MMOGA-FIFA 18
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. AW: FC Watford - Fight until the end

    #11
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    21.965
    Danke
    5.007
    Erhielt 4.177 Danke für 3.545 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 732
    Vergeben: 1.550

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Teilweise echt krasse Ergebnisse wie das 5:2 gegen Liverpool FC, das 4:3 bei Bournemouth AFC oder das 4:4 gegen Manchester City... bis auf das 1:2 bei Swansea City und das 0:2 gegen Stoke City blieb man ungeschlagen... schon komisch manchmal, dass man gegen solch graue Mäuse verliert... insgesamt kann man aber von einem zufriedenstellenden Saisonstart sprechen... im League Cup war man auch erfolgreich und konnte nacheinander Manchester United und Sheffield United jeweils Auswärts ausschalten... die Darstellung ist nichts Neues aber das muss es auch nicht sein... es sieht gut aus, so wie es ist und warum sollte man daran etwas verändern... ein Transfer von Simone Scuffet würde Sinn machen, da man auf der Position über Kurz oder Lang was tun muss und der Keeper von Udinese Calcio könnte der richtige Mann für den Watford Football Club sein... gute Arbeit!

    Viel Erfolg für die nächsten Aufgaben

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (04.01.2018)

  3. AW: FC Watford - Fight until the end

    #12
    Only Skill ... Avatar von LiLCheesy91
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.747
    Danke
    1.350
    Erhielt 1.610 Danke für 1.518 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end





    Craig Cathcart fordert mehr Spielzeit





    Die Abwehrspieler wussten vor dem Saisonbeginn, dass man über einiges an Personal verfügt und ich deshalb nicht immer eine Chance auf Spielpraxis ergeben würde. Dies scheint dem Nordiren Craig Cathcart nicht zu gefallen, da er bisher keine richtige Chance erhalten hat. Natürlich war er in den letzten Jahren immer einer der besseren in der Abwehr, doch eine Verletzung zum Ende der letzten Saison, hat ihn dabei etwas nach hinten geworfen. Dennoch hat er nun das Gespräch mit dem Trainer gesucht, um seine Chancen in Watford einschätzen zu können.

    Craig Cathcart: „Es war ein gutes Gespräch und wir konnten beide unseren Standpunkt klar machen. Ich verstehe es natürlich, dass man derzeit auf formstarke Spieler setzt, die auch diese Saison ihre Leistung abgerufen haben. Dennoch weis ich, dass ich der Mannschaft helfen kann und wollte einfach eine Chance haben um mich zu beweisen. Diese werde ich nun auch bekommen und ich brenne förmlich darauf, dem Trainer zu zeigen, dass er auf mich setzen kann.“





    “Hornets“ brennen die Sicherungen durch




    Gomes – ZeegelaarBritos (C) – KaboulFemenía – Capoue (82. Hughes) – Chalobah – Doucouré – Success (77. Carrillo) – Gray - Harrison

    Der FC Everton konnte in der bisherigen Spielzeit überhaupt nicht überzeugen und gestaltete den Verlauf eher enttäuschend. Ganz anders da die „Hornets“, welche gerade in der Offensive sehr stark waren. Dennoch erwischten die „Toffees“ den besseren Start und gingen durch Tarashaj (03.) sehr früh in Führung. Davon ließ sich der FC Watford nicht aus der Ruhe bringen und konnte in der 20.Minute durch Jack Harrison zum Ausgleich kommen. Im zweiten Durchgang wurde die Partie viel intensiver geführt … zunächst trifft Ademola Lookman (52.) zum 2:1 für Everton. Wenig später flieg Jack Harrison (66.) mit glatt Rot vom Platz. Kurz vor dem Ende muss auch Younes Kaboul (86.) vorzeitig in die Kabine und zeigt die Aggressivität auf dem Platz. Zum Ende war das Spiel eher ein Gemetzel, als ein Fußballspiel, welches Everton für sich entscheiden konnte.



    Harrison am jubeln, bevor er vom Platz flog






    Schwerer Stand gegen defensive „Hammers“




    Karnezis – Holebas – Mariappa (51. Britos) – Cathcart – Janmaat – Pereyra – Doucouré – Jankto (76. Chalobah) – Richarlison – Deeney (C) – Cornet (90. Carrillo)

    Trainer Marco Silva sah zuletzt eine unfaire Partie seiner Mannschaft. Daheim gegen die „Hammers“, sollte es wieder geordneter und besser laufen. Diese Message verstand Maxwel Cornet und jagt den Ball in der 16.Minute zur Führung in die Maschen. Die Gäste wurden daraufhin offensiver und forcierten den schnellen Ausgleich. Dieser gelang noch vor dem Pausenpfiff, durch Andy Carroll (45.). Doch im Gegenzug die erneute Führung für die „Hornets“ … diesmal traf Roberto Pereyra (45.). In der 2.Halbzeit gab es dann einen offenen Schlagabtausch und beide Seiten waren bemüht die Partie entweder zu entscheiden oder auszugleichen. Da keinem mehr eine zwingende Aktion gelang, trennt man sich mit 2:1 und Watford fährt weitere wichtige Punkte ein.



    Marco Silva sichtlich zufrieden






    Punkteteilung mit den „Magpies“




    Gomes – Zeegelaar – Britos (C) – Kaboul – Femenía – Capoue (59. Hughes) – Chalobah – Doucouré – Success – Gray - Harrison

    Newcastle United fand zuletzt immer besser in die Saison herein, nachdem man einen katastrophalen Start hingelegt hatte. Der FC Watford wollte hier sichere drei Punkte eintüten und spielte natürlich offensiv. Allerdings gelang ihnen der Aufbau nur sehr schwerfällig, da die „Magpies“ schon früh störten, um sich selber in eine gute Position zu bringen. Doch auch die Gastgeber konnten nur wenige Akzente setzen und so geht ein torloses Remis vollkommen in Ordnung.



    Das Remis hilft keinem weiter






    Die Tabelle nach dem 13.Spieltag

    1 Tottenham 14 7 3 4 21:11 +10 24
    2 FC Liverpool 13 7 2 4 19:13 +6 23
    3 West Ham United 13 7 2 4 16:12 +4 23
    4 Manchester United 13 6 4 3 18:11 +7 22
    5 Huddersfield Town 13 5 7 1 19:16 +3 22
    6 Manchester City 13 5 6 2 19:14 +5 21
    7 FC Arsenal 12 6 3 3 18:16 +2 21
    8 FC Chelsea 13 5 4 4 15:14 +1 19
    9 Swansea City 13 5 4 4 13:13 +/-0 19
    10 FC Watford 13 4 6 3 23:19 +4 18
    11 West Bromwich 14 4 6 4 16:18 -2 18
    12 Leicester City 14 4 5 5 17:20 -3 17
    13 Stoke City 13 3 7 3 12:12 +/-0 16
    14 FC Everton 13 3 5 5 12:17 -5 14
    15 Crystal Palace 13 4 2 7 11:18 -7 14
    16 FC Bournemouth 14 3 4 7 18:21 -3 13
    17 Newcastle United 14 2 6 6 11:19 -8 12
    18 Brighton 13 1 8 4 15:17 -2 11
    19 FC Burnley 13 2 5 6 11:!7 -6 11
    20 FC Southampton 13 1 7 5 10:16 -6 10






    Gehört Jack Harrison die Zukunft?





    Name: Jack Harrison

    Geburtstag: 20.11.1996 (21 Jahre)

    Position: Rechtsaußen

    Nationalität: England

    Marktwert: 1.750.000 €



    Die Verpflichtung des jungen Engländers war für viele Leute eine Überraschung und der Anfang bei den „Hornets“ ließ Zweifel an seinem Talent aufkommen. Doch diese zeit gehört anscheinend bald schon der Vergangenheit an, denn Jack Harrison scheint sich langsam wieder in England zurechtzufinden. Das belegen auch die letzten Leistungen, die man von ihm sehen konnte, auch wenn die letzte Platzverweis das Gesamtbild etwas trübt. Dennoch scheint er mit entsprechender Spielpraxis zu wachsen und seine Entwicklung auf einen guten Weg zu bringen. Die Frage von einigen Experten ist nur, ob dieser man auch das Zeug zu einem Superstar hat. Hier scheiden sich die Wege … auf der einen Seite hat er das nötige Talent und die Veranlagung für einen Topspieler. Auf der anderen Seite zeigt er sein Potential noch nicht häufig genug und probiert zu wenig. Daran wird er noch arbeiten müssen um einen weiteren Schritt zu gehen. Nach der Saison, wird man sicherlich am ehesten beurteilen können, wozu dieser junge Mann im Stande ist.




    Craig Cathcart

    0 Nicht möglich!

  4. AW: FC Watford - Fight until the end

    #13
    Only Skill ... Avatar von LiLCheesy91
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.747
    Danke
    1.350
    Erhielt 1.610 Danke für 1.518 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end





    Stefano Okaka wechselt zur Winterpause





    In der bisherigen Spielzeit durfte Stefano Okaka nicht eine Minute auf dem Platz verbringen … kein Wunder, da man mit Deeney, Gray und Hernández ganz ordentlich besetzt ist. Entsprechend laut wurden die Wechselgedanken des Italieners, welcher nun auch geschehen wird. Zur Rückrunde wird Stefano Okaka für den AC Florenz auf Torejagd gehen, aber auch dort muss er sich einer harten Konkurrenz stellen. Bei dem Verkauf haben die „Hornets“ sogar sehr gut gewirtschaftet, da man umgerechnet 13.000.000 € für den Italiener bekommt. Bei einem Marktwert von 5.000.000 € ist das mehr als das doppelte. Der FC Watford wird diesen Geldsegen sehr gerne entgegennehmen, da man sich so mit einer echten Granate verstärken kann, wenn das Transferfenster es zulässt.





    Watford mit dem längeren Atem




    Gomes – Holebas – Mariappa – Cathcart (C) – Femenía – Capoue – Chalobah – Hughes – Carrillo – Gray (89. Sinclair) – Harrison (89. Hernández)

    Es stand das Viertelfinale im Carabao Cup bevor und mit Brighton hatte man wieder eine machbare Aufgabe zugelost bekommen. Dennoch gestaltete sich das Spiel zunächst relativ zäh … man war zwar überlegen, aber konnte die Chancen nicht in Tore ummünzen. So kassierte man praktisch mit dem Halbzeitpfiff durch Pascal Groß (45.) den Rückstand. Allerdings blieben die „Hornets“ weiterhin gefährlich und drückten auf das Tempo. Direkt nach der Pause trifft dann der Peruaner André Carrillo, nachdem Jack Harrison die Verteidiger schwindelig gedribbelt hatte. Zur Schlussphase konnte der FC Watford dann die Führung erzielen und zwar nach einem Konter. Auf Außen erhält Jack Harrison (88.) den Ball und zieht in die Mitte. Dort kann ihn niemand verteidigen und so scheppert der Ball unhaltbar im Gehäuse ein.



    Harrison mit dem Siegtreffer






    Glanzleistung beim Tabellenführer




    Karnezis – Zeegelaar – Kabasele – Prödl – Janmaat – Pereyra – Doucouré – Jankto (84. Capoue) – Richarlison – Deeney (C) – Cornet (85. Success)

    Totteham zeigte bis dato eine ansprechende Saison und zwar zurecht Tabellenführer. Der FC Watford konnte in der Vergangenheit gerade gegen die Topteams gute Leistungen zeigen und war auch heute wieder bis in die Haarspitzen motiviert. Bereits in der 4.Minute ist es Jakub Jankto, welcher einen mustergültigen Pass verwerten kann und die Hornissen jubeln lässt. Der Favorit nun von der Rolle und sichtlich mit Problemen im Spielaufbau. Demzufolge war das 2:0 keine Überraschung … Roberto Pereyra kann sich geschickt von seinem Gegenspieler lösen und muss in eine flache Flanke nur noch den Fuß stellen (45.). Damit war die Sache praktisch schon entschieden, da man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, dass Tottenham nochmal die Partie drehen könnte.



    Roberto Pereyra bedankt sich beim Fußballgott






    Andre Gray, der Abtrünnige




    Karnezis – Holebas – Kabasele – Prödl (C) – Janmaat – Pereyra – Doucouré – Hughes (76. Chalobah) – Success (73. Carrillo) – Gray – Cornet (51. Hernández)

    Gegen den FC Burnley war man mal wieder in der Favoritenrolle und wollte ein Offensivspektakel abliefern. Jedoch schon der frühe Schock, nachdem Silva (03.) eine Flanke eiskalt verwerten kann. Der FC Watford blieb weiterhin seinem Spielstil treu und versuchte es über schnelles Umschaltspiel. Dies sollte zum Erfolg führen und zwar doppelt. Zunächst trifft der Ivorer Maxwel Cornet (25.) nach einem feinen Dribbling, ehe er in der 33.Minute die Führung per Kopf besorgt. Mal wieder eine Glanzleistung des jungen Flügelspielers. Kurz nach der Pause dann die Entscheidung. Nach einer Ecke steigt Andre Gray (48.) am höchsten und nickt zum 1:3 für die „Hornets“ ein.



    Gray trifft gegen seinen Ex-Verein






    Die Tabelle nach dem 15.Spieltag

    1 FC Liverpool 15 9 2 4 23:15 +8 29
    2 West Ham United 16 9 2 5 19:14 +5 29
    3 FC Chelsea 16 8 4 4 20:16 +4 28
    4 Tottenham 16 8 3 5 23:14 +9 27
    5 Manchester City 16 7 6 3 25:17 +8 27
    6 FC Arsenal 14 8 3 3 21:17 +4 27
    7 Huddersfield Town 15 6 7 2 21:19 +2 25
    8 FC Watford 15 6 6 3 28:20 +8 24
    9 Manchester United 15 6 4 5 19:14 +5 22
    10 Swansea City 16 6 4 6 15:15 +/-0 22
    11 West Bromwich 16 5 7 4 18:19 -1 22
    12 Leicester City 16 4 6 6 19:24 -5 18
    13 Crystal Palace 15 5 3 7 14:19 -5 18
    14 FC Everton 16 4 5 7 15:20 -5 17
    15 Stoke City 15 3 7 5 15:20 -5 16
    16 Newcastle United 16 3 6 7 15:22 -7 15
    17 FC Bournemouth 16 3 5 8 19:24 -5 14
    18 FC Burnley 16 2 6 8 15:24 -9 12
    19 Brighton 15 1 8 6 17:21 -4 11
    20 FC Southampton 15 1 8 6 11:20 -9 11






    Landet Watford einen Coup?





    Bald steht die Winterpause vor der Tür und somit auch die Möglichkeit, sich mit Spielern über einen Vorvertrag zu einigen. Dabei dürfte es sicherlich einige interessante Personalien geben und eine davon ist der Brasilianer Bernard. Vor einigen Jahren galt der Offensivspieler noch als eines der größten Talente und war die Zukunft im Brasilianischen Fußball. Dies ist zwar schon eine Weile vorbei, dennoch läuft der Vertrag des talentierten Brasilianers zum Saisonende aus. Bisher verweigerte Bernard eine Vertragsverlängerung bei Shaktar Donezk und alles scheint auf einen Abschied hinauszulaufen. Davon würde am liebsten der FC Watford Kapital schlagen und scheint gewillt, den Brasilianer ablösefrei zur neuen Saison an die Vicarage Road zu eisen. Eine Bereicherung für die Premier League, sowie den Verein wäre Bernard ohne jeden Zweifel, dennoch dürfte der Spieler auch noch andere Angebote bekommen.




    Stefano Okaka / Bernard

    0 Nicht möglich!

  5. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke LiLCheesy91 für deinen sinnvollen Beitrag:

    FA7 (08.01.2018), FabianKlos31 (07.01.2018)

  6. AW: FC Watford - Fight until the end

    #14
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    21.965
    Danke
    5.007
    Erhielt 4.177 Danke für 3.545 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 732
    Vergeben: 1.550

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Gute Ergebnisse für die "Hornets"... an der heimischen Vicarage Road konnte man West Ham United 2:1 und Tottenham Hotspur 2:0 besiegen... Auswärts holte man bei Aufsteiger Newcastle United beim 0:0 immerhin einen Punkt und bei Burnley FC war man mit 3:1 erfolgreich... da kann man nicht meckern... nur im Goodison Park bei Everton FC mussten man sich mit 1:2 geschlagen geben... in der Tabelle hat man bei einem Spiel weniger weiterhin Kontakt zu den internationalen Plätzen, sieht demnach sehr gut bisher aus... im League Cup konnte man Brighton & Hove Albion durch einen späten Treffer von Jack Harrison ausschalten und ins Halbfinale einziehen... insgesamt kann man mit der sportlichen Situation sehr zufrieden sein... ein Transfer des Brasilianers Bernard von Schachtar Donezk zum Watford Football Club im Sommer wäre sicherlich sehr reizvoll, vor Allem weil er ablösefrei zu haben ist... ich bin mal gespannt, ob er tatsächlich kommt... wäre aus meiner Sicht eine gute Verstärkung!

    Viel Erfolg für die nächsten Spiele

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (08.01.2018)

  8. AW: FC Watford - Fight until the end

    #15
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    4.866
    Danke
    2.779
    Erhielt 2.804 Danke für 2.400 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 126
    Vergeben: 54

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Wie ich schon oft angemerkt habe bist du einfach eine Pokalmaschine
    auch in der Meisterschaft läuft es wieder ganz toll...Platz 1-11 nur durch 7 Punkte getrennt...alles sehr eng...ab Platz 12 beginnt die zweite Tabellenhälfte, welche sich wohl nach unten orientieren muss...
    ein Transfer von Bernard wäre top und für Premier League Verhältnisse auch für einen Mittelständler wie Watford nicht unrealistisch

    0 Nicht möglich!




  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (09.01.2018)

  10. AW: FC Watford - Fight until the end

    #16
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    8.988
    Danke
    119
    Erhielt 4.681 Danke für 4.364 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 111
    Vergeben: 2

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Bernard wäre schon sehr nice, ich würde es auch nicht unrealistisch finden und eine Bereicherung wäre er zweifelsohne. Leistungsmäßig bist du immer noch im Rennen vorne mit drinnen, ist sehr eng in der Tabelle und mit einer kleinen Siegesserie könnte man gleich einige PLätze gut machen. Im Pokal tritts du ähnlich stark auf wie ich.

    0 Nicht möglich!
    VISCA BARÇA, VISCA CATALUNYA!!

    Managerstory FIFA 18:

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu RichardBarcelona für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (11.01.2018)

  12. AW: FC Watford - Fight until the end

    #17
    Only Skill ... Avatar von LiLCheesy91
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.747
    Danke
    1.350
    Erhielt 1.610 Danke für 1.518 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end





    Marvin Zeegelaar zufrieden in Watford





    Am Anfang war nicht ganz klar, ob nun der erfahrene José Holebas oder der Niederländer Marvin Zeegelaar das Rennen machen würde. Am Ende konnte der Grieche den Stammplatz für sich einfordern und dankt es bisher mit guten Leistungen. Doch auch der niederländische Außenverteidiger bekommt mehr als genug Einsatz, da man durch die vielen Wettbewerbe auch rotieren muss. Bei diesen Einsätzen war er stets ein würdiger Ersatz und konnte sich für weitere Spielpraxis zunehmend empfehlen. Da eine Vertragsverlängerung bei Holebas noch auf der Kippe steht, könnte somit die Stunde für Marvin Zeegelaar schlagen, welcher somit wohl zur nächsten Saison gesetzt wäre. Auch bei ihm muss man anerkennen, dass er sich nach seinem Wechsel vollkommen eingelebt hat.





    Kampf wird nicht belohnt




    Karnezis – Zeegelaar – Kaboul – Britos – Femenía – Capoue – Chalobah – Jankto – Richarlison – Deeney (C) - Cornet

    Bereits in der Vergangenheit entpuppte sich Crystal Palace als äußerst unangenehmer Gegner und auch heute sollte es kein Selbstläufer werden. Dazu kam, dass man bei den „Hornets“ wieder sehr viel rotierte und somit keinen richtigen Spielfluss im Spielaufbau hatte. Dies wussten die „Eagles“ auszunutzen und wurden durch Konter gefährlich. Am Ende landet einer von diesen im Tor durch Christian Benteke (52.), der somit auch zum Matchwinner für die „Eagles“ wurde.



    Benteke markiert den Matchwinner






    Knappe Kiste gegen starkes Huddersfield




    Karnezis – Holebas (90. Cathcart) – Kabasele – Prödl – Janmaat – Pereyra – Doucouré – Hughes (73. Hernández) – Success (67. Carrillo) – Deeney (C) - Harrison

    Die letzte Niederlage kam eher unerwartet und so musste man gegen Huddersfield Town wieder punkten. Bisher spielte der Aufsteiger eine sensationelle Saison und wollte auch gegen Watford wieder etwas bieten. Doch schon in der 16.Minute wurde dieser Plan begraben, als Isaac Success die Führung für die „Hornets“ erzielen konnte. Man ließ den Aufsteiger nun etwas anlaufen und dies sollte sich rächen. Vor der Pause trifft Jorgensen (37.) für Huddersfield zum Ausgleich und die Karten wurden somit neu gemischt. Das entscheidende Tor konnte dann der Kapitän, Troy Deeney (59.) erzielen. Diesem Treffer ging jedoch ein Strafstoß voraus, welchen der erwähnte Stürmer eiskalt verwandeln konte.



    Knapper Sieg, das weis auch Troy Deeney






    “Red Devils“ mit dem Lucky-Punch




    Gomes – Zeegelaar – Britos (C) – KaboulFemenía (87. Mariappa) – Capoue – Chalobah – Jankto – Richarlison – Gray - Cornet

    Die letzten Auftritte verliefen teilweise schwankend und somit war es auch nicht klar, in welche Richtung es gegen die favorisierten „Red Devils“ gehen sollte. Man zeigte sich jedoch von der starken Seite und scheute keinen Zweikampf. Es war Manchester United anzumerken, dass bisher die zündende Idee fehlte um das Spiel an sich zu reißen. Als alle im Stadion bereits mit einem Remis rechneten, tritt plötzlich der Schwede Zlatan Ibrahimovic (90.) auf den Plan und erzielt das Siegtor für die „Red Devils“. Ein Schock für den FC Watford, die nach einer starken Leistungen ohne Punkte in die nächste Woche schauen müssen.



    Kiko Femenía scheut keinen Zweikampf






    Die Tabelle nach dem 18.Spieltag

    1 FC Liverpool 18 11 3 4 29:19 +10 36
    2 FC Chelsea 18 10 4 4 23:16 +7 34
    3 Manchester City 18 9 6 3 29:18 +11 33
    4 West Ham United 18 10 3 5 23:16 +7 33
    5 FC Arsenal 18 10 3 5 27:21 +6 33
    6 Tottenham 18 9 3 6 25:17 +8 30
    7 FC Watford 18 7 6 5 30:23 +7 27
    8 Manchester United 18 7 5 6 21:17 +4 26
    9 Crystal Palace 18 7 4 7 19:22 -3 25
    10 Huddersfield Town 18 6 7 5 22:26 -4 25
    11 West Bromwich 18 5 9 4 21:22 -1 24
    12 Swansea City 18 6 4 8 16:18 -2 22
    13 Leicester City 18 5 7 6 23:27 -4 22
    14 FC Everton 18 5 6 7 18:22 -4 21
    15 Stoke City 18 4 8 6 17:20 -3 20
    16 FC Bournemouth 18 4 5 9 22:26 -4 17
    17 Newcastle United 18 3 7 8 17:25 -8 16
    18 FC Southampton 18 2 8 8 13:24 -11 14
    19 FC Burnley 18 2 7 9 16:26 -10 13
    20 Brighton 18 1 9 8 19:25 -6 12






    José Holebas wird nicht verlängern





    José Holebas steht nun scon einige Jahre in Dienstn des FC Watford und am Ende der Saison läuft der Vertrag des griechischen Verteidigers aus. Lange war offen, ob man diesen nochmals erweitern würde oder man den Spieler vorher versucht zu verkaufen. Am Ende steht nun die Entscheidung fest, denn der Vertrag wird nicht ausgedehnt, sondern der Profispieler kann nach der Saison ablösefrei den Verein verlassen. Grund dafür war, dass José Holebas eine neue Vertragslaufzeit von mindestens 2 Jahren wollte, was auf Grund des Alters nicht im Ermessen des Vorstandes war. Da der Spieler jedoch immer vorbildlich für den Verein tätig war, wird man dem Griechen auch keine Steine in den Weg legen und ihn ohne negative Gedanken ziehen lassen. Einen neuen Verein hat der Außenverteidiger bereits für die kommende Spielzeit gefunden. Es zieht ihn mal wieder nach Italien, wo er in der Vergangenheit für den AS Rom die Fußballschuhe schnürte. Doch diesmal wird der AC Florenz sein Arbeitgeber nach der abgelaufenen Saison sein.




    José Holebas

    0 Nicht möglich!

  13. AW: FC Watford - Fight until the end

    #18
    Only Skill ... Avatar von LiLCheesy91
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.747
    Danke
    1.350
    Erhielt 1.610 Danke für 1.518 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end





    Cristiano Ronaldo wird Weltfußballer





    Kürzlich war mal wieder die Wahl zum Fußballer des Jahres und es stellte sich eigentlich nur eine Frage … Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo!? Beide Fußballer zeigen Leistungen von einem anderen Stern, da gibt es keine zwei Meinungen und dazu kommt die passende Vermarktung. Am Ende konnte sich der Portugiese Cristiano Ronaldo durchsetzen. Dahinter folgten Lionel Messi und der Franzose Antoine Griezmann. Auch wenn man es Buffon gegönnt hätte, geht die Trophäe dennoch äußerst verdient an den Spieler in Diensten der Königlichen. Damit bleibt der Portugiese in Schlagdistanz zum argentinischen Rekordhalter um auch dort neue Maßstäbe zu setzen.
    Trotz einer großen und schönen Zeremonie, wird dieser Titel immer noch belächelt. Grund dafür ist, dass man vermutlich der Person mit der größten Vermarktung diesen Titel verleiht, als wirklich dem besten Spieler des abgelaufenen Jahres. Auch deshalb ging das Interesse an dieser Auszeichnung die letzten Jahre deutlich zurück.





    Brighton taumelt in Richtung Abstieg




    Karnezis – Holebas – Kabasele – Prödl – Janmaat – Pereyra – Doucouré – Jankto (73. Chalobah) – Richarlison – Deeney (C) – Cornet (69. Carrillo)

    Watford war am heutigen Tag der klare Favorit auf den Sieg, denn der Aufsteiger aus Brighton war zuletzt im freien Fall. Dennoch konnte der Außenseiter schon früh in Führung gehen, nachdem Pascal Groß (16.) nach einem Pfostenschuss am schnellsten schaltet. Davon ließen sich die „Hornets“ nicht beeindrucken und spielten weiterhin ihren Schuh herunter. So kam es in der 31.Minute auch zum verdienten Ausgleich durch Troy Deeney. Nun war der FC Watford die bessere Mannschaft und drängte auf die Führung in dieser Partie. In der 2.Halbzeit war es dann schließlich soweit. Nach einem guten Solo von Maxwel Cornet, steht Roberto Pereyra (49.) im Rückraum parat und vollendet. Dies war auch der Schlusspunkt, da nicht mehr viel mehr passieren sollte.



    Roberto Pereyra in bestechender Form






    Trotz Unterzahl reicht es zum Punktgewinn




    Gomes – Zeegelaar – Britos (C) – Kaboul – Femenía – Capoue – Chalobah – HughesSuccess – Gray – Harrison (66. Carrillo)

    Nach dem letzten Erfolg über Brighton war man gewillt auch gegen die „Foxes“ weitere Punkte einzufahren. Allerdngs musste man einen frühen Rückschlag hinnehmen, da Will Hughes in der 24.Minute die Rote Karte bekommt. Diese Entscheidung führte nun zu einem klaren Übergewicht für Leicester City, doch die „Hornets“ blieben durch Konter gefährlich. In der 70.Minute ist es dann Youngster Demarai Gray, welcher für die „Foxes“ trifft. Die kämpferische Moral des FC Watford fand jedoch in der Nachspielzeit die passende Belohnung. Nach einem ungestümen Foul gibt es Strafstoß, welchen Andre Gray (90.) eiskalt einschiebt.



    Andre Gray gleicht in der Nachspielzeit aus






    “Hornets“ mutieren zur unfairsten Mannschaft




    Karnezis – Holebas – Kabasele – Prödl – Janmaat – Pereyra – DoucouréJankto (81. Chalobah) – Richarlison (80. Carrillo) – Deeney (C) - Cornet

    Der Last-Minute Punktgewinn war wie ein gefühlter Sieg und erneut musste man in Unterzahl spielen. Gegen die „Swans“ wollte man an diesem kleinen Erfolg anknüpfen. Bereits in der 10.Minute trifft Abdoulaye Doucouré per Distanzschuss und bringt die „Hornets“ in Front. Nun wurde Swansea City offensiver, doch dies ergab Freiräume zum kontern. In der Schlussphase wurde es dann ruppig … zunächst sieht der Torschütze Abdoulaye Doucouré (80.) glatt Rot, nachdem er dem Gegenspieler von hinten in die Beine springt. Wenig später ist es dann auch Maxwel Cornet (86.), welcher ebenfalls vom Platz fliegt. Jeder kleine Ansatz einer Offensivaktion wurde sofort per Grätsche unterbunden. Somit gewinnt der FC Watford zwar dreckig, aber holt wichtige Punkte.



    Abdoulaye Doucouré in „Griezmann-Manier“






    Die Tabelle nach dem 21.Spieltag

    1 FC Liverpool 21 14 3 4 36:21 +15 45
    2 FC Chelsea 21 11 6 4 28:20 +8 39
    3 West Ham United 21 11 4 6 27:19 +8 37
    4 Manchester City 21 9 9 3 32:21 +11 36
    5 Tottenham 21 10 5 6 29:20 +9 35
    6 FC Watford 21 9 7 5 34:25 +9 34
    7 FC Arsenal 21 10 4 7 29:28 +1 34
    8 Manchester United 21 9 6 6 26:19 +7 33
    9 Huddersfield Town 21 8 8 5 28:29 -1 32
    10 Crystal Palace 21 8 6 7 23:24 -1 30
    11 West Bromwich 21 6 11 4 27:25 +2 29
    12 Leicester City 21 5 9 7 26:32 -6 24
    13 FC Everton 21 5 8 8 20:25 -5 23
    14 Stoke City 21 4 10 7 19:24 -5 22
    15 Swansea City 21 6 4 11 17:23 -6 22
    16 FC Bournemouth 21 4 7 10 23:29 -6 19
    17 Newcastle United 18 3 9 9 20:29 -9 18
    18 Brighton 21 2 10 9 24:30 -6 16
    19 FC Burnley 21 2 9 10 20:31 -11 15
    20 FC Southampton 21 2 9 10 15:29 -14 15






    Marco Silva im Interview





    Reporter: „Guten Tag Herr Silva, wie überrascht sind Sie vom bisherigen Verlauf der Saison?“

    MS: „Überrascht bin ich nicht, denn wir haben bereits in der Vorbereitung vieles dafür getan um nun die Ernte einzufahren. Sicherlich läuft es derzeit besser als erwartet, dennoch würde ich dies nicht als Überraschung titulieren.“

    Reporter: „Zuletzt haben Sie sehr viele Platzverweise bekommen. Gibt es da Probleme mit der Disziplin innerhalb der Mannschaft?“

    MS: „Überhaupt nicht … das zeigt nur, dass wir bis zum Ende kämpfen und auch dorthin langen, wo es weh tut. Wir sind keine Mannschaft die mit Schönspielerei zum Erfolg kommt, sondern wir erarbeiten uns alles. Viele würden sagen, dass wir dreckig spielen, aber wir wollen keine Freundschaften schließen, sondern die notwendigen Punkte einfahren.“

    Reporter: „Ihre Neuzugänge haben sich fantastisch eingefügt, würden Sie mir da zustimmen?“

    MS: „Natürlich würde ich das. Wir haben Maxwel Cornet und Jakub Jankto sehr lange und intensiv beobachtet um dann diesen Entschluss zu fassen. Das uns beide Spieler mit starken Leistungen dafür belohnen, freut uns natürlich. Gerade von Maxwel hatten wir diesen Leistungssprung nicht erwartet, obwohl wir wussten, welches Potential in ihm steckt.“

    Reporter: „Bald fängt wieder die Transferphase an, haben Sie bereits bestimmte Personalien im Blick?“

    MS: „Da möchte ich nur ungern für Gerüchte sorgen und werde mich da etwas bedeckt halten. Erstmal stehen die Vertragsverlängerungen im Raum, wobei wir bei Holebas ja leider keine Einigung erzielen konnten. Nun steht noch die Verlängerung mit Miguel Britos bevor, wo wir sicherlich auf etwas Widerstand stoßen werden. Dennoch würden wir gerne etwas positives vermelden, wenn wir am Ende der Verhandlungen angelangt sind.“

    Reporter: „Danke für diesen kleinen Einblick.“

    MS: „Bitte, kein Problem.“




    Marco Silva

    0 Nicht möglich!

  14. AW: FC Watford - Fight until the end

    #19
    Pate Avatar von FabianKlos31
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    2.694
    Danke
    490
    Erhielt 505 Danke für 455 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 0

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Wow richtig coole Karriere muss ich sagen
    Die Ergebnisse passen, du hast nach wie vor Kontakt zu den internationalen Plätzen, weiter so!

    0 Nicht möglich!

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu FabianKlos31 für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (13.01.2018)

  16. AW: FC Watford - Fight until the end

    #20
    Pate Avatar von Gandalf
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    3.023
    Danke
    922
    Erhielt 1.203 Danke für 1.098 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 43
    Vergeben: 15

    Standard AW: FC Watford - Fight until the end

    Du legst wie gewohnt ein wahnsinniges Tempo vor. Da kommt man ja kaum hinterher Wie Fabian schon geschrieben
    hat passen die Ergebnisse und das Überraschungsteam zur Zeit heißt Watford.

    0 Nicht möglich!

    H S V

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gandalf für den nützlichen Beitrag:

    LiLCheesy91 (14.01.2018)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leeds United - Fight for your dreams
    Von LiLCheesy91 im Forum Manager FIFA 17
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 13.03.2017, 16:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 11:13
  3. FC Watford - Football is our religion
    Von LiLCheesy91 im Forum Manager FIFA 16
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 11.08.2016, 00:19
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 10:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate