Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 140 von 140
  1. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #131
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22.879
    Danke
    5.263
    Erhielt 4.278 Danke für 3.625 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 743
    Vergeben: 1.562

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777



    CEDRIC JERMAINE JACKSON - PART 5





    FRENCH CONNECTION

    Nach dem Aufstieg in die Football League One, musste C.J. Jackson gemeinsam mit seinem Trainerteam den Kader für die neue Saison ausrichten. Kein einfaches Unterfangen, da dem Port Vale Football Club nur relativ geringe finanzielle Mittel zur Verfügung standen. Bereits vor einem Jahr legte man den Grundstein für ein umfangreiches Spielerscouting in Frankreich. Junge und unbekannte Spieler holen, diese weiterentwickeln und später mit Gewinn wieder verkaufen, das war der Weg der "Valiants". Um ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, musste man allerdings auch den einen oder anderen Führungsspieler im Kader haben. Dessen war sich C.J. durchaus bewusst aber um den Erfolg auf Dauer nicht zu gefährden, war er der Meinung, dass man sich unbedingt von einigen älteren Akteuren trennen musste. Diese Spieler sorgten bereits in der abgelaufenen Saison für Ärger und C.J. hatte wenig Lust, sich noch weiter auf der Nase rumtanzen zu lassen. Die Vereinsführung hatte volles Vertrauen in das Trainerteam und so konnte C.J. gemeinsam mit seinem Assistant Manager Lee Nogan den Kader nach seinen Vorstellungen aufbauen. Einige Verträge wurden nicht verlängert, zu dem trennte man sich von Spielern, denen man den Sprung nicht zutraute. Als Verstärkung für die Zentrale, holte man Ollie Banks von Oldham Athletic und Matthew Palmer von Burton Albion, beide Spieler waren ablösefrei. Für die Abwehr sicherte man sich die Dienste von Innenverteidiger Ryan Edwards, der für 900.000 € von Plymouth Argyle kam. Mit Ibrahim Cissé, Anthony de Freitas und Zakarie Labidi standen bereits drei Franzosen im Kader, alles Stammspieler, auf die C.J. Jackson große Stücke hielt. Mit Rechtsverteidiger Quentin Martin von FC Bourg-Péronnas für 690.000 €, Mittelfeldspieler Alexis Claude Maurice für 900.000 € von FC Lorient und dem ablösefreien Stürmer Réda Rabei vom Amiens Sporting Club, kamen drei weitere Franzosen dazu. Der Kader der "Valiants" stand und C.J. war davon überzeugt, auch in der Football League One mit Port Vale FC eine gute Rolle zu spielen. Oberstes Ziel war der Klassenerhalt!





    CALLUM CAMPS

    Erfahrene Akteure, junge und hungrige Talente und Spieler aus diversen Nationen, in den vergangenen Jahren standen viele verschiedene Profis im Kader der "Valiants" aber einen Nationalspieler hatte der Port Vale Football Club schon lange nicht mehr. Mit der Berufung von Callum Jason Noel Camps, der im englischen Tameside, Greater Manchester Metropolitan County geboren wurde und sowohl die englische, als auch die nordirische Staatsbürgerschaft besaß, sollte sich das ändern. Bei Rochdale AFC ausgebildet, wechselte der zentrale Mittelfeldspieler nach guten und intensiven Gesprächen mit der Vereinsführung für eine vergleichsweise geringe Ablöse überraschend nach Stoke-on-Trent und entwickelte sich unter Teammanager C.J. Jackson nicht nur zu einem absoluten Führungsspieler, sondern zu einer wichtigen Persönlichkeit im offensiven Mittelfeld der "Valiants". Bei den Fans überaus beliebt, torgefährlich, robust, kopfballstark und mit einem sehr guten Passspiel ausgestattet. Diese Attribute blieben auch dem nordirischen Teammanager Michael O’Neill nicht verborgen. Nach dem Callum Camps bereits in der U18 und in der U21 auf sich aufmerksam machen konnte, wurde er schließlich in den Kader Nordirlands berufen und absolvierte nach seiner Einwechselung im Freundschaftsspiel gegen die Niederlande sein erstes A-Länderspiel für das Geburtsland seiner Eltern. Dies war nicht nur eine besondere Auszeichnung für Port Vale und Callum Camps selbst, sondern auch für Cedric Jermaine Jackson, der es in seiner ersten Saison als verantwortlicher Teammanager geschafft hat, den jungen Mittelfeldspieler, der einen großen Anteil am souveränen Aufstieg in die Football League One hatte, enorm weiterzuentwickeln. Ein Nationalspieler in den eigenen Reihen, eine Tatsache, welche die Fans der "Valiants" mit Stolz erfüllte!





    INCREDIBLE SEASON

    Anders als in seiner Premierensaison, konnte Cedric Jermaine Jackson mit seinen "Valiants" in den Pokalwettbewerben nicht überzeugen. Sowohl im EFL Carabao Cup, nach einem peinlichen 0:3 gegen Coventry City, als auch im FA Cup, nach einem 1:2 bei Derby County, war frühzeitig Endstation. Auch in der Checkatrade Trophy, schieden die Jungs aus Stoke-on-Trent als Titelverteidiger bereits in der ersten Runde, nach einem 1:3 bei den "Hatters" von Luton Town aus. Eine Blamage, das hatte man sich ganz anders vorgestellt. Aber dafür lief es in der Liga gut. Als Aufsteiger konnte Port Vale in der Football League One von Beginn an spielerisch überzeugen und sich aufgrund guter Ergebnisse bereits frühzeitig in der Spitzengruppe festsetzen. Gemeinsam mit den starken Absteigern Barnsley FC und Millwall FC, dominierte man die Hinrunde, was vor der Saison so nicht zu erwarten war. Sowohl die "Tykes", als auch die "Lions" galten bei vielen Experten als absolute Aufstiegsfavoriten aber dass das junge und neu formierte Team von C.J. so gut mithalten konnte, war bemerkenswert und überraschend!

    Und wer dachte, dass dem Aufsteiger aus Stoke-on-Trent in der Rückrunde die Puste ausgehen würde, der musste sich eines Besseren belehren lassen. Die große Stärke von Port Vale war der ausgeglichene Kader und die mannschaftliche Geschlossenheit. Jeder kämpfte für jeden und alle hatten das Ziel vor Augen, gemeinsam das Unmögliche zu schaffen, den direkten Durchmarsch in die Football Championship. Die direkten Verfolger Burton Albion und Rotherham United fielen in der Tabelle nach und nach zurück und so lieferten sich Barnsley FC, Millwall FC und Port Vale FC zum Saisonfinale einen heißen Dreikampf um zwei direkte Aufstiegsplätze. Drei Spieltage vor Schluss sicherten sich die "Tykes" schließlich den Titel, während die Entscheidung zwischen den "Lions" und den "Valiants" tatsächlich erst am letzten Spieltag im direkten Duell im restlos ausverkauften Vale Park fallen sollte. C.J. hatte als Tabellendritter mit seinen Jungs zwei Punkte Rückstand auf Millwall und brauchte einen Sieg. In einer zerfahrenen und emotionalen Partie, erzielte der Franzose Alexis Claude Maurice in der 83. Minute schließlich den 1:0 Siegtreffer für Port Vale. Die Sensation war perfekt, den "Valiants" gelang tatsächlich der direkte Durchmarsch in die Football Championship und im Vale Park brachen nach dem Schlusspfiff alle Dämme!


    MD 46

    (1.) Barnsley FC (96)
    (2.) Port Vale FC (91)
    (3.) Millwall FC (90)
    (4.) Burton Albion (75)
    (5.) Rotherham United (70)
    (6.) Portsmouth FC (66)
    (7.) Coventry City (65)
    (8.) Bristol Rovers (65)
    (9.) Charlton Athletic (63)
    (10.) Milton Keynes Dons (62)
    (11.) Doncaster Rovers (61)
    (12.) Scunthorpe United (60)
    (13.) Rochdale AFC (60)
    (14.) Wycombe Wanderers (58)
    (15.) Peterborough United (56)
    (16.) Plymouth Argyle (54)
    (17.) Blackpool FC (54)
    (18.) Oldham Athletic (53)
    (19.) Oxford United (52)
    (20.) Walsall FC (51)
    (21.) Southend United (48)
    (22.) Notts County (48)
    (23.) Gillingham FC (41)
    (24.) Bury FC (30)

    Während Spieler und Fans gemeinsam ausgelassen feierten und sich in den Armen lagen, stand C.J. ein wenig abseits des Geschehens und hing seinen Gedanken nach. War das 1:0 gegen Millwall FC vielleicht sein letztes Spiel als Teammanager der "Valiants"? War diese einmalige Erfolgsgeschichte vorbei? Er wusste es nicht. Sein Zweijahresvertrag lief aus und bisher konnte er sich mit der Vereinsführung von Port Vale noch nicht auf eine Verlängerung verständigen. Ihm lagen einige Angebote aus dem In- und Ausland vor und Colin, sein bester Freund und Agent, hatte fast täglich neue Anfragen vorliegen. Die belgische Jupiler Pro League, die niederländische Eredivisie oder die dänische Alka Superligaen waren durchaus interessant aber auch Preston North End, Sheffield United oder Birmingham City aus der Football Championship zeigten Interesse. Einerseits reizte ihn das Ausland aber andererseits wollte er seine Jungs auch nicht im Stich lassen. In den vergangenen zwei Jahren, hatte C.J. sich sein Leben in Stoke-on-Trent aufgebaut und gemeinsam mit seinem Trainerteam den Port Vale FC zu zwei Aufstiegen in Folge geführt. Sollte er das einfach so aufgeben? C.J. würde sich in den nächsten Tagen entscheiden müssen, ob er den eingeschlagenen Weg weitergehen oder etwas völlig Neues in Angriff nehmen sollte!

    Neben Barnsley FC und Port Vale FC, sicherte sich Burton Albion den letzten Aufstiegsplatz. In einem dramatischen Play-Off Finale setzten sich die "Brewers" mit 1:0 gegen Millwall FC durch und schafften somit die direkte Rückkehr in die Football Championship. In der Abschlusstabelle fehlte ein einziger Punkt, bei einer besseren Tordifferenz und in den Play-Offs folgte schließlich der endgültige K.O. Die "Lions" aus Millwall waren somit der große Verlierer in einer unglaublichen und sehr emotionalen Saison!



    0 Nicht möglich!
    LG 777

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    FabianKlos31 (02.07.2018)

  3. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #132
    Administrator Avatar von Andy
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Hof
    Beiträge
    48.716
    Danke
    7.809
    Erhielt 9.464 Danke für 6.734 Beiträge
    Blog-Einträge
    2
    Tops
    Erhalten: 1.085
    Vergeben: 5.592

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777

    schöner Bericht

    0 Nicht möglich!


  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Andy für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (30.06.2018)

  5. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #133
    Pate Avatar von Sinned
    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    513
    Danke
    134
    Erhielt 128 Danke für 107 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777

    Ne richtig gute Saison hingelegt, der Bericht wieder richtig gut geschrieben, jetzt stellt sich die Frage nach der Zukunft
    Obwohl ich ein weitermachen bei Port Vale begrüßen würde, wäre es glaube ich auch sehr Interessant zu sehen wie sich CJ im Ausland schlagen würde.

    0 Nicht möglich!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sinned für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (30.06.2018)

  7. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #134
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    5.129
    Danke
    2.896
    Erhielt 2.902 Danke für 2.472 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 131
    Vergeben: 67

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777

    aehr cooler Bericht...ein Durchmarsch ist schon bemerkenswert muss ich sagen...vielleicht war das Ausscheiden in den Cups dafür gar nicht so schlecht...Millwall hat es schon hart getroffen muss man sagen...zuerst in der 83. Minute gegen Port Vale den kürzeren gezogen und dann auch im Play Off Final verloren...harte Geschichte...
    aber was wird jetzt dein Hauptprotagonist machen?!...nach deinem Konzept müsstest du jetzt fast wechseln...ich würde hier die englische Lösung bevorzugen....Birmingham City wäre meine Wahl....aber auch der Weg nach Holland oder Belgien wäre interessant...
    du wirst das schon machen...

    0 Nicht möglich!




  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (02.07.2018)

  9. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #135
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22.879
    Danke
    5.263
    Erhielt 4.278 Danke für 3.625 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 743
    Vergeben: 1.562

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777



    Danke für das Feedback

    Der doppelte Durchmarsch von der Football League Two bis in die Football Championship, war nicht nur für Port Vale FC eine tolle Sache, sondern auch für den Protagonisten dieser Geschichte. C.J. Jackson konnte sich als Teammanager einen Namen machen und lenkte die Aufmerksamkeit einiger interessanter Vereine aus dem In- und Ausland auf sich. Um seinem persönlichen Ziel, der Premier League, näher zu kommen, war ein Vereinswechsel die logische Konsequenz und so entschied C.J. sich, etwas völlig Neues zu beginnen. Er brauchte einen Tapetenwechsel. Aber sollte er in England bleiben oder tatsächlich den Schritt ins Ausland wagen? Keine allzu leichte Entscheidung. Mehr dazu dann im nächsten Bericht!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    FabianKlos31 (12.07.2018)

  11. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #136
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    9.487
    Danke
    133
    Erhielt 4.786 Danke für 4.447 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 119
    Vergeben: 2

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777

    Cooler Teil, die zweite Saison war also ähnlich erfolgreich wie die erste und dir gelingt der direkte Durchmarsch in die Championship. Nun scheint es aber so, als sei die Liaison zwsichen CJ und Port Vale vorbei, oder gibt es doch noch eine überraschende Wendung. Ansonsten denke ich aber, dass du wohl in England bleiben wirst.

    0 Nicht möglich!


    GRÀCIES ANDRÉS!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu RichardBarcelona für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (12.07.2018)

  13. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #137
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22.879
    Danke
    5.263
    Erhielt 4.278 Danke für 3.625 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 743
    Vergeben: 1.562

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777



    CEDRIC JERMAINE JACKSON - PART 6





    NO SIGNATURE

    Die Verantwortlichen des Port Vale Football Clubs wollten mit ihrem Teammanager unbedingt verlängern und lehnten sich finanziell weit aus dem Fenster. Das Angebot über drei weitere Jahre war gut, sehr gut sogar aber C.J. hatte sich entschieden, den ihm vorgelegten Vertrag nicht zu unterschreiben. Nach zwei Aufstiegen in Folge, von der Football League Two bis in die Football Championship, war er der Meinung, dass die "Valiants" so langsam an ihre Grenzen kommen würden und er sah keine allzu großen Aussichten, auf weitere Erfolge. Man sollte gehen, wenn es am schönsten ist, daran hatte C.J. sich immer gehalten und er wollte seinem Motto treu bleiben. Außerdem lagen ihm interessante Anfragen und Angebote einiger europäischer Erstligisten vor. Colin, sein bester Freund und gleichzeitig sein Agent, war ebenfalls der Meinung, dass eine Luftveränderung manchmal nicht das schlechteste wäre und so entschloss C.J. sich, Stoke-on-Trent nach zwei überaus erfolgreichen Jahren den Rücken zu kehren und einen neuen Lebensabschnitt im Ausland zu beginnen. Bei den "Valiants" ging eine Ära zu ende. Wenige Tage später wurde der Engländer Neil Aspin als neuer Teammanager vorgestellt. Gemeinsam mit seinem Assistant Manager Lee Nogan, sollte er den Port Vale FC zum Klassenerhalt in der Football Championship führen!





    A NEW CHALLENGE

    Der Regen hatte endlich nachgelassen, das Thermometer zeigte knapp 22° und die Sonne ließ sich doch noch blicken. Colin und C.J. saßen gemeinsam in einem Straßencafé in Brüssel und gönnten sich belgische Gauffre-Waffeln. Ihr Rückflug nach London Heathrow ging erst in drei Stunden und so ließen sie den Vormittag in Limburg nochmals Revue passieren. In den vergangenen Wochen und Monaten reifte bei C.J. der Entschluss, seine Zelte in Stoke-on-Trent abzubrechen und den Port Vale Football Club zu verlassen. Sich auf eine neue Herausforderung im Ausland einlassen, einen Erstligisten übernehmen, eine neue Liga, eine andere Sprache, das alles reizte ihn sehr. Anfragen aus der Football Championship lehnte C.J. ab, er wollte sich auf neuem und ihm fremdem Terrain beweisen. Die belgische Jupiler Pro League und die niederländische Eredivisie waren besonders interessant. Wichtig war, dass der neue Verein Visionen und Ziele hatte. C.J. hatte keine Lust, gegen den Abstieg zu spielen, er wollte etwas aufbauen und einen Verein nach oben führen. Besonders beeindruckt zeigte er sich vom Interesse eines eher unscheinbaren, belgischen Erstligisten. Die Verantwortlichen des VV St. Truiden, Provinz Limburg, konnte man fast schon als lästig bezeichnen. Mehrfach wurden Colin und C.J. kontaktiert und das große Bemühen der Vereinsführung, sollte letztendlich den Ausschlag geben. C.J. hatte sich entschieden, den Belgiern seine Zusage zu geben und unterschrieb schließlich einen gutdotierten Dreijahresvertrag bei "De Kanaries"...




    ... und so landeten die beiden Freunde schließlich pünktlich in London Heathrow. Während Colin noch im Büro vorbeischauen musste, nahm C.J. sich ein Taxi nach Dagenham. Er hatte zum Glück noch seine alte Bude, wo er übernachten konnte. Teammanager eines Erstligisten, ausgestattet mit einem gutdotierten Dreijahresvertrag, er war zufrieden. Auch die Ausstiegsklausel, falls ein Verein aus der Premier League Interesse haben sollte, war für die Belgier kein Problem, besser hätte es für Cedric Jermaine Jackson gar nicht laufen können. Das musste gefeiert werden. Eine warme Dusche, frische Klamotten und ein Abstecher ins Nachtleben von Soho, das war es, wonach ihm der Sinn stand. Vielleicht würde er mal wieder den Club 49 aufsuchen aber das würde sich ergeben. Nur eines war sicher, Tropical Night stand nicht auf seiner Liste, diese unerfreuliche Erfahrung musste C.J. nicht noch einmal machen. Ein kühles Bierchen oder auch zwei sollten es dann aber schon sein, dagegen war sicherlich nichts einzuwenden!





    VV SINT-TRUIDEN

    Die VV St. Truiden, offiziell Koninklijke Sint-Truidense Voetbalvereniging, wurde im Jahre 1924 nach der Fusion zwischen dem FC Union und FC Goldstar, gegründet und schloss sich zwei Jahre später dem Königlichen Belgischen Fußballverband an. Die Vereinsfarben Gelb und Blau wurden nach den Farben der Stadtflagge gewählt. Seine Heimspiele tragen "De Kanaries", wie der Verein in Belgien genannt wird, im Hel van Stayen Stadion aus, was so viel heißt wie Hölle von Stayen, da die Fans von VV St.Truiden als besonders lautstark und einfallsreich gelten. Die mehrfach umgebaute und hochmoderne Arena hat eine Kapazität von 12.500 Plätzen und kann bei Bedarf bis maximal 17.850 Plätze erweitert werden. Zur Saison 2011/2012 wurde ein Kunstrasen verlegt. Damit ist es das erste Stadion mit künstlichem Grün in der belgischen Jupiler Pro League. Zum Stadionkomplex gehören Konferenzräume, eine Veranstaltungshalle, Einzelhandelsgeschäfte mit insgesamt 12.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, Büros, Restaurants und Cafés, ein Fitnessstudio und das Hotel Stayen mit 21 Logen mit Stadionblick!


    Die bisherigen Erfolge der VV St. Truiden halten sich in Grenzen. Zwar konnte man 1971 und 2003 das Pokalfinale erreichen, unterlag aber mit 1:2 gegen Beerschot AC und mit 1:4 gegen R.A.A. La Louvière. Im Jahre 1999 konnte man den belgischen Ligapokal nach einem 4:3 gegen Germinal Ekeren gewinnen, der bisher größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Im UEFA-Cup, der heutigen UEFA Europa League, kamen die Limburger bisher nie über die dritte Runde hinaus. Auch war VV St. Truiden noch nie belgischer Meister!



    0 Nicht möglich!
    LG 777

  14. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke Nummer777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Misterwhite84 (14.07.2018), RichardBarcelona (14.07.2018)

  15. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #138
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22.879
    Danke
    5.263
    Erhielt 4.278 Danke für 3.625 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 743
    Vergeben: 1.562

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777



    CEDRIC JERMAINE JACKSON - PART 7





    DREAM COMES TRUE

    C.J. lag entspannt auf dem Bett seines Hotelzimmers und ging die Partie des Abends nochmals gedanklich durch. Um eine eigene Bude hatte er sich noch nicht gekümmert aber das störte ihn nicht sonderlich, das Hotelleben hatte durchaus seine Vorzüge. Seine Jungs von VV St. Truiden konnten das Spitzenspiel der belgischen Jupiler Pro League im Stade de Sclessin beim unmittelbaren Verfolger Standard Lüttich mit 1:0 gewinnen und rückten in der Tabelle bis auf sieben Punkte an das Spitzenduo RSC Anderlecht und Club Brügge heran. Mit der Entwicklung seines neuen Teams war er nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr zufrieden. Zehn Spieltage vor dem Saisonende belegte die VV St. Truiden aus Limburg einen hervorragenden dritten Tabellenplatz und durfte sich berechtigte Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. Mit Innenverteidiger Jorge Teixeira, Mittelfeldabräumer Samuel Asamoah, Kapitän Steven De Petter, den Außenspielern Cristian Ceballos und Jordan Botaka, sowie dem ivorischen Stürmer Yohan Boli hatte C.J. einige sehr gute Spieler im Kader. Das heimische Stayen wurde die ganze Saison über sehr gut besucht und wahrlich eine Hölle, denn "De Kanaries" waren zu Hause noch ungeschlagen. Sollte man von größeren Verletzungen verschont bleiben, dann würde es eine super Saison werden, davon war Cedric Jermaine Jackson absolut überzeugt. Bis zum nächsten Match gegen Schlusslicht KAS Eupen war eine Woche Zeit und C.J. hatte seinen Jungs nach dem Erfolg im Stade de Sclessin spontan zwei Tage frei gegeben, das hatte sie sich nach den zuletzt sehr überzeugenden Auftritten verdient. Ganz uneigennützig war dies natürlich nicht, denn so hatte auch er zwei Tage zur freien Verfügung. C.J. ging zum weit geöffneten Fenster und zündete sich eine neue Lucky Strike an, als sich sein Handy meldete...




    ... C.J. trennte die Verbindung. So hatte er sich einen entspannten Abend sicherlich nicht vorgestellt. Sein Date mit der Blondine, die ebenfalls im Hotel wohnte, konnte er vergessen aber das war ihm völlig egal, es gab Wichtigeres. Sein großer Traum, Teammanager in der Premier League, konnte und würde tatsächlich wahr werden. Zum Glück hatte er sich in seinem Dreijahresvertrag bei VV St. Truiden eine Ausstiegsklausel für das englische Oberhaus einbauen lassen, welche er jederzeit ziehen konnte. Die Vereinsführung musste informiert werden aber das war nur eine Formalie. Eigentlich hatte er sich auf einen längeren Aufenthalt in Limburg eingerichtet, doch das Leben schreibt manchmal die seltsamsten und kuriosesten Geschichten. Er schaltete sein Laptop ein und buchte einen Flug nach London Heathrow!

    Und so unterschrieb Cedric Jermaine Jackson, nach einem kurzen Gastspiel in der Jupiler Pro League, tatsächlich einen Vertrag bis Saisonende bei Stoke City, welcher sich bei erfolgreichem Klassenerhalt automatisch um zwei weitere Jahre verlängern würde. C.J. war nicht nur zurück in Stoke-on-Trent, sondern auch am Ziel seiner Träume und schaffte mit den "Potters" schließlich am letzten Spieltag durch einen 3:2 Auswärtssieg im Goodison Park bei Everton FC noch den Klassenerhalt in der Premier League!


    THE END

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  16. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke Nummer777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Misterwhite84 (14.07.2018), RichardBarcelona (14.07.2018)

  17. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #139
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    9.487
    Danke
    133
    Erhielt 4.786 Danke für 4.447 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 119
    Vergeben: 2

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777

    Der Schritt nach Belgien hat mich dann doch ziemlich überrascht, dachte, dass du einen anderen Verein aus der Championship übernimmst. Letztendlich war es dann aber ein kurzes Gastspiel bei Sint Truiden, ehe dich ausgerechnet Stoke City in die EPL lotst und CJ sich seinen Traum erfüllt. Schade, dass es nun zu Ende ist, hätte mir zumindest eine Saison dort gewünscht. Weißt du schon, ob du wieder was neues machst, oder eine Pause bis zum 19er einlegst?

    0 Nicht möglich!


    GRÀCIES ANDRÉS!

  18. Folgender Benutzer sagt Danke zu RichardBarcelona für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (15.07.2018)

  19. AW: FIFA 18 Corner by 777

    #140
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22.879
    Danke
    5.263
    Erhielt 4.278 Danke für 3.625 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 743
    Vergeben: 1.562

    Standard AW: FIFA 18 Corner by 777



    Danke für das Feedback

    Die Geschichte um Cedric Jermaine Jackson war meinerseits ein Versuch, mal etwas völlig anderes zu machen, als die sonst üblichen Vereinsstorys. Hat Spaß gemacht, auch hätte ich gerne wesentlich mehr geschrieben und noch den einen oder anderen Teil gebracht. Wie ist es C.J. in Belgien ergangen, der spannende Abstiegskampf mit Stoke City, die anschließende Saison in der Premier League, was wurde aus dem Port Vale Football Club und so weiter. Auch das Privatleben des Protagonisten hätte ich gerne noch etwas genauer beleuchtet aber da hier im Managerbereich kaum noch was los ist, erschien es mir sinnvoller, das Ganze vorzeitig zu beende. Ob es hier in meinem FIFA 18 Corner noch etwas Neues geben wird, kann ich momentan nicht sagen, möchte ich aber auch nicht komplett ausschließen. Falls nicht, wird es bei FIFA 19 mit einem neuen Corner sicherlich weitergehen. Neue Karrieren, neue Vereinsstorys und vielleicht auch wieder etwas in Richtung einer Trainer- oder Spielerstory, mal sehen, Ideen gibt es auf jeden Fall genügend. Bis hierher DANKE für's Lesen, für das abgegebene Feedback und euer Interesse!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  20. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke Nummer777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Capitano (16.07.2018), FabianKlos31 (16.07.2018), Sinned (16.07.2018)

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Ähnliche Themen

  1. Fifa Corner Community/Pro Club
    Von Uprising_Seba im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 14:07
  2. Fifa-Corner Liga sucht noch Mitglieder (PC)
    Von Karlsrush im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate