PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Italien Serie A



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

Capitano
15.07.2008, 23:23
Hier kommen alle News und Ergebnisse rein ;)

ReWwEr
15.07.2008, 23:29
Abgestiegen sind:
Livorno, Parma, Empoli

Meister: Inter
CL Teilnahme: Rom
CL Quali: Juve, Florenz

.
.
.

Meckpommi
29.07.2008, 21:35
Hier mal der 1 . Spieltag


31.08. 15:00 Atalanta Bergamo-:- AC Siena
31.08. 15:00 FC Turin -:- US Lecce
31.08. 15:00 UC Sampdoria -:- Inter Mailand
31.08. 15:00 AS Rom -:- SSC Neapel
31.08. 15:00 AC Mailand -:- FC Bologna
31.08. 15:00 AC Florenz -:- Juventus Turin
31.08. 15:00 AC Chievo -:- Reggina Calcio
31.08. 15:00 Catania Calcio -:- CFC Genua
31.08. 15:00 Cagliari Calcio -:- Lazio Rom
31.08. 15:00 Udinese Calcio -:- US Palermo

Meckpommi
26.08.2008, 00:01
Totti-Fehlschuss bringt Inter den Sieg

The Special One - so nennt sich José Mourinho selbst - hat mit Inter Mailand den ersten Titel der Saison eingefahren. Im Elfmeterschießen sicherte sich sein Team gegen den AS Rom den italienischen Supercup - nach regulärer Spielzeit hatte es noch 2:2 gestanden.
Doch trotz des ersten Erfolgs blieb der portugiesische Neu-Coach der Nerazzurri, der sonst als Lautsprecher verschrien ist, ungewohnt ruhig. Ja, er dankte sogar seinem Vorgänger Roberto Mancini, der den Supercup-Sieg erst möglich gemacht hatte. "Dass ich heute den Cup gewonnen habe, liegt an ihm, schließlich hat er den Scudetto gewonnen."
Bereits in der 19. Minute hatte Neuzugang Sulley Muntari das 1:0 für Inter erzielt. Das Team bekam für die erste Hälfte ein dickes Sonderlob vom Coach: "Da haben wir wirklich fantastisch gespielt", strahlte Mourinho, der allerdings dann mit ansehen musste, wie die Roma zu Beginn der zweiten Hälfte Druck machte, seine Mannschaft 25 Minuten lang in Schwierigkeiten brachte und mit dem 1:1-Ausgleichstreffer (60.) durch Daniele de Rossi belohnt wurde. Doch Inter ging durch Mario Balotelli (83.) erneut in Führung. Beinahe mit dem Schlusspfiff rettete Mirko Vucinic seinen Club mit dem 2:2 in die Verlängerung.


http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Mourinho bricht den Elfer-Fluch

Dort fielen jedoch keine weiteren Tore und so musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Und dort besiegte Mourinho mit Inter endlich seinen Elfmeter-Fluch - dank u.a Francesco Totti. Der Roma-Kapitän war in der Verlängerung zu seinem Comeback nach Verletzung gekommen und traf dann mit seinem Versuch vom Punkt nur die Latte. Javier Zanetti machte es auf Seiten von Inter besser und verwandelte den entscheidenden Strafstoß zum 6:5.
"Mit Chelsea hatte ich ein Semifinale in der Champions League gegen Liverpool und einen Supercup gegen Manchester so verloren", erinnerte sich der Coach in der Stunde des Triumphes an frühere Niederlagen zurück. "Endlich darf ich auch einmal feiern", strahlte er und schickte noch ein Wort an die Kritiker der Serie A. "Alle sprechen immer abfällig vom italienischen Fußball und kritisieren, dass er nicht spektakulär genug ist. Heute Abend haben wir das widerlegt, mit vier schönen Toren und viele Möglichkeiten. Beide Teams haben gezeigt, dass sie gut und unterhaltsam spielen können."


Malte Asmus


Quelle:www.sportal.de (http://www.fifaplanet.de/www.sportal.de)

Meckpommi
31.08.2008, 22:39
30.08. 18:00 Udinese 3:1 US Palermo
30.08. 20:30 UC Sampdoria 1:1 Inter Mailand
31.08. 15:00 FC Turin 3:0 US Lecce
31.08. 15:00 AS Rom 1:1 SSC Neapel
31.08. 15:00 AC Mailand 1:2 FC Bologna
31.08. 15:00 AC Chievo 2:1 Reggina Calcio
31.08. 15:00 Catania Calcio 1:0 CFC Genua
31.08. 15:00 Cagliari 1:4 Lazio Rom
31.08. 15:00 Atalanta 1:0 AC Siena
31.08. 20:30 AC Florenz 1:1 Juventus Turin


Auftaktpleite für Milan

Nach der langen Sommerpause suchen die Meisterschaftsfavoriten in Italien noch ihre Form. Während Meister Inter Mailand und Pokalsieger AS Rom jeweils nur 1:1 spielten, verlor der hoch gehandelte AC Mailand trotz des Debüts von Ronaldinho im eigenen Stadion gegen den FC Bologna.
Durch die Verpflichtung des Brasilianers und der Rückkehr von Andriy Shevchenko wähnte sich Milan wieder auf Meisterschaftskurs, doch das erste Heimspiel zeigte, dass der Weg noch lang ist. Bologna ging früh durch Marco di Vaio (18.) in Führung. Ronaldinho bereitete den Ausgleich durch Massimo Ambrosini (41.) vor, doch das Tor von Francesco Valiani (79.) ließ die Träume von einem gelungenen Saisonstart zerplatzen.

Inter mit viel Glück

Der italienische Meister kam zum Auftakt der Serie A bei Sampdoria Genua nur zu einem 1:1. Zlatan Ibrahimovic brachte Inter in der 33. Minute nach einem Zuspiel von Mancini in Führung, doch Gennaro Delvecchio glich für die Gastgeber in der 68. Minute nach einer Kopfballvorlage von Daniele Franceschini aus.
http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Wenige Minuten später hatte Inter Glück, dass Antonio Cassano frei vor dem Mailänder Tor den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte. In der Schlussphase verhinderte Inter-Keeper Julio Cesar eine Niederlage, indem er einen Schuss von Angelo Palombo mit einer Klasseparade abwehren konnte.


Di Natale nicht zu stoppen

Antonio Di Natale schoss Udinese Calcio mit zwei Toren zu einem 3:1-Sieg über US Palermo. Den dritten Treffer für den Gegner von Borussia Dortmund in der ersten UEFA-Cup-Runde erzielte der Schweizer Nationalspieler Gökhan Inler. Für Palermo hatte der Australier Mark Bresciano den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielt.

Dagegen tat sich auch der Meisterschafts-Zweite AS Rom beim 1:1 gegen den SSC Neapel schwer. Ohne den verletzten Kapitän Francesco Totti tat sich die Roma schwer, die Führung von Aquilani (29.) glich der Slowake Hamsik für den SSC aus.

Zu klaren Erfolgen kamen Lazio Rom mit dem 4:1 gegen Cagliari Calcio und der FC Turin mit 3:0 gegen Aufsteiger US Lecce.




Quelle:www.sportal.de (http://www.fifaplanet.de/www.sportal.de)

ChesterHight
15.09.2008, 12:45
Hier mal die Aktuellen Ergebnisse und Tabelle

2. Spieltag 13.09-14.09.2008
US Palermo - AS Rom 3:1
Inter Mailand - Catania Calcio 2:1
FC Bologna - Atalanta Bergamo 0:1
Reggina Calcio - FC Turin 1:1
SSC Neapel - AC Florenz 2:1
US Lecce - AC Chievo 2:0
Lazio Rom - UC Sampdoria 2:0
CFC Genua - AC Mailand 2:0
AC Siena - Cagliari Calcio 1:0
Juventus Turin - Udinese Calcio 1:0


Tabelle
01. Lazio Rom | 6:1 | 6
02. Atalanta Bergamo | 2:0 | 6
03. FC Turin | 4:1 | 4
04. SSC Neapel |3:2 | 4
05. Inter Mailand |3:2 | 4
06. Juventus Turin | 2:1| 4
07. Udinese Calcio | 3:2 | 3
08. CFC Genua | 2:1 | 3
09. US Palermo | 4:4 | 3
10. FC Bologna | 2:2 | 3
11. Catania Calcio | 2:2 | 3
12. AC Siena | 1:1 | 3
13. US Lecce | 2:3 | 3
14. AC Chievo | 2:3 | 3
15. AC Florenz | 2:3 | 1
16. Reggina Calcio | 2:3 | 1
17. AS Rom | 2:4 | 1
18. UC Sampdoria | 1:3 | 1
19. AC Mailand | 1:4 | 0
20. Cagliari Calcio | 1:5 | 0

Die Plätze Eins bis Drei kennzeichnen die festen Champions-League-Plätze, der Vierte nimmt an der CL-Qualifikation teil. Platz Fünf und Sechs berechtigen zur Teilnahme am UEFA-Cup, die Ränge 18 bis 20 markieren die Abstiegsplätze. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich. http://www.sportal.de/images/blank.gif


Nächster Spieltag (3. Spieltag 20.09-21.09.2008)
Catania Calcio - Atalanta Bergamo
AS Rom - Reggina Calcio
Cagliari Calcio - Juventus Turin
FC Turin - Inter Mailand
UC Sampdoria - AC Chievo
US Palermo - CFC Genua
US Lecce - AC Siena
AC Florenz - FC Bologna
Udinese Calcio - SSC Neapel
AC Mailand - Lazio Rom

Meckpommi
15.09.2008, 20:55
AC Mailand ist ein teuer Verein und spielen so einen Miesen Fußball in der Liga :D , da wird der Trainer wohl bald gehen dürfen :D

Meckpommi
15.09.2008, 21:28
Der AC Mailand hält noch zu Trainer Ancelotti

Schlimmer hätte der Saisonstart für den AC Mailand nicht laufen können, nach zwei Niederlagen befinden sich die Rossoneri im Sturzflug. Für die Medien steht fest, dass Trainer Carlo Ancelotti kurz vor dem Aus steht, doch die Club-Verantwortlichen wollen von einer Entlassung nichts wissen.
"Ich sage es nur noch einmal: Ancelotti bleibt unser Trainer", betonte Milans sichtlich genervter Vize-Präsident Adriano Galliani nach der 0:2-Pleite beim FC Genua. Aber die Fragen der nervös gewordenen Tifosi nach der Zukunft des Coaches sind nur allzu verständlich. Nach dem schlechtesten Saisonstart seit 22 Jahren bietet der Titelanwärter vor dem UEFA-Cupspiel gegen Zürich ein jämmerliches Bild: Die Abwehr ist löchrig, das Mittelfeld fantasielos und die Stürmer finden den Weg zum Tor nicht mehr. "Milan ist am Boden", titelte die Gazzetta dello Sport.


Es läuft nichts zusammen

Nach zwei Auftaktniederlagen rutschte Milan mit null Punkten ans Tabellenende der Serie A und tief in die Krise. "Mir geht es schlecht", gab Ancelotti zu, dass ihm die Talfahrt seines Teams an die Nieren geht. Nach dem ersten Frust, rappelte sich der schon so oft totgesagte Coach aber wieder auf: "Ich bin der richtige Mann, um Milan wieder nach oben zu bringen", betonte Ancelotti. Angst um seinen Job habe er nicht. "Berlusconi hat mir versichert, ich müsse mir keine Sorgen machen", berichtete der 49-Jährige. Ob er dem italienischen Ministerpräsidenten wirklich glaubt, ließ er offen.
http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Da der Medienzar nichts so sehr hasst wie Niederlagen, ist völlig klar: Ancelotti muss siegen oder gehen. Die Cup-Partie gegen Zürich und das Heimspiel gegen Spitzenreiter Lazio Rom werden über sein Schicksal entscheiden. Ihm bleiben nur noch Tage, um das Team in den Griff zu bekommen. "Unsere Probleme sind offensichtlich: Hinten sind wir verwundbar, wir haben Mühe, die Bälle zurückzuerobern und im Angriff sind wir nicht gefährlich genug", sagte Ancelotti. Mit anderen Worten: Es läuft gar nichts.

Ronaldinho noch ohne Bindung

Das sei auch kein Wunder, nahm Galliani Team und Trainer in Schutz. Durch den späten Saisonstart in Italien, die Olympischen Spiele, die Nationalmannschaftseinsätze und einige Verletzungen habe die Mannschaft praktisch noch nie richtig trainieren können. "Seit dem 16. Juli waren wir nur vier Mal komplett", verteidigte sich Ancelotti. Selbst seinen Kritikern leuchtet ein, dass der Meistermacher und Champions-League-Sieger Ancelotti nicht innerhalb eines Jahres alles verlernt haben kann. Und Amtsmüde ist er auch nicht.
Müde dagegen wirken die bislang enttäuschenden Neuzugänge Ronaldinho und Andrej Shevchenko. Den von ihren Ex-Clubs ausgemusterten Stürmern ist die lange Zeit als Edelreservisten noch anzumerken. Beiden fehlt Spritzigkeit und Spielpraxis. Und dabei wäre Milan auf Tore so sehr angewiesen, da die Defensive seit zehn Partien nicht mehr zu Null gespielt hat.
"Aber wir kommen da wieder raus", verspricht Ancelotti. Wenn nicht, kommt ein neuer Trainer. Ex-Milan Star Frank Rijkaard wird in Mailand als heißester Kandidat gehandelt. Nach seiner Entlassung beim FC Barcelona wäre der Niederländer frei.


Quelle:www.sportal.de (http://www.fifaplanet.de/www.sportal.de)

ChesterHight
15.09.2008, 23:07
Fragt sich wie lange der noch bleibt. Der Druck muss jetzt schon groß sein. Ein Club wie Milan darf nicht unterhalb Platz 5 stehen. Bin mal gespannt wie das verläuft weiterhin!

ChesterHight
17.09.2008, 12:08
'Mourinho muss man einfach nur in die Fresse hauen'

Schon beim FC Chelsea war Jose Mourinho für seine selbstherrlichen Auftritte berüchtigt. Berufskollegen wie Medien schüttelten angesichts der zur Schau gestellten Arroganz des Portugiesen oftmals nur noch resignierend den Kopf. Nun sorgte der Trainer von Inter Mailand (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/09/17/10708900000.html#) für einen neuen Eklat.
Das war passiert: Inter hatte in der Serie A soeben Catania Calcio durch Tore von Ricardo Quaresma und einem Eigentor von Christian Terlizzi mit 2:1 (1:1) besiegt. Obwohl der amtierende Meister eine Halbzeit lang in Unterzahl agieren musste, dominierte die Nerazzurri Partie nach Belieben und hätte am Ende sogar noch höher gewinnen können.


Mourinho und Lo Monaco teilen aus
Diese Tatsache veranlasste Mourinho schließlich zu folgender Aussage: "Wir hätten 5:1 gewinnen können, selbst mit mir im Tor." Erst die Niederlage, dann die Verhöhnung des Rivalen. Das war zuviel für Pietro Lo Monaco.
er Manager Catanias fand für die Provokation des 45-Jährigen deutliche Worte: "Wer so etwas sagt, respektiert nicht den Gegner, das Land, in dem er lebt, und die Trainerkollegen. Mourinho muss man einfach nur in die Fresse hauen." Mourinho seinerseits zeigte sich jedoch gänzlich unbeeindruckt. Im Gegenteil. Das Enfant terrible der Trainerszene legte nach: "Ich kenne Bayern Monaco (in Italien der Name für München), Monaco von Monte Carlo, Monaco (Mönche) in Tibet und den Grand Prix von Monaco. Andere Monacos kenne ich nicht..." Eines dürfte klar sein: Freunde fürs Leben werden die beiden Streithähne wohl nicht mehr...

Quelle: sportal.de

Meckpommi
22.09.2008, 22:02
3. Spieltag

20.09. 18:00 Catania Calcio 1:0 Atalanta Bergamo
20.09. 20:30 AS Rom 3:0 Reggina Calcio
21.09. 15:00 Cagliari 0:1 Juventus Turin
21.09. 15:00 FC Turin 1:3 Inter Mailand
21.09. 15:00 UC Sampdoria 1:1 AC Chievo
21.09. 15:00 US Palermo 2:1 CFC Genua
21.09. 15:00 US Lecce 1:1 AC Siena
21.09. 15:00 AC Florenz 1:0 FC Bologna
21.09. 15:00 Udinese Calcio 0:0 SSC Neapel
21.09. 20:30 AC Mailand 4:1 Lazio Rom

Milan stürzt Lazio Rom

Im Guiseppe Meazza hätte Lazio Rom die Führung in der Serie A sicherlich gerne ausgebaut. Doch die Hauptstädter mussten nach ihrem guten Start in die neue Saison die erste Schlappe hinnehmen. Der AC Milan konnte nach zwei Niederlagen endlich den ersten Dreier der Saison einfahren und tankte durch das 4:1 wieder Selbstvertrauen.
Die Rossoneri dominierten die Partie von Beginn an und hatten durch Massimo Ambrosini (2.) und Pato (6.) gleich zwei Chancen. Doch beide Spieler scheiterten aus kurzer Distanz an Lazio-Keeper Juan Pablo Carrizo. Clarence Seedorf (8.) machte es besser und schob zum 1:0 ein. Die Römer erholten sich jedoch schnell von dem frühen Gegentor und glichen durch Mauro Zárate (27.) aus. Milan zeigte aber großen Willen und machte Druck, Kaká und Pato verpassten, dafür knipste Gianluca Zambrotta. Aus knapp 25 Metern schoss er aus halbrechter Position in den linken Winkel zum 2:1 (25.).
In der 47. Minute hätte Lazio fast wieder ausgeglichen. Doch den von Gennaro Gattuso verursachten Freistoß setzte Zárate hoch über das Tor. Stattdessen schlug sofort Milan wieder zu. Pato (49.) köpfte nach schöner Flanke von Marek Jankulovski zum 3:1 ein. Kaká erhöhte in der 60 Minute mit einem Distanzschuss aus 20 Metern sogar auf 4:1. Ab der 71. Minute durfte dann auch Ronaldinho mitmischen. Carlo Ancelotti schickte den Brasilianer anstelle von Pato in die Partie. Ein paar gute Pässe, einmal in aussichtsreicher Position im Abseits - das war die Ausbeute des Neuzugangs. In der Nachspielzeit vergab Marco Borriello per Kopf noch die Möglichkeit für einen höheren Sieg.


http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Berlusconi träumt schon wieder

"Das war das echte Milan", bejubelte Club-Besitzer Silvio Berlusconi den Sieg und will jetzt pünktlich zum 72. Geburtstag einen Derby-Sieg seiner Mannschaft am Sonntag gegen Inter. "Das Team muss mir ein Geschenk machen", erklärte er. Vorher steht aber noch am Mittwoch ein Auswärtsspiel gegen Kellerkind Reggina Calcio an.

"Dieses Jahr hat die Mannschaft den Auftrag, die Meisterschaft und den UEFA-Pokal zu gewinnen", betonte der Medienzar im Überschwang der ersten drei Punkte. Doch Coach Carlo Ancelotti trat sofort auf die Bremse. "Ich weiß nicht, ob wir unsere Schwierigkeiten schon überwunden haben." Der Trainer muss weiter um seinen Job bangen. Berlusconi den Trainer zwar noch einmal im Amt bestätigt, ihm gleichzeitig aber gewarnt, er solle "wachsam" bleiben.
Lazio verlor durch die klare Niederlage die Tabellenführung an das Duo Inter Mailand/Juventus Turin und rutschte mit sechs Punkten auf Platz zwei ab.


Torino - Inter 1:3

Ein Doppelschlag in der 24. und 26. Minute brachte Inter auf die Siegerstraße. Adriano hatte Alessandro Mancini rechts im Strafraum eingesetzt. Dessen Flachpass in die Mitte lenkte Turins Marco Pisano unglücklich zur Mailänder Führung ins eigene Netz. Nur zwei Minuten später erhöhte Maicon mit einem tollen Rechtsschuss von der Strafraumgrenze auf 0:2.
Inter kam hungrig aus der Pause und schlug schon in der 51. Minute wieder zu. Zlatan Ibrahimovic vollendete schön freigespielt von Mancini mit Rechtsschuss aus sieben Metern zum 0:3. Inter spielte weiter souverän, gönnte den Gastgebern aber immerhin noch den 1:3-Anschlusstreffer durch Elvis Abbruscato (76.)
Mit sieben Punkten nach drei Spielen liegen die Mailänder nun punktgleich mit Juventus Turin an der Tabellenspitze.


Cagliari - Juventus 0:1

Die Norditaliener setzten sich auf Sardinien knapp gegen die Gastgeber durch. Mehr als der Treffer zum 0:1 in der 39. Minute durch Carvalho De Oliveira Amauri wollte der Alten Dame trotz großer Überlegenheit aber nicht gelingen. Das hätte sich in der Nachspielzeit fast gerächt. Doch Alexander Manninger konnte einen Flachschuss von Alessandro Matri gerade noch zur Ecke klären und seiner Mannschaft die drei Punkte retten.


Fiorentina - Bologna 1:0

Die Gastgeber gaben von Beginn an das Tempo vor und hatten schon in der Anfangsphase eine Handvoll bester Chancen. Nachdem Zdravko Kuzmanovic (9.) das Tor verfehlt hatte, hatte Mario Santana eine hervorragende Möglichkeit zur Führung. Doch sein Kopfball knallte an die Querlatte und verfehlte das Ziel genau wie weitere Versuch.
Marco Donadels Schuss (36.) konnte Bolognas Abwehr noch von der Linie kratzen, ehe Alberto Gilardino zuschlug. Der Stürmer verwertete in der 37. Minute eine Santana-Flanke per Kopf zur überfälligen Führung. Kuzmanovic (51.) und Gilardino (52) hatten dann auch kurz nach der Pause weitere Chancen per dem Fuß bzw. dem Kopf nicht nutzen können.


AS Roma - Reggina 3:0

Bereits am Samstag hatte sich die Roma ihren ersten Sieg der Saison gesichert. Der Vizemeister der vergangenen Saison hatte nach dem Schwachen Saisonstart und der 1:2-Niederlage in der Champions League gegen CFR Cluj mit der eigenen Nervosität zu kämpfen. Erst Christian Panuccis Tor zum 1:0 in der Nachspielzeit der ersten Hälfte brachte Ruhe.
Alberto Aquilani sorgte dann mit einem Linksschuss in den Winkel kurz nach Wiederanpfiff zum 2:0 für die Vorentscheidung (51.), ehe der eingewechselte Simone Perrotta in der Nachspielzeit den Schlusspunkt zum 3:0 setzte. "So einen Sieg hatten wir aber auch verdammt nötig", erklärte Panucci ob des schwachen Saisonstarts der Roma mit bisher nur vier Punkten.


Udinese Calcio - Neapel 0:0

Eberfalls nur vier Zähler hat das Team von Udinese Calcio auf der Habenseite. Drei Tage nach dem starken Auftritt im UEFA Cup gegen Dortmund konnte das Team gegen Neapel kein zweites Erfolgserlebnis feiern. Gegen die Sizilianer kam die Truppe aus dem Friaul nicht über ein 0:0 hinaus. Damit liegen die Norditaliener nach drei Spieltagen nur auf Platz elf.


Malte Asmus


Quelle:www.sportal.de (http://www.fifaplanet.de/www.sportal.de)

Meckpommi
29.09.2008, 21:38
5. Spieltag

27.09. 18:00 UC Sampdoria 0:0 Juventus Turin
27.09. 20:30 AC Florenz 1:0 CFC Genua
28.09. 15:00 FC Bologna 0:1 SSC Neapel
28.09. 15:00 FC Turin 1:3 Lazio Rom
28.09. 15:00 AS Rom 2:0 Atalanta Bergamo
28.09. 15:00 US Palermo 1:0 Reggina Calcio
28.09. 15:00 US Lecce 2:0 Cagliari Calcio
28.09. 15:00 Catania Calcio 1:0 AC Chievo
28.09. 15:00 Udinese Calcio 2:1 AC Siena
28.09. 20:30 AC Mailand 1:0 Inter Mailand

Lazio Tabellenführer - Milan siegt im Derby

Der AC Mailand hat das Stadtderby gewonnen und den Sprung von Inter an die Tabellenspitze verhindert. Drei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen Werder Bremen verlor das Team von Trainer Jose Mourinho gegen den Stadtrivalen mit 0:1 (0:1).
Der Brasilianer Ronhaldino erzielte im Giuseppe-Meazza-Stadion im Serie-A-Spitzenspiel das Tor des Tages schon in der 37. Minute. Nach einem Platzverweis gegen Nicolas Burdisso musste Inter von der 77. Minute an in Unterzahl spielen. Nach dem Fehlstart ist der AC Mailand wieder im Geschäft und Trainer Carlo Ancelotti sitzt vorerst wieder fest im Sattel.
Inter ist nach der Niederlage nunmehr Vierter (10) hinter Dortmund-Gegner Udinese Calcio. Der AC Mailand verbesserte sich auf Rang sechs (9).


FC Turin - Lazio Rom 1:3

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel der Serie hat Lazio Rom seine Titelambitionen unterstrichen. Mit einem souveränen 3:1 (1:0) gegen den FC Turin setzten sich die Hauptstädter vorerst mit zwölf Punkten an der Tabellenspitze fest.
http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Der Mazedonier Goran Pandev (30. Minute) und der Argentinier Mauro Zarate (63./83., Foulelfmeter) erzielten die Tore für Lazio. Beim ungefährdeten Erfolg ging es in der Schlussphase noch einmal hoch her.
Vor dem Foulelfmeter-Tor zum 3:0 sah Turins Matteo Sereni (83.) die Rote Karte, fünf Minuten später musste dessen Teamkollege Francesco Pratali (88.) mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Den arg dezimierten Turinern gelang durch Nicola Amurosos Elfmeter-Tor in der Schlussminute trotzdem noch der Ehrentreffer.


FC Bologna - SCC Neapel 0:1

Hinter den Römern lauert mit einem Punkt Rückstand der SSC Neapel, der mit 1:0 beim FC Bologna die Oberhand behielt. Die Gäste aus Süditalien brauchten allerdings bis zur 87. Minute, ehe Germán Denis nach einer Flanke von Walter Gargano einen Kopfball an Bolognas Keeper Francesco Antonioli vorbei bugsieren konnte.


Udinese Calcio - AC Siena 2:1

Vor dem UEFA-Pokal-Rückspiel gegen Borussia Dortmund sammelte Udinese Calcio (10) weiteres Selbstvertrauen. Im Heimspiel gegen den AC Siena setzte sich das Team aus Udine mit 2:1 (2:1) durch und schloss damit zur Spitzengruppe auf. Torschützen für die Gastgeber waren Fabio Quagliarella (22.) und Simone Pepe (29.), für Siena traf Houssine Kharja in der 38. Minute.


AS Rom - Atalanta Bergamo 2:0

Lazios Lokalrivale Rom scheint nach einem durchwachsenen Start wieder auf Kurs. AS stellte dank den Toren von Christian Panucci (17.) und Mirko Vucinic (32.) bereits vor der Pause die Weichen für den verdienten 2:0 (2:0)-Erfolg. Mit dem zweiten Saisonsieg kletterten die Römer auf den neunten Tabellenplatz, Atalante findet sich einen Rang davor wieder.


Quelle:www.sportal.de (http://www.fifaplanet.de/www.sportal.de)

Meckpommi
09.10.2008, 22:27
6. Spieltag

04.10. 18:00 Lazio Rom 1:1 US Lecce
04.10. 20:30 Inter Mailand 2:1 FC Bologna
05.10. 15:00 Atalanta Bergamo 4:2 UC Sampdoria
05.10. 15:00 AC Siena 1:0 AS Rom
05.10. 15:00 Reggina Calcio 1:1 Catania Calcio
05.10. 15:00 Juventus Turin 1:2 US Palermo
05.10. 15:00 CFC Genua 3:2 SSC Neapel
05.10. 15:00 AC Chievo 0:2 AC Florenz
05.10. 15:00 Udinese Calcio 2:0 FC Turin
05.10. 20:30 Cagliari Calcio 0:0 AC Mailand

Meckpommi
20.10.2008, 21:02
7. Spieltag

18.10. 18:00 AC Florenz 3:0 Reggina Calcio
18.10. 20:30 SSC Neapel 2:1 Juventus Turin
19.10. 15:00 FC Bologna 3:1 Lazio Rom
19.10. 15:00 AC Mailand 3:0 UC Sampdoria
19.10. 15:00 US Lecce 2:2 Udinese Calcio
19.10. 15:00 CFC Genua 1:0 AC Siena
19.10. 15:00 AC Chievo 1:1 Atalanta Bergamo
19.10. 15:00 Catania Calcio 2:0 US Palermo
19.10. 15:00 FC Turin 0:1 Cagliari Calcio
19.10. 20:30 AS Rom 0:4 Inter Mailand

Meckpommi
27.10.2008, 21:19
8. Spieltag

25.10. 18:00 AC Siena 1:1 Catania Calcio
25.10. 20:30 Juventus Turin 1:0 FC Turin
26.10. 15:00 Atalanta Bergamo 0:1 AC Mailand
26.10. 15:00 UC Sampdoria 2:0 FC Bologna
26.10. 15:00 Reggina Calcio 2:0 US Lecce
26.10. 15:00 Udinese Calcio 3:1 AS Rom
26.10. 15:00 Lazio Rom 0:1 SSC Neapel
26.10. 15:00 Inter Mailand 0:0 CFC Genua
26.10. 15:00 Cagliari Calcio 2:0 AC Chievo
26.10. 20:30 US Palermo 1:3 AC Florenz

Wolverine
27.10.2008, 21:20
Ah "die alte Dame" kann auch noch in der Liga gewinnen.
Inter nur 0:0:sarcastic:

Meckpommi
27.10.2008, 21:23
Das Ergebnis US Palermo 1:3 AC Florenz steht in Beobachtung , weil Giladino ein Tor mit der Hand gemacht hat :D

Meckpommi
02.11.2008, 01:09
Roma geht wieder leer aus


Der Kampf um die Tabellenspitze in der Serie A geht in eine neue Runde. Am Samstagabend gewann zum Auftakt Meister Inter bei Reggina Calcio, Juventus Turin siegte im Klassiker gegen den kriselnden AS Rom. Am Sonntag möchte Udinese Calcio seine Erfolgsstory auch gegen den CFC Genua fortschreiben, ehe es zum Abschluss am Abend zum Topspiel zwischen dem AC Mailand und dem SSC Neapel kommt.

Juventus Turin und der AS Rom trafen sich am Samstagabend unter ungleichen Vorzeichen. Während Juve durch den vierten Pflichtspielsieg in Folge seine Krise ad acta legte, steckt die Roma mittendrin in der Misere. Ausgerechnet in dem wichtigen Spiel fehlte den Hauptstädtern auch noch Superstar Francesco Totti. Der "Fußballgott" klagte über Schmerzen im rechten Knie, wo er gerade einen Kreuzbandriss überstanden hatte. Del Piero (38.) und Marchionni (48.) trafen für Juve und den Römern mitten ins Herz. Das Team von Trainer Luciano Spalletti steckt spätestens jetzt im Abstiegskampf.

Bereits zuvor trat Inter Mailand bei Reggina Calcio an, der Meister schlitterte an einer Blamage vorbei. Nach zwei torlosen Unentschieden fing es zunächst gut an, Maicon und Vieira sorgten schnell für ein 2:0. Doch Inter verspielte gegen das Schlusslicht den eigentlich beruhigenden Vorsprung. Am Ende war es Cordoba, der in der letzten Minute das 3:2 erzielte und mit seinem ersten Saisontor doch noch für einen Dreier der "Nerazzurri" sorgte.
Setzt Udine seinen Höhenflug fort?


Am Sonntagnachmittag will dann Udinese Calcio seinen Höhenflug mit einem Erfolg gegen den CFC Genua fortsetzen. ein Problem für Udine könnte allerdings die Müdigkeit sein, denn durch ein technisches Problem verzögerte sich der Rückflug nach dem Auswärtsspiel in Cagliari (2:0) bis in den frühen Donnerstagmorgen. Das Team von Trainer Pasquale Marino ist seit sieben Partien ohne Niederlage und vor eigenem Publikum noch ohne Niederlage. Doch auch Genua konnte drei der letzten vier Spiele gewinnen. Allerdings alle zu Hause, auswärts sind die Ligurier noch ohne jeden Punktgewinn.
Zu einem toskanischen Lokalderby treffen sich der AC Siena und der AC Florenz. Sienas Präsident Giovanni Lombardi Stronati machte mit der Ankündigung, sich um Ronaldo bemühen zu wollen, Schlagzeilen. Dass Trainer Marco Giampaolo Verstärkung im Sturm benötigt, belegen die lediglich sieben Treffer bisher. Doch auch Fiorentina-Trainer Cesare Prandelli drückt der Schuh im Sturm. Nationalstürmer Gilardino ist gesperrt und der Rumäne Mutu angeschlagen. Immerhin ist Florenz seit fünf Spielen ohne Niederlage und musste dabei gerade ein Gegentor hinnehmen.
Um den Klassenerhalt geht es in der Partie zwischen Cagliari Calcio und dem FC Bologna. Beide Kontrahenten trennt exakt ein Punkt, Bologna (6) belegt den ersten Abstiegsrang, Cagliari (7) den ersten Nichtabstiegsplatz. Wenn die Sarden die Klasse halten wollen, sollten sie ihre Heimschwäche ablegen. Bologna muss im "Sechs-Punkte-Spiel" nicht nur auf Amoroso und Volpi verzichten, sondern auch noch auf die Unterstützung der Fans. Nachdem sich diese bei Juve (1:2) daneben benahmen,verhängte die italienische Regierung ein Reiseverbot. Die Hoffnungen des Aufsteigers ruhen auf den Schultern von Di Vaio, der bisher vier der sieben Bologneser Tore erzielte.

Am Sonntagabend kommt es dann zum Topduell zwischen dem AC Mailand und dem SSC Neapel. Beide Vereine haben ihre letzten drei Spiele gewonnen, der Sieger der Partie setzt sich für längere Zeit an der Spitze fest.
Abzuwarten bleibt, wie die Spieler von Milan den Rummel um Beckham verkraften. Die Verpflichtung des englischen Nationalspielers für die Rückrunde durch die "Rossoneri" sorgte für mächtig viel Wirbel. Bei Napoli muss Trainer Edy Reja bereits kräftig auf die Euphoriebremse treten. Im Umfeld wird bereits vom ersten Titel seit 1990 geträumt. Besonders auf dem argentinischen Sturmduo Denis und Lavezzi ruhen die Hoffnungen.


Quelle:www.kicker.de (http://www.fifaplanet.de/www.kicker.de)

Meckpommi
03.11.2008, 23:07
9. Spieltag

29.10. 20:30 FC Bologna 1:2 Juventus Turin
29.10. 20:30 AS Rom abg. UC Sampdoria
29.10. 20:30 SSC Neapel 3:0 Reggina Calcio
29.10. 20:30 AC Mailand 2:1 AC Siena
29.10. 20:30 US Lecce 1:1 US Palermo
29.10. 20:30 CFC Genua 2:1 Cagliari Calcio
29.10. 20:30 AC Florenz 0:0 Inter Mailand
29.10. 20:30 AC Chievo 1:2 Lazio Rom
29.10. 20:30 Catania Calcio 0:2 Udinese Calcio
29.10. 20:30 FC Turin 2:1 Atalanta Bergamo

10. Spieltag

01.11. 18:00 Reggina Calcio 2:3 Inter Mailand
01.11. 20:30 Juventus Turin 2:0 AS Rom
02.11. 15:00 Atalanta Bergamo 0:0 US Lecce
02.11. 15:00 AC Siena 1:0 AC Florenz
02.11. 15:00 UC Sampdoria 1:0 FC Turin
02.11. 15:00 US Palermo 3:0 AC Chievo
02.11. 15:00 Lazio Rom 1:0 Catania Calcio
02.11. 15:00 Cagliari Calcio 5:1 FC Bologna
02.11. 15:00 Udinese Calcio 2:2 CFC Genua
02.11. 20:30 AC Mailand 1:0 SSC Neapel

ChesterHight
10.11.2008, 01:01
11. Spieltag

FC Turin - US Palermo 1:0
FC Bologna - AS Rom 1:1
SSC Neapel - UC Sampdoria 2:0
Lazio Rom - AC Siena 3:0
Inter Mailand - Udinese Calcio 1:0
CFC Genua - Reggina Calcio 4:0
AC Florenz - Atalanta Bergamo 2:1
AC Chievo - Juventus Turin 0:2
Catania Calcio - Cagliari Calcio 2:1
US Lecce - AC Mailand 1:1


Tabelle
01. Inter Mailand 24 Punkte
02. AC Mailand 23 Punkte
03. SSC Neapel 23 Punkte
04. Lazio Rom 22 Punkte
05. Udinese Calcio 21 Punkte
06. Juventus Turin 21 Punkte
07. CFC Genua 20 Punkte
08. AC Florenz 20 Punkte
09. Catania Calcio 18 Punkte
10. US Palermo 16 Punkte
11. Atalanta Bergamo 14 Punkte
12. US Lecce 12 Punkte
13. AC Siena 12 Punkte
14. FC Turin 11 Punkte
15. Cagliari Calcio 10 Punkte
16. UC Sampdoria 10 Punkte
17. AS Rom 8 Punkte
18. FC Bologna 7 Punkte
19. AC Chievo 6 Punkte
20. Reggina Calcio 5 Punkte

ChesterHight
16.11.2008, 15:58
Ibrahimovic macht Inter glücklich

Mit 0:2 (0:0) gewann Inter Mailand auswärts bei US Palermo und bleibt damit Tabellenführer der Serie A. In einem Spiel mit wenigen Höhepunkten stach der Schwede Zlatan Ibrahimovic hervor, dessen zweiter Doppelpack der laufenden Saison den Sieg für den amtierenden Meister ebnete.
Nach den Querelen unter der Woche um Stürmer Adriano geht Inter Mailand den erfolgreichen Weg in der Serie A weiter ist damit seit sieben Spielen in der Liga ungeschlagen.

Vor 34.203 Zuschauern im Stadio Renzo Barbera tat sich Inter Mailand schwer ins Spiel zu kommen. Trainer José Mourinho hatte seine Mannschaft gegen die Sizilianer sehr defensiv eingestellt und im Vergleich zum knappen 1:0-Erfolg über Udinese auf zwei Positionen umgestellt.
Sulley Ali Muntari brachte er für Ricardo Quaresma, der nicht einmal auf der Bank sitzen durfte. Außerdem wurde Julio Cruz für sein Jokertor gegen Udinese (traf in der Nachspielzeit (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/11/16/11222600000.html#)) belohnt. Mario Balotelli blieb nach zwei Startelf-Einsätzen infolge die gesamten 90 Minuten über draußen.

Einschläfernde erste Halbzeit
In den ersten 45 Minuten passierte so gut wie gar nichts. Cruz und Ibrahimovic verhungerten beinahe im Sturmzentrum von Inter und auch Palermos Präsident Maurizio Zamparini nutzte die kickende Langeweile für einen kleinen Spaziergang außerhalb des Stadions.

n der 28. Minute hatte Ibrahimovic die beste Szene des ersten Durchgangs. Von der linken Seite drang er in den Sechzehner ein, doch seinen Schuss konnte Palermos Torhüter Alberto Fontana mühelos zur Ecke parieren.

Auf Gastgeberseite vergab Fabrizio Miccoli zwei Möglichkeiten, seine Schüsse kamen nicht einmal aufs Tor. Einen Kopfball von Giulio Migliaccio wehrte Julio Cesar gut ab.

Ibrahimovic bestraft schlafende Sizilianer
Nachdem Seitenwechsel benötigte Ibrahimovic nur 23 Sekunden um die Gästefans zum jubeln zu bringen. Eine Kopfballverlängerung von Cruz nahm der Schwede gekonnt an und zog außerhalb des Sechzehners trocken ab in die lange Ecke.

In der 61. Minute foulte Morris Carrozzieri den Torschützen, der den fälligen Freistoß selbst ausführte. Knapp vor der Strafraumgrenze fand er die Lücke in der Mauer und schoss zum 2:0 in die Maschen. Zuvor hatten Cruz und Muntari bereits die Chance gehabt zu erhöhen.

Das achte Saisontor und damit einen Hattrick des Schweden verhinderte Fonatan durch eine klasse Parade. Ibrahimovic zog aus ähnlicher Position wie beim 1:0 ab, doch diesmal war Fontana rechtzeitig unten und hielt. Palermo war keineswegs schlechter als Inter, hat aber eben keinen Ibrahimovic in den Reihen, der mit seinen zwei Toren der Spieler des Spiels wurde. "Ich habe zwei wichtige Tore geschossen und bin sehr glücklich. Wichtig ist jetzt das kommende Spiel gegen Juventus", sagte er hinterher.

Alte Dame schlägt Genoa

Bereits am Donnerstag siegte Juventus im Heimspiel gegen CFC Genua mit 4:1 (2:0) und ist damit ebenfalls für das Spitzenspiel gerüstet. Die Tore für Juve erzielten Zdenek Grygera (6.), Carvalho de Oliveira Amauri (26.) in der ersten Halbzeit. In den zweiten 45 Minuten passierte bis zur Schlussphase lange gar nichts. In der 85. Minute sorgte Vicenzo Iaquinta für die Vorentscheidung, doch nur vier Minuten später bekam Genoa einen Handelfmeter. Diego Milito seinen zehnten Saisontreffer. Den Endstand besorgte dann ein weiterer CFC-Spieler. Neuzugang Sokratis Papastathopoulos mit einem Eigentor nur eine Minute später.

Quelle: sportal.de

ChesterHight
17.11.2008, 18:09
12. Spieltag
,
Juventus Turin - CFC Genua 4:1
US Palermo - Inter Mailand 0:2
AC Siena - FC Bologna 1:1
UC Sampdoria - US Lecce 3:2
Atalanta Bergamo - SSC Neapel 3:1
AC Mailand - AC Chievo 1:0
Catania Calcio - FC Turin 3:2
Cagliari Calcio - AC Florenz 1:0
Udinese Calcio - Reggina Calcio 0:1
AS Rom - Lazio Rom 1:0

ChesterHight
21.11.2008, 15:06
Juve baut eigenes Stadion

Als erster italienische Fußballclub wird Juventus (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/11/20/11270700000.html#) Turin ein eigenes Stadion besitzen. Zwar ist dies noch Zukunftsmusik, doch die Pläne dafür wurden jetzt zumindest veröffentlicht. Das Stadion soll für 40.000 Zuschauer ausgerichtet sein und 105 Millionen Euro kosten. Standort ist das Gelände der alten Heimat: das Stadio delle Alpi. Der Beginn des Baus soll im März 2009 beginnen und etwas länger als zwei jahre dauern.

Zuschauer hautnah dabei "Wir werden ein modernes und sicheres Stadion haben, in dem man die Spiele hautnah erleben kann", sagte Juve-Präsident Giovanni Cobolli Gigli bei einer Feier im Auditorium Giovanni Agnelli im Turiner Lingotto. Juventus wird damit als erster italienischer Fußballclub ein eigenes Stadion besitzen. "Darauf sind wir sehr stolz", sagte Cobolli Gigli.
Die hintersten Sitzreihen werden nur 28 Meter vom Spielfeld entfernt sein, so dass die Zuschauer eine optimale Sicht haben. 105 Millionen Euro soll der Bau auf dem Gelände des alten Stadio delle Alpi kosten. Wie die La Gazzetta dello Sport berichtete, garantiert die Agentur Sportfive 75 Millionen Euro zur Finanzierung und erhält dafür im Gegenzug die Namensrechte für die ersten 12 Jahre.

Spatenstich im Frühjahr Die Arbeiten sollen im März 2009 beginnen und im Mai 2011 abgeschlossen werden. Zur Saison 2011/2012 kann Juve dann in seiner neuen Arena auflaufen. In den Stadionkomplex wird auch die Geschäftsstelle der Alten Dame sein sowie das Museum des Clubs verlegt werden.
Zusätzlich verspricht sich der Vereine neue Einnahmen außerhalb des Fußball-Geschäfts durch ein angegliedertes Einkaufs- und Vergnügungszentrum von rund 34.000 Quadratmetern Fläche. Dies soll die Juve-Arena ganzjährig zu einem Anziehungspunkt für die Turiner machen. Bis dahin bleibt das Olympiastadion Juves Heimstätte.


Quelle: sportal.de

ChesterHight
22.11.2008, 11:44
Azzurri statt Blues: Mourinho gegen Ranieri

Die beiden ehemaligen Chelsea-Trainer Jose Mourinho und Claudio Ranieri treffen sich heute Abend zum traditionsreichsten Match des italienischen Fußballs: dem Derby d'Italia zwischen Inter und Juventus. Passend zum Spiel hassen sich auch die Coaches. sportal.de blickt voraus auf das Topspiel.
Inter gegen Juventus ist ohnehin das größte Spiel, das der Calcio zu bieten hat. Die beiden erfolgreichsten Clubs Italiens und - bis zu Juves Zwangsabstieg 2006 - einzigen, die nie aus der Serie A abgestiegen waren, treffen in diesem Spiel aufeinander. Dass Inter als einziger Großclub im Calciopoli-Skandal vor wenigen Jahren ungeschoren davonkam und sogar per Dekret die sportlich (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/11/22/11278700000.html#) von Juve gewonnenen Titel zuerkannt bekam, hat die Feindschaft zwischen den Tifosi beider Clubs weiter verschärft, ebenso wie die Tatsache, dass Inter sofort Zlatan Ibrahimovic und Patrick Vieira von den Bianconeri nach Mailand lotste.
Und jetzt sind auch noch die Trainer Intimfeinde. Jose Mourinho löste Claudio Ranieri 2004 als Manager von Chelsea ab. Der Italiener war entlassen worden, nachdem seine Mannschaft im Halbfinale der Champions League (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/11/22/11278700000.html#) an Monaco gescheitert war. Mourinho, der mit Porto kurz darauf die Monegassen besiegte und so den CL-Titel nach Portugal holte, wurde von Chelsea-Boss Roman Abramovich zum Nachfolger ernannt - und holte mit den Blues zwei Meistertitel in Folge, die ersten für den Club seit 50 Jahren.





Meister gegen alten Mann?
Ranieri äußerte sich verbittert darüber, dass der Portugiese mit "seiner Mannschaft" die Titel geholt habe, die eigentlich ihm, Ranieri, gebührt hätten. Mourinho, niemand, der eine Chance auslässt, Rivalen öffentlich zu verunglimpfen, zahlte mit gleicher Münze zurück und verspottete das Alter seines Kollegen. Vor dem Match im San Siro - dem ersten Aufeinandertreffen der beiden - gab er sich aber zumindest professionell: "Ich spiele zu Hause und muss daher gastfreundlich zu meinen Kollegen sein. Ich werde tun, was ich immer mache und seine Hand im Tunnel zum Spielfeld schütteln".


Gewinnt Juve, zieht die Alte Dame nach Punkten gleich mit Inter. Dafür spricht, dass die Bianconeri in bestechender Form sind und zuletzt sieben Pflichtspielsiege in Folge feiern konnten, darunter zwei gegen Real Madrid (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/11/22/11278700000.html#) in der Champions League. Auch hat Inter-Star Zlatan Ibrahimovic noch nie gegen seinen Ex-Club getroffen, während Alessandro del Piero seinen dritten Frühling erlebt und gemeinsam mit dem starken Amauri ein sehr gutes Sturmduo bildet.
Bislang war das Stadio Giuseppe Meazza, in dem das Gipfeltreffen steigt, immer das einzige italienische Stadion, das in jeder Hinsicht internationalen Ansprüchen genügen kann. In Zukunft soll das anders werden, wenn Juve am Ort des ungeliebten Stadio delle Alpi ein neues, reines Fußballstadion auf eigene Kosten baut, als erster Serie-A-Club überhaupt.
Wie wichtig es ist, auch von den infrastrukturellen Voraussetzungen her endlich wieder den Anschluss an die Spitze Europas zu finden, zeigte eine Meldung der Gazzetta dello Sport am Vorabend des Spiels. Demnach will Manchester City für 75 Millionen Euro Juve-Keeper Gianluigi Buffon verpflichten. Mit solchen Summen können italienische Clubs schon lange nicht mehr mithalten. Das ändert aber nichts daran, dass Inter gegen Juve eines der großen Duelle des Weltfußballs ist - und vermutlich immer bleiben wird, wo auch immer das Geld aus Abu Dhabi investiert wird.

Quelle: sportal.de

ChesterHight
23.11.2008, 11:54
Muntari entscheidet Derby d'Italia

Meister Inter Mailand hat das 210. "Derby d'Italia" gegen Juventus Turin mit 1:0 (0:0) gewonnen und mit dem Sieg gleichzeitig die Tabellenführung verteidigt. Bereits zuvor siegte der AC Florenz mit 4:2 gegen Udinese Calcio. Dem AS Rom steht am Sonntag in Lecce ein echtes Kellerduell bevor, Lokalrivale Lazio empfängt den FC Genua. Am Sonntagabend beschließt dann der AC Milan beim FC Turin den Spieltag.

Inter-Trainer Jose Mourinho überraschte mit seiner Aufstellung und schenkte Materazzi, Stankovic und Adriano das Vertrauen. Juve-Coach Claudio Ranieri entschied sich für Marchionni anstelle von Camoranesi. Die Partie begann für die "Alte Dame" mit einem Schock. Keine 60 Sekunden waren gespielt und Tiago Mendes blieb mit einer Verletzung am linken Knie am Boden liegen. Der Portugiese musste gegen Marchisio ausgewechselt werden.
Die Partie war von Taktik und Disziplin geprägt. Die Mehrzahl der Chancen konnte sich Inter erarbeiten, Juve-Keeper Manninger hielt seinen Kasten aber im ersten Abschnitt sauber. Im zweiten Abschnitt war er aber machtlos, als der Ghanaer Muntari in der 72. Minute zum Siegtor für Inter einschoss. Für Juve endete damit einer Serie von fünf Siegen in Folge.


Bereits zuvor gewann der AC Florenz mit 4:2 gegen Udinese Calcio. Den besseren Start im Duell der beiden Anwärter auf die internationalen Startplätze erwischte Udine, das in der 29. Minute durch Floro Flores in Führung ging. In der zweiten Halbzeit steigerte sich aber die Fiorentina, Mutu (52.), Montolivo (63., 78.) und Gilardino (79.) schossen die Toskaner mit 4:1 in Führung. Di Natale konnte in der 83. Minute nur noch


Calcio kurios: Plasmati lässt die Hosen runter

Mit einem Stück aus dem Kuriositätenkabinett wartete am vergangenen Spieltag die Partie in Catania auf, wo drei Spieler der Gastgeber eine überraschende Variante präsentierten: Kurz hinter der Mauer des FC Turin bildeten sie eine weitere Reihe, um den Torhüter zu irritieren - Gianvito Plasmati ließ zudem die Hosen runter, bis zu den Knien! Das Experiment hatte Erfolg: Schlussmann Sereni sah den Schuss von Mascara, der beim 3:2 alle drei Treffer erzielte, zu spät und ließ den Ball passieren. Was denkt sich die Zenga-Elf für das Gastspiel bei Sampdoria aus?

Durchatmen beim AS Rom. Der 1:0-Derbyerfolg gegen Lazio hat den Druck auf die Giallorossi und Luciano Spalletti ein wenig gemindert. "Wir arbeiten viel besser und die Atmosphäre ist wesentlich ruhiger", sagte der Coach dem "Corriere dello Sport". Die Ruhe am Tiber wird allerdings nur von kurzer Dauer sein, wenn die Roma, die in der Tabelle weiterhin nur auf Rang 17 steht, nicht endlich auch auswärts punktet. In der Fremde gab es bislang fünf Pleiten und ein Unentschieden. Nun geht es zu Aufsteiger Lecce, der von den vergangenen sieben Spielen zwar nur zwei verloren hat, jedoch fünfmal remis spielte.

Die Stürmer machen Ancelotti Sorgen

Im Abendspiel greift schließlich der AC Mailand ins Geschehen ein. Gelingt es Juventus, im "Derby d'Italia" am Samstag Inter zu ärgern, könnten die Rossoneri mit einem Sieg beim FC Turin die Tabellenführung zurückerobern. Vor allem gegen die kleinen Klubs hatte Milan zuletzt allerdings Probleme. Am vergangenen Spieltag rumpelten die Mailänder zum 1:0 gegen Schlusslicht Chievo. Erst ein zweifelhafter Elfmeter an Kaka, der das Geschenk dankend annahm, stellte den Sieg sicher. "Meine Stürmer dürfen ruhig öfter treffen", grantelte Coach Carlo Ancelotti zuletzt. Das Mittelfeld um Kaka, Ambrosini, Seedorf und Ronaldinho schoss elf der 17 Tore, die nominellen Angreifer nur fünf. Kein Wunder, dass die Rossoneri sich schon auf Stürmersuche begeben haben.

Quelle: kicker.de

ChesterHight
24.11.2008, 16:34
Milan lässt Punkte liegen

Im Sonntagabendspiel schien Milan auf der Siegerstraße zu sein, doch durch einen von Rosina verwandelten Handelfmeter gelang Turin noch der Ausgleich. Beflügelt vom Erfolg im Derby fuhr der AS Rom bei Aufsteiger US Lecce seinen ersten Auswärtssieg der Saison ein. Der SSC Neapel musste sich gegen Cagliari mit einem Punkt begnügen. Meister Inter gewann das 210. "Derby d'Italia" gegen Juve am Samstag mit 1:0.

Im Abendspiel am Sonntag verlor zum Abschluss des Spieltages der AC Mailand beim FC Turin mit einem 2:2 zwei wichtige Punkte und verlor etwas den Anschluss zum Lokalrivalen Inter. Die Turiner hatten zunächst deutlich mehr vom Spiel und gingen folgerichtig durch einen Kopfball von Stellone in Führung (25.). Doch der Rückstand weckte Milan auf und die Ancelotti-Elf schlug schnell zurück: Nur drei Minuten später setzte sich Pato schön durch und vollendete zum Ausgleich. Einen Freistoß aus 20 Metern zirkelte Ronaldinho schließlich präzise über die Mauer und zur 2:1-Führung ins Netz (34.). Lange schien damit der Tabellenzweite auf Siegkurs zu sein, doch ein von Kaladze verschuldeter und durch Rosina verwandelter Handelfmeter (78.) rettete dem FC Turin, der am Ende dem Siegtreffer sogar näher war als Milan, noch einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg.

Langsam aber sicher findet der AS Rom zu alter Stärke zurück. Dem 1:0-Derbyerfolg gegen Lazio ließen die Giallorossi in Lecce den ersten Auswärtssieg der Saison folgen. Bereits nach elf Minuten brachte Vucinic die Römer gegen seinen Ex-Klub nach Zuspiel von Totti in Führung. Der frühere Leverkusener Juan setzte noch vor der Pause einen drauf, als er nach einer Ecke zur Stelle war. Der Schlusspunkt war dem Kapitän vorbehalten. Mit einem schönen Heber stellte Totti den 3:0-Endstand her.

Napolis Heimweste erstmals beschmutzt
Nach fünf Heimsiegen in Folge büßte der SSC Neapel seine weiße Weste im heimischen San Paolo gegen Cagliari ein. Beim 2:2 erlebten die Zuschauer in der Schlussphase ein Wechselbad der Gefühle. Mit einem herrlichen Freistoßtor brachte Lavezzi die Gastgeber in der 84. Minute scheinbar auf die Siegerstraße, doch in der fünften Minute der Nachspielzeit legte Jeda nach einem furiosen Sololauf quer zu Conti, der zum 2:2 einschob. Damit verpasste es Neapel, in der Tabelle an Juventus Turin vorbeizuziehen.
Auch Lazio gelang vor heimischer Kulisse kein Sieg. Gegen den CFC Genua schrammten die Römer sogar knapp an einer Niederlage vorbei. Mit seinem elften Saisontreffer brachte Diego Milito, der zuvor einen Elfmeter in die Wolken gejagt hatte, die Gäste in Führung. Ein dicker Patzer von Rubinho bescherte Lazio dann aber doch noch einen Punkt. Dabos 30-Meter-Schuss ließ Genuas Schlussmann unter sich hindurch ins Tor rutschen.



Sampdoria Genua schoss sich indes schon einmal für den VfB Stuttgart warm. Vier Tage vor dem UEFA-Cup-Duell beider Teams gaben die Ligurier Catania mit 3:0 klar das Nachsehen, Enfant terrible Cassano traf doppelt. Ein Lebenszeichen im Abstiegskampf gab Reggina ab, das Atalanta Bergamo mit 3:1 bezwang. Der FC Bologna musste im Heimspiel gegen US Palermo in letzter Minute den 1:1-Ausgleich hinnehmen.


Inter untermauert seine Spitzenposition
Im "Derby d'Italia" überraschte Inter-Trainer Jose Mourinho und schenkte Materazzi, Stankovic und Adriano das Vertrauen. Juve-Coach Claudio Ranieri entschied sich für Marchionni anstelle von Camoranesi. Die Partie begann für die "Alte Dame" mit einem Schock. Keine 60 Sekunden waren gespielt und Tiago Mendes blieb mit einer Verletzung am linken Knie am Boden liegen. Der Portugiese musste gegen Marchisio ausgewechselt werden. Die Partie war von Taktik und Disziplin geprägt. Die Mehrzahl der Chancen konnte sich Inter erarbeiten, Juve-Keeper Manninger hielt seinen Kasten aber im ersten Abschnitt sauber. Im zweiten Abschnitt war er aber machtlos, als der Ghanaer Muntari in der 72. Minute zum Siegtor für Inter einschoss. Für Juve endete damit einer Serie von fünf Siegen in Folge.



Udinese unterliegt in Florenz
Bereits zuvor gewann der AC Florenz mit 4:2 gegen Udinese Calcio. Den besseren Start im Duell der beiden Anwärter auf die internationalen Startplätze erwischte Udine, das in der 29. Minute durch Floro Flores in Führung ging. In der zweiten Halbzeit steigerte sich aber die Fiorentina, Mutu (52.), Montolivo (63., 78.) und Gilardino (79.) schossen die Toskaner mit 4:1 in Führung. Di Natale konnte in der 83. Minute nur noch Ergebniskorrektur betreiben.


Quelle: kicker.de

ChesterHight
24.11.2008, 19:18
13. Spieltag

AC Florenz - Udinese Calcio 4:2
Inter Mailand - Juventus Turin 1:0
FC Bologna - US Palermo 1:1
UC Sampdoria - Catania Calcio 3:0
Reggina Calcio - Atalanta Bergamo 3:1
SSC Neapel - Cagliari Calcio 2:2
US Lecce - AS Rom 0:3
Lazio Rom - CFC Genua 1:1
AC Chievo - AC Siena 0:2
FC Turin - AC Mailand 2:2

Tabellenführer ist Inter Mailand mit 30 Punkten.
Auf den Zweiten Rang steht AC Mailand mit 27 Punkten.

ChesterHight
02.12.2008, 13:20
http://www.sportal.de/images/blank.gif 14. Spieltag
Catania Calcio - US Lecce 1:1
Juventus Turin - Reggina Calcio 4:0
AC Siena - FC Turin 1:0
AS Rom - AC Florenz 1:0
Atalanta Bergamo - Lazio Rom 2:0
Inter Mailand - SSC Neapel 2:1
CFC Genua - FC Bologna 1.1
Cagliari Calcio - UC Sampdoria 1:0
Udinese Calcio - AC Chievo 0:1
US Palermo - AC Mailand 3.1

1. Inter Mailand 33 Punkte
2. Juventus Turin 27 Punkte
3. AC Mailand 27 Punkte
...

AaronHunt
02.12.2008, 17:55
Wahrscheinlich wird am ende sowieso wieder inter miester, obwohl ich immer noch hoffe das es ideses jahr der AC Milan wird. :good:

ChesterHight
04.12.2008, 14:51
Lazio Rom kickt Milan raus

Bitter für den AC Milan (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/12/04/11406800000.html#) - das Team von Carlo Ancelotti scheiterte im Achtelfinale des italienischen Pokalwettbewerbs an Lazio Rom. Die Rossoneri mussten sich den Hauptstädtern mit 1:2 nach Verlängerung im heimischen San Siro geschlagen geben.
"Diese Niederlage schmerzt", lautete das Fazit des enttäuschten Ancelotti. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Andriy Shevchenko vergab einige gute Chancen, auf Seiten der Gäste war es Stephan Lichtsteiner, der die Führung auf dem Fuß hatte.
In der zweiten Hälfte wurde Lazio stärker. Kurz nach dem Wiederanpfiff rettete Keeper Dida Milan das 0:0, als er einen harten Linksschuss von Goran Pandev über die Querlatte lenkte. Nachdem Emerson in der 66. Minute wegen wiederholten Foulspiels vom Platz gestellt worden war, wähnten sich die Römer im Vorteil.


Die Verlängerung musste entscheiden
Doch es war Shevchenko, der Milan nach 77 Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Der Ukrainer sorgte durch seinen Treffer bei nebligem, kalten Dezemberwetter für einen ersten Lichtblick der Milan-Tifosi. Doch die Freude währte nur kurz. Lazio blieb dran, suchte den verdienten Ausgleich und bekam vom Referee in der 87. Minute einen Strafstoß zugesprochen, nachdem Guiseppe Favalli Pandev im Strafraum von den Beinen geholt hatte. Mauro Zarate ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und vollstreckte zum 1:1.


Die Verlängerung musste die Entscheidung bringen. Dort machte Pandev bereits nach zwei Minuten mit einem Abstauber zum 2:1 alles klar, nachdem Dida einen Schuss von Zarate gerade noch hatte abwehren können. Für Milan war es nach der bitteren Schlappe gegen Palermo am Wochenende (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/12/04/11406800000.html#) die zweite Pflichtspiel-Niederlage in Serie (davor gab es ebenfalls nur zwei Unentschieden). Für Lazio war es der erste Sieg über die Mailänder seit Februar 2004.


Neben Lazio Rom haben bereits der SSC Neapel, Udinese Calcio und Sampdoria Genua das Viertelfinale des italienischen Pokals erreicht. Cup-Verteidiger AS Rom (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2008/12/04/11406800000.html#) spielt am 17. Dezember im Achtelfinale gegen den FC Bologna.


Quelle: sportal.de

ChesterHight
08.12.2008, 14:04
15. Spieltag
06.12. 18:00 AC Chievo 0:1 AS Rom
06.12. 20:30 Lazio Rom 0:3 Inter Mailand
07.12. 15:00 Atalanta Bergamo 3:0 Udinese Calcio
07.12. 15:00 Reggina Calcio 2:2 FC Bologna
07.12. 15:00 SSC Neapel 2:0 AC Siena
07.12. 15:00 AC Mailand 1:0 Catania Calcio
07.12. 15:00 US Lecce 1:2 Juventus Turin
07.12. 15:00 Cagliari Calcio 1:0 US Palermo
07.12. 15:00 FC Turin 1:4 AC Florenz
07.12. 20:30 UC Sampdoria 0:1 CFC Genua

ChesterHight
16.12.2008, 15:11
16. Spieltag
13.12. 18:00 FC Bologna 5:2 FC Turin
13.12. 20:30 SSC Neapel 3:0 US Lecce
14.12. 15:00 CFC Genua 1:1 Atalanta Bergamo
14.12. 15:00 Inter Mailand 4:2 AC Chievo
14.12. 15:00 AC Florenz 2:0 Catania Calcio
14.12. 15:00 US Palermo 2:0 AC Siena
14.12. 15:00 Reggina Calcio 0:2 UC Sampdoria
14.12. 15:00 AS Rom 3:2 Cagliari Calcio
14.12. 15:00 Udinese Calcio 3:3 Lazio Rom
14.12. 20:30 Juventus Turin 4:2 AC Mailand

Meckpommi
22.12.2008, 23:12
17. Spieltag

20.12. 18:00 Lazio Rom 1:0 US Palermo
20.12. 20:30 AC Siena 1:2 Inter Mailand
21.12. 15:00 Atalanta Bergamo 1:3 Juventus Turin
21.12. 15:00 UC Sampdoria 0:1 AC Florenz
21.12. 15:00 US Lecce 0:0 FC Bologna
21.12. 15:00 AC Chievo 0:1 CFC Genua
21.12. 15:00 Catania Calcio 3:2 AS Rom
21.12. 15:00 Cagliari Calcio 1:1 Reggina Calcio
21.12. 15:00 FC Turin 1:0 SSC Neapel
21.12. 20:30 AC Mailand 5:1 Udinese Calcio

marc
23.12.2008, 13:43
hab milan-udine in der zusammenfassung gesehen
pato ging da mal voll ab:yes:

Baresi
23.12.2008, 14:09
joa :D beckham ist schuld :rofl:

Wolverine
23.12.2008, 19:59
Voll übertrieben, als ob Beckham Gott wäre....

AaronHunt
23.12.2008, 20:02
Und gegen die Muss Bremen jetzt im UEFA - Cup ran... Naja.

marc
23.12.2008, 21:45
wenn bremen nicht wär würde dass ja eine richtig gute partie werden:D

Meckpommi
23.12.2008, 21:58
Man darf Milan nicht überbewerten ;)

marc
23.12.2008, 23:37
darf man
muss man aber nicht
bayern hat gegen stuttgart schließlich auch geradeso ein unentschieden geschafft:D:D man darf die kleinen nicht unterschätzen

p.s: dimitros papadopoulos geht zu lecce(ich versteh nicht wie man von nem cl-1/8 finalisten zu nem abstiegsbedrohtem club wechseln kann, wenn man auch noch stammspieler war)

Meckpommi
01.01.2009, 22:23
David Beckham: Milan-Debüt gegen den HSV


David Beckham wird im Testspiel am 6. Januar gegen den Hamburger SV in Dubai aller Wahrscheinlichkeit nach sein Debüt beim AC Mailand geben. "Trainer Carlo Ancelotti ist fest entschlossen, ihn einzusetzen", berichtete die "La Gazzetta dello Sport". "Er wird irgendwo im Mittelfeld spielen", sagte Ancelotti.

Im Training überzeugte der englische "Zeitarbeiter", der die Saisonpause seines Clubs Los Angeles Galaxy bis zum 8. März bei Milan überbrückt, mit vollem Einsatz und einer besonderen Geste: Beckham trug Fußballschuhe in den rotschwarzen Milan-Farben, die an den Seiten neben der englischen Flagge auch die italienische Tricolore zeigen. "Beckham ist sofort Italiener", titelte die La Gazzetta dello Sport.


Auch in Zukunft für Milan?

Bei Milan kann man sich anscheinend vorstellen, dass der Mittelfeldstar nicht nur im nächsten Winter wieder zum Training kommt, sondern sogar früher ganz in die Serie A wechselt. Italiens Zeitungen spekulieren, dass Beckham Los Angeles im Sommer kommenden Jahres verlassen könnte.
http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) "Dies sind voreilige Diskussionen", wiegelte Milans Vize-Präsident Adriano Galliani in Dubai ab. Er widersprach zugleich aber allen, die den dann 34-jährigen Beckham für zu alt halten. "Das Durchschnittsalter steigt. Wenn ein Fußballer sich nicht verletzt und noch Lust hat, kann er bis 40 Jahre spielen", betonte Galliani.


Quelle:http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

LucaToni9
02.01.2009, 00:07
ich hoffe HSV wird gewinnen ich mag ac nicht so...

ich find eigentlich backham passt iirgendwie nict zu ac milan ich weiß auch net warum :rofl::rofl:

Meckpommi
02.01.2009, 20:50
Beckham soll ja auch nur die Fans ins Stadion locken bei AC :D

marc
02.01.2009, 22:02
:D:Dder vertreibt se ehr:D

Baresi
03.01.2009, 10:38
Dienstag 18.00 Uhr wird das Spiel auf DSF übertragen ;)

Meckpommi
07.01.2009, 23:04
Fünf Serie A-Profis, die Sie kennen sollten


Beckham, Ronaldinho, Shevchenko und Seedorf - wer sich den Kader des AC Milan ansieht, hält die Serie A vermutlich für eine Art Hall of Fame des Weltfußballs. Dabei geht es auch ganz anders. Wir stellen Ihnen fünf Spieler aus Italien vor, die in Zukunft noch von sich reden machen könnten.


Marek Hamsik (Napoli, Mittelfeld, 21 Jahre)


Im Vorjahr wurde der SSC Neapel als Aufsteiger direkt Achter in der Serie A und schlug im heimischen Stadion San Paolo die großen Drei Inter, Juventus und Milan. Am Ende der Saison qualifizierte sich der Traditionsclub, der sechs Jahre in der Zweit- und Drittklassigkeit verbracht hatte, sogar für den UEFA Cup - über den UI-Cup, wie der VfB Stuttgart, gegen den Napoli einst seine einzige internationale Trophäe errungen hatte, den UEFA Cup 1989 mit Diego Maradona. An die Glanzzeiten des kleinen Weltstars kann der Club noch nicht wieder anknüpfen. Aber erneut spielen zahlreiche Südamerikaner am Vesuv, darunter das argentinische Sturmduo Ezequiel Lavezzi und German Denis sowie der uruguayische Mittelfeldmann Walter Gargano. Neben acht Lateinamerikanern gibt es nur einen einzigen europäischen Legionär in der Mannschaft: den Slowaken Marek Hamsik.
http://ad.de.doubleclick.net/ad/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/4471.sportal.de/fussball;sz=300x250;tile=2;ord=123456789?) Der 21-jährige Mittelfeldspieler aus Banska Bystrica ist ein gutes Beispiel dafür, wie schnell das europäische Scoutingsystem funktioniert. An Stelle des Erstligisten in seiner Heimatstadt, Dukla Banska Bystrica, verpflichtete ihn schon als 15-Jährigen Slovan Bratislava. Nach nur einem einzigen Spiel in der A-Mannschaft Slovans, in dem er ein Tor erzielt hatte, wechselte er nach Brescia in die Serie A - noch bevor er volljährig geworden war.
Den Abstieg Brescias konnte Hamsik nicht verhindern - aber in der Saison 2006/07 erzielte er als 19-Jähriger zehn Saisontore aus dem Mittelfeld und unterschrieb anschließend einen Fünfjahresvertrag in Neapel. Seine erste Serie A-Saison beendete er als bester Torschütze der Azzurri mit neun Treffern. In der laufenden Spielzeit gelangen ihm bis heute schon wieder sieben Tore, was ihn neben Kakà zum torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Liga macht.
In seiner slowakischen Heimat ist Hamsik schon fast ein Superstar, er gilt als das mit Abstand größte Talent seines Landes. Nachdem er alle Juniorennationalmannschaften durchlaufen hatte, feierte er mit 19 seinen Einstand in der A-Nationalelf, für die er inzwischen 18 Spiele bestritten und fünf Tore erzielt hat. Sein großes Vorbild ist allerdings ein Tscheche: Pavel Nedved.

Diego Milito (Genoa, Angriff, 29 Jahre)

Die turbulente Karriere Diego Militos war immer mit der seines jüngeren Bruders Gabriel verbunden. Einst spielten beide in Avellaneda, einem Vorort von Buenos Aires - aber beide für getrennte Teams, nämlich die Erzrivalen Racing (Diego) und Independiente (Gabriel). In einem Derby sollen sich beide Brüder so sehr auf dem Platz beharkt haben, dass ihre Mutter entsetzt das Stadion verließ.
2004 wechselte Diego nach Europa, zum FC Genoa 1893, der zu dieser Zeit in der Serie B kickte. Mit sage und schreibe 33 Toren schoss er den Traditionsclub zurück in die Serie A - eigentlich... Denn nachdem entdeckt worden war, dass Genoa dem Aufstieg durch Bestechung nachgeholfen hatte, wurde der Club in die Serie C1 zurückgestuft. Als Drittligist konnte man sich einen argentinischen Nationalstürmer natürlich nicht mehr leisten, und so wechselte Diego zu Real Zaragoza, wo sein Bruder Gabriel bereits seit zwei Jahren spielte.
In drei Jahren in Zaragoza erzielte Diego 51 Tore in 108 Spielen, konnte aber auch damit nicht verhindern, dass Real im vergangenen Sommer abstieg. Gabriel war schon zuvor nach Barcelona gewechselt, wo er sich allerdings im Frühjahr 2008 einen Kreuzbandriss zuzog. Diego wechselte zurück nach Genua, das inzwischen wieder in der obersten Spielklasse angekommen war.
Im Stadio Luigi Ferraris knüpfte Milito nahtlos an seine famose Aufstiegssaison vor vier Jahren an. Zurzeit führt er gemeinsam mit Alberto Gilardino und Marco di Vaio die Torjägerliste an, mit 12 Treffern aus 15 Saisonspielen. In der Albiceleste reicht das trotzdem nicht für einen Platz. Auch der neue Nationaltrainer Diego Maradona wird wohl kaum an Leo Messi, Carlos Tevez und Kun Agüero vorbeikommen, die zudem alle deutlich jünger sind als Milito. Aber wenn der Rechtsfuß weiterhin so viele Tore für durchschnittliche Teams erzielt, wird irgendwann auch die Hand Gottes nicht mehr an ihm vorbeikommen.

Mauro Zarate (Angriff, Lazio, 21 Jahre)

Wenn es eine echte Fußballfamilie gibt, dann sind das die Zarates aus Buenos Aires. Vater Sergio, selbst früher Profi bei Independiente, hatte das Talent schon von seinem Vater Juvenal, einem chilenischen Fußballer, in die Wiege gelegt bekommen. Er behielt es aber nicht nur für sich, sondern gab es auch an seine Söhne weiter, von denen gleich vier Fußballprofis wurden.
Sergio Junior ist in Deutschland sehr bekannt, er spielte in der Bundesliga für Nürnberg und den HSV. Rolando kickte einst für Real Madrid und ist jetzt in Ecuador beschäftigt, Ariel spielte sieben Jahre in Spanien für Málaga, Elche und Xerez. Der talentierteste von allen scheint aber Mauro zu sein. Der Nachzügler der Familie wird von seinem ältesten Bruder Sergio beraten und hat in jungen Jahren schon die verschiedensten Ligen kennengelernt.
Von seinem Heimatclub Velez Sarsfield, für den er als Teenager schon Torschützenkönig der argentinischen Liga geworden war, wechselte er 2007 nach Katar zu Al-Sadd. Dort wurden Spione aus der Premier League auf ihn aufmerksam, und er wurde im Winter der vorigen Saison an Birmingham City ausgeliehen. Den Abstieg der Blues konnte er aber nicht verhindern und er ging im Sommer recht sang- und klanglos zurück nach Katar.
Doch ein Mann war von den Qualitäten Mauros überzeugt: Lazios Präsident Claudio Lotito. Er hätte ihn gerne vom Fleck weg verpflichtet, aber dafür war er offenbar zu teuer: "Die Bedingungen des Vertrages sehen einen Wert des Spielers um 25 Millionen Euro vor, weil Zarate von Al-Sadd stärker als Messi eingeschätzt wird", so der Club-Boss beeindruckt. Schließlich einigte man sich auf ein Leihgeschäft mit Kaufoption.
Die Fans der Biancoceleste sollten diesen Transfer nicht bereuen. In seinem ersten Serie-A-Spiel erzielte er gleich zwei Tore in Cagliari, bei seinem Heimdebüt traf er gegen Sampdoria erneut und knipste sechsmal in den ersten sechs Saisonspielen. Nicht überraschend galt er als Hauptverantwortlicher dafür, dass Lazio im Oktober sensationell Tabellenführer der Serie A war. Die Redakteure der größten europäischen Sportzeitschriften wählten ihn in die Elf des Monats September, kein anderer Profi des Kontinents bekam mehr Stimmen. In Italien überschlugen sich Experten wie Arrigo Sacchi und Giuseppe Bergomi in Lobeshymnen.
Auch, wenn Zarate zum Winter hin eine leichte Formkrise erlitt und nach acht Toren in 12 Spielen sogar seinen Stammplatz an Tommaso Rocchi verlor, war für Lazio klar, dass die Kaufoption gezogen wird, bevor ein noch größerer Club anbeißt. Durch den Fünfjahresvertrag, den Zarate im Dezember unterschrieb, wird er pro Jahr mehr als eine Million Euro verdienen - mehr als alle seine Brüder jemals kassiert haben.
Die Geschwister haben ihm aber immerhin noch den Status als argentinische Nationalspieler voraus: Sergio und Rolando brachten es jeweils auf ein paar Einsätze. Doch auch das dürfte sich bald ändern. Bei der U20-WM 2007 spielte Mauro schon neben Sergio Agüero und erzielte das Siegtor zum Weltmeistertitel beim 2:1 gegen die Tschechische Republik.

Sebastian Giovinco (Mittelfeld, Juventus, 21 Jahre)

Juves starke Hinrunde in Champions League und Serie A lässt sich am besten an zwei Personen festmachen: dem 34-jährigen Alessandro del Piero und dem 21-jährigen Sebastian Giovinco. Das Alter unterscheidet beide, nicht aber die Treue zur Vecchia Signora. Del Piero spielt seit 15 Jahren für Juve, der geborene Turiner Giovinco ist seit seinem vierzehnten Lebensjahr Spieler der Bianconeri.
Juves einziges Jahr in der Serie B, durch den Zwangsabstieg nach der Calciopoli-Affäre erzwungen, gab Del Piero die Chance, die Liebe zu seinem Club zu beweisen, indem er freiwillig mit in die 2. Liga ging und dort mit 20 Toren den Grundstein zum Wiederaufstieg legte. Für Giovinco bedeutete die Serie B die Chance zum Einstieg in die erste Mannschaft am Ende der Saison. Nachdem Juventus wieder erstklassig war, zeigte Del Piero die beste Saison seines Lebens und traf 21mal in der Serie A, während Giovinco für ein Jahr nach Empoli ausgeliehen wurde.
Seit dieser Saison ist Giovinco nun wieder in seiner Heimatstadt und erzielte im Dezember sein erstes Tor für Juventus - mit einem Freistoß gegen Lecce, womit schon eine seiner großen Stärken angesprochen ist: Bei ruhenden Bällen deutet sein Talent auf eine Wesensverwandtschaft mit dem großen Freistoßkünstler Del Piero hin. Zudem ist Giovinco schnell, technisch stark und in der Offensive vielseitig einsetzbar. Zwar bevorzugt er die Rolle hinter den Spitzen, kann aber auch im Angriff oder auf der rechten Außenbahn spielen.
International machte Giovinco beim U21-Turnier in Toulon 2008 auf sich aufmerksam, das Italien gewann, und bei dem er zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Trainer Pierluigi Casiraghi nahm ihn auch mit nach Peking, wo Giovinco bei den Olympischen Spielen das Auftakttor für Italien gegen Honduras erzielte. In der A-Nationalelf fand Marcello Lippi bisher noch keinen Platz für ihn, aber man sollte besser nicht dagegen wetten, dass wir ihn bei der WM 2010 im blauen Trikot spielen sehen.


Robert Acquafresca (Cagliari, Angriff, 21 Jahre)

Robert Acquafrescas großer Traum ist es, im schwarz-blauen Trikot von Inter zu spielen. Leo Beenhakkers großer Traum ist es, Robert Acquafresca im weiß-roten Trikot der polnischen Nationalmannschaft einsetzen zu dürfen. Beide Träume gingen bisher nicht in Erfüllung, aber die Chancen, dass der kopfballstarke Stürmer demnächst für die Nerazzurri kickt, dürften weitaus besser stehen.
Denn Acquafresca gehört Inter schon lange - obwohl er noch kein einziges Pflichtspiel für die Mailänder bestritten hat. Schon mit 18 Jahren verpflichtete der Club den Sohn einer polnischen Mutter und eines italienischen Vaters, der in Piemont aufgewachsen und seit seinem sechsten Lebensjahr in der Jugendabteilung von Torino ausgebildet worden war. Anstatt ihn selbst einzusetzen, verkaufte Inter die Hälfte des Spielers an Treviso und trat ihn für zwei Jahre ab.
Für den Club aus dem Veneto bestritt Acuqafresca seine ersten Serie A-Spiele und erzielte nach Trevisos Abstieg in der Serie B elf Saisontore. Im Sommer 2007 holten die Nerazzurri ihn zurück nach Mailand und erwarben wieder den ganzen Profi, aber Acquafrescas Hoffnung, nun endlich für Inter auflaufen zu dürfen, wurde erneut nicht erfüllt. Denn um Cagliaris Stürmer David Suazo aus Sardinien loszueisen, bot Inter den jungen Acquafresca als Teil des Pakets mit an - eine aus heutiger Sicht fragwürdige Maßnahme, denn Acquafresca erzielte für Cagliari im Abstiegskampf mehr Tore als Suazo für Meister Inter.
Inzwischen wurde der Honduraner Suazo selbst weiterverliehen - an Benfica. Inter hatte erneut nur die Hälfte Acquafrescas an Cagliari verkauft und holte sich die Transferrechte im Sommer 2008 zurück. Zugleich aber hatte der neue Trainer Jose Mourinho mit Mancini, Quaresma und dem aus Brasilien zurückgekehrten Adriano drei neue Offensivspieler zur Verfügung, was die Chancen eines 20-jährigen Italo-Polen nicht verbesserte. Also wurde Acquafresca zum dritten Mal ausgeliehen - wieder nach Cagliari. In der Hinrunde legte er weitere sechs Treffer nach und beeindruckte mit seiner Schnelligkeit und seinem Torinstinkt.
Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis wir ihn im schwarzblauen Dress sehen - und dann wohl auch irgendwann einmal in der Squadra Azzurra. Für die Juniorenteams hat er bereits gespielt, und auch in der italienischen Olympiamannschaft war er in Peking aktiv. Polens Nationalteam war, obwohl durch Mutter Ewa die Spielberechtigung gegeben wäre, keine Frage: "Es war eine Ehre, von Polen gefragt zu werden, ob ich für sie bei der Europameisterschaft spielen wolle, aber emotional wollte ich nur für Italien spielen. Ich bin ein Italiener in jeder Hinsicht".


Daniel Raecke


Quelle:http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

marc
08.01.2009, 14:57
kenn ich natürlich alle:yes::yes:
und ich würd noch einen dazuschreiben:
andrea russotto von napoli:yes:

Meckpommi
10.01.2009, 22:34
Ancelotti: Beckham spielt nicht von Beginn an

Trainer Carlo Ancelotti vom AC Mailand plant beim Rückrundenstart in der italienischen Meisterschaft nicht mit David Beckham in der Anfangs-Elf. Beckham sei einsatzbereit, obwohl er zwei Monate kein Punktspiel bestritten hat, aber er werde gegen den AS Rom nicht von Beginn an spielen, sagte Ancelotti nach dem Abschlusstraining für die Partie. Der Coach kann sich vorstellen, dass der vom amerikanischen Club Los Angeles Galaxy für drei Monate ausgeliehene englische Auswahlspieler länger als bis März bei Milan bleiben könnte. Beckham könne "einen wichtigen Beitrag leisten" für sein Team, sagte Ancelotti.


Quelle:http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

Hätte mich auch gewundert , wenn er in der Startelf stehen würde :D

AaronHunt
10.01.2009, 22:35
jaja, dea giovinco... hab den mir in fifa gekauft der hat aber schlecht gespielt und darum wieder verkauft. :D naja oT

marc
11.01.2009, 11:23
ist giovinco nicht eigendlich en stürmer:shok::shok:

Meckpommi
13.01.2009, 00:13
18. Spieltag

10.01. 18:00 CFC Genua 3:0 FC Turin
10.01. 20:30 Inter Mailand 1:1 Cagliari Calcio
11.01. 15:00 FC Bologna 1:1 AC Chievo
11.01. 15:00 Reggina Calcio 2:3 Lazio Rom
11.01. 15:00 US Palermo 3:2 Atalanta Bergamo
11.01. 15:00 SSC Neapel 1:0 Catania Calcio
11.01. 15:00 Juventus Turin 1:0 AC Siena
11.01. 15:00 AC Florenz 1:2 US Lecce
11.01. 15:00 Udinese Calcio 1:1 UC Sampdoria
11.01. 20:30 AS Rom 2:2 AC Mailand

ChesterHight
14.01.2009, 20:10
Kaká lehnt Manchesters Millionen ab

Kaká geht lieber beim AC Mailand in Rente als für 110 Millionen Euro zu Manchester City. «Ich will bei Milan alt werden und dort nach Paolo Maldini und Marco Ambrosini die Kapitänsbinde tragen», schloss der 26-jährige Brasilianer am Mittwoch einen Wechsel zum englischen Premier-League-Club aus. Nicht einmal das laut Medienberichten von Manchester City offerierte Jahresnettogehalt von 15 Millionen Euro konnte den Weltfußballer von
2007 erweichen. «Ich habe schon viele lukrative Angebote abgelehnt», sagte Kaká in einem Interview mit «Sport Mediaset».

Hätte Manchester City mit seinem Rekordangebot Erfolg gehabt, wäre Kaká der teuerste Fußballer aller Zeiten geworden. Die bisherige Rekordablöse für den Franzosen Zinedine Zidane, der 2001 für 55 Millionen Euro von Juventus Turin zu Real Madrid wechselte, wäre verdoppelt worden. Der
«Daily Mirror» stellte deshalb am Mittwoch
fest: «City unterbreitet sensationelles Weltrekord-Angebot für Milans Superstar Kaká.»

Wie die «La Gazzetta dello Sport» berichtete, hatte Manchester Generaldirektors Gary Cook am Dienstag in Mailand bereits erste Verhandlungen mit Milans Vize-Präsident Adriano Galliani geführt.
Cook sei gleich mit einer dreiköpfigen Delegation nach Italien gereist, um den Brasilianer loszueisen. Neben Kaká hätten auch Mittelfeldspieler Gennaro Gattuso sowie der brasilianische Torwart Dida auf dem Einkaufszettel der Briten gestanden.

Das nötige Geld hätte der Club gehabt. Im vergangenen September hatte Scheich Mansour Bin Zayed Al Nahyan den Verein übernommen und spektakuläre Spielerkäufe angekündigt. Der Scheich soll über ein Privatvermögen von 16,5 Milliarden Euro verfügen. Manchester City steht derzeitig nur auf Platz 15 der Tabelle und sucht fieberhaft nach Verstärkungen wie Kaká.

Zunächst hatten sich die Engländer am Mittwoch auch noch große Hoffnungen machen dürfen. Nachdem der 26-Jährige bei Milan bis dato als unverkäuflich galt, schien der Club plötzlich verhandlungsbereit.

«Ich hoffe, dass Kaká nicht verkäuflich ist und bei Milan bleibt», sagte Club-Besitzer Silvio Berlusconi. Wie ein kategorisches Nein klinge das nicht mehr, bemerkte die «La Gazzetta dello Sport» am Mittwoch. In den vergangenen Monaten hatten sich bereits der FC Chelsea und Real Madrid um den Mittelfeldspieler bemüht, der 2003 für eine Ablösesumme von nur acht Millionen vom brasilianischen Club San Paolo nach Italien gewechselt war.

Quelle: dpa

Baresi
14.01.2009, 20:39
Endlich mal einer der Nein zu den Millionen sagt :good::good:

Rotciv917
14.01.2009, 21:57
Es gibt viele die NEIN zu Millionen sagen, weil sie noch Ehre und Persönlichkeit haben...


musste auch mal was weniger wichtiges loswerden:D

ChesterHight
14.01.2009, 22:16
Ich würde nicht sagen das er Nein zu den Mio gesagt hat. Ich glaube er wird sehr gut beim AC verdienen und es sicherlich mehr wird wenn der Vertrag verlänger wird. Ich glaube da ist er nach Sportlicher Perspektive gegangen die ja um einiges zur Zeit besser aus sieht als bei Man.

Meckpommi
14.01.2009, 22:47
Wer 6 Millionen netto verdient bei einen Verein , der denkt so schnell nicht über einen wechsel nach ;)

marc
15.01.2009, 13:54
Tja dass alle Topspieler einen wechsel zu manCity ablehnen, damit ham die wohl auch nicht gerechnet.

Das ist richtig schön für mein Herz:yahoo::yahoo:

Meckpommi
19.01.2009, 22:31
19. Spieltag

17.01. 18:00 AC Siena 1:0 Reggina Calcio
17.01. 20:30 AC Mailand 1:0 AC Florenz
18.01. 15:00 Atalanta Bergamo 3:1 Inter Mailand
18.01. 15:00 UC Sampdoria 0:2 US Palermo
18.01. 15:00 US Lecce 0:2 CFC Genua
18.01. 15:00 AC Chievo 2:1 SSC Neapel
18.01. 15:00 Catania Calcio 1:2 FC Bologna
18.01. 15:00 Cagliari Calcio 2:0 Udinese Calcio
18.01. 15:00 FC Turin 0:1 AS Rom
18.01. 20:30 Lazio Rom 1:1 Juventus Turin

marc
20.01.2009, 14:22
Tja liebes Inter....
gegen Atalantsa habt selbst ihr keine chance:D:yahoo::yahoo:

AT-Master
20.01.2009, 19:22
Inter Mailands Zlatan Ibrahimovic(27, Bild) gewann die Wahl der Vereinigung der italienischen Fußball-Profis und ist somit Italiens Fußballer des Jahres 2008. Cesare Prandelli vom AC Florenz wurde zun besten Trainer gekürt.

Wolverine
20.01.2009, 20:16
Juve hält ganz schön mit.

Meckpommi
25.01.2009, 22:39
Beckham trifft für Milan


Der AC Milan jubelt über das erste Tor von David Beckham. Der Leihspieler setzte beim furiosen 4:1-Erfolg der Lombarden in Bologna den Schlusspunkt. Milan bleibt durch den Sieg mit 40 Punkten weiter drei Punkte hinter Inter Mailand (43), mit denen Juventus Turin durch ein 1:0 gegen Florenz kurzzeitig gleichziehen konnte.
Für Milan begann es nicht unbedingt nach Wunsch. Marco Di Vaio hatte die Hausherren (8.) per Elfmeter in Führung gebracht. Doch Clarence Seedorf glich bereits in der 13. Minute für Milan wieder aus. Nur vier Minuten später war es Kaká, der mit einem verwandelten Strafstoß auf 2:1 für die Gäste erhöhte.
In der 39. Minute sah Bolognas Gaby Mudingayi die Gelb-Rote Karte. Mit einem Mann Überzahl drückte Milan weiter und schaffte kurz vor der Pause erneut durch Kaká zur 3:1-Vorentscheidung. David Beckham, der erneut von Beginn an für die Rossoneri auflaufen durfte, besorgte in der 60. Minute dann das 4:1. Aus äußerst spitzem Winkel hatte Becks kurz und trocken abgezogen und getroffen.
Beckham freute sich unbändig über seinen Treffer: "In diesem Trikot zu treffen, ist natürlich sehr wichtig für mich, ich wollte meine Angriffsstärke unter Beweis stellen. Aber das wichtigste ist, dass Milan die Partie gewonnen hat." Der Engländer fühlt sich nach eigener Aussage sehr wohl in Mailand. "Ich bin sehr froh, dass mir die Fans so viel entgegenbringen."

Juve mit ein bisschen Glück

Juventus Turin feierte einen 1:0-Sieg über den AC Florenz. Claudio Marchisio hatte bereits in der 21. Minute für das Tor des Tages gesorgt. Juve vergab einige weitere gute Chancen und durfte sich bei Keeper Gianluigi Buffon bedanken, der seine ganze Klasse unter Beweis stellte und seinem Team den dreifachen Punktgewinn rettete.
Allerdings half auch eine umstrittene Schiedsrichter-Entscheidung. Nach einem Kopfball von Mario Santana, der von der Querlatte abprallte, konnte die Abwehr nicht klären. Buffon klatschte den Ball vor die Füße von Alberto Gilardino, der jedoch wegen angeblicher Abseitsstellung abgepfiffen wurde. Sein Tor zählte nicht.
"Gilardino war nicht im Abseits", gab Juve-Coach Claudio Ranieri zu. "Aber solche Fehlentscheidungen kommen eben vor. Die gab es immer und die wird es immer geben. Sicher, sie sind nicht schön, aber auch sie machen den Fußball aus. Mal trifft es uns, heute die Fiorentina."


Malte Asmus


Quelle: http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

Meckpommi
26.01.2009, 23:51
20. Spieltag

24.01. 18:00 Reggina Calcio 0:1 AC Chievo
24.01. 20:30 Juventus Turin 1:0 AC Florenz
25.01. 15:00 AC Siena 1:0 Atalanta Bergamo
25.01. 15:00 US Lecce 3:3 FC Turin
25.01. 15:00 SSC Neapel 0:3 AS Rom
25.01. 15:00 FC Bologna 1:4 AC Mailand
25.01. 15:00 CFC Genua 1:1 Catania Calcio
25.01. 15:00 Lazio Rom 1:4 Cagliari Calcio
25.01. 15:00 US Palermo 3:2 Udinese Calcio
25.01. 20:30 Inter Mailand 1:0 UC Sampdoria

Meckpommi
29.01.2009, 22:10
21. Spieltag

28.01. 20:30 Atalanta Bergamo 0:1 FC Bologna
28.01. 20:30 FC Turin 0:0 Reggina Calcio
28.01. 20:30 AS Rom 2:1 US Palermo
28.01. 20:30 AC Florenz 2:1 SSC Neapel
28.01. 20:30 AC Chievo 1:1 US Lecce
28.01. 20:30 UC Sampdoria 3:1 Lazio Rom
28.01. 20:30 Udinese Calcio 2:1 Juventus Turin
28.01. 20:30 Catania Calcio 0:2 Inter Mailand
28.01. 20:30 AC Mailand 1:1 CFC Genua
28.01. 20:30 Cagliari Calcio 1:0 AC Siena

Meckpommi
30.01.2009, 22:53
Italiens Fußballer wollen streiken


Italiens Fußballer planen wegen der Doping-Sperren gegen die Profis Daniele Mannini und Davide Possanzini einen Streik. Alle Spiele der ersten und zweiten italienischen Liga an diesem Wochenende sollen mit 15 oder 30 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Am Freitag wollte die Spielergewerkschaft AIC darüber entscheiden. Einen solchen Streik hatte es in Italien zuletzt vor 13 Jahren gegeben. Die Kicker protestieren damit gegen die vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne verhängten einjährigen Dopingsperren für Mannini und Possanzini. Die beiden Profis hatten sich nach einem Spiel von Brescia Calcio gegen Chievo Verona im Dezember 2007 zu spät zur Dopingkontrolle eingefunden.

Quelle: http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

Da geht ja was ab :shok:

Meckpommi
02.02.2009, 22:16
22. Spieltag

31.01. 18:15 SSC Neapel 2:2 Udinese Calcio
31.01. 20:45 Juventus Turin 2:3 Cagliari Calcio
01.02. 15:15 AC Siena 1:2 US Lecce
01.02. 15:15 Atalanta Bergamo 1:0 Catania Calcio
01.02. 15:15 Reggina Calcio 2:2 AS Rom
01.02. 15:15 AC Chievo 1:1 UC Sampdoria
01.02. 15:15 Inter Mailand 1:1 FC Turin
01.02. 15:15 CFC Genua 1:0 US Palermo
01.02. 20:45 Lazio Rom 0:3 AC Mailand
02.02. 15:15 FC Bologna 1:3 AC Florenz

Meckpommi
11.02.2009, 21:30
23. Spieltag

07.02. 18:00 US Lecce 0:3 Inter Mailand
07.02. 20:30 AC Mailand 1:1 Reggina Calcio
08.02. 15:00 Cagliari Calcio 0:1 Atalanta Bergamo
08.02. 15:00 AC Florenz 1:0 Lazio Rom
08.02. 15:00 Catania Calcio 1:2 Juventus Turin
08.02. 15:00 AS Rom 3:0 CFC Genua
08.02. 15:00 FC Turin 1:1 AC Chievo
08.02. 15:00 Udinese Calcio 1:0 FC Bologna
08.02. 15:00 UC Sampdoria 2:2 AC Siena
08.02. 20:30 US Palermo 2:1 SSC Neapel

Meckpommi
14.02.2009, 22:12
Ausgeträumt! Beckham muss zurück zu Galaxy


Im Ringen um David Beckham hat Los Angeles Galaxy darauf bestanden, dass der derzeit an den AC Mailand ausgeliehene englische Nationalspieler nach Kalifornien zurückkehrt.
"Die Frist, die die US-Liga gesetzt hat, ist verstrichen und wir haben kein akzeptables Angebot für den Spieler erhalten", erklärte Galaxy-Trainer Bruce Arena auf der Internetseite des amerikanischen Clubs. Und ergänzte: "Wir freuen uns darauf, ihn am 9. März wieder bei uns zu haben."

Die amerikanische Major League Soccer hatte für einen Beckham-Wechsel eine inzwischen abgelaufene Frist gesetzt. Laut britischen Medienberichten bot Milan bisher etwa fünf Millionen Pfund (5,6 Millionen Euro) Ablöse, während Galaxy mehr als das Doppelte verlangt haben soll.


Wechsel noch nicht vom Tisch

Ein Sprecher von Mittelfeldstar Beckham, der am Mittwoch mit seinem 108. Einsatz für England den bisherigen Feldspieler-Rekord von Bobby Moore einstellte, gab sich aber gelassen. "David konzentriert sich auf das Mailand-Derby am Sonntag. Wir werden uns nächste Woche mit dem Wechsel beschäftigen", zitierte die britische BBC Beckham-Sprecher Simon Oliviera auf ihrer Website.
Nach Darstellung des Senders enthält Beckhams 2007 auf fünf Jahre geschlossener Multi-Millionen-Vertrag mit Galaxy sowohl eine Freikauf-Klausel für den Star als auch die Option, den Verein im Oktober ablösefrei zu verlassen.

Ancelotti macht Druck

Diese Klausel bestätigte auch Tim Leiweke, Geschäftsführer von LA Galaxy. "Natürlich ist die Gefahr groß, dass wir ihn dann verlieren werden. Aber wir hoffen, dass unser Team ihn überraschen und besser als im Vorjahr spielen wird."
Während Leiweke ("Es wird keine weiteren Gespräche geben") den Fall Beckham für "erledigt" erklärte, halten die Verantwortlichen des AC Mailand es weiterhin für möglich, dass sich beide Vereine noch einigen.
Milan-Coach Carlo Ancelotti sprach sich vor dem Schlagerspiel zwischen AC und Inter Mailand dafür aus, dass der Club "Opfer bringen" müsse, um Beckham endgültig in die Serie A zu holen.

Quelle: http://www.sportal.de (http://www.sportal.de/)

Wolverine
22.02.2009, 15:42
Milan zeigt Pokerface: Nicht mehr als drei Millionen für Beckham

Im Transfer-Poker um Mittelfeldstar David Beckham bleibt der AC Mailand hart. Obwohl Los Angeles Galaxy das Angebot der Italiener in Höhe von drei Millionen US-Dollar «lächerlich» genannt und abgelehnt hat, will Milan keine höhere Summe für den 33 Jahre alten englischen Fußball-Nationalspieler bieten. «Absolut nicht», betonte Milan-Vize-Präsident Adriano Galliani am Wochenende. Er sei erfahren genug, um den Preis eines Spielers einschätzen zu können und es mache keinen Sinn in Europa mehr Geld auszugeben, meinte Galliani. Der von den «Tifosi» umjubelte und von den Club-Funktionären hofierte «Becks» soll Milan also nur umgerechnet 2,34 Millionen Euro wert sein. Ein für Serie-A-Verhältnisse tatsächlich überaus geringer Betrag für einen Star à la Beckham. Milan glaubt aber offenbar, im Transfer-Poker mit den Amerikanern zwei entscheidende Trümpfe in der Hinterhand zu haben: Erstens hat der Engländer mehrfach betont, in Italien bleiben zu wollen. Ihn zu zwingen, in die amerikanische Major League Soccer (MLS) zurückzukehren, macht für Galaxy wenig Sinn.
Zweitens kann Beckham Ende November dieses Jahres vorzeitig ohne Ablöse aus dem Vertrag aussteigen. Dann ginge Galaxy also leer aus.
Nach einem Bericht der «Gazzetta dello Sport» deutet sich nun eine «Teilzeit-Lösung» als Kompromiss an. Beckham sei bereit, nach Ende der italienischen Liga am 31. Mai für Galaxy in der US-Liga bis Saisonende am 30. Oktober weiterzuspielen. So würde er dem Club aus Kalifornien lediglich elf Spiele fehlen. Damit würde sich der Brite jedoch einer Doppelbelastung aussetzen. Und dies ausgerechnet vor der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, an der er mit den englischen Nationalelf unbedingt teilnehmen will.

Q:dpa

Baresi
22.02.2009, 15:58
Ich hoffe, dass er bei Mailand bleibt :yes:

Meckpommi
16.03.2009, 23:47
24. Spieltag

14.02. 18:00 Lazio Rom 1:1 FC Turin
14.02. 20:30 SSC Neapel 1:1 FC Bologna
15.02. 15:00 Juventus Turin 1:1 UC Sampdoria
15.02. 15:00 Atalanta Bergamo 3:0 AS Rom
15.02. 15:00 Reggina Calcio 0:0 US Palermo
15.02. 15:00 Cagliari Calcio 2:0 US Lecce
15.02. 15:00 CFC Genua 3:3 AC Florenz
15.02. 15:00 AC Chievo 1:1 Catania Calcio
15.02. 15:00 AC Siena 1:1 Udinese Calcio
15.02. 20:30 Inter Mailand 2:1 AC Mailand


25. Spieltag

21.02. 16:00 FC Bologna 1:2 Inter Mailand
21.02. 18:00 AS Rom 1:0 AC Siena
21.02. 20:30 US Palermo 0:2 Juventus Turin
22.02. 15:00 Catania Calcio 2:0 Reggina Calcio
22.02. 15:00 US Lecce 0:2 Lazio Rom
22.02. 15:00 UC Sampdoria 1:0 Atalanta Bergamo
22.02. 15:00 SSC Neapel 0:1 CFC Genua
22.02. 15:00 AC Florenz 2:1 AC Chievo
22.02. 15:00 AC Mailand 1:0 Cagliari Calcio
22.02. 15:00 FC Turin 1:0 Udinese Calcio


26. Spieltag

28.02. 18:00 Lazio Rom 2:0 FC Bologna
28.02. 20:30 Juventus Turin 1:0 SSC Neapel
01.03. 15:00 UC Sampdoria 2:1 AC Mailand
01.03. 15:00 Udinese Calcio 2:0 US Lecce
01.03. 15:00 AC Siena 0:0 CFC Genua
01.03. 15:00 Reggina Calcio 1:1 AC Florenz
01.03. 15:00 Atalanta Bergamo 0:2 AC Chievo
01.03. 15:00 US Palermo 0:4 Catania Calcio
01.03. 15:00 Cagliari Calcio 0:0 FC Turin
01.03. 20:30 Inter Mailand 3:3 AS Rom



27. Spieltag

07.03. 16:00 AS Rom 1:1 Udinese Calcio
07.03. 18:00 CFC Genua 0:2 Inter Mailand
07.03. 20:30 FC Turin 0:1 Juventus Turin
08.03. 15:00 Catania Calcio 0:3 AC Siena
08.03. 15:00 FC Bologna 3:0 UC Sampdoria
08.03. 15:00 US Lecce 0:0 Reggina Calcio
08.03. 15:00 AC Florenz 0:2 US Palermo
08.03. 15:00 SSC Neapel 0:2 Lazio Rom
08.03. 15:00 AC Chievo 1:1 Cagliari Calcio
08.03. 15:00 AC Mailand 3:0 Atalanta Bergamo


28. Spieltag

14.03. 18:00 Cagliari Calcio 0:1 CFC Genua
14.03. 20:30 Juventus Turin 4:1 FC Bologna
15.03. 15:00 UC Sampdoria 2:2 AS Rom
15.03. 15:00 Reggina Calcio 1:1 SSC Neapel
15.03. 15:00 AC Siena 1:5 AC Mailand
15.03. 15:00 US Palermo 5:2 US Lecce
15.03. 15:00 Lazio Rom 0:3 AC Chievo
15.03. 15:00 Udinese Calcio 1:1 Catania Calcio
15.03. 15:00 Atalanta Bergamo 2:0 FC Turin
15.03. 20:30 Inter Mailand 2:0 AC Florenz

PauleFCB
19.04.2010, 21:48
Neun Monate Sperre für Mutu

Der rumänische Stürmer Adrian Mutu ist nach zwei positiven Dopingproben am Montag in Rom vom Anti-Doping-Gericht des Nationalen Olympischen Komitees Italiens CONI für neun Monate gesperrt worden.
Dem Florenz-Stürmer war bei Wettkampfkontrollen am 10. und 20. Januar die verbotene Substanz Sibutramin nachgewiesen worden. "Ich bin nicht glücklich über diese Sperre, sie erscheint mir übertrieben", sagte der 31-Jährige am Montag.
Er hatte die Einnahme eines Abführmittels während der Weihnachtsferien zugegeben. Zugleich versicherte Mutu, dass er nicht gewusst hat, dass dies verboten ist.
Der 31-Jährige ist Wiederholungstäter, er war 2004 mit Kokain erwischt worden.
Sein letztes Spiel für die Fiorentina, die im Achtelfinale der Champions League am FC Bayern scheiterte, absolvierte der Angreifer am 24. Januar beim 0:3 in Palermo. Insgesamt machte Mutu in dieser Runde elf Ligaspiele (4 Tore) und kam in der Königsklasse viermal zum Einsatz (3 Tore).
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/523877/artikel_Neun-Monate-Sperre-fuer-Mutu.html

Wolverine
19.04.2010, 21:49
Isser selbst schuld.

fifa_freak
20.04.2010, 14:18
Sehe ich genauso. Wer das Risiko des Dopings eingeht, soll erwischt werden - gleiche Wettbewerbsbedingungen für jedes Team (jeden Spieler) machen die Wettbewerbe doch erst interessant. :yes:

Vossi14
20.04.2010, 15:50
doping:negative::negative:

PauleFCB
16.05.2010, 17:17
Inter Mailand holt die italienische Meisterschaft erneut, mit einem 2-Punkte-Vorsprung vor Verfolger AS Rom.
Na dann, herzlichen Glückwunsch zum letzten Titel in diesem Jahr ;)

Wolverine
16.05.2010, 17:27
Gut so, häts Rom aber auch gegönnt.

reymaestro
23.05.2010, 00:30
man man man tottis tritt gegen balotelli,warum???
sowas macht er eigentlich nicht!!!:(

Wolverine
08.07.2010, 13:33
Portugals WM-Torhüter Eduardo wechselt nach Genua

Portugals WM-Torwart Eduardo (http://transfermarkt.de/de/eduardo-%28fc-genua-1893%29/profil/spieler_34159.html) (Foto) wechselt für 4,5 Millionen Euro von Sporting Braga zum italienischen Fußball-Erstligisten FC Genua. Der 27-Jährige werde in Italien einen Vierjahres-Vertrag unterschreiben, berichteten portugiesische Medien am Donnerstag unter Berufung auf Sporting. Die Portugiesen behalten 25 Prozent an den Transferrechten von Eduardo. Auch der FC Bayern München an einer Verpflichtung des Torwarts interessiert, der bei der WM in Südafrika in vier Spielen nur einen Treffer kassiert hatte.


weiterlesen... (http://transfermarkt.de/de/portugals-wm-torhueter-eduardo-wechselt-nach-genua/news/anzeigen_42428.html)

Rotciv917
08.07.2010, 13:44
Portugals WM-Torhüter Eduardo wechselt nach Genua

Portugals WM-Torwart Eduardo (http://transfermarkt.de/de/eduardo-%28fc-genua-1893%29/profil/spieler_34159.html) (Foto) wechselt für 4,5 Millionen Euro von Sporting Braga zum italienischen Fußball-Erstligisten FC Genua. Der 27-Jährige werde in Italien einen Vierjahres-Vertrag unterschreiben, berichteten portugiesische Medien am Donnerstag unter Berufung auf Sporting. Die Portugiesen behalten 25 Prozent an den Transferrechten von Eduardo. Auch der FC Bayern München an einer Verpflichtung des Torwarts interessiert, der bei der WM in Südafrika in vier Spielen nur einen Treffer kassiert hatte.


weiterlesen... (http://transfermarkt.de/de/portugals-wm-torhueter-eduardo-wechselt-nach-genua/news/anzeigen_42428.html)

verdammt^^

den hätte ich mir in der Bundesliga vorstellen können:P

Wolverine
22.08.2010, 11:23
Spielbericht Supercoppa: Inter Mailand – AS Rom

Die „Nerazzurri“ startet so ins neue Spieljahr, wie das letzte aufgehört hat, nämlich mit einer Trophäe. Nach der Meisterschaft und dem Pokal holte Inter nun auch den Supercup.




Die Generalprobe von Rafael Benítez (http://www.goal.com/de/people/spain/9478/rafael-ben%C3%ADtez) ist geglückt. Auch nach José Mourinho bleibt Inter (http://www.goal.com/de/teams/italy/2/inter) Mailand erfolgreich. Beim Spiel um die Supercoppa Italiana besiegte der Triple-Sieger Vizemeister AS Rom (http://www.goal.com/de/teams/italy/7/as-rom) mit 3:1.

Adriano erst einmal nur auf der Bank

Roma-Coach Ranieri ließ Neuzugang Adriano zunächst auf der Bank und vertraute stattdessen dem Duo des Vorjahres: Francesco Totti und Vucinic. Der Rumäne Lobont hütete das Gehäuse. Inters neuer Mann an der Seitenlinie, Rafael Benitez, ließ Samuel Eto’o und Diego Milito stürmen. Doch mit Wesley Sneijder und Goran Pandev befand sich zudem genügend erstklassiges Offensivpotenzial auch im Mittelfeld. Ebenso in der Startelf: Cristian Chivu.

Vucinics Horror-Rückpass trübt Roma Sturmfeuer

Beide Teams begannen die Partie mit offenem Visier und es entstanden Chancen im Minutentakt. Dass die Abwehrreihen es heute nicht so ernst nahmen, bewies nicht nur Lucio, dessen Unachtsamkeit Vucinic glücklicherweise nicht auszunutzen wusste nach zehn Minuten, sondern auch Menez hatte einige Male viel Platz auf rechts (15.) und strahlte Torgefahr aus. Bis auf eine Szene von Eto’o hatte Inter der Römer Offensive bis auf einen überragenden Sneijder nur wenig entgegenzusetzen. Nach zwanzig Minuten erntete Riise die verdienten Früchte nach einem Traumpass von Totti und überwand Julio Cesar zum 1:0 (21.). Die Führung sorgte dafür, dass sich die Roma aufs Verteidigen beschränkte. Obwohl die „Nerazzurri“ den Druck erhöhte, fanden Eto’o und Co kein Durchkommen. Schlitzohr Goran Pandev war jedoch zur Stelle, als Vucinic kurz vor der Pause von der Ecke aus einen Horrorrückpass durch den vollen Sechzehner zu Lobont spielte, und spitzelte das Leder am Keeper zum 1:1 vorbei (41.).

Eto’os Doppelpack macht alles klar

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Match ausgeglichener, da sowohl Meister, als auch der Vize konzentrierter verteidigten. Distanzschüsse standen als Mittel ganz oben auf der Tagesordnung, doch vor allem Inters Cesar stand sicher (62.). Kurzer Jubel kam auf, als Milito nach Eto’os Quervorlage das Leder hinter die Linie schob, doch das Schiedsrichtergespann hatte zuvor eine Abseitsposition gesehen und gab den Treffer nicht (65.). Minuten später zählte eine Kombination derselben Koproduktion dann doch: Lucio leistete mit seinem Dribbling gute Vorarbeit, spielte Milito auf dem rechten Flügel an. Der Argentinier kurvte den Ball in die Mitte, wo der Kameruner einen Tick eher als Lobont rankam und das 2:1 erzielte (70.). Auch die Einwechslung von Adriano half den Hauptstädtern nicht, das Übergewicht aus dem ersten Durchgang zurückzugewinnen. Samuel Eto’o machte in der 80. Minute mit seinem Doppelpack alles klar, als er Taddei den Ball vom Fuß pflückte und nach dem Doppelpass mit Sneijder auch Lobont passierte. Rom brach ein und Milito hatte sogar noch die Möglichkeit, weiter zu erhöhen, doch Mexes blockte in letzter Sekunde, nachdem der Argentinier freie Bahn hatte (84.). Maicons Weitschuss nach Ende der offiziellen Spielzeit zischte hinterm Gehäuse vorbei (91.).

Q:goal.com

Den
22.08.2010, 21:49
Schon wieder räumt Inter ab. Zumindest international wird das diese Saison aber nicht erneut gelingen:P

marc
23.08.2010, 10:37
Wird wohl wieder ziemlich spannend in Italien dieses Jahr:pardon:Ironie

Rotciv917
23.08.2010, 17:24
Bin mir absolut sicher, dass es dieses mal der Ac Mailand schafft.. :good:

marc
23.08.2010, 18:03
Wäre klasse, alle meine Kumpels ausm Italien Urlaub sind nämlich Milan Fan.

Legende
31.08.2010, 19:48
Jawoll, ich werd nicht mehr!

AC Milan kauf sich noch Robinho.

Krass, ich freu mich so. Ibrahimovic, Pato, Ronaldinho, Boateng, Robinho... wenn die mal durchstarten, da werden Träume wieder so realitätsnah! :o

marc
31.08.2010, 21:24
Klasse Transfer für Milan:yes:

White_Shadow
31.08.2010, 21:40
Gekauft Robinho oder nur geliehen ? Hab hier doch was von geliehen gelesen.

Denke auch, die Mannschaft ist jetzt echt Top wenn alle fit bleiben und gute Leistungen zeigen.

raúl
31.08.2010, 21:41
Gekauft Robinho oder nur geliehen ? Hab hier doch was von geliehen gelesen.



4-Jahresvertrag, glaub kaum, das das eine Leihe ist.;)

White_Shadow
31.08.2010, 21:44
Ich habs doch nicht gelesen ! ;)
Du meintest hier doch er geht zur Leihe ;)

raúl
31.08.2010, 21:49
Ich habs doch nicht gelesen ! ;)
Du meintest hier doch er geht zur Leihe ;)

Ja das hatte ich gelesen, doch heute erfahre ich im ORF, dass er für 4 Jahre unterschreibt. Gute Neuverpflichtung jedenfalls von seiten der Milan.

Legende
31.08.2010, 22:15
Robinho wurde für 20 Mio. gekauft für 4 Jahre, ist richtig. ;)

Und mit dem gestrigen Saisonstart gegen US Lecce, als Milan 4:0 gewann - war das auch schonmal eine Ansage. :)

marc
01.09.2010, 10:16
Eben, Inter hat z.B. nur 0:0 in Bologna gespielt, da ist ein 4:0 gegen Lecce schon was:yes:

Rotciv917
01.09.2010, 12:59
fand das 4:0 sehr überzeugend..

Ronaldinho hat gespielt wie in seinen besten Tagen..

Ronaldinho+Pato das ist genial.. Ronaldinho bereitet vor und Pato versenkt.. Robinho könnte auch passen, werde mir ab jetzt jedenfalls öfter Milan spiele angucken, denn dort ist Samba angesagt:good:

PauleFCB
09.12.2010, 23:12
Benitez vor dem Aus?

Glaubt man dem "Corriere della Sera", dann ist das Aus von Coach Rafa Benitez (http://194.97.147.174:8080/de/sport/diashows/1012/Fussball/champions-league/best-of-gruppenphase/koenigsklasse-fc-bayern-samuel-etoo-schalke-04-werder-bremen-wayne-rooney-real-madrid-mesut-oezil-cristiano-ronaldo.html) bei Inter bereits beschlossene Sache. Der miserable Auftritt der Mannschaft in Bremen soll das Fass endgültig zum überlaufen gebracht haben. "Ich möchte die Mannschaft vor und nach der Team-WM nicht stören. Danach werden wir sehen", kommentiere Inter-Präsident Massimo Moratti vielsagend. Selbst bei ein WM-Triumph kann demnach nichts mehr ändern. Auch über mögliche Nachfolger wird bereits spekuliert. Gehandelt werden Leonardo, Fabio Capello und Walter Zenga. Auch einen Überraschungskandidaten soll es geben. Inter tritt am 15. Dezember im Halbfinale der Klubweltmeisterschaft an.Quelle: spox.com

Viz-E
10.12.2010, 09:50
Immer die gleichen Leute die in Italien gehandelt werden unfassbar. Ist Inter nicht Tabellenführer in der Serie A und in der Champions League auch mehr als souverän durch?!

Radi1996
10.12.2010, 13:12
Immer die gleichen Leute die in Italien gehandelt werden unfassbar. Ist Inter nicht Tabellenführer in der Serie A und in der Champions League auch mehr als souverän durch?!

Inter ist Fünfter mit 10 Punkten Rückstand auf den ersten AC Milan

Viz-E
10.12.2010, 13:32
oh, na dann....Trotzdem unsinnig dauernd den Trainer zu kicken

PauleFCB
10.12.2010, 13:54
Nach dem letzten sehr erfolgreichen Jahr mit Mourinho sind die Ansprüche einfach viel höher, als die Leistung im Moment aussieht.
Mal sehen, ob Inter die Klub-WM für sich entscheiden kann.

Wolverine
23.12.2010, 15:37
Inter Mailand trennt sich von Benitez



Nach nur einem halben Jahr kam für Trainer Rafael Benitez beim Klub-Weltmeister Inter Mailand nicht ganz unerwartet am Donnerstagmittag das Aus.
Man habe sich mit dem Spanier auf eine Auflösung des bis 2012 befristeten Vertrages geeinigt. "Inter dankt Rafael Benitez für die geleistete Arbeit und die Ergebnisse. Der Trainer dankt für die berufliche Erfahrung", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Die Anwälte des Spaniers und Inters Finanzdirektor Rinaldo Ghelfi hatten die Einigung zuvor ausgehandelt. Als Schmerzensgeld dürfte für den 50-Jährigen eine Summe zwischen drei und acht Millionen Euro vereinbart worden sein. Benitez hatte die schwierige Nachfolge des Startrainers Jose Mourinho angetreten, belegt mit dem Meister aber nur den siebten Rang in der Serie A - 13 Punkte hinter dem Stadtrivalen und Spitzenreiter AC Mailand.

Inter hatte angeblich schon vor der Einigung mit Benitez die Suche nach einem Nachfolger vorangetrieben. Nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport laufen bereits Verhandlungen mit dem Brasilianer Leonardo. Dem 41-Jährigen, zuletzt Coach bei Milan, soll ein Vertrag bis 2012 angeboten werden.

Nach dem Gewinn der Vereins-WM in Abu Dhabi hatte Benitez seinem Unmut Luft gemacht, sich über mangelnde Unterstützung für seine Arbeit beschwert und den Klub wegen fehlender Neuzugänge kritisiert. "Wenn wir weiter gewinnen wollen, müssen wir einkaufen. Ich will die Unterstützung, die mir bisher verwehrt wurde", hatte der Spanier erklärt.


Italien: Inter Mailand trennt sich von Benitez | Mehr Fußball - International | RevierSport online (http://www.reviersport.de/141527---italien-inter-mailand-trennt-benitez.html)

PauleFCB
23.12.2010, 15:46
Das kommt nicht überraschend, nun frage ich mich, was Benitez machen möchte. Stuttgart würde sich vielleicht über einen neuen Trainer freuen :D

marc
23.12.2010, 16:00
Stimmt, so ein Neuanfang mit einem neuen Trainer wär schon mal wieder nicht schlecht:yes:

Rumpel1706
23.12.2010, 16:49
Ist das der Leonardo, der früher beim AC Milan spielte?

marc
23.12.2010, 18:53
Es ist auf jeden Fall der, der letzte Saison noch den AC Mailand trainiert hat.

marc
06.01.2011, 21:01
Der ehemalige Stuttgarter Alexander Merkel hat heute sein Startelfdebüt beim AC Mailand gefeiert und eine starke erste Halbzeit gespielt:good:

Wolverine
06.01.2011, 21:03
Gute Sache.:yes:

marc
06.01.2011, 23:14
Ja, ist schön zu sehen, dass ein 18-jähriger Deutscher bei einem der besten Klubs Europa eine Rolle spielt:yes:

Meckpommi
06.01.2011, 23:18
Mutu schwänzt und wird rausgeworfen

Der AC Florenz hat den rumänischen Nationalstürmer Adrian Mutu aus disziplinarischen Gründen aus dem Team ausgeschlossen. Der 31-Jährige hatte das Training unentschuldigt verlassen. "Der jüngste Fall einer ganzen Serie von ähnlichen Vorfällen zwingt uns dazu, sportrechtliche und zivilrechtliche Schritte einzuleiten", erklärte Club-Chef Andrea Della Valle. Wie die Gazzetta dello Sport berichtete, wird der Toskana-Club das Liga-Schiedsgericht anrufen, um Mutus Gehalt kürzen zu können. Der Rumäne soll den Verein umgehend verlassen. Ins Ausland soll er ablösefrei wechseln können. Im Falle eines Transfers zu einem italienischen Club fordert Florenz eine Ablöse. Medienberichten zufolge, soll Cesena dem Stürmer einen Dreijahresvertrag angeboten haben. Die Fiorentina habe die Offerte wegen der fehlenden Ablöse abgelehnt.

Quelle: Mutu schwänzt und wird rausgeworfen - Fußball International - Sportnachrichten - Sport Live bei sportal.de (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/tnt_fussball/2011/01/06/18623000000.html)

Der lernt es auch nie :negative:

marc
06.01.2011, 23:32
Oh man :dash1:
Bremen, Wolfsburg wie wär's? :D

Meckpommi
06.01.2011, 23:43
Mutu wäre nix für die Bundesliga :D

Viz-E
07.01.2011, 10:35
Oh man :dash1:
Bremen, Wolfsburg wie wär's? :D

Wundert mich das SpearFlame noch nicht Fenerbahce vorgeschlagen hat

Meckpommi
07.01.2011, 22:28
Wundert mich aber jetzt auch :rofl::rofl::rofl:

Meckpommi
14.01.2011, 22:56
Luca Toni fällt einen Monat aus

Luca Toni fällt wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie voraussichtlich für einen Monat aus. Der Stürmer habe sich "einen Riss ersten bis zweiten Grades im Außenband des rechten Knies zugezogen", teilte sein Club Juventus Turin nach der Untersuchung des Stürmers in der Clinica Fornaca di Sessant mit. Der ehemalige Angreifer des FC Bayern München hatte sich beim 2:0-Sieg der Turiner im Pokal-Achtelfinale gegen Catania verletzt und nach nur 17 Minuten den Platz verlassen. Der 33-Jährige war vor einer Woche vom FC Genua zu Juve gewechselt und hat erst ein Ligaspiel für seinen neuen Club absolviert. In Turin erhielt der Weltmeister von 2006 einen Vertrag bis Juni 2012, der ihm laut Medienangaben ein Jahresgehalt von vier Millionen Euro beschert.

Quelle: Luca Toni fällt einen Monat aus - Fußball International - Sportnachrichten - Sport Live bei sportal.de (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/tnt_fussball/2011/01/14/18689700000.html)

Das war wohl kein gelungender Einstand bei Juve

Sn00p
22.01.2011, 16:46
Wunderkind Merkel erzielt sein erstes Tor für AC Mailand im POkal. Schon im dritten Spiel sein erstes Tor :good:

marc
22.01.2011, 21:14
Ist halt ein Schwabe :D
Schon krank, wer alles so schon beim VfB war, wenn man mal schaut. Kuranyi, Gomez, Hleb, Hildebrand, Gentner, Rudy, Compper, Jaissle. Und mit Tuchel, Klopp und Rangnick auch noch drei der 5 besten Trainer Deutschlands.

Sn00p
22.01.2011, 21:36
Jetzt müsste man halt nur noch alle halten ^^
Da kann man fast ne ganze Mannschaft bauen^^
-------Kuranyi-Gomez-------
-Hleb---------------Gentner-
-----Khedira---Merkel-------
-Rudy-Jaissle-Compeer-Beck-
---------Hildebrand---------
Klopp :sarcastic:

marc
22.01.2011, 22:58
Rudy ist als LV glaub untauglich :D

Sn00p
22.01.2011, 23:17
Aber von denen passt er immer noch am besten ;)

marc
26.01.2011, 20:00
Milan führt in der Coppa Italia nach 70 Minuten 2:1 bei Samp.
Die Neuzugänge van Bommel und Emanuelson stehen genauso in der ersten Elf wie Alexander Merkel:good:

Meckpommi
26.01.2011, 21:45
War ein klasse Spiel :)

Van Bommel hat gleich für eindruck beim Gegenspieler gesorgt :D

Viz-E
27.01.2011, 11:52
Merkel und van Bommel haben beide durchgespielt. Merkel hatte sogar noch eine Großchance zur Entscheidung, schade.

PauleFCB
30.01.2011, 22:49
Van Bommel im ersten Liga-Spiel vom Platz gestellt

Gleich im ersten Spiel in der italienischen Serie A ist der Milan-Neuzugang Mark van Bommel negativ aufgefallen. Der Ex-Bayern-Kapitän sah im Liga-Spiel gegen Catania Calcio rot.

Albtraum-Debüt für Mark van Bommel in der italienischen Serie A: Drei Tage nach dem gelungenen Einstand im Pokal hätte der frühere Bayern-Kapitän dem AC Mailand fast einen Bärendienst erwiesen. Der niederländische Vize-Weltmeister sah beim 2:0 (0:0)-Sieg seines neuen Klubs am Samstag bei Catania Calcio in der 54. Minute nach zwei rustikalen Zweikämpfen die Gelb-Rote Karte. Zu diesem Zeitpunkt hatte es noch 0:0 gestanden.
Anders als der Niederländer hatte Giampaolo Pazzini einen Traumeinstand bei Inter Mailand. Der Stürmer war mit einem Doppelpack Wegbereiter zum 3:2 (0:2)-Sieg des Meisters und Champions-League-Siegers gegen US Palermo, das bereits mit 2:0 geführt hatte. Nationalstürmer Pazzini war unter der Woche von Sampdoria Genua gekommen. Das Siegtor für Inter, das den fünften Sieg in den vergangenen sechs Spielen der Serie A feierte, erzielte Samuel Eto'o per Elfmeter.
Van Bommel war am Dienstag aus München nach Mailand gewechselt und hatte tags darauf beim 2:1 im Pokal-Viertelfinale gegen Sampdoria Genua gespielt. Am Tag nach seinem Liga-Debüt kassierte der frühere "Aggressiv-Leader" der Bayern prompt die ersten bissigen Kritiken der italienischen Gazetten. "Van Bommel stiehlt Ambrosini die Hauptrolle in Milans Mittelfeld, er lässt sich aber wie ein Anfänger vom Platz stellen", schrieb La Repubblica. Für den Corriere dello Sport beging er "zwei naive Fouls für einen Spieler mit seiner Erfahrung".
Dass die Partie dennoch für Milan ein gutes Ende fand, dafür sorgten die Stürmerstars Robinho und Zlatan Ibrahimovic. Der Brasilianer brachte schon vier Minuten nach van Bommels Hinausstellung sein Team per Abstauber in Führung. Der Schwede Ibrahimovic machte dann kurz vor Schluss alles klar (85.). Milan bleibt souveräner Spitzenreiter der Serie A mit 47 Punkten, muss nun im Heimspiel am Mittwoch aber auf van Bommel verzichten.
Kritik gab es auch am deutschen Nachwuchstalent Alexander Merkel. "Es war nicht Merkels Abend. Der Jungstar bekam eine Gelbe Karte, ging zu viele Risiken ein und machte zu viele Fehler", schrieb Tuttosport über den 18 Jahre alten U19-Nationalspieler, der zuletzt einige starke Auftritte im Mailänder Star-Ensemble hatte.
"Merkel revanchiert sich nicht für das Vertrauen, das Trainer Allegri in ihn setzt. Er zeigt sich unreif in einer Partie, in der hart gekämpft wird", kommentierte La Repubblica. "Sich mit Kraft durchzusetzen, ist nicht seine Spezialität", schrieb die Gazzetta dello Sport.

Quelle: Sky | Sport | Fuball international | News und vieles mehr aus internationalen Ligen | sky.de (http://www.sky.de/web/cms/de/sport-news-fussball-international-detail.jsp?showNews=264381)

marc
06.02.2011, 20:19
Überblick: Inter empfängt am Sonntagabend die Roma

Milan patzt, Napoli macht Boden gut

Zum zweiten Mal in Folge musste sich der AC Mailand am Sonntag mit einem Remis begnügen, diesmal in Genua. Neapel, zuhause nach dem 2:0 gegen Cesena seit nunmehr 662 Minuten ohne Gegentor, verkürzte den Rückstand auf den Tabellenführer auf drei Punkte. Chievo ärgerte auch Lazio, Palermo untermauerte seine Europacup-Ambitionen in Lecce. Im Abstiegskampf gehen in Bari nach dem 0:2 in Brescia die Lichter aus. Das Topspiel steigt am Abend in San Siro: Das aufstrebende Inter empfängt den AS Rom. Das kriselnde Juventus siegte am Samstag in Cagliari.


http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/260x195_wQVUMFYfDX.jpeg (http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/pato-1297010830_zoom31_crop_800x600_800x600+39+0.jpg)
Da war Milan noch in der Spur: Pato trifft zur Führung, am Ende hieß es 1:1.


Auf dem Weg zum ersehnten 18. Scudetto der Vereinsgeschichte verliert der AC Mailand ein wenig an Fahrt. Auf das 0:0 gegen Lazio unter der Woche folgte am Sonntag ein 1:1 beim CFC Genua. Auch wenn van Bommel nach Gelb-Rot-Sperre wieder zurückkehrte, hatten die Rossoneri weiterhin zahlreiche Ausfälle zu beklagen. Neueste Patienten im mehr als gut gefüllten rot-schwarzen Lazarett: Winter-Neuzugang Legrottaglie (Gehirnerschütterung) und Kapitän Ambrosini (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/548203/artikel_Ambrosini-fehlt-Milan-zwei-Monate.html). Dem Gastspiel beim CFC Genua durften im Stadio Marassi erstmals seit 16 Jahren und dem gewaltsamen Tod eines Genoa-Anhängers am Rande des Duells beider Teams in San Siro wieder Milan-Fans beiwohnen. Und die jubelten nach knapp einer halben Stunde: Pato schob nach Vorarbeit von Ibrahimovic zum 1:0 ein. Praktisch mit dem Pausenpfiff glichen die Hausherren jedoch aus: Winter-Neuzugang Floro Flores behielt frei vor Abbiati die Nerven. Mehr Tore sollten nicht mehr fallen. Auch der eingewechselte Cassano, einst für Genuas Erzrivalen Sampdoria aktiv, konnte dem Spiel keine Wende mehr geben. Alexander Merkel saß diesmal 90 Minuten lang auf der Bank.

Cavani markiert 18. Saisontor - "Fliegende Esel" fühlen sich im Olimpico wohl
Der SSC Neapel nutzte die Gunst der Stunde und verkürzte den Rückstand auf den Spitzenreiter wieder auf drei Punkte. Unter der Woche war Napolis Höhenflug beim 0:2 in Chievo in Turbulenzen geraten. Im San Paolo brachte Cavani die Süditaliener gegen Cesena mit seinem 18. Saisontreffer wieder auf Kurs. Den 2:0-Endstand stellte der Sekunden zuvor eingewechselte Ex-Münchner Sosa in der Nachspielzeit her. Napoli blieb vor heimischer Kulisse damit seit nunmehr 662 Minuten ohne Gegentor.
Lazio ließ dem Punktgewinn in San Siro unter der Woche ein enttäuschendes 1:1 gegen Chievo folgen. Hernanes traf für die Römer mit einem herrlichen Freistoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum 1:0, doch der Slowene Cesar glich nach der Pause aus, als er den Ball nach einer Ecke am zweiten Pfosten über die Linie drückte. Das Stadio Olimpico ist für Chievo damit weiterhin eine Reise wert. Nur einmal, im Oktober 2003, konnte Lazio die "Fliegenden Esel" vor heimischer Kulisse bezwingen. Dreimal gewann Chievo, viermal gab es ein Unentschieden.

Brescia hofft wieder, in Bari gehen die Lichter aus
http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/brescia-1297011622.jpg
Sieg im Sechs-Punkte-Spiel: Brescia und Neuzgang Zanetti hielten Bari (re. Almiron) nieder.


Ein echtes Abstiegsduell gab es in Brescia: Der Vorletzte empfing im zweiten Spiel nach der Rückkehr von Trainer Giuseppe Iachini Schlusslicht Bari im Inbegriff des Sechs-Punkte-Spiels. Ein Elfmeter von Diamanti und ein später Treffer von Caracciolo bescherten den Hausherren ein wichtiges 2:0. Bari, für das Kutuzov in der Nachspielzeit kurz vor dem zweiten Tor die große Ausgleichschance vergab, liegt neun Punkte hinter dem rettenden Ufer. Der Klassenerhalt ist für die Apulier kaum noch zu schaffen. Erzrivale Lecce kommt ebenfalls nicht unten raus. Gegen Europacup-Aspirant US Palermo setzte es trotz zweimaliger Führung eine 2:4-Niederlage. Pastore (57.), Hernandez (60.) und Ilicic (62.) drehten den Spieß mit drei Toren binnen fünf Minuten um.
Im Abstiegsstrudel steckt auch Catania, das nach dem 0:1 im Mittagsspiel in Bologna nur noch einen Punkt über dem Strich rangiert. Die Rossoblu liegen trotz der drei Punkte Abzug wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten nun acht Zähler vor den Sizilianern, denen Alvarez mit seiner Gelb-Roten-Karte nach nur 22 Minuten einen Bärendienst erwies. In Überzahl gelang Portanova kurz vor der Pause der Siegtreffer für Bologna. Catania wartet seit genau einem Jahr auf einen Auswärtssieg - und befindet sich auch unter Diego Simeone weiter in akuter Abstiegsnot.
Nicht in allzu großer Sicherheit wiegen sollte sich der FC Parma, der sich gegen Florenz trotz des ersten Tors von Neuzugang Amauri mit einem 1:1 begnügen musste, und vier Punkte vor Platz 18 liegt. Bei der Fiorentina feierte der noch ein letztes Mal begnadigte Mutu in der 78. Minute sein Comeback.

Vor dem Topspiel gegen die Roma trübt bei Inter nur Chivu das Bild
Der Gewinner der englischen Woche hieß Inter. Durch den in dieser Höhe überaus schmeichelhaften 3:0-Sieg in Bari verkürzte der Meister den Rückstand auf den AC Milan auf sieben Punkte. Ein Nachholspiel haben die Nerazzurri dabei noch in der Hinterhand. Überhaupt gibt es für Coach Leonardo dieser Tage Anlass zur Freude: 1. Die Wintertransfers schlagen ein. Pazzini traf in zwei Spielen dreimal, Kharja stellte in Bari die Weichen auf Sieg. 2. Wesley Sneijder ist zurück. Nach zweimonatiger Verletzungspause feierte der Niederländer sein Comeback als Einwechselspieler - und traf gleich. Für Negativschlagzeilen sorgte nur Verteidiger Chivu, der Glück hatte, für einen Faustschlag gegen Rossi nicht Rot zu sehen. Um eine Sperre kommt er dennoch nicht herum: Per Videobeweis wurde er vom Sportgericht des italienischen Verbandes für vier Spiele aus dem Verkehr gezogen.
http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/cesar_chivu_pan-1296828028.jpg Unerklärlicher Ausraster: Christian Chivu (l.) schlug in Bari unvermittelt zu. Torhüter Julio Cesar war kalt.


Im Topspiel des 24. Spieltags trifft Inter am Sonntagabend auf den AS Rom, der beim 1:1 zuhause gegen Brescia zwei Punkte liegenließ. "Wenn wir Milan auf den Fersen bleiben wollen, müssen wir etwas Zählbares einfahren", sagte Kapitän Totti am Rande eines Poker-Turniers in Venedig. Das muss die Roma allerdings ohne Innenverteidiger Mexes schaffen. Der Franzose wurde für zwei Spiele gesperrt, weil er am Mittwoch den vierten Offiziellen beleidigt haben soll. Damit fehlt er nicht nur gegen Inter, sondern auch im nächsten Topspiel gegen den SSC Neapel.

Sanchez und di Natale schießen Udine zum Sieg
Die schwarz-weißen Streifen auf den Trikots sind so ziemlich das einzige, was Udinese Calcio und Juventus Turin dieser Tage gemeinsam haben. Während Udine die Serie A in den vergangenen Wochen unterhielt wie kaum ein anderes Team, steckt Juve in einer tiefen Krise. Am Samstagabend musste zunächst Udine gegen Sampdoria Genua ran. Sanchez kehrte nach seiner Sperre zurück und di Natale spielte, obwohl er beim Aufwärmen Knieprobleme hatte. Der Einsatz beider Spieler machte sich schnell bezahlt: Einen Freistoß von di Natale verwertete Sanchez zum 1:0, Martinez hob eine vermeintliche Abseitsstellung auf. Das 2:0 und damit den Endstand erzielte di Natale selbst (40.). Für den Stürmer war es das 100. Serie-A-Tor im Trikot von Udine. Das Team von Francesco Guidolin ist damit seit sieben Spielen ungeschlagen und beißt sich auf den internationalen Plätzen fest.

Ausgerechnet Matri! Juve siegt in Cagliari
http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/260x195_t9WwaerGHW.jpeg (http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8301/artikel/748205/matri-1296942978_zoom35_crop_800x600_800x600+16+40.jpg)
Zweifacher Torschütze in Cagliari: Juve-Stürmer Alessandro Matri.


Der zuletzt mächtig kriselnde Rekordmeister Juventus Turin fuhr dank Last-Minute-Transfer Alessandro Matri und dem früheren Bayern-Star Luca Toni in Cagliari ein dringend benötigtes Erfolgserlebnis ein. Der 26-jährige Matri, der kurz vor Abschluss der Transferperiode von Cagliari gekommen war, erzielte ausgerechnet im Spiel bei seinem Ex-Klub zwei Treffer zum 3:1 (1:0). Toni setzte den Schlusspunkt. Matri hatte in der laufenden Saison zuvor elf Tore für Cagliari erzielt. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Cagliari markierte Robert Acquafresca.

Wenn Milan oder Napoli am Saisonende Meister werden, wäre ich absolut damit einverstanden.:yes:

Viz-E
27.03.2011, 15:59
Lucio verlänger bei Inter

Lucio verl (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_371120.html)

marc
27.03.2011, 18:52
Schade, hätte ihn gerne wieder bei Bayern gesehen:yes:

slavam
07.04.2011, 08:36
Philippe Mexes vor Wechsel zum AC Mailand

Der Franzose wird die Roma nach sieben Jahren verlassen und sich einer neuen Herausforderung in Italien stellen.

[/URL] http://u.goal.com/126400/126480_news.jpg

Rom/Mailand. Diese Nachricht schlägt ein wie eine Bombe bei den Fans vom [URL="http://www.goal.com/de/teams/italy/7/as-rom"]AS Rom (http://www.facebook.com/sharer.php?u=http%3A%2F%2Fwww.goal.com%2Fde%2Fnews %2F843%2Fserie-a%2F2011%2F04%2F06%2F2429060%2Fphilippe-mexes-vor-wechsel-zum-ac-mailand&t=Philippe%20Mexes%20vor%20Wechsel%20zum%20AC%20Ma iland%20-%20Goal.com&src=sp): Philippe Mexes (http://www.goal.com/de/people/frankreich/4995/philippe-mexes) wird den Klub im Sommer nach sieben Jahren verlassen. Das bestätigten Spieler und Verein am Mittwoch. Gegenüber Sportmediaset.it sagte Mexes deutlich: „Ich weiß noch nicht, wo ich in der kommenden Saison spielen werde. Das werde ich nun in aller Ruhe entscheiden. Ich hatte sieben tolle Jahre in Rom und habe mich nun aber dazu entschieden, den Verein am Saisonende zu verlassen.“ Bis zuletzt hatten Fans und Verantwortliche gehofft, dass er dem Klub womöglich doch noch erhalten bleiben könnte. Keine Spiele mehr für die Roma
Damit ist aber auch klar, dass Mexes nach sieben Jahren den Verein verlassen wird und bis dahin auch nicht mehr für den Klub spielen wird. Ein Kreuzbandriss legt ihn bis Saisonende auf Eis und deshalb werden die Fans die Klasse des 29-jährigen Innenverteidigers nicht mehr zu sehen bekommen. Auch am Dienstag hatte er sich deshalb wieder in der Villa Stuart-Klinik in Rom behandeln lassen. Er wird für „seinen“ Verein, mit dem er sich jahrelang so identifiziert hatte, nicht mehr gegen den Ball treten. Aber immerhin scheint bereits festzustehen, wo er in der kommenden Saison spielen wird.
Wechsel nach Mailand steht bevor
Zwar sagt er sehr deutlich, dass ihn der englische Fußball reizen würde, er wird aber wohl innerhalb der Serie A wechseln. Schon lange gibt es Gerüchte, dass ihn der AC Mailand unter Vertrag nehmen wird. Mexes lieferte am Mittwoch die Bestätigung, das der Transfer unmittelbar bevorsteht: „Milan? Wahrscheinlich werde ich dort spielen!“ Damit steht dem Transfer nichts mehr im Wege und der Innenverteidiger kann sich wieder voll und ganz auf seine Gesundheit und seine Genesung konzentrieren.
Eure Meinung: Mexes wechselt zum AC Mailand. Was haltet Ihr von diesem Transfer?

AaronHunt
07.04.2011, 11:54
Macht meiner Meinung nach Sinn, obwohl ein jüngerer wohl besser gewesen wär..
Aber da zB Nesta (35 Jahre), Legrottaglie (34), Yepes (35), Jankulovski (33), Oddo (34) und Zambrotta (34) wohl auch nicht mehr so lange spielen werden seh ich da schon Handlungsbedarf.
Aber Urby Emanuelson hätte man ja auch noch in der Hinterhand, der zur Zeit ja leider immer nur auf der Bank sitzt..

marc
07.04.2011, 13:39
Emanuelson ist Linksverteidiger, Mexes spielt innen.
Ansonsten find ich den Transfer eigentlich okay, wird wohl 3.IV hinter Nesta und Thiago Silva werden. Legrottaglie und Yepes sollten gehen, eventuell auch noch Papastathopoulos.

AaronHunt
07.04.2011, 13:41
Ja ich mein ja auch wenn Zambrotta und Jankulovski dann gehen sollten;)

marc
07.04.2011, 13:42
Ja, ich denk Emanuelson wird neue Saison bei Milan sicher ne Rolle spielen. Wenn die die Defensive verjüngen und da sinnvoll ein- und verkaufen, sehe ich sie als einen der Favoriten für den Champions-League Sinn. Denn die Offensive mit Boateng, Ibrahimovic, Robinho, Pato und Cassano ist richtig stark.

AaronHunt
07.04.2011, 13:46
Muss man halt mal schauen ob sie die Kaufoption für Ibrahimovic ziehen werden.

marc
07.04.2011, 13:46
Ibrahimovic ist nicht ausgeliehen.

AaronHunt
07.04.2011, 13:47
Doch, ganz sicher, Ibrahimovic ist von Barca ausgeliehen;)

marc
07.04.2011, 13:55
Nur formel. Im Prinzip ist es eine Ratenzahlung, Milan hat sich dazu verpflichtet, die Kaufoption im Sommer zu ziehen ;)

AaronHunt
07.04.2011, 13:57
Also ich hab nur gelesen, dass er ein Jahr ausgeliehen ist und Milan dann eine Kaufoption in Höhe von 24 Millionen Euro besitzt, aber kann schon sein;)

PauleFCB
10.05.2011, 16:43
Taiwo und Mexes zum AC Milan:

Milan holt Taiwo und Mexes - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/552215/artikel_milan-holt-taiwo-und-mexes.html)

raúl
03.06.2011, 11:47
Italiens Fußball im Chaos: Manipulationen und Schlafmittel

Der Wettskandal weitet sich aus: Ex-Nationalspieler Signori sitzt in Haft, ein Torwart soll seine Mitspieler betäubt haben. Bergamos Aufstieg ist in Gefahr.
hier weiterlesen! (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/artikel_412996.html)

Viz-E
15.07.2011, 12:43
Klose mit Fünferpack und die italienischen Zeitungen drehen direkt ab

Klose mit Fünferpack |  Live | SPORT1 | Ticker | News | Ergebnisse | Bundesliga | Shop  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_430424.html)

Viz-E
17.08.2011, 14:45
Lucio verlängert in Italien

Lucio verl (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_442405.html)

Viz-E
26.08.2011, 12:55
Serie A streikt auch zum Ligaauftakt

Serie-A-Auftakt verschoben |  Live | Ticker | News | Ergebnisse | Bundesliga | SPORT1 | League  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_446044.html)

Können wir ja froh sein, dass bei uns mal gespielt wird. Überall Kasalla: Spanien, Italien, Türkei

PauleFCB
03.09.2011, 14:32
Streik in der Serie A vor dem Ende - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/557319/artikel_streik-in-der-serie-a-vor-dem-ende.html)

robbynab
04.09.2011, 15:27
Inter und der Forlan-Flop - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/557420/artikel_inter-und-der-forlan-flop.html)

Zu blöd :D

marc
04.09.2011, 15:31
Solche Vollidioten :D

PauleFCB
04.09.2011, 20:14
Herzlichen Glückwunsch :rofl:
Dass der gute Herr Forlan da nicht selbst dran gedacht hat.

robbynab
05.09.2011, 17:01
Fußball: Fußballer-Streik beendet Serie A startet Freitag - Fußball - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/sport/fussball/fussball-fussballer-streik-beendet-serie-a-startet-freitag_aid_662343.html)

Radi1996
18.09.2011, 00:53
Schock-Szene in Mailand: Roma-Keeper Stekelenburg nach Lucio-Tritt bewusstlos - FUSSBALL INTERNATIONAL - Sport-Bild (http://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/international/2011/09/17/schock-szene-inter-mailand-as-rom/lucio-maarten-stekelenburg.html)

:negative:

Xavi
19.09.2011, 22:16
SSC Neapel hat übrigens Milan mit 3-1 besiegt. Drei mal Cavani, wird ein spannendes Spiel gegen die Bayern, Milan haut man auch nicht einfach mal im Vorbeigehen vom Platz ;)

marc
20.09.2011, 13:35
Meine Drittlieblingsmannschaft nach Stuttgart besiegt meine Zweitlieblingsmannschaft. Ich hoffe, dass es für beide Mannschaften eine erfolgreiche Saison wird. Und ManCity kann in der Gruppe A jetzt schon einpacken^^

PauleFCB
20.09.2011, 14:36
Wirbel bei Lazio: Reja bot seinen Rücktritt an - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/558154/artikel_wirbel-bei-lazio_reja-bot-seinen-ruecktritt-an.html)

Wolverine
21.09.2011, 17:06
Inter entlässt Gasperini: Über den Absturz eines Champions League-Siegers (http://www.fussballtransfers.com/serie-a/transfermarkt/inter-entlasst-gasperini-uber-den-absturz-eines-champions-league-siegers_23011)

Radi1996
21.09.2011, 17:08
Ist auch gut so..
Wer so blöd ist und Sneijder auf der Bank lässt, hat doch keine ahnung :dash1:

PauleFCB
22.09.2011, 10:29
Italien: Ranieri neuer Coach bei Inter Mailand - Newsansicht - Seite 1 - transfermarkt.de (http://www.transfermarkt.de/de/italien-ranieri-neuer-coach-bei-inter-mailand/news/anzeigen_72547.html)

marc
22.09.2011, 12:59
Haha, Inter ist sooo schlecht:rofl::rofl::rofl:

PauleFCB
23.09.2011, 00:12
Pato fehlt vier Wochen - Galliani verstehts nicht - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/558272/artikel_pato-fehlt-vier-wochen---galliani-verstehts-nicht.html)

Steve-0
25.09.2011, 22:56
Ach du kacke, da fehlen ja 80% der Mannschaft mit der ich bei Fifa12 immer spiele:shok::shok:

PauleFCB
11.10.2011, 18:43
Millionenklage von Ex-Schiri De Santis gegen Inter - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1af37-da47f-5323-18/millionenklage-von-ex-schiri-de-santis-gegen-inter.html)

Meckpommi
14.10.2011, 21:28
Lazio hofft im Derby auf Klose Tore


In seinem ersten römischen Stadtduell ist Miroslav Klose Lazios größter Hoffnungsträger. Nach vier Derby-Niederlagen in Folge soll Klose seinen neuen Club gegen den Erzrivalen AS Rom endlich wieder zum Sieg schießen. Seine Knieprobleme sind überwunden, Lazios erfolgreichster Torjäger dieser Saison meldet sich fit: "Ich werde sicher spielen", beruhigte der 33-Jährige seine Tifosi in der Ewigen Stadt.


Klose stützt Reja

Ende der Woche stieg der Ex-Bayer wieder voll ins Training ein, das linke Knie hielt. Fans, Mitspieler und Trainer Edy Reja atmen auf. Für den Coach wäre ein Erfolg gegen den AS Rom Gold wert - im Stadtduell hat er die Roma noch nie geschlagen. Radikale Lazio-Fans nehmen ihm dies übel. Vor wenigen Wochen stand der Trainer deshalb vor der Kündigung. Reja hatte die Anfeindungen der Fans und einiger römischer Medien satt und dachte selbst an Rücktritt. Dass Reja sich noch umstimmen ließ, war nicht zuletzt Kloses Verdienst, berichteten Sporttageszeitungen in Italien.



Klose sprach sich für den Trainer aus und das Wort des Neuzugangs hat bereits Gewicht bei Lazio. Schließlich ist der Deutsche bislang Lazio Erfolgsgarant. Mit seinen drei Ligatoren in fünf Spielen ist er bei den "Weißblauen" fast schon zum Alleinunterhalter aufgestiegen.
Im Gegensatz zu vielen Mitspielern flößt das Derby Klose keine Angst ein. Die enormen Erwartungen werden dem Routinier nicht die Beine lähmen - da sind sich die Laziali sicher. Und dass Klose im vergangenen Jahr noch im Bayern-Trikot gegen den AS Rom getroffen hat, werten die Anhänger zudem als gutes Omen.


"Außergewöhnliche Spielintelligenz"

Lazio-Kapitän Tommaso Rocchi hält große Stücke auf den Deutschen: "Er hat mich sehr beeindruckt. Seine Spielintelligenz ist ganz außergewöhnlich", lobte Rocchi und fügte hinzu: "Neben so einem Kaliber zu spielen, motiviert mich immer wieder."
Auch Trainer Reja ist von Klose begeistert - von seiner akribischen Vorbereitung auf den Gegner, seinem Einsatz auf dem Platz, seiner kaltschnäuzigen Chancenverwertung und von seiner bescheidenen Art. So schnell wie Klose habe sich lange kein Spieler mehr bei Lazio ins Team eingefügt.
Vor dem Stadtduell scheinen beide Teams gleichstark. Nach fünf Spielen rangieren sie mit acht Zählern im oberen Mittelfeld. Der AS Rom muss allerdings auf seinen verletzten Kapitän Francesco Totti verzichten. "Ich bin sehr traurig, dass ich nicht spielen kann", sagte "Mr. Roma". Behält Totti recht, werden ihn seine Fans aber noch oft im Derby sehen. "Ich werde noch bis 40 Jahre spielen."


Quelle: Lazio hofft im Derby auf Klose Tore - Fußball International - Sportnachrichten - Sport Live bei sportal.de (http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2011/10/14/20915300000.html)


Das ist ein muss für alle die Fussballderbys mögen :good:


(http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2011/10/14/20915300000.html)

marin10
16.10.2011, 18:51
Heute außergewöhnlich viele NUllnummern =0
Gleich 6 Spiele glaube ich endeten 0-0, da kann man wieder Manipulation vermuten

robbynab
16.10.2011, 18:53
5 Spiele, eigentlich unglaublich :D

Xavi
16.10.2011, 19:07
Heute außergewöhnlich viele NUllnummern =0
Gleich 6 Spiele glaube ich endeten 0-0, da kann man wieder Manipulation vermuten

Was ein Schwachsinn.

marc
16.10.2011, 19:07
Haha in der Serie wird schöner Fußball gespielt :D

Xavi
16.10.2011, 22:42
Klose ballert Lazio im Stadtderby in der Nachspielzeit zum Sieg! :D

Viz-E
17.10.2011, 14:48
Klose ballert Lazio im Stadtderby in der Nachspielzeit zum Sieg! :D

Und ist jetzt wieder ein Gott und dann trifft er 5 Spiele mal nicht und wird in die Wüste verkauft :wacko1:

1948
17.10.2011, 15:28
Freut mich sehr für Miro. Die Emotionen dabei waren auch geil, hab es gestern gesehn und fand es klasse.

Rene_SGE
17.10.2011, 15:30
wie ging den des spiel aus roma derby?

1948
17.10.2011, 15:49
wie ging den des spiel aus roma derby?

2-1 für Lazio. Klose traf in der Nachspielzeit

Xavi
30.10.2011, 23:29
Und Klose trifft schon wieder, zum 2:0. Freut mich echt mächtig für ihn..der hat sich ja schon in die Herzen der Römer geschossen :)

Viz-E
31.10.2011, 16:30
Und Klose trifft schon wieder, zum 2:0. Freut mich echt mächtig für ihn..der hat sich ja schon in die Herzen der Römer geschossen :)


:dash1::dash1: Der hätte nach Dortmund kommen sollen :dash1:

Xavi
31.10.2011, 16:35
:dash1::dash1: Der hätte nach Dortmund kommen sollen :dash1:

Könntet ihn tatsächlich ganz gut gebrauchen derzeit :D

Bei Bremen wär er aber auch gut aufgehoben gewesen. Pizza + Klose hätten die Liga sicher aufgemischt :D

Xavi
01.11.2011, 00:45
Antonio Cassano mit Verdacht auf Schlaganfall in Klinik eingeliefert:

Milan dementiert Schlaganfall Cassanos - Champions League - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/startseite/559990/artikel_milans-cassano_schlaganfall.html)

Steve-0
02.11.2011, 00:43
:dash1::dash1: Der hätte nach Dortmund kommen sollen :dash1:
NEIN! Ich find Klose sympathisch :D

Viz-E
02.11.2011, 13:28
NEIN! Ich find Klose sympathisch :D

Hm schon klar :keule::keule:


edith: Cassano muss sich Herz-OP unterziehen

Herz-OP bei Cassano |  Live | Ticker | News | Bundesliga | Ergebnisse | League | SPORT1  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_476693.html)

marc
02.11.2011, 16:20
Der arme -.-

Steve-0
02.11.2011, 16:22
Puuh, das ist echt heftig:shok:

Rene_SGE
03.11.2011, 00:47
das ist schlimm wenn da was schief geht...

Viz-E
04.11.2011, 12:20
Herz OP bei Cassaon erfolgreich verlaufen

Herz-OP bei Cassano geglückt |  Live | Ticker | News | Bundesliga | Ergebnisse | League | SPORT1  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_477649.html)

marc
04.11.2011, 12:24
Sehr gut :)

Steve-0
04.11.2011, 22:41
Na, immerhin:good:

PauleFCB
09.11.2011, 01:01
Auch Della Valle und Lotito verurteilt: Haftstrafe für Ex-Juventus-Sportdirektor Moggi - Sport Fussball International (http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/italien/1111/News/luciano-moggi-zu-haftstrafe-verurteilt-ex-sportdirektor-juventus-turin.html)

marc
09.11.2011, 16:48
Wie soll sich eigentlich in Zukunft Milan finanzieren, jetzt wo es nicht mehr durch Steuern geht, da Berlusconi weg ist? :D

Viz-E
09.11.2011, 17:50
Auch Della Valle und Lotito verurteilt: Haftstrafe für Ex-Juventus-Sportdirektor Moggi - Sport Fussball International (http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/italien/1111/News/luciano-moggi-zu-haftstrafe-verurteilt-ex-sportdirektor-juventus-turin.html)

Hab eben bei Sport1 gelesen, dass Moggi schon Einspruch eingelegt hat

Pascal126
26.11.2011, 21:29
Heute gucke ich wohl zum ersten Mal eine Live-Partie aus Italien. :)

marc
26.11.2011, 21:39
Lazio-Juve?... mal schaun, vielleicht schau ichs auch an

Pascal126
26.11.2011, 21:40
Lazio-Juve?... mal schaun, vielleicht schau ichs auch an

Ja das meine ich. Hab gehört Klose soll sehr gut spielen und Buffon hat großen Respekt von ihm.
Wird hoffentlich eine gute Partie, da ich Klose sehr mag.

PauleFCB
08.12.2011, 17:01
Knöchel verstaucht: Lazio Rom bangt um Klose - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1cd88-e9ac1-5323-61/knoechel-verstaucht-lazio-rom-bangt-um-klose.html)

Viz-E
13.12.2011, 10:16
Juve wieder in Front

Juve wieder Spitzenreiter |  Live | News | Ticker | Ergebnisse | Bundesliga | SPORT1 | League  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_495378.html)

Viz-E
21.12.2011, 15:44
Schon wieder Manipulationsverdacht bei 20 Spielen

Italien: 20 Spiele manipuliert? |  Live | News | Ticker | Ergebnisse | Bundesliga | SPORT1 | League  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_498621.html)

Pascal126
22.12.2011, 23:28
Hoffentlich wird dadurch Merkel's Leistung nicht irgendwie schwanken.

Merkel-Club Genua beurlaubt Malesani - Marino neuer Trainer (http://www.transfermarkt.de/de/merkel-club-genua-beurlaubt-malesani--marino-neuer-trainer/news/anzeigen_79091.html)

PauleFCB
28.12.2011, 16:56
Wettskandal - auch Lazio involviert? - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/562571/artikel_wettskandal---auch-lazio-involviert.html)

Italien: Fußballer gestehen weitere Manipulationen - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1d6c9-ee15c-5323-64/italien-fussballer-gestehen-weitere-manipulationen.html)

Boateng: Zum Glück ist Berlusconi nicht Trainer - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1d6c1-ee0f9-5323-65/boateng-zum-glueck-ist-berlusconi-nicht-trainer.html)

deXXXa
29.12.2011, 12:36
Meh ... gibt es eigentlich ein Jahr im italienischen Fussball indem es mal keine Skandale gibt? :negative:

Nummer777
30.12.2011, 16:48
Der Wechsel des italienischen Nationalstürmers A. Gilardino vom AC Florenz zum CFC Genua steht angeblich fest!

Quelle: Sport1

Pascal126
05.01.2012, 17:40
Yes! :yahoo:

Gattuso meldet sich zurück (http://www.transfermarkt.de/de/gattuso-meldet-sich-zurueck/news/anzeigen_80049.html)

Pascal126
11.01.2012, 16:52
Ibrahimovic nun 40 Millionen wert.
Prince Boateng 19 Millionen.

Neue Marktwerte Italien: Ibrahimovic und Boateng legen zu (http://www.transfermarkt.de/de/neue-marktwerte-italien-ibrahimovic-und-boateng-legen-zu/news/anzeigen_80625.html)

marc
11.01.2012, 16:55
Geht beides in Ordnung:yes:

iGXDANPET
12.01.2012, 17:40
Pato nach Paris. 35 Millionen...

marc
12.01.2012, 21:52
Angeblich doch nicht.

PauleFCB
13.01.2012, 03:03
Lazio bestreitet Beteiligung an Wett-Manipulation - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1ddbc-f1488-5323-52/lazio-bestreitet-beteiligung-an-wett-manipulation.html)

PauleFCB
13.01.2012, 21:47
Milan plagen vor dem Derby Verletzungssorgen - sport.de (http://www.sport.de/medien/fussball/international/1debd-f1ce1-5323-19/milan-plagen-vor-dem-derby-verletzungssorgen.html)

Pascal126
18.01.2012, 17:32
Milan: Boateng fehlt vier Wochen (http://www.transfermarkt.de/de/milan-boateng-fehlt-vier-wochen/news/anzeigen_81253.html)


Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng (24, Foto) wird dem italienischen Meister AC Mailand vorausichtlich vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Das teilte der Club auf seiner Homepage mit. Der gebürtige Berliner hat sich eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen.

Viz-E
19.01.2012, 10:58
Bitter für ihn, er war in der Form seines Lebens.

marc
22.01.2012, 20:44
Milan gewinnt in Novara souverän mit 3:0 durch einen Doppelpack von Ibra, Palermo schlägt Genova mit 5:3 (http://www.weltfussball.de/spielbericht/serie-a-2011-2012-us-palermo-genoa-cfc/), Napoli kann weiterhin nicht an die Top-Form der letzten Saison ankmüpfen und spielt nur 1:1 Unentschieden gegen Siena. Heute Abend steht dann noch das Spitzenspiel zwischen Inter und Lazio an. Juve hat gestern schon mit 2:0 gegen Atalanta gewonnen und ist deshalb weiterhin Tabellenführer mit einem Punkt vor Milan.

marc
05.02.2012, 17:55
Die Roma haut Inter mit 4:0 weg, das Duell meiner Lieblingsvereine Nr. 3 und 4, Milan und Napoli endet 0:0, Ibra ist in der 63.Minute vom Platz geflogen

Xavi
05.02.2012, 21:46
Für immer Römer: De Rossi verlängert bis 2017 - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/564304/artikel_fuer-immer-roemer_de-rossi-verlaengert-bis-2017.html)

Klasse Mann. :)

marc
05.02.2012, 21:52
Wäre geil bei Milan gewesen, aber Respekt, dass er für immer bei der Roma bleibt :)
De Rossi ist wirklich ein überragender Typ!

Xavi
08.02.2012, 00:19
Buffon the best goalkeeper of the decade | Football News - Soccer Headlines (http://www.isfa.com/news/2011/01/09/buffon-the-best-goalkeeper-of-the-decade/)

PauleFCB
27.02.2012, 22:38
Videobeweis: Sperre für Milans Mexes - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/565254/artikel_videobeweis_sperre-fuer-milans-mexes.html)

Xavi
12.03.2012, 18:38
Kleine Story zu Zlatan Ibrahimovic:


Zlatan Ibrahimovic ist mal wieder allerfeinster Laune. Nach dem 0:3 bei Arsenal polterte der Schwede erst einmal über das System mit drei Spitzen und grummelte dann nicht ganz zu Unrecht, warum man eigentlich zwei Ersatzkeeper auf der Bank hatte. Gegen Lecce entlud sich Ibra mit einem Assist und einem formidablen Kracher zum 2:0 - sein 33. Tor im 50. Serie-A-Spiel für Milan. Eine Journalistin von "Sky" wagte im Anschluss die Frage, ob er denn heute mit Trainer Allegri zufrieden gewesen sei, und erhielt die Abfuhr: "Du weißt nichts und redest zu viel." Als sie beim Folge-Interview dann mitlauschte, warf ihr Ibrahimovic das Haargummi seines aparten Zopfes an den Kopf und zischte "Was zum * guckst du?", um ihr später zu raten "Geh' nach Hause in die Küche zum Kochen!" Journalistinnen und Ibra, das passt eben. Nach der süßen Pose mit Piqué in Barcelona stellte eine Dame die pikante Gay-Frage, worauf er suggerierte: "Komm' mal mit deiner Schwester bei mir vorbei, dann wirst du schon sehen."

Typisch.. :sarcastic:

nisoley
12.03.2012, 19:32
Der Typ ist immer wieder gut für ein Lacher. :D

marc
12.03.2012, 19:36
Ich liebe den Typen :D

Black_Tiger
25.03.2012, 14:23
Bergamo führt mit zwei zu Null gegen Bologna :yahoo:

Black_Tiger
25.03.2012, 17:57
Hier die bisherigen Ergebnisse des 29 Spieltages:

AC Milan schlägt die AS Roma mit 2 zu 1 (Ibrahimovic traf doppelt, für die Roma traf Osvaldo kurz vor der Pause. Der AC drhete also einen Null zu Eins Rückstand in einen Sieg.

Der SSC Neapel trennt sich 2 zu 2 Unentschieden von Catania Calcio. Neapel verschenkt eine zwischenzeitliche Zwei zu Null Führung. In der 61 Minute trafe Dzemaili zum 1 zu0, sechs Minuten später erhöhte Cavani auf 2 zu 0. In der 74 Minute markierte Spolli den Anschlusstreffer zum 2 zu 1. Und fünf Minuten vor dem Ende der Partie sorgte Lanzafame für den Ausgleich.

Lazio Rom, die ohne Miroslav Klose zu Hause gegen Cagliari Calcio antreten mussten, gewannen durch ein sehr spätes Kopfball Tor von Diakite in der 88 Minute mit Eins zu Null.

US Palermo trennt sich Eins zu Eins Unentschieden von Udinese Calcio. Die Gastgeber gingen nach 31 Minuten durch Fabrizzio Miccoli mit 1 zu0 in Führung. In der 84 Minute sorgte der Rumäne, Gabriel Torje für den verdienten Eins zu Eins Ausgleich.

Atalanta Bergamo gewann sein Heimspiel gegen Bolgona verdient mit Zwei zu Null. n der 50 Minute traf Manolo Gabbiadini zur Eins zu Null Führung. In der 90 Minute sorgte dann Tiribocchi für den hochverdienten Zwei zu Null Endstand.

In einem weitern Spiel trennte sich der CFC Genua und die Fiorentina Zwei zu Zwei Unentschieden. Nach 21 Minuten durften die Anhänger des CFC Genau zum ersten Mal jubeln. Fernando Belluschi brachte den Gastgeber mit Eins zu Null in Front. Doch die Fiorentina glich kurz vor der Pause in Form von Riccardo Montolivo zum Eins zu Eins aus. In der 70 Minuten brachte Cesare Natali die Fiorentina in Führung und drehte somit die Partie. Wer damit gerechnet hatte, daß die Fiorentina hier als Auswärtssieger vom Platz ging, machte die Rechnung ohne Genuas Nummer Acht, Rodrigo Palloschi traf in der 89 Minute zum Zwei zu Zwei Endstand.

Null zu Null Unentschieden trennten sich die beiden Mannschaften Novara Calcio und US Lecce voneinander. In einer Partie mit sehr wenigen Torchancen, hatte Caracciolo, die beste Möglichkeit in der 75 Minute für den Gastgeber, er köpfte allerdings knapp links neben das Tor.

Parma ging bei Cesena nach 40 Minuten in Form von Sergio Floccari verdient mit 1 zu 0 in Führung, wurde aber kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit eiskalt erwischt und musste den Eins zu Eins Ausgleich durch Mario Santana hinnehmen. In der 53 Minute erzielte Simone del Nero dann die Zwei zu Eins Führung für den Gastgeber, doch Gabriel Paletta gelang in der 61 Minute der Zwei zu Zwei Ausgleich für Parma. Somit blieb es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung.

In der letzten Partie am heutigen Nachmittag erzielte Chievos Innenverteidiger, Francesco Acerbi nach einer Ecke den 1 zu0 Führungstreffer in der 9 Minute. Mattio Destro gelang in der 51 Minute nur noch der Ausgleich zum Eins zu Eins Endstand. Die beste Möglichkeit zum Sieg, vergab Gastgers Stürmer, Sergio Pellisier mit einem shenswerten Rechtsschuss in der 87 Minute, dieser verfehlte allerdings ganz knapp das Tor.

In der letzten Partie spielen am Juventus Turin und Inter Mailand noch gegeneinander.

In der Tabelle sieht es wie folgt aus, Ac Milan führt mit sieben Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Juventus Turin, diese könnten mit einem Heimsieg am Abend gegen Inter allerdings den Rückstand auf nur noch vier Zähler verkürzen. Dahinter folgt Lazio und Napoli, diese beiden Teams trennen nur drei Punkte voneinander.Auf Platz fünf steht Udinese Calcio mit vier Punkten Vorsprung auf die AS Roma, die auf Platz sechs stehen.
Danach folgt Catania, dahinter dann Inter die mit einem Sieg gegen Juventus wiederum an Catania Calcio vorbeiziehen könnten und somit siebter wären. Auf den Plätzen neun und zehn folgen Bergamo und Bolgona, dahinter auf Platz elf Palermo. Auf den Plätzen zwölf , dreizehn und vierzehn geht es sehr eng zu. CFC Genua und Cagliari Calcio trenne nur zwei Punkte von Chievo, die sich aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz befinden. Auf Platz fünfzehn ist Siena mit dreiunddreißig Punkten, dahinter folgt die Fiorentina ebenfalls mit dreiunddreißig Punkten. Auf dem siebtzehnten Platz steht momentan Partma mit einem Punkt Rückstand auf die Fiorentina. US Lecce auf Platz achtzehn, Novara Calcio auf Platz neunzehn und Schlusslicht Cesena mit 18 Punkten komplettieren die Tabelle.

Xavi
25.03.2012, 22:49
Del Piero hat das 2-0 gegen Inter gemacht. Eine der letzten großen Legenden.. :)

LM10
27.03.2012, 09:52
Claudio Ranieri ist nicht mehr Trainer von Inter Mailand. Das gab der Club aus der italienischen Serie A am Montagabend auf seiner Internetseite bekannt. Ab sofort übernehme Andrea Stramaccioni als Interims-Coach das Training, teilte der Verein mit.

Nummer777
27.03.2012, 10:07
Claudio Ranieri ist nicht mehr Trainer von Inter Mailand. Das gab der Club aus der italienischen Serie A am Montagabend auf seiner Internetseite bekannt. Ab sofort übernehme Andrea Stramaccioni als Interims-Coach das Training, teilte der Verein mit.

War ja abzusehen und eigentlich nur ne Frage der Zeit... so schlecht wie Inter sich momentan präsentiert... mal schauen, wer Inter zur neuen Saison übernimmt?!

Radi1996
27.03.2012, 11:41
Endlich ma, wer lässt Sneijder auf der Bank?
Hoffentlich spielt Sneijder bald mehr damit er in Form kommt für die EM..

marc
27.03.2012, 13:27
Sind ja grade sehr viele große Trainerposten zu vergeben (Chelsea, Inter), bin mal gespannt was sich da so tut.
Bei Inter könnte ich mir sehr gut Fabio Capello vorstellen:yes:

Viz-E
29.03.2012, 14:11
14% Steigung der Schulden in Italien

Schuldenberg in Italien steigt |  Live | SPORT1 | Ticker | News | Ergebnisse | Bundesliga | League  (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_536858.html)

2,6 Milliarden(!!!) Euro Kreide, nicht schlecht

Nummer777
03.04.2012, 10:44
Wahnsinn in Italien... beim Debut von Trainer A. Stramaccioni siegt Inter Mailand gegen CFC Genua mit 5:4...

www.sport1.de (http://www.sport1.de)

raúl
07.04.2012, 23:46
Was für ein Tor von Mauri heute:

ERBCh1pGU44


Juventus ist nach einem 2:0 gegen Palermo übrigens neuer Tabellenführer! AC Milan patzte nach einem 1:0 Rückstand und verlor noch 1:2 gegen Fiorentina.

Black_Tiger
07.04.2012, 23:51
Und die AS Roma gegen Abstiegskandidat US Lecce mit 2 zu 4;)

marc
08.04.2012, 12:07
Och Milan:dash1: Na ja, hoffentlich schaffen sie es noch :)

Wolverine
14.04.2012, 22:25
Fußball-Profi in Italien stirbt nach Herzinfarkt - Spiele abgesagt - Newsansicht - Seite 1 - transfermarkt.de (http://www.transfermarkt.de/de/fussball-profi-in-italien-stirbt-nach-herzinfarkt--spiele-abgesagt-/news/anzeigen_87989.html)

PauleFCB
16.04.2012, 16:11
Die EURO im Sinn: Klose spielt nicht mehr - Italien - News - kicker online (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/567565/artikel_die-euro-im-sinn_klose-spielt-nicht-mehr.html)

play4fun28
27.04.2012, 21:12
Milan hat genug von Boateng (http://www.fussball.de/milan-hat-genug-von-boateng/id_55963534/index)
Warum wollen die Boateng verkaufen? Verstehe ich nicht.
Der würde übrigens gut zu Bayern passen.
Die brauchen mal einen der alles (gut) spielen kann.
ZS; ZOM; ZDM

raúl
27.04.2012, 21:17
Ja, sollen sie ihn doch nehmen, dann sind die (Halb-)brüder wieder vereint.

marc
28.04.2012, 11:27
Milan hat genug von Boateng (http://www.fussball.de/milan-hat-genug-von-boateng/id_55963534/index)
Warum wollen die Boateng verkaufen? Verstehe ich nicht.
Der würde übrigens gut zu Bayern passen.
Die brauchen mal einen der alles (gut) spielen kann.
ZS; ZOM; ZDM
Seh ich auch so, der wäre perfekt für Bayern

play4fun28
28.04.2012, 18:44
Seh ich auch so, der wäre perfekt für Bayern

Nur so ein Assi in der Buli?

marc
28.04.2012, 19:58
Nur so ein Assi in der Buli?
Was habt ihr eigentlich alle für ein Problem? So schlimm ist Boateng gar nicht und ein Tim Wiese z.B. ist mindestens ein genauso großes Arschloch wie er:pardon:

Den
28.04.2012, 20:02
Was habt ihr eigentlich alle für ein Problem?

Meine Abneigung liegt in der Aktion gegen Ballack damals begründet.

marc
28.04.2012, 20:02
Meine Abneigung liegt in der Aktion gegen Ballack damals begründet.
Klar, das ist verstentlich. Aber nur wegen so einem Foul heißt das nicht gleich, dass er der schlechtesten Charakter der Welt hat:pardon:

play4fun28
28.04.2012, 20:06
Klar, das ist verstentlich. Aber nur wegen so einem Foul heißt das nicht gleich, dass er der schlechtesten Charakter der Welt hat:pardon:

Das sag ich nicht, ich mag ihn auch, aber der wird halt schnell agressiv und pöbelt gegen seine eigene Spieler.
Milan will ihn ja wegen mangelnder Diziplin verkaufen, glaube ich :D

Den
28.04.2012, 20:11
Klar, das ist verstentlich. Aber nur wegen so einem Foul heißt das nicht gleich, dass er der schlechtesten Charakter der Welt hat:pardon:

Das nicht, aber dennoch gibt es absolut keinen Fußballer, den ich weniger leiden kann.

Nummer777
03.05.2012, 11:20
*** AC Florenz ***

Die Fiorentina hat seinen Trainer D. Rossi mit sofortiger Wirkung beurlaubt, nachdem dieser seinen Spieler A. Ljajic (20) am Spielfeldrand beim Spiel gegen Novara Calcio "verprügelt" hat... der Serbe A. Ljajic wurde bereits in der 32. Minute ausgewechselt, was dieser nicht so dolle fand... das hat er seinem Trainer mit höhnischen Gesten zu verstehen gegeben... worauf dieser dann auf den Spieler losgegangen ist...!

Quelle: Sport1 / Kicker

Wolverine
03.05.2012, 12:40
nTX3bARJGGk

What the...

Nummer777
03.05.2012, 12:48
Mann stelle sich mal vor Don Jupp holt nach 32 Minuten Robben vom Platz, nachdem dieser mal wieder ohne Fremdeinwirkung und völlig wirkungslos durch den Strafraum gesegelt ist... dieser gibt deutlich zu verstehen, dass er mit seiner Auswechselung nicht einverstanden ist... daraufhin geht "Osram" auf ihn los und will ihn verprügeln... :rofl:

LM10
03.05.2012, 12:53
nTX3bARJGGk

What the...

der passt iwie zu gattuso

Viz-E
03.05.2012, 13:51
Hat Milan zur Zeit einen Trainer? :D

PauleFCB
03.05.2012, 17:08
Hat Milan zur Zeit einen Trainer? :D
:D:D:D:rofl:

Da sind ihm wohl die Sicherungen durchgebrannt.

Cesc_4
06.05.2012, 21:32
Keiner da?
Inter v Milan (gerade Ausgleich durch Elfer Ibra 1:1) und Caliagri v Juve (0:1).
1. Halbzeit ist gleich rum.


2:1 Ibrahimovic 46'.

Elfer Milito, auch er mit seinem 2. Tor in der 52'. 2:2.

Und nochmal (Hand-)Elfmeter Inter, Milito zum Dritten.

4:2 Maicon, Juve (führt 2:0) ist wohl Meister.

Xavi
06.05.2012, 22:41
Juveeeeeee :yahoo:

Cesc_4
06.05.2012, 22:48
Finde den Profi. :D

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/chiiem3l1fd2voe.png



http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/staddr0g7z9o5t.png

LM10
06.05.2012, 22:56
glückwunsch an juve, ibra hat ja seit jahren nicht mehr nicht den liga titel geholt

Xavi
06.05.2012, 22:57
Ich hab den Profi :P :D

LM10
06.05.2012, 23:06
so nebenbei 19 gegentore, 0 niederlagen nach 37 spielen

Cesc_4
06.05.2012, 23:52
Ich hab den Profi :P :D

Glaub ich dir nicht. :D

Xavi
06.05.2012, 23:52
Glaub ich dir nicht. :D

Was wetten wir? :D

Cesc_4
07.05.2012, 00:00
Was wetten wir? :D

Ach, ich glaubs dir. :D

Xavi
07.05.2012, 00:09
Ach, ich glaubs dir. :D

Langweilig :D Naja, links im Bild ist Chiellini von Fanboys umringt :sarcastic:

Cesc_4
07.05.2012, 00:18
Langweilig :D Naja, links im Bild ist Chiellini von Fanboys umringt :sarcastic:

Rischtig. ;D

Black_Tiger
07.05.2012, 12:53
Herzlichen Glückwunsch an Juventus Turin zum Meistertitel in de Serie A:good: