen Antritt wird es für unsere Equipe schwierig. Die letzte Kurve spielte allerdings Schicksal. Plötzlich kam es im vorderen Teil des Feldes zu einem Sturz. Es wurde unübersichtlich auf dieser schmalen Straße, jedoch kamen neun Fahrer halbwegs durch - darunter Darwin Atapuma und Diego Ulissi. Diese dramatische Wendung bescherte unserer Mannschaft gleich zwei Top10-Plätze und distanzierte das Hauptfeld um 35 Sekunden. Zudem konnte Marco Marcato das "Maglia Azzurra" erfolgreich verteidigen. Auf diese Weise verbuchten wir nochmal Erfolgserlebnisse vor dem anstehenden Transfer nach Sizilien. Klasse Leistung!

    TAGESWERTUNG:
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Sam Bennett Irland Bora–Hansgrohe 5h23'46''
    2.) Danny Van Poppel Niederlande LottoNL–Jumbo ........+0''
    3.) Jean-Pierre Drucker Luxemburg BMC Racing Team ........+0''
    4.) Andrea Pasqualon Italien Wanty-Groupe Gobert ........+0''
    5.) Jacques Janse Van Rensburg Südafrika Team Dimension Datac ........+0''
    6.) Christophe Laporte Frankreich Cofidis ........+0''
    7.) Diego Ulissi Italien UAE Team Emirates ........+0''
    8.) Esteban Chaves Kolumbien Mitchelton–Scott ........+0''
    9.) Darwin Atapuma Kolumbien UAE Team Emirates ........+0''
    10.) Nicolas Edet Frankreich Cofidis ......+17''
    ...
    28.) Fabio Aru Italien UAE Team Emirates ......+35''

    MAGLIA ROSA (Gesamtwertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Jean-Pierre Drucker Luxemburg BMC Racing Team 9h43'57''
    2.) Danny Van Poppel Niederlande LottoNL–Jumbo ........+6''
    3.) Christophe Laporte Frankreich Cofidis ......+10''
    4.) Jacques Janse Van Rensburg Südafrika Team Dimension Datac ......+11''
    5.) Rohan Dennis Australien BMC Racing Team ......+13''
    ...
    8.) Diego Ulissi Italien UAE Team Emirates ......+19''

    MAGLIA CICLAMINO (Punktewertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Sam Bennett Irlandlande Bora–Hansgrohe 98
    2.) Elia Viviani Italien Quick-Step Floorssic 78
    3.) Jean-Pierre Druckersburg. Luxemburg BMC Racing Team 5043'57''
    ...
    7.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 37

    MAGLIA AZZURRA (Bergwertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 2
    2.) Fabien Grellier Frankreich Direct Énergie 1
    2.) Kévin Ledanoisvan Rensburg Frankreiche. Team Fortuneo-Samsic 1.h43'57''

    MAGLIA BIANCA (Nachwuchswertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Danny Van Poppel Niederlande LottoNL–Jumbo-Samsic 9h44'03''
    2.) Ryan Mullen Irland Trek–Segafredo ......+14''
    3.) Maximilian Schachmannurg. Deutschland Quick-Step Floors ......+24''
    ...
    15.) Valerio Conti Italien UAE Team Emirates ......+50''

    0 Nicht möglich!

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu De KoNiNG für den nützlichen Beitrag:

    Capitano (30.08.2019)

  11. Le Tour de France (Cyanide)

    #7
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    RUHETAG (Montag, 7. Mai)


    0 Nicht möglich!

  12. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke De KoNiNG für deinen sinnvollen Beitrag:

    forza juve (30.08.2019), Viz-E (30.08.2019)

  13. AW: Le Tour de France (Cyanide)

    #8
    Moderator Avatar von Viz-E
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    23.195
    Danke
    2.743
    Erhielt 3.054 Danke für 2.500 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 800
    Vergeben: 1.393

    Standard AW: Le Tour de France (Cyanide)

    Ruhetag find ich gut

    0 Nicht möglich!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Viz-E für den nützlichen Beitrag:

    De KoNiNG (02.09.2019)

  15. Le Tour de France (Cyanide)

    #9
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    4. ETAPPE (Dienstag, 8. Mai)
    Catania > Caltagirone = 202 Km
    Ingame: Lorient > Quimper = 211 Km




    FAVORITEN: Zdenek Stybar (Quick-Step Floors), Jurgen Roelandts (BMC Racing Team), Jens Debusschere (Lotto–Soudal)

    Zusammenfassung: Die heutige Etappe erinnerte mit insgesamt acht Bergwertungen (sowie einem Zwischensprint) an einen belgischen Klassiker. Insbesondere Kennern der Ardennen sollten die engen Straßen und die gepflasterten Steilpassagen gefallen. Das unebene Gelände bietet genügend Raum für Angriffe und könnte den Einen oder Anderen tatsächlich verleiten, doch ein Sieg erfordert definitiv Puncheur-Qualität. Es war wahrscheinlich, dass im Kurzanstieg zum Ziel ernsthafte Lücken aufreißen werden. Schlecht positionierte Favoriten könnten leicht wertvolle Sekunden verlieren. Achtsamkeit ist das Gebot der Stunde! Wir müssen also wachsam sein, denn Diego Ulissi kann auf den letzten Kilometern der Etappe die Oberhand gewinnen. Auch für Fabio Aru könnte sich eine Gelegenheit ergeben. Man erteilte erneut Marco Marcato freie Fahrt, weil er kann nur aus der Ausreißergruppe des Tages heraus den Kampf um die Bergwertung aufnehmen. Trotz einer grandiosen Vorstellung sollte der 34-Jährige sein "Maglia Azzurra" verlieren, jedoch kamen die Ausreißer heute durch und so überrumpelte Marcato mit letzter Energie seine zwei Mitstreiter. Der Italiener holte den ersten Tageserfolg für das UAE Team Emirates und übernahm völlig unerwartet das "Maglia Rosa". Das war fantastische Werbung für unser Team!

    TAGESWERTUNG:
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 5h08'21''
    2.) Cesare Benedetti Italien Bora–Hansgrohe ........+5''
    3.) Marco Minnaard Niederlande Wanty-Groupe Gobert ........+5''
    4.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin ......+18''
    5.) Maxime Bouet Frankreich Team Fortuneo-Samsic ......+46''
    6.) Laurent Didier Luxemburg Trek–Segafredo ......+53''
    7.) Sergio Henao Kolumbien Team Sky ......+58''
    8.) Michael Woods Kanada EF Education First–Drapac ......+58''
    9.) Tim Wellens Belgien Lotto–Soudal ......+58''
    10.) Chris Froome Großbritannien Team Sky ......+58''
    ...
    18.) Fabio Aru Italien UAE Team Emirates ......+58''
    34.) Darwin Atapuma Kolumbien UAE Team Emirates ......+58''

    MAGLIA ROSA (Gesamtwertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 14h53'09''
    2.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin ..........+1''
    3.) Cesare Benedetti Italien Bora–Hansgrohe ........+15''
    4.) Marco Minnaard Niederlande Wanty-Groupe Gobert ........+20''
    5.) Vasil Kiryienka Weißrusslandn Team Skyn First–Drapac ........+24''

    MAGLIA CICLAMINO (Punktewertung):
    Platz Name Nationalität Team Punkte
    1.) Sam Bennett Irland Bora–Hansgrohe 106
    2.) Elia Viviani Schmidt Italientannien Quick-Step Floorsapac 82h53'09''
    3.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 74

    MAGLIA AZZURRA (Bergwertung):
    Platz Name Würtz Schmidt Nationalität'nnien Team Punkte
    1.) Maxime Bouet Frankreich Team Fortuneo-Samsic'' 5
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 5
    3.) Cesare Benedetti Italien Bora–Hansgrohe 24h53''09''

    MAGLIA BIANCA (Nachwuchswertung):
    Platz Name Nationalität Team Zeit
    1.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin 14h53'09''
    2.) Miguel Angel Lopez Kolumbien.ien Astana.tion First–Drapac ....''+1'01''
    3.) Felix Grossschartner Österreich Bora–Hansgrohe ....''+1'13''
    ...
    6.) Valerio Conti Italien UAE Team Emirates ....''+1'28''

    0 Nicht möglich!

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu De KoNiNG für den nützlichen Beitrag:

    Viz-E (02.09.2019)

  17. Le Tour de France (Cyanide)

    #10
    Profispieler Avatar von De KoNiNG
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    219
    Danke
    148
    Erhielt 146 Danke für 94 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 2

    Standard Le Tour de France (Cyanide)

    5. ETAPPE (Mittwoch, 9. Mai)
    Agrigento > Santa Ninfa = 153 Km
    Ingame: Blagnac > Rodez = 184 Km




    FAVORITEN: Simon Yates (Mitchelton–Scott), Diego Ulissi (UAE Team Emirates), Esteban Chaves (Mitchelton–Scott)

    Zusammenfassung: Die Etappenentscheidung wird wohl am letzten Anstieg unmittelbar vor dem Ziel fallen, denn es gilt als wahrscheinlich, dass im Finale noch Lücken aufreißen werden. So könnten schlecht positionierte Favoriten wertvolle Sekunden auf dem Weg nach Rom verlieren. Andererseits kann dieser Schlussanstieg ein Sprungbrett zum Erfolg sein. Doch um hier den entscheidenen Antritt zu setzen, muss man sich ausreichend Reserven aufheben. Bis dahin dürften Puncheure in der Lage sein, das Rennen zu kontrollieren. Die Fluchtgruppe des Tages bestand aus Victor de la Parte (Movistar Team), Élie Gesbert (Team Fortuneo-Samsic), Robert Gesink (LottoNL–Jumbo), Anthony Perez (Cofidis) und dem Zweitplatzierten der Gesamtwertung Mads Würtz Schmidt (Team Katusha–Alpecin). Nach dem der Vorsprung schnell auf über vier Minuten angewachsen war, spannten wir Manuele Mori und insbesondere Vegard Stake Laengen vor das Peloton, um das "Maglia Rosa" zu verteidigen. Gemeinsam mit Fahrern anderer Interessengeminschaften kümmerten wir uns um die Nachführarbeit und so konnte man der Spitzengruppe problemlos auf 30 Kilometern fast zwei Minuten abnehmen. Anschließend hielt das Hauptfeld sicherheitshalber die Ausreißer an der langen Leine und kassierte rund 25 Kilometer vor dem Ziel mit Gesink den letzten Pilot aus der ehemaligen Fluchtgruppe. Im Finale verpasste Diego Ulissi leider denkbar knapp den zweiten Tagessieg für das UAE Team Emirates in Folge, doch wir verteidigten immerhin das Führungstrikot von Marco Marcato in souveräner Manier. Gratulation!

    TAGESWERTUNG:
    Platz Namex Grossschartner Nationalität Team Zeit
    1.) Simon Yates Großbritannien Mitchelton–Scott 4h18'50''
    2.) Michael Woods Kanada EF Education First–Drapac ........+0''
    3.) Esteban Chaves Kolumbien Mitchelton–Scott ........+0''
    4.) Diego Ulissi Italien UAE Team Emirates ........+0''
    5.) Sergio Henao Kolumbien Team Sky ........+0''
    6.) Roman Kreuziger Tschechien Mitchelton–Scott ........+0''
    7.) Jesús Herrada Spanien Cofidis ........+0''
    8.) Louis Meintjes Südafrika Team Dimension Data ........+0''
    9.) Julien Simon Frankreich Cofidis ........+0''
    10.) Davide Formolo Italien Bora–Hansgrohe ........+0''
    ...
    51.) Manuele Mori Italien UAE Team Emirates ........+0''
    62.) Vegard Stake Laengen Norwegen UAE Team Emirates ........+0''

    MAGLIA ROSA (Gesamtwertung):
    Platz Namex Grossschartner Nationalität Teamcation First–Drapac Zeit
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 19h11'59''
    2.) Vasil Kiryienka Weißrussland Team Sky ........+24''
    3.) Diego Ulissi Italien UAE Team Emirates ........+26''
    4.) Tom Dumoulin Niederlande Team Sunweb ........+30''
    5.) Maxime Bouet Frankreich Team Fortuneo-Samsic ........+31''
    6.) Esteban Chaves Kolumbien Mitchelton–Scott ........+39''
    7.) Jesús Herrada Spanien Cofidis ........+41''
    8.) Tim Wellens Belgien Lotto–Soudal ........+43''
    9.) Chris Froome Großbritannien Team Sky ........+45''
    10.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin ........+46''
    ...
    21.) Darwin Atapuma Kolumbien UAE Team Emirates ........+59''

    MAGLIA CICLAMINO (Punktewertung):
    Platz Namerossschartner Nationalität'nien Teamion First–Drapac Punkte
    1.) Sam Bennett Irland Bora–Hansgrohe 112
    2.) Elia Viviani Italien Quick-Step Floors 9253'09''
    3.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 74

    MAGLIA AZZURRA (Bergwertung):
    Platz Name Grossschartner Nationalitätannien Team.tion First–Drapac Punkte
    1.) Maxime Bouet Frankreich Team Fortuneo-Samsic 5
    1.) Marco Marcato Italien UAE Team Emirates 5
    3.) Robert Gesink Niederlande LottoNL–Jumbo 3'h53''09''

    MAGLIA BIANCA (Nachwuchswertung):
    Platz Name Grossschartner Nationalität.nnien Teamion First–Drapac Zeit
    1.) Mads Würtz Schmidt Dänemark Team Katusha–Alpecin 19h12'45''
    2.) Miguel Angel Lopez Kolumbien Astana ........+15''
    3.) Felix Grossschartner Österreich Bora–Hansgrohe ........+27''
    ...
    6.) Valerio Conti Italien UAE Team Emirates ........+42''

    0 Nicht möglich!

  18. Folgender Benutzer sagt Danke zu De KoNiNG für den nützlichen Beitrag:

    Viz-E (04.09.2019)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tour de France 2017 oder 2018
    Von Misterwhite84 im Forum Sport- und Racing Games
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2018, 22:37
  2. Tour de France PS4
    Von De KoNiNG im Forum Games Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2017, 10:52
  3. RSM 2011 - Le Tour de France
    Von Viz-E im Forum Sport- und Racing Games
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 16:38
  4. 97. Tour de France
    Von Gast_1 im Forum Sport aus aller Welt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 17:55
  5. Tour de France
    Von ChesterHight im Forum Sport aus aller Welt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 15:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate