PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Finale Abstimmung Ligastruktur SL 5.0 (2-Liga-System vs. 2-Conference-System)



marc
06.03.2017, 23:00
Bitte einmal kurz abstimmen und Bescheid geben, für welche Variante ihr wieso (optional) gestimmt habt. Solltet ihr für Variante 2 abstimmen, bitte auch mit angeben, ob euch 2a, 2b oder 2c am liebsten wäre


Variante 1: Zwei-Liga-System (vertikale Aufteilung)

http://de.seaicons.com/wp-content/uploads/2016/09/spreadsheet-icon.png 1. Liga
http://de.seaicons.com/wp-content/uploads/2016/09/spreadsheet-icon.png2. Liga
Die bisherige Aufteilung 1. und 2. Liga (20/16) wird 2017/18 zu einer (22/14) und 2018/19 zu einer (24/12)- Einteilung angepasst. Dies geschieht durch 2 Ab- und 4 Aufsteiger in den beiden Jahren. Es wird jeweils eine reguläre Saison gespielt (21 bzw. 23 Saisonspiele), nach der dann die Play-Offs stattfinden (Platz 1-6 Meisterschaft; 4 CL (1.+2. sicher) und 2 EL Plätze, Platz 7-12 dritter EL-Platz)

Vorteile:
+ mehr Zweitligamanager haben die Chance, ein Erstligateam zu betreuen, um somit der unattraktiven 2. Liga zu entgehen -> gestiegene Attraktivität für Zweitligateams
+ Spiele wie Bayern-Dortmund finden weiterhin auch in der regulären Saison statt
+ es besteht weiterhin ein spannender Abstiegs+ Aufstiegskampf

Nachteile:
- Manager von schwächeren Zweitligateams bleiben in der sehr unattraktiven 2. Liga ohne große Interaktionsmöglichkeiten gefangen
- Die reguläre Saison (21 bzw. 23 Spieltage) müsste in einem sehr engen Zeitrahmen absolviert werden, um auf 2 Saisons pro Kalenderjahr zu kommen



Variante 2: Zwei-Conference-System (horizontale Aufteilung)
http://de.seaicons.com/wp-content/uploads/2016/09/spreadsheet-icon.pnghttp://de.seaicons.com/wp-content/uploads/2016/09/spreadsheet-icon.png
Süd-Conference / Nord-Conference

Die Star League wird nicht mehr vertikal in eine 1. und 2. Liga unterteilt, sondern horizontal in zwei Conferences. Insgesamt 32 Mannschaften kämpfen dann in zwei 16er Conferences um die Teilnahme an den internationalen Plätzen/um die Meisterschaft sowie den Klassenerhalt.

Reguläre Saison: Jeder spielt einmal gegen jeden in der Conference (15 Spiele)

Play-Offs:

Die ersten drei jeder Conference qualifizieren sich für den Meister-Play-Off

Die Sieger der beiden Conferences sind automatisch für die CL qualifiziert

Play-Off-Runde 1: 2. Süd- 3. Nord und 2. Nord- 3. Süd (Sieger -> Halbfinale, Sieger -> CL Quali, Verlierer -> EL Quali; alternativ: Die ersten beiden jeder Conference sind für CL qualifiziert, der dritte jeweils für die EL, in den Play-Offs wird NUR die Meisterschaft ausgespielt)

Plätze 4 bis 8 jeder Conference kämpfen um die EL-Teilnahme (4. Süd - 8. Nord usw.)

Der 16. jeder Conference steigt ab


Variante 2a) Geographische Aufteilung
-> Aufteilung der Conferences in Nord und Süd

Beispiel Süd: Bayern, Stuttgart, Hoffenheim, Freiburg, Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg, Mainz, Köln, Kaiserslautern, Darmstadt, Frankfurt, M'gladbach, Karlsruhe, Fürth, 1860 München (12 momentane Erstligisten)

Beispiel Nord: Dortmund, Schalke, Bochum, Bielefeld, Wolfsburg, Bremen, HSV, Hannover, Hertha, Leipzig, Braunschweig, St.Pauli, Union, Dresden, Leverkusen, Düsseldorf (8 momentane Erstligisten)

-> beide Conferences ungefähr gleich stark (von den "Top 7" der SL drei im Süden und Vier im Norden, dafür insgesamt mehr Erstligisten im Süden, Bayern im Süden, stärkere Zweitligisten im Norden)

Variante 2b) Aufteilung nach Los
-> nach Lostöpfen (abhängig vom Abschneiden der aktuellen Saison; maximal 4 der "Top 7" in einer Conference usw.)


Variante 2c) Abwechselndes Verfahren
theoretisch wäre auch ein abwechselndes Verfahren möglich. Heißt eine Saison geographisch, nächste Saison losen, dann wieder geographisch usw.


Vorteile
+ alle momentanen Manager könnten ein Team in der 1. Liga managen, wodurch die unattraktive 2. Liga eliminiert wird -> höchste Attraktivität für Zweitligamanager
+ es gibt trotzdem nicht ganz eine geschlossene Gesellschaft, da trotzdem noch 2 Absteiger (1 pro Conference)
+ 16 (!) Teams haben die Möglichkeit, sich über die Play-Offs für einen intern. Wettbewerb zu qualifizieren
+ Erst-und Zweitligisten rücken näher zusammen (Gehaltsbudget)
+ Trotzdem bleibt Bedeutung der Regular Season hoch, da sie automatisch zu CL/EL qualifiziert, nur die ersten 3 jeder Conference haben Chance auf Meisterschaft
+ Chance, eine kleine Mannschaft nach oben zu führen, steigt
+ Da die Regular Season nur 15 Spiele beinhaltet, steigt Wahrscheinlichkeit für Überraschungen
+ Zeitlich ist eine ganze Saison mit 15 Spielen der regulären Saison+ Play-Offs sehr gut in einem halben Jahr umzusetzen
+ Ich müsste nicht mehr die Liga mit meinem eigenen Verein simulieren
+ mehr Derbys! (Variante 2a: 1860- Bayern, KSC-Stuttgart, Nürnberg-Fürth, Darmstadt-Frankfurt, Boichum-Schalke, Hertha-Union, Dresden-Leipzig, Braunschweig-Hannover zusätzlich zu bisherigen)
+ es müssten weniger starke RL-BL-Spieler ins Ausland abgegeben werden, da finanzielle Möglichkeit der bisherigen Zweitligisten steigen
+ evtl. für die Akquise weiterer SL-Teilnehmer, da Vereine wie Braunschweig, Karlsruhe, 1860 München in der 1. Liga und mit mehr Geld sicher attraktiver sind

=> für kleine bis mittlere Teams erhöht sich die Attraktivität, da bisherige Zweitligisten nun in einer Liga mit den Erstligaclubs spielen, ohne dass die "Großen" Teams befürchten zu müssen, durch 1 oder 2 schlechte Partien in den Play-Offs die gesamte Saison zu verspielen und aus den internationalen Rängen zu fallen, da die Teilnahme am internationalen Geschäft weiterhin durch die Reguläre Saison geregelt wird

Nachteile:
- Der Abstiegskampf wird entwertet; 2 von 36 Teams steigen ab statt wie bisher 2,5 von 20 (dafür kämpfen schwächere Erstligateams wie Frankfurt und Freiburg nun um einen möglichen EL-Platz -> wirklich weniger spannend?)
- man spielt in der Regulären Saison nicht mehr gegen jeden Gegner, wodurch z.B. Spiele wie Bayern-Dortmund nur noch in den Play-Offs stattfinden könnten (bei Variante 2a)
- absteigender Verein kann nicht mehr gemanagt werden (bzw. es besteht die Möglichkeit, den Verein dann ein Jahr trotzdem weiter zu managen, er würde dann nur nicht in der Liga spielen und nach einem Jahr wieder aufsteigen (sofern dann noch in FIFA vorhanden)).

Pinturicchio
07.03.2017, 08:10
Bin für Variante 2
Klingt für mich am besten ehrlich gesagt.
Einfachere Simulation, mehr Saisons, Spitzenspiele werden nicht überstrapaziert.

Fussballer
07.03.2017, 10:08
Wäre auch für 2a:yes:

marc
07.03.2017, 10:51
Jo bin auch für 2a, wie wahrscheinlich auch schon der ein oder andere am Text gemerkt haben dürfte :D

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Bayernfan
07.03.2017, 11:16
2a dürfte klar vorne liegen (auch bei mir)

marc
07.03.2017, 11:40
Ja das sieht bislang sehr eindeutig aus. Selbst externe haben für Variante 2 abgestimm, sehr schön :D
(Es zählen am Ende natürlich nur Stimmen von SL-Teilnehmern, deshalb ist die Umfrage auch öffentlich)

Capitano
07.03.2017, 12:32
Schlussendlich bin ich auch für 2a ;)

forza juve
07.03.2017, 21:24
Bin für 2a.....kann am Handy nicht abstimmen

ralf
07.03.2017, 22:33
Ich bin durch die Diskussion hier nun auch auf den Geschmack von den Playoffs gekommen :D Bin auch für 2a. morgen am pc stimm ich noch ab wenn ichs nicht vergesse

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

marc
07.03.2017, 22:36
Deutlich eindeutiger hier das Ergebnis als erwartet :D

Piquenbauer
08.03.2017, 12:12
Musste mir hier nur die Umfrage Optionen ansehen, um die Conferences zu wählen:D
Man hat ja trotzdem die Möglichkeit kleine Teams zu entwickeln, ohne in der 'ungeliebten' zweiten Liga rumzudümpeln.

RichardBarcelona
08.03.2017, 13:35
Ich bin auch für 2, ob jetzt a,b oder c ist mir eigentlich egal. Wie man das umgehen könnte, zumindest ein wenig, dass man nicht mehr zB Bayern-Dortmund hat, wäre, dass man für die Playoffs in zwei Gruppen teilt, die ersten 8 und die Plätze 9-16. Da spielen dann alle Vereine der Süd-Gruppe einmal gegen die Gruppen aus dem Norden. (also zB 1.-8. aus dem Süden jeweils einmal gegen 1.-8. aus dem Norden und 9.-16. aus dem Süden jeweils einmal gegen 9.-16. aus dem Norden), würden zu den 15 Spielen weitere 7 dazu kommen. Das kam mit spontan so als Idee. Oder eben, dass man in den Playoffs dem jeweiligen Team einen Gegner aus der anderen Region zulost, also 1.-6., 2.-5., usw aber dabei immer Süd gegen Nord.

Xavi
12.03.2017, 12:06
Ich habe ebenfalls für 2(a) gestimmt.