PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anpassung Gehaltsbudgets Zweit/Erstligisten



marc
20.11.2017, 21:07
Ab der kommenden Saison sollen ja die Gehaltsbudgets der bisherigen Zweitligisten und der Erstligisten in einem ersten Schritt aneinander angeglichen werden. Hierfür habe ich im ersten Schritt mal die Vereinskoeffizienten aufgrund der 5-Jahreswertung angepasst, diese waren ja bisher immer noch auf dem Stand der ersten Saison.

Die VKs würden damit ab kommender Saison wie folgt aussehen (Bei Änderungen steht der bisherige Wert in Klammern)

1,2 Bayern
1,1 Leverkusen, Wolfsburg, Schalke, Dortmund, Stuttgart (1,0), Gladbach (1,0)
1,0 Hannover (0,8), Mainz (0,9), Hoffenheim, Hamburg, Leipzig (0,9)
0,9 Nürnberg (0,8), Köln, Bremen, Augsburg (0,8), Hertha (0,8)
0,8 Kaiserslautern, Frankfurt (0,9), Freiburg, Ingolstadt (0,7), Düsseldorf (0,7)
0,6 Darmstadt, Braunschweig
0,5 St.Pauli, Union, Bochum, Fürth
0,4 Sandhausen, Bielefeld, Heidenheim, Dresden


Mein erster Vorschlag für die Gehaltsanpassung wäre folgender:
Alle Mannschaften, die in der aktuellen Saison ein Zweitligabudget haben, erhalten eine Erhöhung ihres Gehaltsbudgets um 10%
Alle Mannschaften bis zu einem IP von 1,0 erhalten eine Kürzung des Gehaltsbudgets um 5% (ausgenommen sind sie Mannschaften, die im VK zur kommenden Saison um mindestens eine Klasse nach oben steigen, weil für diese Teams ja auch bereits die Gehälter DAUERHAFT um mindestens 10% teuerer werden, das wäre dann ja quasi eine Doppelbestrafung).


Damit würde man erreichen, dass sich die Budgets der kleinen Vereine erhöhen, die der mittleren Vereine gleich bleiben und die der großen Vereine verringern. Für die darauffolgende Saison könnte man das ganze dann noch einmal wiederholen, wodurch die Schere noch etwas geringer werden würde. Theoretisch könnte man natürlich auch einfach die Budgets der Zweitligisten erhöhen, aber dann hätten wir ja noch mehr Geld in der SL

Capitano
21.11.2017, 12:37
Die Mannschaften mit IP 1,2 und 1,1 bekommen eine kürzung von 5% oder?

marc
21.11.2017, 14:26
Die auf jeden Fall und über 1,0 könnte man auch noch diskutieren, also Hamburg und Hoffenheim.
Ist auch nur ein Vorschlag, wenn jemand ne bessere Idee hat, wie man das angleichen kann, immer her damit :D

Pinturicchio
21.11.2017, 14:53
Weiß gerade nicht welchen VK ich hatte, wäre schon krass so 5 Mio weniger zu haben

marc
21.11.2017, 14:57
5% nicht 5 Millionen :D

Pinturicchio
21.11.2017, 14:59
na weil vorher stand 10 % und bei 50 Mio GB wären das 5 Mio weniger :D
aber bin in der Zeile verrutscht

Trotzdem viel mit 2,5 :D

Capitano
21.11.2017, 18:15
Alternativ könnte man auch die Tabelle der abgelaufenen Saison oder die 5-Jahreswertung hernehmen und z.B Platz 1-5 -5%, 6-10 -4%, 11-15 - 3%. Wobei das auch noch nicht das wahre ist.

Würde aber auch verstehen das Klubs bei denen es zu einer Gehaltskürzung kämme gegen die Kürzung ihres Etas sind. Dazu wären halt mal par Meinungen der betroffenen Manager gut :yes:

forza juve
21.11.2017, 19:35
Nachdem es mich ja nicht wirklich betrifft kann ich dazu halt wenig sagen. Stehe ja genau in der Mitte damit.
Finde es aber schon schwierig bei den Vereinen das GB zu kürzen....damit sind die Leute halt nochmal eingeschränkt und werden für gute Platzierungen bestraft.....

Capitano
25.11.2017, 14:13
Ein weiterer Vorschlag. Es wird von keinem Team Geld vom GB abgezogen, dafür bekommen Mannschaften mit einem GB von unter 20 Millionen Euro pro Saison ein Plus von 15%.



https://abload.de/img/unbenanntdhbdv.png (http://abload.de/image.php?img=unbenanntdhbdv.png)


In dieser Grafik sind die GB-Änderungen der 5-Jahreswertung sowie die eigenenen Aufstockungen des GBs der Manager natürlich nicht berücksichtigt und es würde wahrscheinlich pro Team eine Saison weniger dauern die 20 Mio zu erreichen. Trotzdem sind meiner Meinung nach 15%, wenn den anderen Teams nichts abgezogen wird anstatt 10% notwendig, dass ehemalige Zweitligisten eine Chance haben sich in der Liga zu etablieren und auch irgendwann die EL-Playoffs erreichen können.

marc
26.11.2017, 19:34
Gefällt mir eigentlich recht gut der Vorschlag. Weitere Idee wäre noch eine Steffelung des Prozentsatzes in Abhängigkeit von dem Gehaltabudget. Also <10 Mio +20%, <15 Mio, +15% usw

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Capitano
26.11.2017, 19:39
Ja 20% für Teams mit GB <10 Mio. wäre noch besser. Was für ein GB bekommen eigentlich die Aufsteiger?

marc
26.11.2017, 21:44
Würde 8-12 Mio sagen, je nach Verein

Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk