PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SL-Reform 2013/14



marc
03.03.2013, 16:30
Habt ihr irgendwelche Ideen was man zur neuen Saison alles ändern könnte? Betrifft jeden bereich... Simulation der Spiele, Finanzreform, internationale Ligen, einfach alles was euch einfällt was man anders machen könnte.
Ich hab schon ein paar Ideen würde aber gerne erst einmal ein paar Vorschläge von euch hören

Bayernfan96
03.03.2013, 16:46
bei einer NA eines Vereins wird das Spiel automatisch 3:0 für den gegner gewertet (wenn man das einstellen kann, bzw. wenn sich jemand die Mühe machen würde jeweils den Spielbericht/Tabelle ändern würde)

marc
03.03.2013, 16:51
Kann man einstellen ich bin aber ehrlich gesagt klar gegen diese Regelung... ich war bisher in 4 Sims, in allen gab es die Regelung und in allen wurde sie wieder abgeschafft, weil es einfach keinen Spaß macht einfach so 3:0 zu gewinnen. Ich spiel lieber 1:1 gegen ne NA als ohne zu spielen einfach so 3:0 zu gewinnen. Außerdem würde so auch der Verein bestraft werden, dessen Manager keine Aufstellung abgibt und das ist mMn nicht der Sinn der Sache

Pascal126
03.03.2013, 17:00
Hatte diese 3:0-Wertung auch schon mal im Kopf, aber ich finde da eher eine Erhöhung des Bußgelds angebrachter.
100.000€ scheinen nicht wirklich weh zu tun, gibt ja immer noch paar die ihre Aufstellung vergessen.

Bayernfan96
03.03.2013, 17:01
Aber schadet es nicht Vereinen (z.B. Fürth) wenn man gegen einen Verein verliert der nicht mal eine Aufstellung abgibt, obwohl man selbst immer eine abgibt, und man dadurch auf einen Tabellenplatz steht der sonst um 1-2 Plätze höher wäre... Obwohl es halt für den Verein an sich auch wieder ******* ist Punkte zu verlieren die der Manager verschuldet hat, wie du sagtest. Verdammte Zwickmühle:ireful:

marc
03.03.2013, 17:11
Hatte diese 3:0-Wertung auch schon mal im Kopf, aber ich finde da eher eine Erhöhung des Bußgelds angebrachter.
100.000€ scheinen nicht wirklich weh zu tun, gibt ja immer noch paar die ihre Aufstellung vergessen.
Gibt ja beim zweiten Mal 200.000, beim dritten mal 300.000 etc.,.... das tut dann irgendwann schon weh wenn es sich häuft


Aber schadet es nicht Vereinen (z.B. Fürth) wenn man gegen einen Verein verliert der nicht mal eine Aufstellung abgibt, obwohl man selbst immer eine abgibt, und man dadurch auf einen Tabellenplatz steht der sonst um 1-2 Plätze höher wäre... Obwohl es halt für den Verein an sich auch wieder ******* ist Punkte zu verlieren die der Manager verschuldet hat, wie du sagtest. Verdammte Zwickmühle:ireful:
Klar schadet es den Vereinen wie z.B. Fürth... aber so schadet es sonst den Vereinen, deren Manager keine Aufstellung abgibt...und ich bin der Meinung, dass es überwiegend dem Manager schaden sollte und nicht dem Verein.. der kann ja im Prinzip nichts dafür und ein möglicher Nachfolger hat dann einen Riesennachteil

Bayernfan96
03.03.2013, 17:29
Aber tut ein Verlust von 1 Mio € (4 NA´s) nicht auch dem Verein weh?:pardon:

marc
03.03.2013, 17:38
Klar, aber bei weitem nicht so viel wie vier 0:3-Niederlagen

tibo
03.03.2013, 18:27
Verdeckte stärken :P

Pascal126
03.03.2013, 18:33
Verdeckte stärken :P

Was bringt das eigentlich?

Bayernfan
03.03.2013, 18:33
Verdeckte stärken :P

:keule::keule:

NA Strafe passt mMn

tibo
03.03.2013, 18:39
Was bringt das eigentlich?

Es wird nicht mehr nur nach Stärke aufgestellt und verpflichtet ;)
Und Freundschaftsspiele am Anfang der Saison hätten einen Sinn, nämlich herauszufinden welche Spieler wirklich gut sind ;)

valuta
03.03.2013, 18:58
Es wird nicht mehr nur nach Stärke aufgestellt und verpflichtet ;)
Und Freundschaftsspiele am Anfang der Saison hätten einen Sinn, nämlich herauszufinden welche Spieler wirklich gut sind ;)

Da man sich hier aber bis auf 1-2 GES, die keinen großen Unterschied ausmachen, zu 90% an den FIFA-Stärken orientiert, könnte man sich die Stärken auch selber zusammenreimen

Pascal126
03.03.2013, 19:02
Mir würde jetzt spontan keiner einfallen, der nur auf GES-Werte achtet und dementsprechend aufstellt.
Und auch der von valuta angesprochene Punkt stimmt natürlich.

marc
03.03.2013, 19:26
Richtig, die Stärken sind da größtenteils an FIFA orientiert, das würde wirklich keinen großen Sinn ergeben.

tibo
03.03.2013, 19:33
Stimmt, darüber hatte ich nicht nachgedacht.

marc
03.03.2013, 20:22
Anderes Thema: Was würdet ihr davon halten, wenn wir uns in der neuen Saison in der Bundesliga vom Websoccer lösen? Hatte deutlich mehr von dem Programm erhofft, es ist aber leider total unrealistisch, alleine schon was die Torschütze, Karten, Verletzungen, Noten, eigentlich alles angeht^^

Da der Turniermodus von FIFA ja mittlerweile recht gut funktioniert und da die Simulation der Spiele absolut top ist, könnte man sich eventuell überlegen ob ich ab der kommenden Saison die Spiele wieder mit dem FIFA Turniermodus simuliere und nicht mit dem WS... Nachteil wäre dann natürlich, dass während der Saison keine Stärkenentwicklung möglich wäre, sondern immer nur in der Winterpause, aber ich denke das müsste zu verkraften sein. Die Champions-League, Europa League und den Pokal könnte man ja trotzdem weiterhin mit dem WS simulieren, damit das Programm nicht völlig verschenkt wäre. Was würdet ihr davon halten?

Pascal126
03.03.2013, 20:25
Ist ein guter Vorschlag, der mir persönlich sehr gut gefällt.

marc
03.03.2013, 20:26
Da müsste man sich dann noch genauer die jeweiligen Vor-und Nachteile überlegen, da gibt es bestimmt noch einige mehr. Aber es hätte mich jetzt erst mal grundsätzlich interessiert ob ihr dafür seid oder ganz klar dagegen

Bayernfan96
03.03.2013, 21:01
bin schon eher dafür, bringt mehr, nur sind wir dann der Gefahr ausgesetzt das marc die Spiele manipuliert
:Ironie:

marc
03.03.2013, 21:20
Gut, dass der Spoiler noch dabei war :D

Pascal126
03.03.2013, 21:21
bin schon eher dafür, bringt mehr, nur sind wir dann der Gefahr ausgesetzt das marc die Spiele manipuliert
:Ironie:

Hier bestand die Gefahr einer Manipulation auch schon. :pardon: :D

valuta
03.03.2013, 21:50
Die Sache hätte sicher Vor- und Nachteile. Man müsste also mal genau abwägen.
Außerdem sollten wir uns noch einen guten Monat Gedulden. Für dann hat die H&H Solutions nämlich die neue Version, den Websoccer 3.0. , angekündigt. Da werden vielleicht noch einige Schwächen behoben.
Ich weiß allerdings nicht wie das bei einer neuen Version ablaufen würde. Könnten wir unsere Version gratis updaten oder würde für uns dafür eine Gebühr oder gar der Kauf einer neuen Lizenz anfallen?

Black_Tiger
04.03.2013, 00:04
Mit Fifa zu simulieren ist ein guter Vorschlag, es gibt sehr realistische Ergebnisse und man könnte sich viel mehr auf die wichtigeren Dinge konzentrieren, zum Beispiel die Berichtserstattungen der einzelnen Spiele. Wäre natürlich auch wieder bereit einen Verein zu übernehmen, wenn einer frei ist!

marc
04.03.2013, 14:04
Die Sache hätte sicher Vor- und Nachteile. Man müsste also mal genau abwägen.
Außerdem sollten wir uns noch einen guten Monat Gedulden. Für dann hat die H&H Solutions nämlich die neue Version, den Websoccer 3.0. , angekündigt. Da werden vielleicht noch einige Schwächen behoben.
Ich weiß allerdings nicht wie das bei einer neuen Version ablaufen würde. Könnten wir unsere Version gratis updaten oder würde für uns dafür eine Gebühr oder gar der Kauf einer neuen Lizenz anfallen?
Früher gehts ja sowieso nicht, wir müssen ja die Saison zu Ende spielen. Müsste eigentlich automatisch geupdatet werden.
Die aktuelle Version ist ja 2.91, am Anfang war es 1.1.... müsste also schon automatisch gehen


Mit Fifa zu simulieren ist ein guter Vorschlag, es gibt sehr realistische Ergebnisse und man könnte sich viel mehr auf die wichtigeren Dinge konzentrieren, zum Beispiel die Berichtserstattungen der einzelnen Spiele. Wäre natürlich auch wieder bereit einen Verein zu übernehmen, wenn einer frei ist!
Du kannst auch jetzt schon wieder einsteigen wenn du willst, Düsseldorf wäre frei

Weed
04.03.2013, 14:34
Bei Fifa könnte man auch jedes Spiel simulieren, in dem man bei den Freundschaftsspielen beide Spieler als Computer einstellt. So könnte man die Stärken auch während der Saison anpassen. Dann müsste man allerdings die Statistiken per Hand machen. Wäre aber die wohl realistischste Möglichkeit.

Ansonsten würde ich als Reformvorschlag eine Änderung der Stärken vorschlagen. Die Stärken von Fifa stimmen vorne und hinten nicht. Mindestens die Hälfte aller Stärken finde ich - pardon - *******. Dementsprechend oft habe ich auch zu Saisonbeginn genörgelt, wenn die Stärken vorgeschlagen wurden.
Vielleicht sollten sich einige Leute, die die Bundesligen wöchentlich verfolgen zusammen tun und unabhängig von Fifa die Stärken erstellen.

Verdeckte Stärken sind generell eine gute Möglichkeit, aber mMn nicht umsetzbar. Auch hier hätte man weiterhin die Fifa-Stärken, an denen man sich orientieren kann. Und die sind falsch, da zB in allen Fußball-Simulationen und Managerspielen die Franzosen und Italiener sehr oft mit den Stärken übertreiben, wohingegen zB die Spanier in Mannschaften die nicht Barcelona, Atletico, Real oder Valencia sind oft viel zu schlecht wegkommen.

marc
04.03.2013, 14:38
Bei Fifa könnte man auch jedes Spiel simulieren, in dem man bei den Freundschaftsspielen beide Spieler als Computer einstellt. So könnte man die Stärken auch während der Saison anpassen. Dann müsste man allerdings die Statistiken per Hand machen. Wäre aber die wohl realistischste Möglichkeit.
Das auf keinen Fall, weil es 1. zu zeitaufwendig wäre und 2. da in der Regel auch nur Stürmertore fallen und das Spiel 0:0 oder 1:0 ausgeht


Ansonsten würde ich als Reformvorschlag eine Änderung der Stärken vorschlagen. Die Stärken von Fifa stimmen vorne und hinten nicht. Mindestens die Hälfte aller Stärken finde ich - pardon - *******. Dementsprechend oft habe ich auch zu Saisonbeginn genörgelt, wenn die Stärken vorgeschlagen wurden.
Vielleicht sollten sich einige Leute, die die Bundesligen wöchentlich verfolgen zusammen tun und unabhängig von Fifa die Stärken erstellen.

Also ich finde die Bundesliga-Stärken zu 90-95% ideal getroffen, wüsste da niemanden, der mehr als 1 oder 2 Punkte zu viel oder zu wenig hat:pardon:


Verdeckte Stärken sind generell eine gute Möglichkeit, aber mMn nicht umsetzbar. Auch hier hätte man weiterhin die Fifa-Stärken, an denen man sich orientieren kann. Und die sind falsch, da zB in allen Fußball-Simulationen und Managerspielen die Franzosen und Italiener sehr oft mit den Stärken übertreiben, wohingegen zB die Spanier in Mannschaften die nicht Barcelona, Atletico, Real oder Valencia sind oft viel zu schlecht wegkommen.
Das stimmt auf jeden Fall, aber es werden ja sowieso nur Bundesliga-Teams vergeben... ich verstehe nicht, was da dann das Problem ist, wenn die Italiener oder die Franzosen zu hohe Stärken haben außer wenn sich von da jemanden kaufen will

Bayernfan
04.03.2013, 20:20
wen du die Zeit hast mit Fifa zu simulieren hab ich nichts dagegen ;)

marc
04.03.2013, 20:21
Frage wäre dann natürlich auch noch, wie wir das dann mit den Wintertransfers machen :/

Bayernfan
04.03.2013, 20:27
1 Hinrunde simulieren und eine Rückrunde (d.h. du musst die Statistiken alle sleber machen)

marc
04.03.2013, 20:35
Das wäre auch meine Idee gewesen, aber dafür müsste ich ja ein neues Turnier eröffnen und da könnte der Spielplan komplett unterschiedlich sein... das heißt es könnte sein, dass es mit den Heim-und Auswärtsspielen überhaupt nicht passt... da könnte ich die in der Ergebnisdarstellung natürlich einfach umdrehen aber ist halt die Frage, ob EA den Heimmannschaften einen kleinen Bonus gibt... könnte ich mir durchaus vorstellen

Pascal126
04.03.2013, 20:38
Das wäre auch meine Idee gewesen, aber dafür müsste ich ja ein neues Turnier eröffnen und da könnte der Spielplan komplett unterschiedlich sein... das heißt es könnte sein, dass es mit den Heim-und Auswärtsspielen überhaupt nicht passt... da könnte ich die in der Ergebnisdarstellung natürlich einfach umdrehen aber ist halt die Frage, ob EA den Heimmannschaften einen kleinen Bonus gibt... könnte ich mir durchaus vorstellen

Auswärtsmannschaften haben bei Simulation eine geringere Erfolgsquote als Heimmannschaften. Leider.

marc
04.03.2013, 20:45
Eben, genau das ist mein Problem

Wolle
04.03.2013, 22:41
Auf die Gefahr hin, dass ich mich extrem unbeliebt mache: Das Problem an FIFA ist meiner Meinung nach eine wesentliche höhere Abhängigkeit von den Spielerstärken. Klar, es ist realistischer, aber so würde bei Transfers wohl fast nur noch auf die Stärke geschaut werden. Beim WS hat man noch eine größere Zufallskomponente. Auf der anderen Seite stehen natürlich die vielen Stürmertore, kaum Verletzungen und bevorteilte Aufstellungen.

tibo
05.03.2013, 09:18
Ich würde auch noch ändern, dass man die Verträge der Spieler verlängern kann:)

Pascal126
05.03.2013, 13:52
Auf die Gefahr hin, dass ich mich extrem unbeliebt mache: Das Problem an FIFA ist meiner Meinung nach eine wesentliche höhere Abhängigkeit von den Spielerstärken. Klar, es ist realistischer, aber so würde bei Transfers wohl fast nur noch auf die Stärke geschaut werden. Beim WS hat man noch eine größere Zufallskomponente. Auf der anderen Seite stehen natürlich die vielen Stürmertore, kaum Verletzungen und bevorteilte Aufstellungen.

Aus eigenen Erfahrungen finde ich, dass es gerade bei Ligasimulationen bei Fifa viel mehr Überraschungen gibt als im WS. Der WS ist meiner Meinung nach eher Stärkenabhängig als Fifa.

marc
05.03.2013, 18:39
Ich würde auch noch ändern, dass man die Verträge der Spieler verlängern kann:)

Kann man doch, so lange die Spieler genug Einsatzzeiten haben.

@ Pascal: Ja find ich auch, die Simulation ist deutlich realistischer als beim WS

tibo
05.03.2013, 18:43
Kann man doch, so lange die Spieler genug Einsatzzeiten haben.


Aber immer nur um ein Jahr und am Ende der Saison:pardon:

marc
05.03.2013, 19:00
Ja weil sonst jeder jede Woche mit der gleichen Elf spielen würde ohne auszuwechseln oder zu rotieren... wo genau ist das Problem dass man immer nur um ein Jahr verlängern kann? Ist ja nicht so, dass die Spieler dann hier eifnach so den Verein wechseln sondern automatisch verlängern wenn sie genügend Einsatzzeiten haben und ihr auch verlängern wollt

tibo
09.03.2013, 16:49
Cool wäre auch noch, wenn man sich Saisonziele aussuchen dürfte. Dan hätte man ein "leichtes Paket" wofür man weniger Prämie bekäme und ein "härteres Paket" für das man mehr Geld bekäme;)

Pascal126
09.03.2013, 16:51
Cool wäre auch noch, wenn man sich Saisonziele aussuchen dürfte. Dan hätte man ein "leichtes Paket" wofür man weniger Prämie bekäme und ein "härteres Paket" für das man mehr Geld bekäme;)

Die Idee finde ich sehr gut.

toppi77
09.03.2013, 18:02
Gute Idee tibo!:good:

marc
09.03.2013, 20:41
Cool wäre auch noch, wenn man sich Saisonziele aussuchen dürfte. Dan hätte man ein "leichtes Paket" wofür man weniger Prämie bekäme und ein "härteres Paket" für das man mehr Geld bekäme;)
Top, machen wir! :)

tibo
14.01.2014, 19:43
So, zwei abgelehnte Vorschläge und eine angenommene; wird Zeit die Bilanz auszugleichen :D

Wie wäre es, wenn jeder Neueinsteiger eine kleine Bewerbung schreiben müsste, die auch eine kleine Analyse des Kaders und einen groben Transferplan enthält?
Wir haben zwei Leute auf der Warteliste, also können wir ja durchaus wählerisch sein. Marc, Bayernfan und Valuta würden dann die Bewerbung bewerten und den Neueinsteiger annehmen oder ablehnen; je nachdem, wie gut seine Bewerbung ist (gut=guter Plan; Rechtschreibung u.Ä. nur sekundäre Bewertungsgrundlage :sarcastic:)
So ließe sich zumindest verhindern, dass Vereine niedergewirtschaftet werden.

Die Idee wollte ich vor ein paar Monaten schonmal vorstellen, da war ich dann jedoch im Umzugs- und Unistress und habe es vergessen.

Pascal126
14.01.2014, 19:44
Wenn marc meine letzte Bewerbung noch im Hinterkopf behalten hat, würde er froh sein, wenn keine mehr kommen. :sarcastic:

tibo
14.01.2014, 19:45
Hast du dich als Buchautor probieren wollen, oder warum? :D

ralf
14.01.2014, 19:56
gut dass ich dem noch entkommen bin :yes: :D
hab aber eig. gar nicht mal so blöd gewirtschaftet...
gute idee :good:

Bayernfan
14.01.2014, 19:59
So, zwei abgelehnte Vorschläge und eine angenommene; wird Zeit die Bilanz auszugleichen :D

Wie wäre es, wenn jeder Neueinsteiger eine kleine Bewerbung schreiben müsste, die auch eine kleine Analyse des Kaders und einen groben Transferplan enthält?
Wir haben zwei Leute auf der Warteliste, also können wir ja durchaus wählerisch sein. Marc, Bayernfan und Valuta würden dann die Bewerbung bewerten und den Neueinsteiger annehmen oder ablehnen; je nachdem, wie gut seine Bewerbung ist (gut=guter Plan; Rechtschreibung u.Ä. nur sekundäre Bewertungsgrundlage :sarcastic:)
So ließe sich zumindest verhindern, dass Vereine niedergewirtschaftet werden.

Die Idee wollte ich vor ein paar Monaten schonmal vorstellen, da war ich dann jedoch im Umzugs- und Unistress und habe es vergessen.

an sich keine schlechte Idee, aber die Rechtschreibung muss jmd. als ich anderes bewerten :sarcastic:

Also ein Konzept mal grob vorlegen ist sicher ganz gut, evtl. sollte man in der ersten Transferphase sogar jeden Transfer mit dem Rath abstimmen müssen, bzw. das der halt ein Veto Recht für schlechte Transfers hat ;)

Bayernfan96
14.01.2014, 20:28
an sich keine schlechte Idee, aber die Rechtschreibung muss jmd. als ich anderes bewerten :sarcastic:

Also ein Konzept mal grob vorlegen ist sicher ganz gut, evtl. sollte man in der ersten Transferphase sogar jeden Transfer mit dem Rath abstimmen müssen, bzw. das der halt ein Veto Recht für schlechte Transfers hat ;)

Naja,

das mit dem "schlechten transfer" ist viel zu subjektiv um das gut einzuschätzen. Nur mal als Beispiel. Ich hab Hunt für 6 Mio € an Köln verkauft und Florenzi für 9 Mio € geholt. Ist das jetzt ein schlechter Transfer gewesen weil ich für mehr Geld einen (vom GES-Wert her) schlechteren Spieler geholt habe? :pardon:
Das kann man viel zu schlecht einschätzen, ich glaub das da sogar der SL-Rat auf keinen gemeinsamen Nenner kommt, wenn es naja ein wenig experimentelle Transfers sind (was nicht heißen muss das sie schlecht sind)

Die Bewerbung an sich ist aber eine gute Idee :yes::good: Hatten wir zu Beginn ja auch schon :D

tibo
14.01.2014, 20:41
Genau, Transfers sind subjektiv und es wäre auch ein bisschen unfair für den Verhandlungspartner, wenn diese annulliert würden.
Die grobe Richtung bei den Transfers und eine Bewerbung halten dem Neueinsteiger mehr Freiheiten bereit und ich glaube der Rat kann gut erkennen, ob es ein Konzept gibt.

Was natürlich sehr edel wäre, wenn es für jeden Verein einen Präsidenten gäbe, der über Bewerbungen entscheidet. Also etablierte User (Horde -> Köln, Andy -> Bayern, Steve-0 -> Schalke...) aus dem Forum, die vielleicht nicht genug Zeit haben als Manager zu arbeiten, aber trotzdem gerne für ihren Verein mitfiebern und auch einen gewissen Einfluss haben.
Ist nur leider etwas utopisch und es gäbe neue Probleme :D

Bayernfan
14.01.2014, 20:46
Bewerbung können wir gerne wieder machen

dem Manager dauerhaft jemanden vor di Nase zu setzten ist natürlich nicht mein Ziel ;)

tibo
04.04.2014, 20:33
Kann man eigentlich die taktischen Regler bei FIFA ändern? Also Geschwindigkeit, Passen, Druck...

marc
05.04.2014, 16:50
Kann man eigentlich die taktischen Regler bei FIFA ändern? Also Geschwindigkeit, Passen, Druck...
Ne, das wird mir sonst definitiv zu viel sorry

tibo
05.04.2014, 21:22
Deswegen wäre der Vorschlag, dass man das einmal am Anfang der Saison machen kann. Ist ja auch realistisch, dass man die Taktik vor der Saison einstudiert und dann nicht mehr viel ändern kann.
Wenn das nicht auch zu viel Aufwand ist.

marc
07.04.2014, 16:49
Da könnte man drüber reden. Ich glaube aber nicht mal, dass das Auswirkungen auf die Simlulation der Spiele hat, oder?

tibo
07.04.2014, 16:56
Oh, das weiß ich nicht.

Bayernfan
07.04.2014, 18:09
muss ich nicht unbedingt haben :D

RicardoQuaresma
08.04.2014, 00:09
Glaube eh nicht dass das irgendwelche Auswirkungen haben würde.